Your SlideShare is downloading. ×
burhans + lewalter | Uhren & Schmuck Magazin
burhans + lewalter | Uhren & Schmuck Magazin
burhans + lewalter | Uhren & Schmuck Magazin
burhans + lewalter | Uhren & Schmuck Magazin
burhans + lewalter | Uhren & Schmuck Magazin
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

burhans + lewalter | Uhren & Schmuck Magazin

434

Published on

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
434
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Schusterstr. 48 | 79098 Freiburg wwww.burhans-lewalter.de Mit NOMOS Glashütte in die Badesaison A hoi, die neue Uhr von NOMOS Glashütte, präsentiert sich in zwei Ausführungen. Sportlich, wasserdicht kommt die „Ahoi“ daher. Auf Wunsch mit Datum wird sie der ideale Begleiter in der Freizeit und im Urlaub. Das Textilband mit der neu entwickelten Flügelschließe macht jeden Sprung ins kühle Nass mit. Doch auch bei Hochgebirgs- oder Rennrad- touren oder einfach im Alltag zwischendurch – überall gibt Ahoi eine exquisite Figur ab. NOMOS Ahoi Manufakturkaliber Epsilon; Edelstahl- gehäuse, Durchmesser 40 mm; Saphirglasboden sechsfach verschraubt; verschraubte Krone, Kronenschutz; Zifferblatt: galvanisiert, weiß versilbert; Stundenindexe mit Superluminova; wasserdicht bis 200 m; Textilarmband schwarz mit Flügelschließe. Preis 2800,– Euro Ausgabe 2 Frühjahr | Sommer 2013
  • 2. www.drachenfels-design.de Anhänger Hand mit Lack Silber EUR 380 Kollektion Memories of Kashmir Großer Ornament- Ring mit Lack Silber EUR 473 Großer Herzanhänger mit Lack, Durchzieher und Lederband, Silber EUR 466 Durchzieher Silber EUR 49 Seidenband EUR 19 G enau genommen ist ein Ring ja derart perfekt, dass er sich nicht verbessern lässt. Nicht grundlos symbolisieren die Kreisform die Ewigkeit und ein Ring den Wunsch nach einer dauerhaften Liebe. Man kann ihn drehen, wie man will, ein Ring ist ein Statement, das für sich steht. Wie gut aber, dass sich Ringe zumindest im Material und im Design unterscheiden dürfen. Titan ist eines jener Metalle, die Dem Ring als Schmuckstück kommt eine ganz besondere Bedeutung zu, wird er doch als Freundschafts-, Verlobungs- und Ehering oder als Erinnerungsstück an besonders schöne Erlebnisse oftmals Teil von einem selbst. loses Design zu schaffen, untreu zu werden, ist groß. Titan ist in der Tat ein Hightechmaterial, das Gegensätze vereint. Seine Oberfläche kann verschiedenen Finish- prozessen unterzogen werden, so dass sie matt oder glänzend wirkt, aber Titan bietet sich auf für Kombinationen mit anderen Metallen an. Roségold ist eine solche derzeit angesagte Paarung oder Keramik in den Farben Weiß und Schwarz. Aber auch Silber, Gold, Palladium und Platin eignen sich als Partner für Titan. Oder weiße und blaue Brillanten, die durch ihr Funkeln an die Sterne und die Bläue des Himmels erinnern. Soviel Ewigkeit auf Erden muss dann doch sein. Von uns für Freiburg! M anchmal braucht es außerge- wöhnliche Bekenntnisse. Etwa zu seiner Stadt. Zusammen mit dem Schmuckhersteller Zebra-Design hat bur- hans + lewalter einen Freiburgring entwor- fen, der sichtbar macht, was