Broschüre Jaeger Ausbau 2011
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Broschüre Jaeger Ausbau 2011

on

  • 3,450 views

Broschüre Jaeger Ausbau 2011 online lesen

Broschüre Jaeger Ausbau 2011 online lesen

Statistics

Views

Total Views
3,450
Views on SlideShare
3,450
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Broschüre Jaeger Ausbau 2011 Broschüre Jaeger Ausbau 2011 Document Transcript

  • Jaeger Ausbau
  • Inhaltsverzeichnis 4 Jubiläum 75 Jahre 8 Referenzen Editorial 26 Erweiterte Kompetenzen 30 Feiern/Ehrungen 36 Standortvorstellung 38 Herausforderungen 42 Aktuell/Kulturell 46 Kontakt/Adressen Impressum Herausgeber: Jaeger Ausbau Beteiligung GmbH + Co KG Bünnerhelfstraße 6-8 44379 Dortmund Telefon: (0231) 96 43-101 Telefax: (0231) 96 43-111 E-Mail: beteiligung@jaeger-ausbau.de Gestaltung, Text und Redaktion: Chaos Communication OHG Moschelesstraße 7 04109 Leipzig Telefon: (0341) 1 24 73-0 Telefax: (0341) 1 24 73-11 Internet: www.chaos-comm.de Bildnachweise: Jaeger Ausbau Jenny L. Stadthaus, Leipzig Bettina Hagendorf Airport Frankfurt/Fraport AG Thomas Bartilla Erick van Egeraat rendertaxi Aachen2
  • Mit Optimismus ins Jubiläumsjahr 2011Sehr geehrte Geschäftspartner, liebe Mitarbeiterinnenund Mitarbeiter, liebe Freunde des Hauses Jaeger!Im vergangenen Jahr verlief Das alles wäre jedoch zu wenig bei behielt er immer die Men-die wirtschaftliche Entwicklung ohne die gute Zusammenarbeit schen im Blick – ein Ratschlag,besser als allgemein vermutet. mit unseren Kunden und Ge- den er auch Johann Jaeger gibt,Genau wie der Erfolg der deut- schäftspartnern, denen wir an der nun in 3. Generation mit anschen Mannschaft bei der Fuß- dieser Stelle für das entgegenge- der Spitze des Unternehmensball-WM (schlechte Aussichten, brachte Vertrauen herzlich dan- steht. Denn hinter einem erfolg-aber gutes Ergebnis), ist ein Ab- ken. Auch in Zukunft ist es uns reichen Unternehmen stehensturz der Baubranche, auch mit wichtig, ein verlässlicher Partner motivierte und gut ausgebilde-Verzögerung, nicht eingetreten. zu sein. Getreu unserem Slogan te Mitarbeiter. Auch dank ihresDas Konjunkturprogramm der wollen wir mit leidenschaftlicher Könnens und EngagementsRegierung hat sicher geholfen, Arbeit Ideen sichtbar machen haben wir uns allen Anforderun-die allgemeine Krise der Bau- und begeisternde Ergebnisse gen und Krisen mit gutem Erfolgbranche abzumildern. liefern. Wir wollen mit gestei- gestellt. Dafür bedanken wir uns gerter Initiative auf Bauherren herzlich.Dass das vergangene Jahr für und Architekten zugehen, Ver-Jaeger Ausbau ein gutes war, antwortung übernehmen und Die nächsten Jahre sind trotzführen wir aber vor allem auf nachhaltig überzeugen. der guten Aussichten von neuenunsere eigene Stärke zurück. Herausforderungen bestimmt.Der Erfolg beruht auf dem Fun- Das Jahr 2011 ist für uns ein Wir werden uns auch diesen ge-dament, welches wir unserem ganz besonderes. Jaeger ist ein wachsen zeigen – mit anhalten-Unternehmen zugrunde gelegt Familienunternehmen, dessen der Offenheit für Veränderunghaben. Wir waren strukturell Wurzeln 1936 entstanden. Hin- und Verbesserung, zugunstengut vorbereitet und haben un- ter dem langjährigen Erfolg ste- unserer Kunden und damit auchsere Marktpositionierung weiter cken Menschen und eine ganz unseres Geschäfts!gestärkt. Nach der Drosselung besondere Firmenphilosophie.unseres Expansionskurses ha- Dabei hat Hans Jaeger das Un- Es gibt viele gute Gründe, mitben wir die internen Prozesse ternehmen nachhaltig geprägt. Optimismus in das Jahr 2011 zuoptimiert. Die Verwaltung wurde Mit seinem Unternehmergeist, gehen.den Erfordernissen angepasst, seiner Dynamik hat er Jaegerdie Verzahnung der Standorte Ausbau maßgeblich zum demweiter verengt und intensiviert. gemacht, was es heute ist. Da- Thomas Weinrich Hans Jaeger Johann Jaeger 3
  • „Wir schaffen moderne Räume zum Leben und Arbeiten. +++ Jaeger Ausbau ist ein unabhämen. +++ Wir kommen auch an entlegene Orte – Jaeger ist deutschlandweit tätig. +++ Bei Jpetente Ansprechpartner vor Ort. +++ Unser Unternehmen steht für solides Wirtschaften seitund Solidität gehören zu unseren Unternehmenswerten. +++ Unsere Kinder sind die Zukunft –verwirklichen die Ideen der Architekten und Bauherren. +++ Gewerke werden von uns zu kom Jubiläumzusammengestellt. +++ Schöner unsere Städte – Wir kümmern uns um die Gebäude. +++ Hocdem neuesten Stand der Technik ist unser Maßstab. +++ Jaeger montiert eigene SystemtrennwäFachkräfte. +++ Jaeger Ausbau sichert und schafft Arbeitsplätze. +++ Jaeger Ausbau verbindevon A(achen) bis Z(wickau) +++ Uns reizt der Ausbau – Und wir reizen das Potenzial aus. ++Tischlereibetrieben. +++ Wir haben 22 Standorte in ganz Deutschland gegründet. +++ Wir bieberufliche Perspektive. +++ Qualität verpflichtet. Seit 75 Jahren genießen wir das Vertrauen uwachsender Erfahrungsschatz und eine stete Weiterentwicklung sind unsere treuen Begleiter.Metallbau aus eigener Fertigung. +++ Bei uns finden sich Mitarbeiter, die auch unter Zeitdruckre Firmengruppe besitzt eine dezentrale Struktur mit eigenverantwortlichen Unternehmen. ++in den Unternehmensregionen ist uns Bedürfnis und Verpflichtung. +++ Wir bieten VerlässlicUrwald. +++ Bei uns gibt es mehr Sein statt Schein – Wir sind ein Unternehmen zum AnfassenBodensystemen ist gefragt? Mit uns kein Problem! +++ Nur noch 25 Jahre bis zum 100stenim Ausbau – Jedes Gewerk wir durch eigene Mitarbeiter fachmännisch ausgeführt. +++ WiUnternehmenskultur. +++ Jedes Jahr lädt Familie Jaeger die Mitarbeiter zur großen WeihnacWebseite informiert detailliert und faktenreich – www.jaeger-ausbau.de +++ Fassadenbau? AuJaeger! +++ Wir lassen tiefer blicken – Unsere Jaeger Broschüre für Kunden, Partner und Mita+++ Wir sind Allrounder im Ausbau – Wir bieten komplexe Lösungen. +++ Mit unseren Leieinen Ansprechpartner für ein Projekt. +++ Wir haben mündige Mitarbeiter, die mitdenken und ihUnsere selbstständigen Unternehmen passen sich schnell und flexibel den speziellen Kundeningen das Besondere. +++ Das Beste an Jaeger Ausbau – unsere Mitarbeiter. +++ Eine hochwertselbstverständlich. +++ Ausbau aller Objekttypen: Ob Industriebau oder Flughafen, ob Shophaus. +++ Neuen technischen Entwicklungen begegnen wir offen und interessiert. +++ Jaeger bmit ökologischen Materialen. +++ Wir stehen immer im engen Kontakt mit unseren AuftraGewerkebündelung koordinieren wir Bauabläufe effizient. +++ Jaeger Ausbau ist regelmäßigerRigips Trophy. +++ Jaeger Ausbau hat sich in der Spitze deutscher Ausbaudienstleister etabliert.und wachsen wir – Eine Entwicklung zum Ausbau-Komplettanbieter ist unsere Strategie. +++im Umgang mit unseren Kunden und Geschäftspartnern. +++ Für die Zukunft sind wir gut auns auf neue Herausforderungen. +++ Unser Unternehmen verändert sich – die Werte bleisere Kräfte zur Abwicklung von Großaufträgen. +++ Unsere Kunden erhalten eine maßgesAuftrag. +++ Wir bieten hohe Flexibilität durch kurze Entscheidungswege. +++ Unsere schfende Organisation sorgt für Kostenreduzierung. +++ Wir freuen uns auf Großprojekte – unsersich. +++ Wir schätzen die kleinen Projekte – sie haben uns groß gemacht. +++ Unsere QuaWir bieten unsere Arbeit zu einem angemessenen Preis/-Leistungsverhältnis, wir kennen denBauboom – Unser strategisches Ziel haben wir immer fest vor Augen. +++ Wir erledigen nichwird es gut. +++ Für einzigartige Aufgaben finden wir einzigartige Lösungen. +++ Wir hören zLösung haben. +++ Unsere Mitarbeiter sind (fast) immer erreichbar. +++ Wir feiern die Feste w
  • ängiges Familienunterneh- Jaeger gibt es immer kom- 1936. +++ Beständigkeit Neue Perspektiven – Wir bilden aus. +++ Wir und 75 gute Gründe zur Zusammenarbeit mit Jaeger Ausbau mplexen Leistungspaketen chwertiger Trockenbau auf ände mit hohem Anspruch an Design und Funktion.+++ Wir setzen auf eigene, gut ausgebildete et Tradition mit Moderne. +++ Eine Zusammenarbeit mit uns macht sich bezahlt. +++ Ausbau ++ Von Jaeger gibt es Einbaumöbel nach individuellen Vorgaben aus unseren eten unse- ren Mitarbeitern eine unse- rer Kunden. +++ Ein +++ Wir liefern Glas- und ruhig bleiben. +++ Unse-++ Ein soziales Engagement chkeit, Abenteuer gibt’s im n. +++ Die Montage von n. +++ Wir sind SpezialistenWir pfle- gen eine familiäre chtsfei- er ein. +++ Unsere uch den bekommen Sie von arbeiter erscheint jährlich. istungs- paketen gibt es nur hre Mei- nung sagen. +++nteressen an. +++ Wir mö- tige Aus- führung ist für unsppingmall oder Bürohoch- baut auch „grün“ – Ausbau aggebern. +++ Durch unsere r Preisträ- ger der begehrten . +++ Mit den Jahren reifen+ Wir pfle- gen ein Fair Play aufgestellt. +++ Wir freuen iben. +++ Wir bündeln un- schneiderte Lösung für jeden hlanke und gewerkübergrei- re Referen- zen sprechen für alitätsarbeit sichern wir mit präziser Planung. +++ Markt. +++ Unsere Kundenbeziehungen dauern meist viele Jahre. +++ Ob Finanzkrise oder ht nur Aufträge, wir engagieren uns. +++ Wir sind mit ganzem Herzen Ausbauer, denn nur so zu, verstehen und finden neue Wege. +++ Wir wetten, dass es keine Idee gibt, für die wir keinewie sie fallen. +++ 75 gute Gründe sprechen für Jaeger Ausbau. +++ Wir haben noch viel vor."
  • Firmenjubiläum 75 JahreEine Chronik1936 1960 1976Die heutige Jaeger Ausbau Gruppe ein neues Zeitalter. Der Wiederauf- Die Fa. Josef Emons beschäftigt Die Aufträge werden zahlreicher,entstand aus einem kleinen Unter- bau kann beginnen. Endlich gibt es sich sowohl mit dem technischen die Umsätze steigen stetig. Dienehmen. 1936 gründet Josef Emons wieder das für qualifizierte Arbeiten Schallschutz und der Lärmbekämp- Fertigungskapazitäten stoßen unterin Dortmund eine Isolierfirma. benötigte Material und Gerät. fung in Industrieanlagen als auch diesem unternehmerischen Erfolg mit der Hochbauakustik inklusive an ihre Grenzen. Für die Abteilung1947 1957 Trennwandbau, Akustikdecken und Technische Akustik wird eine wei-Egon Jaeger, Inhaber des Unterneh- Da sich Hausisolierungen nicht schallschluckenden Wandverklei- tere Produktionshalle am späterenmens Willich Isolierung und Enkel des rentierten, verlegte Egon Jaeger dungen. Für die Fertigung größerer Hauptsitz des Unternehmens inFirmengründers Franz Willich, über- den Schwerpunkt von Emons auf Elemente wie zum Beispiel Kapse- der Bünnerhelfstraße in Dortmund-nimmt die Firma Josef Emons, um den Schallschutz und Trockenbau, lungen und Leitstände wird eine Dorstfeld errichtet.mit dieser Firma Hausisolierungen, der gerade in den Anfängen war. neue Produktionshalle errichtet. Am 13. April 1976 stirbt Egon Jae-die nicht zum Spektrum von Willich Die technische Entwicklung des ger. Das arbeitsreiche Leben einesgehören, auszuführen. Mit großem Trocken- und Akustikbaus sind für 1970 dynamischen und unermüdlichenEinsatz gelingt es Egon Jaeger, der das moderne Bauwesen prägend. Hans Jaeger, Sohn von Egon Jaeger, Menschen geht zu Ende. Durchsowohl technisch als auch kaufmän- Für den Innenausbau von Gebäu- übernimmt die Leitung von Josef seinen weitschauenden Vorausblicknisch ausgebildet ist, sein Unterneh- den werden nun Gipskartonplatten, Emons. und kaufmännischen Mut genießenmen durch die Kriegswirren zu steu- Mineralfaserplatten und Gipskas- seine Unternehmen einen in derern. Mit der Währungsreform beginnt setten verwendet. Deren Einsatz 1973 Fachwelt geachteten Ruf. ist meist günstiger als Mauerwerk In Paderborn und Geldern entste- und beschleunigt zudem den Bau- hen die ersten Niederlassungen der 1979 fortschritt. Als eine der ersten in Emons Akustik. Mit Gründung der Der Umzug in die modernen und Deutschland arbeitet die Firma Josef Standorte in Frankfurt und Mün- größeren Büro- und Lagergebäude Emons mit der neuen Trockenbau- chen wächst die Unternehmens- in der Bünnerhelfstraße im Dort- weise. Der Erfolg stellte sich zuse- gruppe weiter. munder Industriegebiet Dorstfeld hens ein und bestätigte einmal sind der logische Schritt einer konti- mehr Egon Jaegers Gespür für nuierlichen Aufwärtsentwicklung. kommende Entwicklungen. Egon Jaeger (1902-1976), Sohn von Heinrich Jaeger und Emma geb. Willich, übernimmt 1947 als Inhaber von Willich Isolierung die Fa. Josef Emons.
  • Hans Jaeger (Jahrgang 1941), Sohn von Egon Jaeger, über- nimmt 1971 die Leitung von Josef Emons.1982 1995/1997 2006 und 2007 2011Das 100-jährige Bestehen der Mit Gründung bzw. Übernahme der Einen neuer Meilenstein in der Fir- Jaeger Ausbau hat sich in derMutterfirma F. Willich wird ge- Tischlereibetriebe LIAB in Leipzig menentwicklung: Jaeger Ausbau Spitzengruppe der deutschen Aus-feiert. Zu diesem Anlass werden sowie Brückner in Dresden werden fertigt erstmalig eigene Produkte bauunternehmen etabliert. Mit 22alle Abteilungen von Josef Emons die Ressourcen in der Holzverarbei- für den Innenausbau. Mit zahlrei- Standorten in ganz Deutschlandmit technischem Schallschutz und tung ausgebaut. Jetzt können im chen Modellen rücken zunächst ist die Unternehmensgruppe einHochbauakustik als Willich Akustik Besonderen hochwertige Wandver- versetzbare Systemtrennwände ins vielseitiger Dienstleister für denfortgeführt. Hans Floren, bisher Be- kleidungen und individuelle Ein- Angebot, produziert vom neuen modernen Innenausbau. Die Stra-triebsleiter in Dortmund, übernimmt zelstücke für den Holzinnenausbau Unternehmen Jaeger Bautec. Es tegie, komplexe Ausbaupakete zumdie Leitung der Gruppe. selbstständig gefertigt und mon- folgt die Herstellung von Doppel- überwiegenden Teil durch eigene tiert werden. bodensystemen unter der Marke Unternehmen anzubieten, wird1990 Paroll. Im Zuge dessen konzipiert, vom Markt positiv aufgenommenWillich Akustik ist von Hamburg bis 2004 plant und montiert Jaeger Ausbau und sicher in Zukunft noch stärkerMünchen mit 10 eigenständigen Thomas Weinrich tritt nach 15-jäh- alle wichtigen Bodensysteme. gefordert.Unternehmen tätig. Bernd Heinrichs riger Tätigkeit im Unternehmen inkommt in die Leitung der Gruppe, die Leitung der Gruppe ein. 2008um Hans Floren bei der Expansion Johann Jaeger tritt als Gesellschaf-in die neuen Bundesländer zu unter- 2005 ter in die Jaeger-Aubau-Gruppe einstützen, was hervorragend gelingt. Jaeger Akustik bietet mehr als nur und übernimmt 2010 zusammen den klassischen Trockenbau. Das mit Thomas Weinrich die Leitung1991 wahre Können liegt zunehmend im der Gruppe.Die Willich Gruppe wird umstruktu- umfassenden, hochwertigen Innen-riert. Die Unternehmen der Akustik- ausbau. Rund um den Trockenbausparte firmieren ab sofort unter der werden weitere Gewerke wie Holz-neuen Bezeichnung Jaeger Akustik. innenausbau und Glas- und Metall-In Sachsen werden mit Dresden, bau sinnvoll gebündelt. Dieses neueLeipzig und Zwickau drei neue Angebot verlangt auch einen einenStandorte gegründet. neuen Namen: Jaeger Ausbau. Johann Jaeger, Sohn von Hans Jaeger, tritt in leitender Funkti- on in die Jaeger Gruppe ein. Im Hintergrund sieht man den Firmensitz in Dortmund. 7
  • Referenzen Auftraggeber: ARGE FH Aachen Campus Jülich Architekten: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Fertigstellung:Die folgenden Seiten 2010dokumentieren anschaulichdie aktuelle Leistungen: TrockenbausystemeEntwicklungunserer Unternehmensgruppe.In gemeinsamerAnstrengung ist es unsgelungen, eine VielzahlanspruchsvollerBauprojekteunterschiedlichster Art in ganzDeutschland erfolgreichabzuschließen.8
  • Campus-Neubau Jülich der FH AachenMit über 8.000 Studenten, da- Hand in Hand dasvon ca. 2.000 am Campus Jü- Bautempo hoch gehalten:lich, an den beiden StandortenAachen und Jülich ist die FH In enger Zusammenarbeit ha-Aachen eine der größten Fach- ben die Standorte Jaeger Aus-hochschulen Deutschlands. Der bau Dortmund und KrefeldNeubau des Campus Jülich be- große Teile des Innenausbausinhaltet zehn unterschiedliche am Campus-Neubau Jülich derLaborbereiche, Hörsäle, Büros Fachhochschule Aachen termin-und zentrale Einrichtungen, die gerecht und zur Zufriedenheitin zwei U-förmigen Gebäuden der Auftraggeber ausgeführt.untergebracht werden. Verbun- Gefordert waren die klassischenden sind die zweigeschossigen Trockenbauarbeiten an WandNeubauten in der Mitte durch und Decke. Jaeger lieferte undeine Magistrale. Neu gebaut montierte dazu große Mengenwurden auch eine Mensa so- Gipskarton-Wände, -Vorsatz-wie die Bibliothek als Anbau an schalen und -Decken sowiedas bestehende Auditorium. Die Akustikdecken in den verschie-Studenten erwarten also beste densten Varianten.Bedingungen für ein erfolgrei-ches Studium. 9
  • Neubau Casino s.Oliver/Verwaltung commaRottendorf Auftraggeber: s. Oliver Rottendorf Architekt: Büro Reinhard May Büro Menig + Partner Fertigstellung: 2010 Leistungen: Trockenbausysteme Glas- und Metallbau Ein Partner, auf den man sich verlassen kann: Nach der erfolgreichen Arbeit am Headquarter (siehe auch Beitrag auf Seite 34) wurde Jaeger Ausbau auch mit dem Innenausbau des neu geschaffenen Casinos am Firmensitz des Modeunternehmens s.Oliver beauftragt. Das neue 3-stöckige Gebäude beherbergt die Kantine für die Mitarbeiter sowie weitere Büroräume. Das Casino ist über einen Gang mit dem Headquarter verbunden. Diesmal waren vor allem die Kompetenzen im Umgang mit vielfältigen Deckensystemen gefragt. Montiert wurde die Lamellendecke im Gastraum sowie Mineralfaserdecken, Metallkassettende- cken und glatte GK-Decken. Metallständerwände, eine mobile Trennwand und die Verkleidung des Verbindungsganges ergänzten das umfangreiche Leistungspaket.10
