Your SlideShare is downloading. ×
0
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Voll das Leben und nicht der Mistkübel
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Voll das Leben und nicht der Mistkübel

1,070

Published on

Published in: Spiritual, Sports, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,070
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Vortrag Retzhof – 2011‐03‐10  Impuls: Nachhal<gkeit   voll das Leben sta; voller Mistkübel   Mag. Johannes Frühmann  Sandra Krautwaschl  www.aufbruchinswesentliche.at www.keinheimfuerplastik.at www.seri.at
  • 2. Fragen wir mal nach... Johannes Frühmann  2 
  • 3. Haben wir ein Problem?  Klimawandel?  Ressourcenverbrauch?  Lebensqualität?  Intakte Natur?  Burnout?  Energiegewinnung? Johannes Frühmann  3 
  • 4. Klimawandel Johannes Frühmann  4 
  • 5. Meeresspiegel Johannes Frühmann  5 
  • 6. Energie  Erdöl Förderung in einer  ‘größeren historischen PerspekSve’   (in Millionen Barrels Rohöl pro Jahr)   Douthwaite, 2006 Johannes Frühmann  6 
  • 7. Das Fundament unseres Lebens  WirtschaQ  GesellschaQ / Soziales   Umwelt / Ökologie Johannes Frühmann  7 
  • 8. Brundtland Defini<on Eine Entwicklung ist dann nachhal1g, wenn  sie die Bedürfnisse der heu1gen Genera1onen befriedigt, ohne die Möglichkeiten kün<iger Genera1onen aufs Spiel zu setzen, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Johannes Frühmann  8 
  • 9. Ressourcenkonsum Johannes Frühmann  9 
  • 10. Wieviele Planeten brauchen wir? Johannes Frühmann  10 
  • 11. Einkommen und Glück in den USA Quelle: Layard, 2005Johannes Frühmann  11 
  • 12. Einkommen und Glück: Ländervergleich Quelle: Layard, 2005 Johannes Frühmann  12  Ines Omann  12 12 
  • 13. Die Tretmühlen des Glücks  Johannes Frühmann  13 
  • 14. Unter die Wasseroberfläche schauen Johannes Frühmann  14 
  • 15. Johannes Frühmann  15  aboutpixel.de © marshi 
  • 16. Johannes Frühmann  16  aboutpixel.de © Bernd Boscolo 
  • 17. Johannes Frühmann  17  aboutpixel.de © Uwe Wagner 
  • 18. Johannes Frühmann  18  aboutpixel.de © jadon 
  • 19. Johannes Frühmann  19  aboutpixel.de © Michael Pander 
  • 20. Johannes Frühmann  20  aboutpixel.de © Marlene W. 
  • 21. Johannes Frühmann  21  aboutpixel.de © KonstanSn Gastmann 
  • 22. Johannes Frühmann  22  aboutpixel.de © ChrisSan Wöller 
  • 23. Freude   &  Sinn  Johannes Frühmann  23  aboutpixel.de © ju;a ro;er 
  • 24. Friedrich Nietzsche:  DAS BESTE MITTEL, JEDEN TAG GUT ZU  BEGINNEN, IST: BEIM ERWACHEN DARAN ZU  DENKEN, OB MAN NICHT WENIGSTENS EINEM  WESEN AN DIESEM TAGE EINE FREUDE  MACHEN KÖNNE. Johannes Frühmann  24 
  • 25. Johannes Frühmann  25 
  • 26. Dennis Medows Kugelschreiber Johannes Frühmann  26 
  • 27. ... welcher ist nachhal<ger? Johannes Frühmann  27 
  • 28. WAS TUN?Johannes Frühmann  28 
  • 29. 1 ein Anfang...  Mach  Eine  Inspirierend‐  NachhalSge  Sache  MEINS ‐ gut für dich, dein Umfeld und den Planeten Johannes Frühmann  29 
  • 30. Vielen Dank! Johannes Frühmann  30 
  • 31. Johannes Frühmann  31 

×