die Stadt auszeichnet. Die bedeutenden Baudenkmä- ler, aber auch die Lebenskultur, wie sie sich im Wein ausdrückt. Und so reihen sich in Hightech Ceramic auf Sterlingsilber das Frei- burger Münster, das historische Kaufhaus, die Stadttore sowie das historische Rathaus und eine Weintraube aneinander. Der Ring ist in Schwarz, Rot, Braun, Türkis und Blau er- hältlich und steht für Stadtkultur der beson- deren Art. Gold, Silber und Platin seit einigen Jahren im Schmuckbereich ergän- zen. Seine Eigenschaften sprechen für sich: es ist hart, aber trotzdem überraschend leicht und absolut allergie- neutral. Seit 2004 hat sich die Titanfactory der Kunst ver- schrieben, aus diesem Werk- stoff anspruchsvollen Schmuck zu schaffen. In der Produktionsstätte in Waldstetten, das in der Nähe von Schwäbisch-Gmünd liegt, wird moderne maschinenge- stützte Fertigung mit solider Handarbeit verbunden. Die Bandbreite an Gestaltungen, die Titanfactory seitdem erreicht hat, ohne ihrem Credo markantes und zeit- Die Zauberkraft der Ringe A ls SINN-Spezialuhren 2011 einen Jubiläums-Chronographen zu sei- nem 50. Geburtstag herausbrachte, waren die 500 Exemplare der Uhr binnen drei Wochen ausverkauft. Das Frankfurter Unternehmen genießt unter Uhrenliebhabern höchsten Respekt. Nicht zuletzt, weil man seit der Herstellung erster Flugzeugborduhren in den 1960er Jahren dem Grundsatz „Die Form folgt der Funktion und der Hand- habung“ treu geblieben ist. Die mechanischen Uhren von SINN-Spezialuhren halten extremsten Umweltbedin- gungen stand, so dass die Chronographen, Taucher- und Flieger- Neu im Sortiment von burhans+lewalter in der Schusterstraße 48 in Freiburg finden Sie hochwertige Zeitmesser der namhaften Uhrenhersteller SINN-Spezialuhren und Bruno Söhnle Uhrenatelier Glashütte. D er Name verpflichtet. Glashütte ist einer jener wenigen Orte, die weltweit zum Synonym für Uhren geworden sind, die höchsten Ansprüchen genü- gen. Kein Ort in Deutsch- land steht derart für Uhrenkunst wie der kleine Ort in Sachsen. Wen es also hierhin zieht, um eine Uhrenmarke zu etablieren, der hat Großes vor. Als Bruno Söhnle vor 13 Jah- ren das Bruno Söhnle Uh- renatelier Glashütte gründete, war er kein Neuling in der Bran- che, denn er hatte bereits mit Schweizer Armbanduhren Erfah- rungen gesammelt. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Söhnle ne- ben seinen hochpräzisen Quarzuhren im Jahr 2008 ein eigenes mechanisches Werk entwi- ckelte und mit der Mechanik-Edition I seine erste mechanische Uhr mit Handaufzug pro- duzierte. Bei Bruno Söhne Uhrenatelier weiß man, dass Uhren neben dem praktischen Nutzen, auch ihre emotionale Komponente haben. Auch, weil man selbst viel Herz- blut in die Produk- tion steckt. Seit einigen Jahren ist die Tochter Stephanie Söhnle in das Unternehmen ihrer Eltern Bruno und Christine Söhnle miteingestiegen und garantiert so, dass die Familientra- dition weitergereicht werden kann. „Wir dürfen und werden uns dem Fortschritt nicht verschließen“, ist man sich in Glashütte bei Bruno Söhnle sicher. Auch in Zukunft wird man von der Marke qualitativ hochwertige Quarzuhren, anspruchsvolle Automatikuhren und mechanisch vollendete Handaufzugs- uhren erwarten dürfen. uhren ihren Träger auch in den brenzligsten Situationen nicht im Stich lassen. Bei Piloten, Extremsportlern, Feuerwehr und Rettungs- kräften erfreuen sie sich größter Beliebtheit, denn auf eine SINN-Spezialuhr kann man sich im Notfall immer verlassen. Doch die Frank- furter Werkstatt hat durchaus auch ein Herz für alle, die sich nicht täglich Abenteuern in der Arktis, Patagonien oder gar dem Weltall stellen. Seit 1999 fertigt man die Serie der Frank- furter Finanzplatzuhr an und wid- met sich auch Damenuhren. Andererseits: Mit ein wenig Wehmut berichtet Astronaut Ernst Messer- schmidt, dass der SINN- Chronograph seines Kollegen Reinhard Furrer diesem auf der Space- lab-Mission 1985 ein zu- verlässiger Gefährte war. Er selbst jedoch ließ seine SINN-Uhr während seines eige- nen Weltall-Ausflugs zu Hause zu- rück, wo sie ihm dann prompt gestohlen wurde. Die Zeit steht nie still 1 0 0 % B L I C K F A N G Wahre Klassiker begeistern noch nach Jahren. Besonders dann, wenn wie bei der neuen max bill by Junghans be- währtes Design auf frische Farben trifft. Neben ihrer unverwechselbaren Form überzeugen auch die inneren Werte die- ses Bauhaus-Klassikers: Ausgestattet mit einem hochwertigen Schweizer Quarz- werk bietet diese Uhr ihrer Besitzerin höchste Präzision und Komfort im Alltag. So ist die neue max bill für Damen nicht nur ein stilvoller Zuwachs der beliebten Junghans Linie, sondern auch ein echter Blickfang für den Arm einer Frau. JUNGHANS – DIE DEUTSCHE UHR 0 0 % B L I C K F1 ervunerihrNeben aufDesigntesährw billmaxneuender Besondersen.Jahr begeisternerKlassikeahrW A N G0 0 % B L I C K F ormFenwechselbarer .tffttrifffarbenFfrischeauf -beJunghansybbill beiwiewenndann, nachnochbegeistern ANS – DIEJUNGH ang für den Arm einer FBlickf sondernLinie,Junghans uwZollerstilveinnur maxneuedieistSo undäzisionPrhöchste diesebietetwerk tigenwerhocheinem Bauhaus-Klassikses dieaucheugenüberz RHUEEUTSCHDANS – DIE au.rang für den Arm einer F terecheinauchsondern beliebtenderachsuw tnichDamenfürbillmax .AlltagimtoromfKund erinBesitzerihrUhr -QuarzerweizSchtigen mitttetusgestaAers:Bauhaus-Klassik -dieteerWeninnerdie Bruno Söhnle, PESARO II Ref. 17-13073-281 Uhrwerk Ronda 7004.P; Edelstahlgehäuse Durchmesser 43 mm; verschraubte/r Krone und Boden; kratzfestes Saphirglas; druckfest 100 m; Kalbsleder- armband mit Krokoprägung. Preis 520,– Euro SINN, Taucheruhr T1 (EZM 14) Mechanisches Ankerwerk, Automatikaufzug; stoßsicheres Titangehäuse Durchmesser 45 mm; Deckglas aus Saphir- kristall; Krone verschraubbar; druckfest bis 1000 m Tauch- tiefe; Silikonarmband. Preis 2690,– Euro Trauringe, Titanfactory Reintitan „Made in Germany“; strukturierte und hochglanzpolierte Oberflächenveredelung; Damenring besetzt mit Brillanten. Herrenring Preis 238,– Euro Damenring Preis 580,– Euro Modell 103 Ti TESTAF Der gemäß dem Technischen Standard Fliegeruhren (TESTAF) zertifizierte Fliegerchronograph Gehäuse aus Reintitan, perlgestrahlt; Ar-Trockenhaltetechnik; funktionssicher