  • Neubau Deutschland-Zentrale makita RatingenAuftraggeber:Takenaka Europe, DüsseldorfArchitekt:Takenaka Europe, DüsseldorfFertigstellung:2010Leistungen:TrockenbausystemeIn Ratingen hat der japanische Hersteller vonElektrowerkzeugen eine neue Firmenzentrale fürden deutschen Markt errichtet. Rund 180 Mitar-beiter werden ab 2011 in die neue Hauptverwal-tung und das Logistikzentrum einziehen. In demVerwaltungsgebäude ist auch ein Schulungszen-trum mit Vorführungs- und Ausstellungsräumenuntergebracht. Zudem gibt es einen großenWerkstattbereich für die Servicetechniker. Daszweigeschossige Bauwerk bildet zur angrenzen-den Wohnbebauung einen Riegel, der auch alsSchallschutz für die dahinterliegenden Werk-stätten, Lager- und Versandhallen dient. UnserAuftrag umfasste den kompletten Innenausbau:Gipskarton-Wände mit und ohne Brandschutzan-forderungen, abgehängte Decken aus Mineralfa-ser und Gipskartonplatten sowie den Einbau vonInnentüren. 11
  • so zur Ausstattung wie der An-Neubau Deutsche Nationalbibliothek schluss an die Brand- und Ein- bruchmeldeanlage sowie die digitale Schließanlage. Von derLeipzig Planung und Koordination über den Einbau der Türen und derenSeit 1912 sammelt, dokumen- erhielt die Deutsche Nationalbi- bau, die mit Glas- und Metall- Verkabelung bis hin zum funkti-tiert und bewahrt die Deutsche bliothek in Leipzig ihren 4. Er- bauarbeiten sowie der Montage onsfähigen Element wurden dieNationalbibliothek alle deutsch- weiterungsbau. Auch das Deut- sämtlicher Innentüren beauf- Türsysteme aus einer Hand vonsprachigen Publikationen. 1.200 sche Buch- und Schriftmuseum tragt waren. Jaeger Ausbau betreut.Veröffentlichungen kommen täg- und das Deutsche Musikarchiv Die Nutzung des Gebäudes als Die Stahl-Glas-Innenfassade derlich allein am Standort Leipzig beziehen neue, attraktive Räume Archiv stellt besondere Anfor- neuen Nationalbibliothek wirdhinzu. Um die ungeheure Zahl in dem 8-geschossigen Neubau. derungen an die Funktion der mit technisch kompliziertender Neuerscheinungen auch in Es gab also genug zu tun für die Türen. Elektrische Antriebe und Sonderlösungen errichtet.Zukunft archivieren zu können, Unternehmen von Jaeger Aus- Motorschlösser gehören genau- Auftraggeber: Bundesrepublik Deutschland Architekt: Arge Gabriele Glöckler ZSP-Architekten Fertigstellung: 2010 Leistungen: Trockenbausysteme Glas- und Metallbau12
  • Neubau Folkwang Museum EssenAuftraggeber:Neubau Folkwang MuseumEssen GmbHArchitekt:David Chipperfield Architects,Berlin/LondonFertigstellung:2010Leistungen:Trockenbausystemeergänzende Ausbauleistungen Das wichtigste Museum der Stadt Essen präsen- tiert jetzt auf einer deutlich größeren Ausstellungs- fläche seine umfassende Sammlung moderner Kunst in den Bereichen Malerei und Skulpturen, Grafik, Fotografie und deutsche Plakate. Der Neu- bau ergänzt den denkmalgeschützten Altbau des Museums Folkwang, bewahrt dessen Autonomie und setzt sein architektonisches Prinzip mit ei- nem Ensemble von sechs Baukörpern und vier Innenhöfen, Gärten und Wandelhallen fort. Die öffentlich zugänglichen Bereiche schließen sich auf einer Ebene ohne Niveauunterschiede den bestehenden Ausstellungsräumen an. Dem Paketgedanken folgend, war Jaeger Ausbau mit einer ganzen Reihe von Leistungen am Erwei- terungsbau des bedeutenden Museums beteiligt. Neben umfangreichen klassischen Trockenbauar- beiten an Wand und Decke hat Jaeger Ausbau ca. 2.200 m² Sto-Top-Basic-Decken montiert und mit getöntem Putz beschichtet, ca. 5.000 m² Vorsatz- schalen (mit UA-Profilen und Hartgipsplatten we- gen besonderer Anforderungen für Zusatzlasten) montiert, 2.800 m² GK-Sheddachverkleidung. Hinzu kam die Lieferung und Montage der WC- Trennwände und Küchenschiebetüren. 13
  • Neubau Hasso-Plattner-InstitutPotsdamDas Hasso-Plattner-Institut fürSoftwaresystemtechnik (HPI), einrein privat finanziertes Universi-täts-Institut, hat auf dem Pots-damer Campus Griebnitzsee ei-nen eleganten Erweiterungsbauerhalten. In dem sichelförmigenBau aus Glas und Sandsteinfinden auf rund 4.000 m² dreiLehrstühle, Seminarräume, mo-derne Computerlabore und eineKlasse der Innovationsschule„School of Design-Thinking“ ih-ren Platz. Das mit allem Komfortausgestattete Haus schafft dieideale Atmosphäre für wissen-schaftliche Höchstleistungen.14
  • Technische Daten Die große Stahltreppe im Foyer • Treppenwangen als geschweißter Kastenträger vom EG bis 3.OG durchlaufend und vollwandig verschweißt, Grundmaterial: Flachstahl 400 mm x 20 mm • Treppenwangen über die gesamte Länge in unterschied- lichen Radien gekrümmt • An den Geschossdecken jeweils über 2 in den Beton eingelassene Einbauteile verschweißt • Montage der Treppe in 3 Segmenten zu je 8 t Gewicht, Die gekrümmten Segmente wurden mittels Autokran durch das Glasdach gefädelt und mit den vormontierten Podesten vollwandig verschweißt. Auftraggeber: • Über die gesamte Länge gekrümmtes GanzglasgeländerHasso-Plattner-Stiftung • Eingeschweißte Treppenstufen, mit Naturstein belegtfür Softwaresystemtechnik • Der Scheibenkrümmung angepasster Holzhandlauf über statisch notwendiges U-Profil aus Stahl geklebtArchitekt: • Gesamtgewicht der Treppe ca. 30 t ohne GlasPäschke Archiktekten, Berlin Das Brüstungsgeländer der TreppeFertigstellung:2010 • Ganzglasgeländer mit gekrümmten Scheiben unterschiedlicher RadienLeistungen: • Höhe 1,15 m über OKFF, Anpralllast 1 KN/mGlas- und Metallbau • Scheiben des Geländers in vorgefertigte Nuten der Treppenwangen vergossen • Brüstungswangen komplett durchlaufend aus Stahlblech mit integrierten Luftauslässen für die KlimaanlageDer Neubau steht ganz im Zei- Jedes Leistungspaket ist nur so chen von Transparenz, Kom- gut wie seine Bestandteile. Mit munikation, Begegnung und dem HPI-Erweiterungsbau be-Lebendigkeit. Lichtdurchfluteter weist Jaeger Ausbau, dass auch Mittelpunkt ist ein 600 m² gro- einzelne Spezialleistungen (z. B. ßes und vier Geschosse über- hier der Glas- und Metallbau) greifendes Foyer. Die Glas- und souverän und zur vollen Zufrie-Metallbauarbeiten wurden in denheit des Bauherrn erledigt weiten Teilen von Jaeger Aus- werden.bau gefertigt und montiert.Dazu zählen gebogene Stahl-Glas-Wände; Edelstahl-Glas-Ge-länder, die große, gebogene Stahltreppe im Foyer mit Holz-handlauf und Glasgeländer so-wie Stahl-Glas-Rohrrahmentüren System Jansen (T 30, T 90, RS). 15
  • Umbau und Erweiterung Halle CFlughafen FrankfurtDas Bauprojekt „Umbau und Festverglasungen mit und ohneErweiterung Halle C“ umfasst Brandschutz bzw. blickdichtemsowohl einen Hallen-Neubau Glas für die Sicherheitsbereicheals auch den Umbau eines be- der Flughafenpolizei, vandalis-stehenden Ankunftsbereiches. mussichere Wand- und Decken- konstruktionen oder Extras wieDie Leistungen der Jaeger zum Beispiel Kristallspiegel inAusbau beinhalten neben den den Sanitärbereichen erweiternklassischen Gipskartonständer- die Aufgaben zu einem großenwänden tragende Stahlfach- und komplexen Ausbaupaket.werkwandkonstruktionen, dieIntegration von Brandschutz- Mit der Erweiterung und Mo-verglasungen / Promaglassys- dernisierung der Abflughalle Ctemen in vorgenannte Brand- entsteht der dritte große land-schutzwände oder aber auch seitige Marktplatz in Terminal 1.die Montage großer Mengen Das Design greift die außer-Streckmetalldecken (ca. 10.000 gewöhnliche Gestaltung derm²), Z-Lamellendecken und Ab- Außenfassade im Inneren auf. Auftraggeber:kofferungen über den Gepäck- Als Eingangstor zum zukünftig STRABAG AG, Darmstadtförderbändern aus Stahlblech- neuen CD-Riegel mit seinenSonderformteilen in elliptischer Abfertigungbereichen für den Architekt:Form. Airbus A380 wird die neue Halle Prof. Christoph Mäckler C eine zentrale Bedeutung für Architekten, Frankfurt die Passagierprozesse inklusive Gastronomie und Einkauf im Fertigstellung: Terminal 1 erlangen. 2010 (Fotos: Fraport AG) Leistungen: Trockenbausysteme Glas- und Metallbau16
  • Neubau Messehalle 11 Messe Frankfurt In weniger als zwei Jahren sind auf dem Frankfurter Messege- lände zwei zeitgemäße Beispie- le moderner Messe- und Kon- gressarchitektur entstanden. Pünktlich zur IAA 2009 nahmen die neue Halle 11 und das Por- talhaus den Betrieb auf.Auftraggeber: Auch im Ausbau von Veranstal-Max Bögl Neumarkt tungshallen ist Jaeger Ausbau zuhause. Beim Neubau der im-Architekt: posanten Messehalle 11 wur-HASCHER JEHLE Architektur de den Zwickauer Kollegen ein mehrteiliges AufgabenpaketAusführungsplanung: übertragen. Im VordergrundATP-Architekten Ing. München stand vor allem die ErrichtungFertigstellung: von Brand- und Feuerschutz-2009 wänden, umfangreiche Vergla- sungsarbeiten sowie die Verklei-Leistungen: dung der Wandflächen in denTrockenbausysteme Konferenz- und Besprechungs-Holzinnenausbau räumen mit einer akustischGlas- und Metallbau wirksamen Holzverkleidung.
