Your SlideShare is downloading. ×

Ganztagsbetreuung soll bereits ab dem ersten lebensjahr eines

124

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
124
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. JobsForMums.de Blog Ganztagsbetreuung soll bereits ab dem ersten Lebensjahr eines Kindes ein Rechtsanspruch werden 2010-04-15 16:04:15 Nives Mestrovic "Hanna" Ganztagsbetreuung soll bereits ab dem ersten Lebensjahr eines Kindes ein Rechtsanspruch werden Alleinerziehende sollen künftig einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz haben. Kinder sollen bereits ab dem zarten Alter von einem Jahr in die Kita gehen können. Das soll den Alleinerziehenden bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt verschaffen.Auch Ausbildungen in Teilzeit wären dann möglich. Das klingt ja auf den ersten Blick recht gut. Da steckt aber viel mehr dahinter! Und meiner Ansicht nach, NICHTS GUTES! Laut dem neuen Scheidungsrecht ist Jeder verpflichtet, für seinen Unterhalt selber zu sorgen, wenn ein Betreuungsplatz für das Kind besteht. Was bedeutet das? Das bedeutet: Zuerst wird versucht nun das Recht auf den Betreuungsplatz durchzudrücken, um im zweiten Schritt die alleinerziehende Mutter oder den alleinerziehenden Vater tatsächlich zu zwingen, “irgendetwas” arbeiten zu gehen, da das Kind ja einen Betreuungsplatz hat. Oh jeh, oh jeh. Was soll aus unseren Kindern bloß werden? Ganztagsbetreuung ab dem zarten Alter von einem Jahr? Wem soll das was bringen? Jahrzehntelang haben Psychologen und Soziologen so viele Bücher und Berichte über das zarte Wesen “Menschenkind” geschrieben, was für unsere Kinder förderlich und was für unsere Kinder schädlich ist. Heute haben wir das alles vergessen. Wie wäre es damit, wieder einzuführen, was vor über 50 Jahren praktiziert wurde? Geben wir alleinerziehenden Mütter und Väter unsere Kinder doch einfach in Kinderheimen ab! Oder ist das vielleicht ein Szenario, was nochmal kommen wird? Die Kassen des Sozialstaates sind leer. Es wird staatliche Unterstützung á la Hartz IV abgeschafft und vielleicht tatsächlich an die tatsächlichen Jahre der Berufstätigkeit geknüpft. Das wissen unsere Politiker bereits heute, wollen es aber nicht so recht sagen. Alle sollen arbeiten! Schön. Die schlechte Wirtschaftslage, in der wir uns befinden, wird vor allen Wahlen mal eben wieder vergessen. Deutschland ist total verschuldet!Aus dieser Nummer kommen wir so leicht nicht mehr raus!Aber ich habe bisher noch nie gehört, das die Politiker ihre Gürtel enger schnallen, dass Pensionen nur aufgrund des real verdienten Einkommens gezahlt werden etc. Nein, wir Politiker sägen doch nicht am Ast auf dem wir sitzen. Und ich frage mich täglich, wo all die Menschen sind, die es zwar angeht, aber die nicht auf die Strassen gehen. Und wo sind die Demos? Geht es uns immer noch zu gut?
  • 2. 1 retweet Jeder intelligente Mensch sollte wissen, dass Politiker nicht im Sinne des einzelnen Individuums und der Gesellschaft sondern im Sinne des Staates und zu ihrem eigenen Vorteil handeln.Alles was von der Politik kommt ist immer NUR zum Vorteil des Staates und langfristig zum Nachteil der Bürger. Da fällt mir ein alter Ossi-Wessi-Witz ein: ” Sagt der Ossi zum Wessi: Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Im Sozialismus ist es genau anders herum!” Irgendjemand hat mal gesagt: ” Der intelligente Mensch braucht keinen Staat!!” Lesen Sie alle Kolumnen von und mit Maxi Klein Werden auch Sie unser Fan auf Facebook. Retweeten Sie diesen Artikel auf Twitter! Teilen Sie diesen Artikel auch mit Ihren Freunden und bookmarken Sie diesen, indem Sie den Social Bookmarking Button unten klicken. Empfehlen Sie uns! Wir haben unseren Aushang für Ihr ‘schwarzes Brett‘ fertig. Hier können Sie ihn herunterladen, ausdrucken, an den dafür vorgesehenen Stellen mit der Schere anschneiden und einfach an Ihr schwarzes Brett heften. Laden Sie hier unseren Aushang als PDF herunter. Bleiben Sie weiter informiert und abonnieren Sie meinen RSS Feed, um noch mehr wertvolle Informationen zu erhalten. Ihre Kommentare und Ideen sind willkommen! Themenverwandte Blogs Ganztagsbetreuung: SPD will Alleinerziehende fördern Ganztagsbetreuung statt Betreuungsgeld – Nachricht | Freie Welt SPD fordert Ganztagsbetreuung statt Betreuungsgeld | Familien … PRESSEMITTEILUNGEN – Rheinische Post: SPD fordert Rechtsanspruch …

×