von – 45°C bis + 80°C; unverlierbarer Fliegerdrehring mit Minutenrastung; Saphirkristallglas; Sichtboden aus Saphirkristallglas; druckfest bis 20 bar; unterdrucksicher; Lederarmband Preis: 2040,– Euro Trauringe, Titanfactory Reintitan „Made in Germany“ mit hoch- wertiger Keramikeinlage in Weiß; Damenring besetzt mit Brillanten. Herrenring (o. hinten) Preis 258,– Euro Damenring (o. vorne) Preis 580,– Euro Herrenring (re. hinten) Preis 174,– Euro Damenring (re. vorne) Preis 460,– Euro Freiburg-Ring, Zebra-Design Silber 925, Hightech Ceramic Preis 129,– Euro
  • 3. BELISAR CHRONOGRAPH BELISAR VON CHRONOGRAPHEN, KILOMETERN UND UNENDLICHER HINGABE. DEUTSCHE UHRMACHERKUNST.189HERKUNST.1893 www.union-glashuette .com Unsere Begeisterung für handgefertigte Präzisionsarbeit, ein außergewöhnlich hoher Qualitätsanspruch und die Liebe zum Detail sind Eigenschaften, die uns mit vielen Liebhabern legendärer Automobile ver- JA59 143 € 73 € Armband inkl. Wechselverschluss 199 3-2013 JAHRE JA74 189 € 119 € Armband inkl. Wechselverschluss JA73 125 € 55 € Armband inkl. Wechselverschluss Jubiläums-Wechselverschluss im Wert von beim Kauf eines der abgebildeten EDvita-Armbänder (limitiertes Angebot vom 1.5.-30.9.2013) www.ernstesdesign.de be belle – www.be-belle.de Collection Ruesch – www.collection-ruesch.at Charizzma – www.charizzma.de Drachenfels – www.drachenfels-design.de Ernstes Design – www.ernstes-design.de Gerullis-Seliger – www.gerullis-seliger.de Peter Burger – Schmuck, Heidelberg Petra Meiren – www.petra-meiren.com Barbara Schletterer – www.schletterer-schmuck.de Monika Seitter – www.monika-seitter.de STEP BY STEP – www.stepbystep.ch Titanfactory – www.titanfactory.de Trollbeads – www.trollbeads.de XEN – www.xen.de Zebra Design – www.zebra-design.com E delstahl, rund geschliffene Edelsteine, Seide und Leder – das sind die Mate- rialien der neuen XEN-Kollektion. Als Josef Wübker Mitte der 1990er Jahre die Idee hatte, aus Edelstahl Schmuck zu machen, fiel dies in eine Zeit, als man sich Ringe, Colliers, Anhänger und Armreifen lediglich aus Gold, Silber und Platin vorstellen konnte. Aber Edel- stahl? Nicht einmal die größten pure leaves Feinblättrige Glanzstücke aus poliertem Edelstahl und funkelnden Brillanten. Lederarmband Preis 109,– Euro Clip (o.) Preis 29,– Euro Clip mit Brillanten (li.) Preis 299,– Euro Clip (re.) Preis 49,– Euro pure romance Inspiriert von der Vergangenheit, geschliffen für die Zukunft: Eine Kollektion, die berührt. Anhänger Preis 149,– Euro Ring Preis 129,– Euro Ohrstecker Preis 159,– Euro Zwei neue Kollektionen wer- den im Jahr vorgestellt, die von renommierten Desi- gnern entworfen werden. Sie sind dem Motto der Marke „pure and full of spirit“ ver- pflichtet. In diesem Sommer kann man der schnörkellosen Form und dem temperament- vollen Auftritt getrost die Weiblich- keit hinzufügen. Rauch- und Rosenquarze in warmen Farbtönen im Cabochon-Schliff werden zu rosé vergoldetem Edelstahl kombiniert oder farbige Leder- und Sei- denarmbändern zu feingliedrigen An- hängern. Längst haben sich nicht nur die Vorteile von