  • Kliniken Niederlausitz und Krankenhaus St. Joseph-StiftDresden Auftraggeber: Klinikum Niederlausitz GmbH Kath. Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth Architekten: KSP GmbH Architekten und Stadtplaner Plischke Lühring Architekten GbR Fertigstellung: 2009/2010 Leistungen: Wand- und Deckenkonstruktionen, Staubwände Objekttüren, OP-Schiebetüren, Stahltürelemente Alu-Glas-BrandschutztürelementeDie große Bandbreite von Jae- ren die korrekten Absprachen Holz-Glas-Brandschutzelementeger im Innenausbau medizini- mit dem KIinikpersonal, der Demontage Türen und Stahlkonstruktionenscher Einrichtungen zeigt sich sorgsame Schutz, vorsichtige Wandschutz und Handläufean diesen drei Bauprojekten. Demontagen, Einhaltung von EinbauschränkeDie Arbeiten wurden zum Teil Ruhezeiten als auch das Sichernwährend des normalen Klinik- der Baubereiche eine besonderebetriebs ausgeführt. Somit wa- Aufgabe. In Zusammenarbeit mit den Herstellern galt es, die richtigen Detaillösungen zu erarbeiten. Die genaue Abstimmung der Arbeiten mit anderen Gewerken gehörte zu den täglichen Herausforderungen. Für den Umbau der vielfältigen Decken- und Türsys- teme griffen unsere Monteure auf ihren großen Erfahrungsschatz zurück. Zusätzliche Arbeiten („schnell noch“ Umkleideräume für 200 Mitarbei- ter einbauen) termingerecht zu realisieren, zeugt von der großen Einsatzbereitschaft.18
  • Neubau Klinikum SalzgitterEinen modernen Rahmen für die Auftraggeber:medizinische Versorgung von ca. Klinikum Salzgitter GmbH360 Patienten bietet der kürzlichfertiggestellte Klinikneubau. Der Architekt:Großauftrag für den Innenaus- Prof. Dr. Ing. Vogt Planungsgesellschaft mbHbau ging an Jaeger, auch weildas Leistungspaket wieder voll Fertigstellung:überzeugte. Neben der Montage 2010großflächiger Trockenbausyste-me an Wand und Decke sowie Leistungen:der Installation einer Vielzahl Trockenbausysteme inklusive Objekttürenvon Objekttüren wurde auch die Glas- und Metallbau mit GlasdächernEinrichtung mit Einbaumöbeln Stahl-Glas-Treppenvon Jaeger Ausbau gestemmt. Rohrrahmentüren und Schlosserarbeiten Holzinnenausbau mit EinbaumöbelnMit eigenen Unternehmen wur-de die komplette Ausstattungder Einbaumöbel gefertigt undvor Ort in Salzgitter montiert.Gefragt waren unter ande-rem verschiedene Regal- undSchranksysteme für die Patien-ten- und Dienstzimmer, zahl-reiche Stationsküchen sowieunterschiedlichste Empfangstre-sen und -theken – alles maßge-fertigt. Auch der bislang größte„Möbelauftrag“ wurde mitBravour und viel Engagement,in der Tischlerei wurde in zweiSchichten gearbeitet, zur Zufrie-denheit aller gemeistert. 19
  • Würzburg Das in den Jahren 1889 bis Wände wurde in Trockenbau- 1892 im Stil der Renaissance weise errichtet – Arbeiten, die errichtete Justizgebäude er- Jaeger Ausbau übernommen strahlt ab sofort wieder im alten hat. 4.000 m² Gipskartonwän- Glanz. Mit der Generalsanie- de, teilweise mit Oberlichtver- rung erhalten die Mitarbeiter glasungen, und Vorsatzschalen des Justizzentrums moderne wurden installiert, hinzu kamen Arbeitsbedingungen in histori- 6.300 m² Gipskarton-Decken. scher Atmosphäre. Für die Sa- Weitere Büros konnten durch nierung musste das Gebäude die Montage von versetzbaren zunächst vollständig entkernt Systemtrennwänden von Jaeger werden. Ein Großteil der neuen Ausbau errichtet werden.Auftraggeber:Staatliches BauamtWürzburgArchitekt:Staatliches BauamtWürzburgFertigstellung:2010Leistungen:TrockenbausystemeSystemtrennwände20
  • Berlin© Fotos:Thomas BartillaDie Staatsoper Berlin zieht wäh-rend der Sanierung des Stamm- Auftraggeber: Architekt: Fertigstellung: Leistungen:hauses „Unter den Linden“ in Senatsverwaltung für ZHN Gesellschaft von 2010 Trockenbausystemeein Ausweich-Quartier – das Stadtentwicklung Berlin Architekten mbH HolzinnenausbauSchiller Theater in Berlin-Char-lottenburg. Zuvor musste jedochdas Schillertheater operntaug- und Verglasungen sowie einelich gemacht werden, da es als Sonderdecke über dem Orches-Sprechtheater konzipiert wurde tergraben inklusive RWA-Anlageund so nicht genug Raum für installiert. Zum Leistungspaketalle Mitarbeiter eines großen gehörte auch die umfangreicheOpernbetriebs bietet. Für die Holzrestaurierung, 1.300 m² derneue Nutzung des Hauses, historischen Saalwandbeschich-das viele Jahre lang leer stand, tung wurden aufgearbeitet.wurden neue Garderoben undProbebühnen gebraucht, ein Bei einem Sanierungsprojektgrößerer Orchestergraben und sind es vor allem die Unwägbar-neue Bühnentechnik. Auch die keiten der Bausubstanz, die denHolzvertäfelung des Zuschauer- Zeitplan immer wieder aus denraums wurde rekonstruiert und Fugen heben. Wir freuen uns,damit Optik und auch Akustik dass es uns in einem konstruk-entscheidend verbessert. tiv zusammenarbeitenden Team gelungen ist, diese Schwierig-Die aufwendigen und an- keiten souverän zu meistern undspruchsvollen Ausbauarbeiten unsere hohe Kompetenz auchführte Jaeger Ausbau aus. Ne- unter diesen außergewöhnli-ben klassischen Trockenbau- chen Rahmenbedingungen zuwänden und -decken wurden beweisen. Vorhang auf! hieß esBrandschutzdecken und Brand- also am 3. Oktober 2010 für dasschutzverkleidungen, Akustik- wach geküsste Schiller Theater.decken, Holztüren, Hohl- und Mit der Uraufführung der OperDoppelböden montiert sowie „Metanoia – über das DenkenParkett verlegt. Dazu wurden hinaus“ wurde das neue Hausbeschusshemmende Wände feierlich eröffnet. 21
  • Grundschulen und GymnasienDresden 56. Grundschule Dresden Böttgerstraße 11, 01129 Dresden Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden Architekt: 2 + 2 Architekten Jaeger Ausbau macht Schule. Mit dem Neubau bzw. der Sanierung mehrerer Schulgebäude in Dresden erhalten Schüler und Lehrer ideale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Unterricht. Maßgeblichen Anteil an der freund- lichen und modernen Atmosphäre der Häuser hat der Innenausbau von Jaeger. In der Kombination Trockenbau, Türelemente und Holz- innenausbau wurden umfangreiche Aufgaben erfüllt. Dabei ist es nicht immer das Auftragsvolumen, welches beeindruckt, sondern Vielfalt, Finesse und Qualität der Lösungen oder die Schnelligkeit der Umsetzung. Ein Wert, den die Kunden von Jaeger Ausbau zu schätzen wissen und deshalb gern wiederkommen. Leistungen im Detail • Hochwertige Innentüren mit Schallschutz- und Brandschutzan- forderungen, teilweise mit Digitaldruck-HPL-Oberflächen • Rauchschutz-Schiebetore • Akustik-Wandbekleidungen in der Aula • HPL-Wandbekleidungen in Sanitärbereichen • Bühnenkonstruktion mit Treppen und HPL-Seitenverkleidung • Sitzbänke in Ahorn massiv • Einbauschränke • Wandverkleidungen als Akustikelemente in der Aula mit den Oberflächen Streckmetall und Esche furniert und gebeizt • Mobilwände bis 6 m Höhe mit aufgedoppelten Akustikelementen • verdeckte Parknischen für Mobilwandelemente • flächenbündig integrierte Türen und Revisionsklappen inklusive aufgedoppelter Akustikelemente22
  • Gymnasium Dresden-Bühlau Quohrener Straße 12, 01324 Dresden Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden Architekt: ARGE Gymnasium Dresden-Bühlau c/o Hartmann + Helm Planungsgesellschaft mbH WeimarLandesgymnasium für Musik„Carl Maria von Weber"Kretschmerstraße 27, 01277 DresdenAuftraggeber:Sächs. Immobilien- und BaumanagementArchitekt:Starosta + Dittmar Dresden 62. Grundschule „Friedrich Schiller" Pillnitzer Landstraße 38 01326 Dresden Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden Architekt: Architekturbüro Raum und Bau Dresden 23
  • Umbau Vogel-Verlag und Vogel Convention CenterWürzburg Mit dem Vogel Convention Cen- Bedingungen für erfolgreiche ter finden in den ehemaligen Veranstaltungen geschaffen Druck- und Produktionshallen werden. Der Um- und Ausbau Events ein repräsentatives Zu- inklusive des Verwaltungsge- hause. Die Räumlichkeiten bie- bäudes erfolgte in mehreren ten Platz für Veranstaltungen Bauabschnitten von 2002 bis vielfältiger Art und Größe. Um 2010. Jaeger Ausbau freut sich die Möglichkeiten der großzügi- mit dem Bauherrn über den gen Industriearchitektur richtig Erfolg der Objekte und schaut nutzen zu können, vertraute auf eine langfristige und part- der Vogel-Verlag auf den Innen- nerschaftliche Zusammenarbeit ausbau von Jaeger. So konnten zurück. in Kombination mit moderner Veranstaltungstechnik beste Auftraggeber: Vogel Medien Holding GmbH Architekt: Stang + Assmann Würzburg Fertigstellung: 2010 Leistungen: Trockenbausysteme Systemtrennwände24
  • Sanierung Hanomag-Areal Telekom-Center HannoverWie in eine Industriebrache durch einen modernen Innen- trächtliche logistische Aufwand Deckensysteme: Kühl-, Funk-wieder urbanes Leben einzie- ausbau auf höchstem techni- und die reibungslose Zusam- tions- und Lochdecken aus Me-hen kann, ist heute auf dem schem Niveau. menarbeit der Gewerke ge- tall und Mineralfaser. ErgänzendHanomag-Areal in Hannover zu Jaeger Ausbau hat mit umfang- meistert. 11.000 m² Wände und wurden 200 Türen geliefert undbeobachten. Nach Revitalisie- reichen Arbeiten zum Erfolg der Vorsatzschalen wurden mon- montiert, Fliesen verlegt und dasrung der riesigen Fabrikanlagen Sanierung beigetragen, wobei tiert, teilweise als Systemtrenn- komplette Gebäude gemalert.hat zum Beispiel die Telekom in der Bündelung der Gewerke wand in F 30 / F 90. 10.000 m² Und obwohl nicht Ausbau, wur-ein Callcenter mit 870 moder- die besondere Herausforderung Doppel- und Hohlboden waren de Jaeger auch der Bau der Au-nen Arbeitsplätzen in Betrieb lag. Mit einer organisatorischen zu verlegen. Dazu kamen über ßenterrasse mit Metallbau- undgenommen. Möglich wird dies Höchstleistung wurde der be- 10.000 m² unterschiedlichste Natursteinarbeiten übertragen.Auftraggeber: Fertigstellung: 2010DIBAG Industriebau AGBereich Projekt- und Leistungen:Bestandsentwicklung Trockenbau- / Bodensysteme SystemtrennwändeArchitekt: Glas- und Metallbau Bauzus tand zuagsta Architekten und Malerarbeiten Beginn der SanIngenieure Hannover Außenterrasse ierungs arbeite n 2009 25
  • Kompetenzen Schon seit einigen Jahren bietet Jaeger Ausbau seinen Kunden die bewährte Qualität auch im Stahl- Glas-Fassadenbau an, zumeistStück um Stück verzahnt mit Trockenbauleistun- gen. Eine Reihe von Projektenbinden wir angrenzende wurde so zur Zufriedenheit vonund ergänzende Bauherren und Architekten fer-Leistungen in das tiggestellt. Aus zwei Gründen lag nun der Schritt nahe, die Kompetenzen im FassadenbauAusbauangebot von Jaeger ein. auszubauen. Zum ersten treffenWir sind auf einem unsere Gewerkepakete den Nerv von Architekten und Bauher-sehr guten Weg, unsere ren. Übergreifende Planung undPhilosophie schneller Baufortschritt überzeu-eines Komplett- gen einfach. Zum zweiten kön- nen Fassaden natürlich auch ausausbaus mit weiteren anderen Materialien als Glas und Stahl bestehen. Und wenn Jae-erfolgreich abgeschlossenen ger Ausbau etwas macht – dannProjekten zu belegen. richtig. Ein neues Gewerk mit der bekannt hohen Qualität Der Weg zum Fassadenbau führ- te über die Ausführung von In- Erweiterte nenwandverkleidungen, die wir schon länger anbieten. Die rasan- te Entwicklung der Material- und Fassadentechnologien machen jedoch vertiefte Fachkenntnisse notwendig. So wurden unsere Mitarbeiter durch spezifische Weiterbildungsmaßnahmen für Fassadenarbeiten geschult und Zertifizierungen eingeholt. Denn Qualität bedeutet für Jaeger, je- dem Detail die nötige Aufmerk- samkeit zu schenken. Dieses Wissen als Fassaden- planer verbinden wir mit un-Die Unternehmen der Jaeger- seren praktischen ErfahrungenAusbau-Gruppe haben alle am Bau und optimieren so dieunternehmerischen Freiheiten, Schnittstelle zwischen Planungsich operativ in ihren jeweiligen und Ausführung. Geplant undMärkten nach den Anforderun- montiert werden Fassadensyste-gen ihrer Kunden auszurichten. me Trespa (Zertifizierung für TSSo ergeben sich Spezialisie- 300), Faserzement (Eternit) oderrungen, die an den Standorten auch Fundermax und Alucobond.herausgearbeitet und weiter- Hochwertige Produkte und unserentwickelt werden. Getreu der Wissen tragen wesentlich dazustrategischen Linie werden so bei, dass Bauvorhaben zum vol-ganz unterschiedliche Leistun- len Erfolg werden.gen zu Gewerkepaketen rundum den Gebäudeausbau zu-sammengestellt.26
  • Fassadenbau, Putzarbeiten & Vollwärmeschutz Trotz dieser Vorzüge werden Im nahtlosen Übergang zur zum Beispiel immer noch 80 % Gebäudedämmung übernimmt der Altbauten, die zur Renovie- Jaeger Ausbau auch die nötigen rung anstehen, nur gestrichen Innen- und Außenputzarbeiten. oder neu verputzt. Architekten und Bauherren werden vor al- lem vom Standort Jaeger Aus- Unsere neuen Leistungen bau Dortmund für eine effektive im Überblick: Wärmedämmung sensibilisiert.  Fassadenbau Wenn nicht von außen, Trespa, Faserzement, dann Dämmung von innen Alucobond, Fundermax  Fassadendämmung Auch für Gebäude, die nichtAuch Fassadensanierung Wärmedämmverbundsystem Die Vorzüge einer effektiven über die Fassade gedämmt wer-im Programm  Innendämmung Fassadendämmung liegen auf den können, wie zum BeispielHeutige Ansprüche an Aussehen, der Hand. Es gelangt kaum denkmalgeschützte, Fachwerk-, Wärmedämmung,Wärme- und Schallschutz lassen noch Wärme nach draußen und Klinker- und Natursteinbauten Schimmelpräventionsich meist schon durch eine Fas- die Temperatur der Innenwän- oder Großobjekte mit markanter  Innenputzsadensanierung erlangen. Jae- de bleibt unabhängig von der Fassade, ist ein effektiver Wär- Zementputz, Kalk-Zement-ger Ausbau erstellt die Konzepte Außentemperatur auf nahezu meschutz möglich. Die neuen putz, Lehm- und Kalkputz,und beziffert deren Kosten und konstantem Niveau. So wird viel mineralischen Innendämmsys- SanierputzWirtschaftlichkeit. Bei genutzten Energie und Geld gespart, das teme erfüllen die gemäß EnEV  AußenputzGebäuden wird darauf geachtet, Raumklima spürbar verbessert 2009 gestellten Anforderung an Unterputz, Edelputz,Sanierungsmöglichkeiten unter und unserer Umwelt wirkungs- eine Wärmedämmung im Inne- mineralische und organischelaufendem Betrieb zu finden. voll entlastet. Darüber hinaus ren des Gebäudes. Diffusions- Oberputze prägen Fassaden den individu- offenheit und Feuchteverteilung  Innen- und AußenstuckVollwärmeschutz und Putz- ellen Charakter eines Gebäu- bilden die Basis eines strategisch Alt- und Neubauarbeiten von Jaeger Ausbau des – und steigern seinen Wert durchdachten Gesamtsystems.  Bauwerkstrockenlegung nachhaltig. nachträgliche Horizontal-In der Vergangenheit rückte dieFassadendämmung immer öfter und Vertikalabdichtungins Zentrum des Interesses – für  Fassadensanierunguns ein triftiger Grund, Wärme- Sanierung von geschädigtenschutz und damit einhergehende und gerissenen FassadenPutzarbeiten in unsere Leistungs-pakete aufzunehmen.Vorgehängte Fassade am Neubau der Pestalozzischule in Gü-tersloh mit Fassadenplatten Fundermax Exterior, sichtbar genietet 27
  • BrandschutzsystemeSicherheit hat höchste PrioritätBaulicher Brandschutz mit JaegerDie Möglichkeiten des Trockenbaus scheinen grenzenlos. Wie in vie- gen und Installationen montiert. Für Sonderlösungen erweist es sichlen anderen Bereichen, so ist er auch beim Baulichen Brandschutz als hilfreich, dass der Standort Jaeger Ausbau Rhein-Main in Wöl-nicht mehr wegzudenken. Und der Bedarf ist groß, ganz gleich ob fersheim seit vielen Jahren eng mit einem der führenden Herstellerbeim Neubau oder bei Sanierungen bestehender Objekte. Dement- von Brandschutzplatten bzw. Systemgeber für Konstruktionen dessprechend binden wir bauliche Brandschutzmaßnahmen fest in den vorbeugenden baulichen Brandschutzes (Firma Promat, Ratingen)großen Leistungskatalog von Jaeger Ausbau ein. Der Schwerpunkt un- zusammenarbeitet und auch selbst neben dem Know-how über eineserer Arbeit ist dabei zunächst die Montage von vielfältigen Brand- eigene computergesteuerte Schneidanlage für das Konfektionierenschutzsystemen im Innenausbau. Im Besonderen werden weiterhin von Brandschutzplattenzuschnitten verfügt.Brandschutzverkleidungen als Objektschutz technischer Einrichtun-Neukonzeption Flugsteig BFlughafen FrankfurtAm Projekt „Neukonzeption in Bestandssituationen, was dieFlugsteig B“ am Flughafen Erarbeitung zahlreicher Sonder-Frankfurt/Main werden sehr lösungen erforderlich werdenumfangreiche Brandschutzleis- lässt. Dies geschieht in engertungen in Form von Stahlträger- Abstimmung mit dem zustän- Die benötigten Brandschutzplat- Sägeanlage intern zugeschnit-und Stahlstützenbekleidungen digen Brandschutzgutachter tenzuschnitte werden im Stand- ten. So kann ausgesprochen fle-ausgeführt, dies überwiegend sowie dem Systemgeber (Firma ort Jaeger Ausbau Rhein-Main xibel auf die verschiedenen An-im Neubaubereich, aber auch Promat, Ratingen). auf der computergesteuerten forderungen reagiert werden.Auftraggeber:Fraport AGArchitekt:Braun Volleth ArchitektenGmbH, FrankfurtFertigstellung:2010Leistungen:Brandschutzsysteme28