Edelstahl, seine Robustheit und leichte Pflege, herumgesprochen. Anhänger, Ringe und Ohr- stecker passen perfekt zusammen, die XEN- Kollektionen wissen durch ihre vielen Kom- binationsmöglichkeiten zu überzeugen. Schlie- ßen für die Armbänder gibt es in verschiedenen Vergoldungen, die mit einem oder mehreren Brillanten besetzt sein können. Die XEN-Kollektionen wecken die eigene Krea- tivität beim Kombinieren der verschiedenen Schmuckstücke und Lederbändern in Lieblingsfarben. Entdecken Sie also ihr eigenes Xen. Optimisten hätten vorausgesagt, dass aus dem fünfköpfigen, 1997 gegründeten Betrieb einmal eine Familientradition werden sollte. Mittlerweile hat Kristin Wübker die Geschäfts- führung von ihrem Vater übernommen und die Firma ist längst auf 50 Mitarbeiter angewach- sen. Viele Arbeitsschritte werden immer noch in Handarbeit ausgeführt, denn XEN legt gro- ßen Wert auf hochwertige Verarbeitung bis ins Detail. Vom nordrhein-westfälischen Lengerich wird heute nicht nur für ganz Europa Schmuck geschaffen, die klare Linie von XEN erfreut sich auch in Amerika und Asien großer Beliebtheit. Schmuck für jedes Lebensgefühl A lles fing vor 20 Jahren in einer Dach- geschosswohnung in Bielefeld an. Damals entdeckte Andreas Ernst Edelstahl als Schmuckmaterial. Bald wurden die ersten Geschäftsräume in Bielefeld er- öffnet, 2000 folgte der Umzug nach Nord- horn. Mittlerweile ist Andreas Ernst nicht mehr für alles selbst zuständig, 45 Mitarbeiter ar- beiten für Ernstes Design. Doch dem Unter- nehmer obliegen noch immer die Bereiche Entwurf und Herstellung. Und so haben sich die Firma und ihre Produktpalette immer weiter aufgefächert: 2001, mit der Errichtung einer eigenen Produktionsstätte, kam die EDvita- Sammelschmucklinie dazu, die mittlerweile ein Magnetwechselsystem beinhaltet. Bei aller Vielfalt – die meisten Ernstes-Design- Schmuckstücke lassen sich miteinander kom- binieren – hat sich seit 20 Jahren nichts ge- ändert: Edelstahlschmuck ist intelligent und er- findungsreich. Wir sprachen mit Andreas Ernst über das Material Edelstahl und seine Mög- lichkeiten. Herr Ernst, für wen machen Sie Schmuck? Andreas Ernst: Unser Schmuck richtet sich hauptsächlich an Frauen ab 25 Jahren, nach oben gibt es keine Grenze. Wir machen aber auch Schmuck für Herren. Ich habe keine idealisierte Frau vor Augen, wenn ich ent- werfe, sondern gehe von dem aus, was mir selbst gefällt. Ich kann nur hinter einer Kol- lektion stehen, die ich selbst gut finde. Als Sie vor 20 Jahren mit Schmuck aus Edelstahl auf den Markt kamen, war das außergewöhnlich. Warum haben Sie sich für dieses Material entschieden, was sind seine Vorteile? Edelstahl ist ein Material, das man zunächst einmal mit der Industrie verbindet. Dabei bie- tet es sich für Schmuck geradezu an, es hat viele Vorteile. Man ist in der Gestaltung freier, da man anders als bei Gold, Silber oder Pla- tin weniger auf die Materialkosten achten muss. Man kann mit Edelstahl auch sehr große, üppige Ketten und Schmuckstücke kreieren. Und nicht zu vergessen: Edelstahl ist ein Material, das in der Implantations- medizin eingesetzt wird. Es ist also auch für Menschen geeignet, die zu Allergien neigen. Gibt das Material eine Klarheit der Ge- staltung vor? Früher war man produktionstechnisch ge- sehen eingeschränkt, dadurch waren einem auch im Design Grenzen gesetzt. Heute ist das anders, da wir durch die modernen Techniken der Stahlbearbeitung alle Mög- lichkeiten haben. Durch Drehen, Fräsen und Lasern kann man komplexe Formen herstel- len. Nur selten wird die Gusstechnik ange- wendet, da sie bei Edelstahl sehr aufwen- diges Nacharbeiten erfordert. Was gibt es Neues im Jubiläumsjahr? Wir haben eigens für das Jubiläum ein EDvita-Armband zusammengestellt. Jede Kundin und jeder Kunde, der es kauft, be- kommt einen limitierten Magnetwechselver- schluss geschenkt. Sie fertigen in Deutschland an. Ist Ihnen das wichtig? Ja, das ist uns sehr wichtig. So können wir sicher sein, dass wir unseren Schmuck schnell und in hoher Qualität an unsere Kun- den liefern können. In Deutschland zu pro- duzieren hat nicht nur unschlagbare Vorteile für den Service, wir können allgemein besser reagieren. Wir haben Ringe in 24 Größen ge- lagert, etwa 7000 Artikel befinden sich stän- dig in unserem Lager. Und dann ist da natürlich auch die Qualität. Ich denke nicht, dass wir eine derart hohe und gleichblei- bende Qualität mit externen Herstellern er- reichen könnten. Intelligenter Edelstahlschmuck Qualität made in Germany – diesem Credo fühlt sich die Schmuckmanufaktur Ernstes Design seit 20 Jahren verpflichtet. Kombinationen aus Edelstahl und Diamanten, Keramik, Leder, Farbsteinen sowie Zirkonia erzeugen Abwechslung und Spannung. Andreas Ernst Der gelernte Elektromaschinenbauer und Produkt- designer gründete 1993 seine Schmuckmanufaktur Ernstes Design. Von Beginn an stand die Leiden- schaft zu Edelstahl im Vordergrund, und er setzte damit einen Trend in der Schmuckbranche. Bei XEN ist alles möglich. So besticht die neue Schmuckkollektion durch ihre Vielfalt von schlichter Eleganz in Edelstahl mit Brillanten hin zur Verwendung außergewöhnlicher Materialien, modischen Farben und Formen.
  • 4. 199 3-2013 JAHRE Collier mit Perle, bicolor Herzgröße 20 x 30 mm AN209/AK4 112 € www.ernstesdesign.de Collier, bicolor Herzgröße 37 x 54 mm AN212/AK2 119 € Collier mit Brillant Herzgröße 14 x 21 mm AN414/AK5 136 € Ohrstecker Herzgröße 9 x 13 mm E305 56 € Aussuchen! Kombinieren! Aufstecken! Ring-Set mit Zirkonia 241 € Ring-Set mit Zirkonia 208 €Ring-Set mit Zirkonia 196 € Ring-Set mit Zirkonia 219 € Ring-Set mit Zirkonia 199 € Collier mit Zirkonia 290 € Ring 750er Gelbgold/Stahl R229.7 299 € Ring 750er Gelbgold/Stahl mit Brillant R230.7 473 € Ring R64.8 32 € Ring mit Brillant R65.8 128 € Rinngggggngng R64..44444....8888888 32 € Ring mmmmmit BBrillant R65.8 121212121212128 € Made inGermany Ring 750er Rotgold/Stahl mit Brillant R238.9 481 € Ring 750er Rotgold/Stahl R237.9 312 € a.b.art – www.abartwatches.com artline – www.artline-uhren.de boccia – www.bocciatitanium.de Bruno Söhnle Uhrenatelier – www.soehnle-uhren.de ICE-Watch – http://ice-watch.com Junghans – www.junghans.de MeisterSinger – www.meistersinger.de Movado – www.movado.com NOMOS – www.nomos-glashuette.com SINN-Uhren – www.sinn.de TW Steel – www.twsteel.com Union Glashütte – www.union-glashuette.com Victorinox – www.victorinox.com IMPRESSUM Herausgeber Matthias Lewalter (V.i.S.d.P.) Idee & Konzept il tempo Werbeagentur, Freiburg Gestaltung & Redaktion text & partner GbR Freiburg a.b.art: authentic and basic art DL 401 | VP € 254.