  • The Squaire Frankfurt/Main Flughafen Frankfurt The Squaire in Frankfurt/Main Die Herausforderungen an die zählt gegenwärtig zu den wohl Durchführung der Brandschutz- interessantesten Neubauprojek- leistungen sind im vorliegenden ten Deutschlands. Hier entsteht Fall äußerst komplex: Die Ab- in direkter Nähe zum Flughafen messungen der riesigen Stahl- und direkt oberhalb des Fern- trägerkonstruktionen sind be- bahnhofs in einem gigantischen eindruckend, es ist in schwin- Baukörper eine Vielzahl an Ho- delerregender Höhe zu arbeiten, tels, Einkaufs- und Büroflächen, und in vielen Fällen sind Son- Verwaltungsbereichen des Flug- derlösungen auszuarbeiten, um hafens und vieles mehr. den Erfordernissen des Projekts gerecht zu werden.Auftraggeber:ARGE Innenausbau AirrailCenter FrankfurtArchitekt:JSK ArchitektenFrankfurt/MainFertigstellung:2010Leistungen:Brandschutzsysteme 29
  • Feiern/EhrungenUnsereMitarbeiter sind daswichtigste Kapital des Un-ternehmens. Traditionell wirdalljährlich ein besondersverdienstvollerMitarbeitermit der in Gold geprägtenEgon-Jaeger-Medaille geehrt. Elke GeigerZudem gibt es jedes Jahr Jaeger Ausbau Kölneinige Jubilare, deren langjäh-rige Betriebszugehörigkeit eszu feiern gilt.Wir bedankenuns für den stets tollenEinsatz und gratulieren sehrherzlich! Bernhard Finke Jaeger Ausbau Paderborn Anton Bäumler Jaeger Ausbau Würzburg30
  • Sie ist die gute Seele des Stand-ortes Jaeger Ausbau Köln und Egon-Jaeger-Medaillengehört dort zum Urgestein – seit für Elke Geiger & Uwe Schülke16 Jahren koordiniert sie das Se-kretariat. Elke Geiger ist für vieleBelange der Kunden und Kolle- 1983 trat Uwe Schülke als Tro- behält er auch in der größtengen der erste Ansprechpartner ckenbaumonteur bei Emons Hektik, ohne jemals das Ziel ausim Unternehmen, mit einem di- Akustik ein, wie damals durch- den Augen zu verlieren. Trotzrekten Draht zum Chef. Mit ihrer aus üblich ohne Arbeitsvertrag und gerade wegen seiner un-offenen und ausgeglichenen Art – und das bis heute. Seit nun- nachahmlichen Art ist er einerverbreitet sie die nötige Ruhe, mehr 37 Jahren ist er für seine der beliebtesten und fachlichvor allem, wenn sich bei Proble- Zuverlässigkeit und Einsatzbe- kompetentesten Mitarbeiter vonmen die Gemüter rasch erhitzen. reitschaft bekannt. In den letz- Jaeger Ausbau Dortmund. VonFrau Geiger, wir danken Ihnen ten 20 Jahren hat er vor allem Kollegen und Kunden gleicher-für Ihre langjährige und erfolg- als Vorarbeiter viele große und maßen geschätzt, ist er ein fai-reiche Tätigkeit im Unternehmen kleine, doch meist komplizierte rer Partner, der immer wiederJaeger Ausbau und zeichnen Sie Bauvorhaben für Jaeger Aus- von Kunden angefordert wird.mit der Egon-Jaeger-Medaille für Uwe Schülke bau verantwortlich durchge- Herr Schülke, wir gratulieren Ih- Jaeger Ausbau Dortmundbesondere Leistungen aus. Wir führt. Seinen einzigartigen und nen und überreichen Ihnen diegratulieren Ihnen herzlich. teilweise berüchtigten Humor Egon-Jaeger-Medaille. 25-jähriges Betriebsjubiläum Wir bedanken uns bei ...Matthias Ulrich-AlexanderDiestelkamp WendhofenJaeger Ausbau Dortmund Jaeger Ausbau DortmundRoman Füller Rainer Köstler Sami Toy Christoph ScheckJaeger Ausbau Würzburg Jaeger Ausbau Würzburg Jaeger Ausbau München Jaeger Ausbau Würzburg 31
  •  Ein „Hoch" auf das vergan- gene Jahr & einsIm angenehmen Ambiente des in auf das neue:den 50er-Jahren errichteten „West- Monika ter Meerfälischen Industrieklubs" in Dort- und Anett Krom-mund trafen sich am 26. November rey (v. l.)2010 die Mitarbeiter der Firma Jae-ger zur Weihnachtsfeier. Traditionellempfing die Familie Jaeger ihre Gäs-te an der großen Freitreppe im Foyer.  Unsere Kandidatin zur  So trifft manFestlich eingedeckte Tische im weih- diesjährigen „Miss Jaeger"-Wahl: sich jährlich vollnachtlich geschmückten Festsaal Nicole Popiolek mit starken Part- Wonne undwaren wie immer ein Glanzpunkt nern im Hintergrund: Hr. Schünzel Glück – hatder Veranstaltung. Auch dieses Jahr und Hr. Emminger man erst gekos-wurden verdienstvolle und langjäh- tet, dann gibtsrige Mitarbeiter des Unternehmens kein Zurückausgezeichnet und gewürdigt. Eswar der angenehme und entspann-  Gern gesehen, gut gelaunt undte Höhepunkt eines anstrengenden  „So viel erholt – die Pensionäre: Berndund erfolgreichen Jahres 2010. Heimlichkeit Heinrichs & Karl-Heinz Emminger in der Weih- nachtszeit!"32
  •  Ehepaar Jaeger heißt Knut Kruska erheiternden weihnachtlichen San- willkommen gesübungen unter musikalischer und stimmgewaltiger Begleitung Genau so geliebt wie gefürchtet: durch unseren Bandleader. DasDie gesamtbetrieblichen und bringt Stimmung im Festaal desunausweichlichen, aber umso Westfälischen Industrieklubs.  Immer die gute Laune im Gepäck: Evelin de Hocke  Unsere Azubis Kevin Weber, Mourad Boubou und Lucas Busse üben sich im „Feiern wie die Großen" (v. l.)  Weihnachtlicher Tratsch im Foyer: Manuela Krause, Birthe Ebertz und Melanie Dubielski (v. l.) Die Dresdner „Delegation"Karsten Lippert, Carsten Hillebrandtund Simone Röhricht überraschtmit einer feinen, aber schwerenBack-Spezialität: einem DresdnerChriststollen.  Der „Wölfersheimer Singekreis" mit seinen aktivsten Mitgliedern: Andreas Matthay, Jan Heinrichs, Oliver Schreiber und Susanne Neroch (v. l.)  Frank Ott- mar Bennecke vom Jaeger- Unternehmen MBU Potsdam mit Fr. Enisa Jelec und Sami Toy (v. l.) 33
  • Vom Coverstar zum Preisträger –Jaeger Ausbau mit der Rigips Trophy 2009 in Bronze geehrtDie Rigips Trophy wird für Jaeger Ausbau zur dauerhaften Erfolgsge- Wellengang nominiertschichte. Wie in der vorangegangenen Veranstaltung 2007 konnte Neben dem Neubau s.Oliver gelang es einem zweiten Objekt vonauch im aktuellen Wettbewerb eine Ausbauleistung unserer Unter- Jaeger Ausbau, auf die Nominierungsliste der Rigips Trophy gewähltnehmensgruppe einen der begehrten Preise erringen. Jaeger Aus- zu werden. Ebenfalls in der Hauptkategorie Trockenbau wurde derbau Würzburg wurde für den Ausbau des neuen Headquarters der Wellengang zwischen Steigenberger Hotel und den Ahr-ThermenModefirma s.Oliver mit der Bronze-Trophäe in der Hauptkategorie für einen Preis vorgeschlagen. Auf einer Länge von 140 m bildenTrockenbau ausgezeichnet. Vor allem die Bekleidung einer spek- Metallständerwände aus CW-Profilen, beplankt mit formbarentakulären Freitreppe über vier Geschosse sowie drei Lichtkuppeln GK-Platten, eine reizvolle Verkleidung des Verbindungstunnels. Soim Foyer ragen aus dem umfangreichen Leistungspaket heraus. Die stimmt bereits der Weg zur Therme auf das bevorstehende Wohl-auf einem elliptischen Grundriss basierende Treppe hat eine um- fühlerlebnis ein. Besonders bemerkenswert: Die Standorte Jaegerlaufende Brüstung mit einer Gesamtlänge von rund 110 m, welche Ausbau Bonn und Krefeld konnten gemeinsam das Projekt inner-mit GK-Platten in verschiedenen Stärken und Lagen beplankt und halb kürzester Montagezeit fertigstellen, nachdem ein Mitbewerberhochwertig in Q3 verspachtelt wurde. Die Jury lobte die sehr exakte genervt das Handtuch geworfen hatte.und hochwertige Ausführung der Treppe und weiterer Trockenbau-lösungen. Sie trägt bei aller Funktionalität damit wesentlich zumGesamteindruck des Gebäudekomplexes bei.34
  • Feierliche Gala in Dresden Beleg der StärkeFür den wohl renommiertesten Wettbewerb im Innenausbau kön- Diese Auszeichnung ist ein weiterer Beleg für das hohe Leistungsni-nen Unternehmen ihre Arbeiten im 2-jährigen Turnus einreichen. veau unserer Unternehmen. Wenn hohe technische Qualität, hand-Eine unabhängige Jury wählt in aktuell sieben Kategorien die Sie- werkliches Geschick sowie Mut zur Entwicklung außergewöhnlicherger. Die Preise werden im Rahmen einer großen Gala überreicht, Bauformen und interessanter technischer Lösungen gefragt sind, istzu der Vertreter aller teilnehmenden Unternehmen eingeladen sind. Jaeger Ausbau stets ein überzeugender Partner. Die dezentrale Un-Die Verleihung der Rigips Trophy 2009 fand am 19. Februar in Dres- ternehmensstruktur von Jaeger Ausbau mit selbstständigen, spezia-den statt. So wie bei den Oscars, werden auch bei der Trophy die lisierten und mit hoher Eigenverantwortung operierenden Firmen istPreisträger bis zum Schluss geheim und somit die Spannung hoch für die Umsetzung komplexer Bauvorhaben ideal. Mit dem Namengehalten. Entsprechend groß war die Freude bei den Würzburger Jaeger wird Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit, Seriosität undKollegen um Geschäftsführer Roman Füller bei der Nennung ihres Bodenständigkeit verbunden.Objekts. Webtipp: www.rigips-trophy.de 35
  • g Standortvorstellung40 km von Aus 1 mach 2 – Konzentrati-Frankfurt/Main on auf das Wesentliche Die Jaeger Ausbau GmbH + Coentfernt liegt die Ortschaft KG Rhein-Main ist das jüngsteWölfersheim. Mitglied der Jaeger-Ausbau- Gruppe. Seit dem 1. April 2009Viele Jahrzehnte wurde diese übernimmt das UnternehmenRegion vom Braunkohleabbau die klassischen Ausbauaktivitä-über und untertage sowie dem ten am Standort Wölfersheim.nahen Heizkraftwerk geprägt. Die Systemtrennwände von Jae-Nach Beendigung des Berg- ger Ausbau werden weiterhinbaus siedelten sich zahlreiche von der Jaeger Bautec GmbH +Firmen der unterschiedlichsten Co KG ebenfalls in Wölfersheim gefertigt. Mit der KonzentrationBranchen auf den neu ge- auf den klassischen Ausbau ge-schaffenen Industrie- lingt es den Kollegen in Hessenflächen an. Hier in Wölfers- nun noch besser, den hohenheim ist das Unternehmen Anforderungen von ArchitektenJaeger Ausbau GmbH + Co KG und Bauherren gerecht zu wer-Rhein-Main ansässig. den und hochwertigen Innen- ausbau auf höchstem techni-Es vertritt die Jaeger-Ausbau- schem Niveau zu gewährleisten.Gruppe in dem wichtigenBallungsraum Frankfurt/Rhein- Jung an Jahren –Main. Aber nicht nur hier. Die reich an ErfahrungAktivitäten des Obgleich die Jaeger AusbauUnternehmens erstrecken sich GmbH + Co KG Rhein-Mainüber das gesamte Bundesland neu am Markt ist, das Unterneh- men lebt von einem bewährtenHessen sowie Rheinland-Pfalz, Mitarbeiterstamm aus Bauinge-das Saarland und Baden- nieuren, Bautechnikern sowieWürttemberg. Denn Wölfers-heim liegt logistisch gewerblichem und kaufmänni- schem Personal. Betriebsleitervorteilhaft an den Panagiotis Varveris ist seit fastAutobahnen A 45 und A 5, 30 Jahren mit dem Metier desso dass die Einsatzgebiete Trockenbaus bestens vertraut. Seit 1985 ist er in leitendenvom nördlichen Hessen bis Funktionen im Trocken- undzum Bodensee rasch erreicht Akustikbau tätig und kann aufwerden können. seine Mitwirkung an zahlreichen namhaften Projekten verwei- sen. Als gebürtiger Grieche ist er 1975 aus Athen zuerst nach Baden-Württemberg übergesie- delt. Danach verschlug es ihn nach Hessen, wo er acht Jahre bei der G + H Montage GmbH und seit 1989 bei der Bautec GmbH & Co. KG beschäftigt war. Auch die Mitarbeiter um Pa- nagiotis Varveris besitzen ei- nen reichen Erfahrungsschatz, aus dem sie täglich schöpfen können. Das Kernteam arbei- tet bereits seit mehr als 15 Jahren zusammen. In diese36
  • Jaeger Ausbau Rhein-Main Einblicke in den Standort Herausforderungen zu stellen Zeit fallen viele erfolgreich um- und sie zu bewältigen, fördert die gesetzte, anspruchsvolle Pro- Freude an der Arbeit. Das spüren jekte in erheblichen Größen- auch die Kunden und honorieren ordnungen, insbesondere Ver- gute Leistung mit Lob und An- waltungs- und Bürogebäude, erkennung. In Wölfersheim wird sowie Klinikneubauten. Beson- Verantwortung übertragen, nur dere technische Herausforde- so werden die Fähigkeiten eines rungen, ein großes Auftrags- jeden Einzelnen gefordert und volumen oder extrem kurze gefördert. Die Kollegen schätzen Bauzeiten für die Ausführung es, wenn ihre Kreativität und der Leistungen sind Merkmale, Kompetenz gefragt ist. Sie sind Die Herren Siegert, Schönfeld & Kattenbacher zur Projektbesprechung die die aufgeführten Projekte bereit für neue Aufgaben. auszeichnen. In der Referenzlis- te finden sich nicht nur Renom- Neben dem Ausbau beschäftigt Geht nicht – gibt’s nicht Kontakt: mierobjekte, sondern auch Auf- sich das Unternehmen intensiv Die Floskel „Das geht nicht.“ ist Jaeger Ausbau träge mit kleinerem Volumen, mit der Lieferung und Montage in der täglichen Arbeit tabu. Das GmbH + Co KG Rhein-Main auf deren technische Verwirk- von Systemen zum vorbeugen- heißt nicht, dass es keine Anfor- Auf der Kaulbahn 5–9 lichung die Kollegen zu Recht den baulichen Brandschutz von derungen gäbe, die zunächst un- 61200 Wölfersheim stolz sind. Vielfältige Ausbauar- Gebäuden. Dazu werden direkt lösbar erscheinen. In diesen Fäl- rhein-main@jaeger-ausbau.de beiten wurden zum Beispiel bei in der Betriebsstätte an com- len werden gemeinsam mit den Tel.: 06036/9896-1800 der Sanierung des Statistischen putergesteuerten Schneidanla- Planern und Bauherren Wege ge- Fax: 06036/9896-1880 Bundesamtes in Wiesbaden, im gen Bauteile vorgefertigt. Diese funden, das vermeintlich Unmög- Stadthaus in Gießen oder auch Vorarbeiten verkürzen die Mon- liche doch zu realisieren. Unter- im Frankfurter Polizeipräsidium tagezeiten erheblich und verrin- fordert zu werden ist auf Dauer und im Bürogebäudekomplex gern das Bauschuttaufkommen frustrierend. Routine ist lähmend „Frankfurter Welle“ ausgeführt. erheblich. und demotiviert alle Mitar- beiter. Sich jedochHr. Schips, Hr. Schönfeld, Fr. Prinz & Hr. Varveris im MeetingPräzise Vorarbeiten am Standort, hier durch Hr. Klaus am Schneid-automaten, ermöglichen effektives Arbeiten auf den Baustellen. 37
  • Herausforderungen Noch trennt ein Bauzaun das neue Herzstück des Uni-Cam- pus von den Leipzigern. Viel zuDamit die sehen gibt es dennoch. An derBauprojekte entsprechend Stelle der 1968 gesprengtenden Entwürfen umgesetzt Paulinerkirche entstehen jetztwerden, vertrauen das neue Hauptgebäude Augus- teum sowie das Paulinum, zu-immer mehrArchitekten gleich Aula der Uni und Univer-und Bauherren sitätskirche St. Pauli. Mit Giebel, Spitzbogenfenster und Rosetteauf die Qualität von Jaeger erinnert das Paulinum an dieAusbau. Eine ganze Reihe alte Kirche und weist dennochinteressanter und anspruchs- architektonisch in Gegenwart und Zukunft. Beide Häuser bil-voller Objekte den einen beeindruckendenstehen im Moment an – Bau, der sich in das bestehendehier einkleiner Einblick. Ensemble aus Alt und Neu am zentralen Leipziger Augustus- platz einfügt.38
  • Audimax im Neubau Augusteum Universitäts-Campus Leipzig Kein Radius wie der andere mit der Decke, alle Übergänge Ein spannendes Projekt beim sind fließend. Als architekto- Bau des Augusteums ist die nische Besonderheit sind die Errichtung des Auditorium Wölbungen nicht konstant. Die Maximum, die Jaeger Ausbau Deckenfläche hat in beiden Ach- übernommen hat. Das Audi- sen eine ellipsoide Form, die max wird der größte Hörsaal sich kontinuierlich ändert. Die des kompletten Uni-Campus Geometrie der Vouten ändert mit über 800 Plätzen – mit ei- sich ebenfalls fließend. Auch die ner absolut einzigartigen Form. Seitenwände sind auf beiden Seitenwände und Decke sind Achsen gewölbt. Und trotzdem sphärisch gewölbt. Voluminöse werden alle Flächen bündig in-Das Foyer im neuen Augusteum, links im Bild ist das Audimax zu sehen. Vouten verbinden die Wände einander übergehen.©(EEA) Erick van Egeraat associated architects Für diese planerisch und hand- werklich sehr anspruchsvolle Aufgabe erzeugen die Mitarbei- ter ein 3-D-Modell des Hörsaals. Der schon bestehende Rohbau Auftraggeber: wird per Laserscan erfasst und Sächsisches Immobilien- und mit diesem 3-D-Modell abgegli- Baumanagement chen. Nun können die Pläne zur Unterkonstruktion der Decken- Architekt: und Wandflächen berechnet Fischer + Werner Architekten werden. Bei der Herstellung der Vouten werden dann vorgefer- Fertigstellung: tigte Elemente aus glasfaserbe- 2011 wehrtem Gips verwendet. Dieser Auftrag ist für Jaeger eine große Leistungen: und ungemein reizvolle Heraus- Trockenbauarbeiten forderung. Er bietet Gelegen- heit, das exzellente Know-how im Sinne der architektonischen Ideen erfolgreich einzusetzen. 39 Universität Leipzig, Neubau Hauptgebäude und Paulinum am Augustusplatz, 2010 / A. Praefcke, Wikimedia Commons
  • Erweiterung GymnasiumOberursel (Taunus) Auftraggeber: Architekt: Leistungen: Kreisausschuss des Hochtau- v-architekten, Köln Trockenbausysteme nuskreises, Bad Homburg Holzinnenausbau Fertigstellung: Glas- und Metallbau Dezember 2011 Ergänzende ArbeitenDie Erweiterung des Gymna- Animation: rendertaxi, Aachensiums in Oberursel wird sich Paket an Innenausbauleistun-über mehrere neue Baukörper gen, die bereits in der öffentli- Tischlerei sowie Jaeger Glas- undmit Klassenräumen, einer Aula/ chen Ausschreibung zusammen- Metallbau. Ausgeführt werden umfangreiche TischlerarbeitenMensa mit Bühne, einer Tiefga- gefasst wurden. Gestemmt wird der komplette Trockenbau, Putz- wie Holzinnentüren, Akustik-rage sowie einer unterirdischen der Auftrag durch Zusammenar- und Malerarbeiten, Brandschutz, Wandbekleidungen und Möblie-Sporthalle erstrecken. Jaeger beit des federführenden Stand- WC-Trennwände und Verdunk- rungen sowie die Fertigung undAusbau übernimmt ein großes ortes Rhein-Main mit der LIAB lungsanlagen. Hinzu kommen Montage von Rahmentüren.Umbau zur JugendherbergeSeebad Prora/Rügen, ehem. KdF-AnlageProra ist ein gigantischer, von Auftraggeber:den Nazis gebauter Betonriegel Landkreis Rügenauf der Ostseeinsel Rügen. Hiersollten durch die Organisation Architekt:Kraft durch Freude (KdF) 20.000 Assmann Beraten + Planen,Menschen gleichzeitig Urlaub RDS Partnermachen. Obwohl nicht fertigge-stellt, ist ein Gebäudekomplex Fertigstellung:entstanden, der sich etwa 4,5 Frühjahr 2011km entlang der Küste zieht. Ab Webtipp:1944 diente Prora als Lazarett Leistungen: http://prora.jugendherbergen-mv.deund Flüchtlingsunterkunft. In Trockenbauarbeitender DDR nutzte die NationaleVolksarmee (NVA) die Gebäude, Jetzt kann wieder Leben in den Der desolate Zustand des Ge- liert, damit es ab Sommer 2011nach der Wende kam die Bun- Koloss einziehen. Der bislang bäudes ist eine besondere He- heißen kann: Willkommen in derdeswehr, ging aber Ende 1992 leer stehende Block 5 wird bis rausforderung für den Innen- längsten Jugendherberge derwieder. Seitdem stehen die Ge- zum Jahre 2011 zu einer Ju- ausbau, der von Jaeger Ausbau Welt! Und wem die Unterkunftbäude unter Denkmalschutz und gendherberge mit etwa 400 Bet- übernommen wird. Wände, in Prora nicht romantisch genuggrößtenteils leer. Eine Gedenk- ten in 2-, 4- und 6-Bettzimmern Decken und Türen werden in ist, kann auf dem anliegendenstätte nutzt einen kleinen Teil. behindertengerecht umgebaut. großem Umfang zügig instal- Zeltplatz campen.40