– Gehäuse und Spange in Edelstahl, Saphirglas, Zifferblatt mit Leuchtstoff, Glasdruck TWA203 CANTEEN STYLE AUTOMATIC Ø 50 mm. Edelstahlgehäuse. PVD-beschichtet schwarz. 3-Zeiger Automatik Miyota 8215. Gehämmerte Lünette. Verschraubter Kronenschutz. Zifferblatt schwarz. Lederband braun. Wasserdicht bis 10 bar. € 479,00 UVP AUTOMATIC MOVEMENT TWA203 Ø 50 MM www.twsteel.com E igentlich ist alles ganz einfach. Wenn ein Ladengeschäft guten Service an- bieten will, müssen alle an einem Strick ziehen. „Ein Team funktioniert wie eine Fußball- mannschaft“, ist sich Margit Ranke sicher. „Wir sind alle Spezialisten, haben aber die gemein- same Sache im Auge.“ Margit Ranke ist sozu- sagen der Kapitän bei burhans + lewalter. Seit der Gründung des Schmuckgeschäftes in der Schusterstraße 48 im Jahr 2009 ist sie mit dabei und sorgt seitdem für den richtigen Mannschaftsgeist. Mittlerweile wird sie durch die Mitarbeiterinnen Margret Müller, Susanne Radzuweit und Daniela Rumpf unterstützt. In- dividuelle Beratung ist für Margit Ranke und ihr Team eine Selbstverständlichkeit. Wer den Laden betritt, bemerkt sofort, dass hier jemand am Werk ist, der weiß, wel- che Marken die Trends setzen, der aber auch einen Blick für das Besondere hat. Das De- Jede Uhr und jedes Schmuckstück, das sich bei burhans+lewalter entdecken lässt, steht für eine bestimmte Philosophie. Das attraktive Sortiment namhafter, aber auch junger unbekannter Schmuckdesigner lässt keine Wünsche offen. Meiren, Ursula Müller vom kleinen Schweizer Schmucklabel Step by Step oder Andreas Ernst, der Macher hinter Ernstes Design, sind kreative Köpfe, deren Entwicklung man bei burhans + lewalter über Jahre hinweg mit- begleitet. Nicht wenige Designer waren schon zu Gast, um ihre Kollektionen in Freiburg vor- zustellen. Die attraktive Auswahl an klassischen und modernen Armbanduhren wird von burhans + lewalter durch innovative und ausgefallene Hausmarken erweitert wie zum Beispiel die Uhrenkollektion artline. Die Mi- schung macht es: namhafte Marken, vereint mit jungen noch unbekannten Schmuckkünst- lern und Kreationen aus der eigenen Werkstatt. sign der Uhren- und Schmuckpräsentation ist klar und geradlinig und auf das Wesentliche konzentriert. Schmuckdesignerinnen wie Petra Klassisch und modern Das Team von burhans+ lewalter (v. li. n. re.) Susanne Radzuweit, Margret Müller, Daniela Rumpf, Margit Ranke. Alle Informationen zu Events und zum Uhren-Schmuck-Angebot finden Sie unter www.burhans-lewalter.de Am 13. Juli 2013 von 10–17 Uhrist JUNGHANS-Tagbei burhans + lewalter.in der Schusterstr. 48 in Freiburg.Schauen Sie vorbei!
  • 5. Schusterstraße 48 · 79098 Freiburg · Telefon 0761 55 65 28 60 ORION38GRAU

×