  • Sanierung Kulturzentrum Herne Eine Schönheitskur hatte das inklusive des Empfangs- Kulturzentrum bitter nötig, bereichs – zu großen TeilenAuftraggeber: über 30 Jahre dauerhafter ausgeführt durch Jaeger Aus-GMH GebäudemanagementHerne Spielbetrieb und der ange- bau. Besonderes Augenmerk staubte Charme der 70er bei der Erneuerung liegt auf derArchitekt: prägten das Erscheinungsbild neuen Beleuchtung. Damit die- sehenswerte Rasterdecke, derReiser & Partner der wichtigen Veranstaltungs- se ihre Wirkung voll entfalten Crange-Saal eine GK-LochdeckeArchitekten BDA – Bochum halle in Herne. Jetzt steht der kann, kommt es auf eine exakte mit Spachtelmuster. Zum um-Fertigstellung: Umbau, der dem Gebäude ne- Ausführung der Arbeiten an. In fangreichen Ausbaupaket ge-Ende 2010 ben frischem Glanz auch eine der Stadthalle wird eine Akustik- hört zudem die Montage vonLeistungen: moderne Akustik verleihen decke auf 6 verschiedenen Ebe- Wandsystemen (Akustikvorsatz-Trockenbauarbeiten wird, kurz vor dem Abschluss. nen mit integrierten Lichtvouten, schalen und Trennwände in F 30Bodensysteme Eine Umgestaltung erhalten Lochmodulplatten und Hohlkeh- bis F 90) sowie von Doppelbö- der große Saal, der kleinere len mit Übergängen in Wände den in der Technikebene. Saal „Crange“ und das Foyer installiert, das Foyer erhält eine 41
  • Aktuell / Kulturell Keine Scheibe ist vor ihnen si- cher: Jungs wie Mädels bolzen, was das Zeug hält und haben eine Menge Spaß dabei. FußballAls erfolgreiche und ist bei Kindern immer noch dieregional beliebteste Sportart. Auch wennverankerte heute weniger Fensterschei-Unternehmen ben in Gefahr sind als früher,unterstützen viele Standorteeine Reihevon sozialen Einrich-tungen. Oft freuen sichlokale Institutionen undVereine über ein langjähri-ges Engagementdurch Geld- und Sachleistun-gen. Aber auch internationaleHilfe wird geleistet, wie dasBeispiel Ometepe zeigt.42
  • Ein Herz für den Fußballöffentliche Fußballplätze und Einige Unternehmen der Jaeger- ten von Fußballvereinen. In ei- erfolgreichen Unternehmen an-der Vereinssport haben die Hin- Ausbau-Gruppe unterstützen in ner Zeit, in der die öffentlichen gewiesen – eine Verpflichtung,terhöfe und Parks weitestge- ihrer Region Sportvereine, ins- Gelder immer zäher fließen, sind der die Mitarbeiter von Jaegerhend abgelöst. besondere Jugendmannschaf- auch die Vereine auf Hilfe von Ausbau gern nachkommen. Dauerhafte Hilfe für Ometepe Entwicklungshilfe auf Jaeger-ArtHilfe für die Ärmsten der Armen. forthilfe zur Finanzierung eines Das Ometepe-Projekt Nicara- 50 % stellen die größten Pro-Seit 2006 unterstützt der Stand- Gebäudedaches begann, entwi- gua möchte mit einer Vielzahl bleme der überwiegend jungenort Jaeger Ausbau Dortmund ckelte sich zu einer dauerhaften humanitärer Hilfsmaßnahmen Inselbevölkerung dar – mehr alsdas Hilfsprojekt Ometepe in Unterstützung durch die Dort- die Hilfe zur Selbsthilfe auf die Hälfte der Bewohner ist un-Nicaragua. Was mit einer So- munder Kollegen. der Insel Ometepe im Großen ter 20 Jahre alt. Nicaragua-See fördern. Die Ver-Hilfe zur Selbsthilfe liefert Jaeger Mercedes und Oldemar präsentie- besserung der medizinischen Im Bewusstsein, dass die Zu-Ausbau mit Material und tatkräf- ren stolz ihr neues Haus in Tagui- Einrichtungen, Schaffung von wendungen auch wirklich dentiger Unterstützung und beim An- zapa auf der Insel Ometepe. Wohn- und Bildungsmöglich- Bedürftigen zugute kommen,fertigen von Baumaterial. keiten sowie der Aufbau einer wird Jaeger Ausbau Dortmund funktionierenden Infrastruktur auf unbestimmte Zeit jedes Jahr sind die Hauptziele des Hilfs- zwei Wohnhäuser für die Bevöl- Die Insel Ome- programms. Die unzureichende kerung finanzieren. tepe in Nica- ragua liegt im medizinische Versorgung, man- Nicaraguasee, gelnde Trinkwasserversorgung, dem größten hohe Arbeitslosigkeit und eine See Mittelame- rikas. Hier ein Analphabetenquote von über Blick auf einen der beiden Vul- kane der Insel. 43
  • Jaeger Ausbau trifft KnaufMit einer Ausstellung zu tibe- Krämerhäuschens, das zuvor antischen Kunstschätzen hat das dieser Stelle stand. Es fügt sichKnauf Museum in Iphofen im so bestens in das historischeApril 2010 seinen Neubau ein- Stadtbild Iphofens ein. Die neu-geweiht. Die Fassade des neu- en Ausstellungsräume sind überen Gebäudes gleicht der des drei Stockwerke verteilt. Jaeger hat den Ausbau des neuen Gebäudes mit Trocken- bauarbeiten unterstützt. In Teil- bereichen wurden abgehängte Decken und leichte Trennwän- de sowie Wandverkleidungen mit Blattgold installiert. Wir wünschen dem Knauf Museum eine Zukunft mit interessanten Ausstellungen und vielen inte- ressierten Besuchern. www.knauf-museum.dePersonalien – neu in Funktion Marco Schünzel Betriebsleiter Jaeger Ausbau Niederrhein Herr Marco Schünzel wurde mit der Leitung des Standorts Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Nieder- rhein mit Sitz in Krefeld betraut. Seine hervorragen- den Fähigkeiten hat er in den vergangenen Jahren als Projektleiter bei Jaeger Ausbau in Dortmund tagtäglich bewiesen. Auch in seiner neuen Position wurden bereits die ersten anspruchsvollen Baupro- jekte mit Erfolg abgeschlossen.44
  • Fotos des Jahres Strahlende Kinderaugen statt trister MauernDie Welt mit allen Sinnen erfah-ren: Im Kreativitätskindergarten„Erlenhof" in Berlin-Lichten-berg werden die Kinder durchkreatives Spiel für die Wahrneh-mung aller Sinne sensibilisiert.In freundlichen und modernausgestatteten Räumen machtdas natürlich doppelt Spaß. MitTrockenbau und Systemtrenn-wänden von Jaeger ist diesesVorhaben zur Freude aller sicht-bar gelungen.Webtipp:http://kv-b.de/kitas/bip-kreati-vitaetskindergarten-erlenhof-berlin-lichtenberg.html 45
  • Kontakt / Adressen Holding Jaeger Ausbau Beteiligung GmbH + Co KG Bünnerhelfstr. 6 – 8 44379 Dortmund Telefon: (0231) 96 43-101 Telefax: (0231) 96 43-111 beteiligung@jaeger-ausbau.de Verwaltung/Buchhaltung Jaeger Ausbau Zentral GmbH + Co KG Bünnerhelfstr. 6 – 8 44379 Dortmund Telefon: (0231) 96 43-01 Telefax: (0231) 96 43-155 zentral@jaeger-ausbau.de Jaeger Ausbau Projektmanagement GmbH + Co KG Auf der Kaulbahn 5 – 9 61200 Wölfersheim Telefon: (06036) 989619-50 Telefax: (06036) 989619-55 pm@jaeger-ausbau.de Standorte: Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Region Aachen Schumanstr. 18 A 52146 Würselen Telefon: (02405) 47 92 53-0 Telefax: (02405) 47 92 53-9 aachen@jaeger-ausbau.de Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Berlin Attilastraße 52 – 58 12105 Berlin Telefon: (030) 78 77 84-0 Telefax: (030) 78 77 84-24 berlin@jaeger-ausbau.de Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Bonn Pützchens Chaussee 60 53227 Bonn Telefon: (0228) 18 44 83-43 Telefax: (0228) 18 44 83-45 bonn@jaeger-ausbau.de Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Dortmund Alter Hellweg 128 – 130 44379 Dortmund Telefon: (0231) 96 32 75-0 Telefax: (0231) 96 32 75-10 dortmund@jaeger-ausbau.de Jaeger Bodensysteme GmbH + Co KG Alter Hellweg 128 44379 Dortmund Telefon: (0231) 96 78 67-0 Telefax: (0231) 96 78 67-20 bodensysteme@jaeger-ausbau.de Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Dresden Potthoffstr. 3 01159 Dresden Telefon: (0351) 8 49 16 20 Telefax: (0351) 8 49 16 38 dresden@jaeger-ausbau.de46
  • In schwierigen Zeiten und um-kämpften Märkten ist es wichtig,neue Ideen und Wege zu finden.In der langen Geschichte unseresUnternehmens zählte es immer zuunseren Stärken, sich nicht auf demErreichten auszuruhen.Unser neuer Internetauftritt unterwww.jaeger-ausbau.deliefert einen umfassenden Über-blick über unser Leistungsspektrum.Brückner Tischlerei GmbH Jaeger Glas- und Metallbau Jaeger Ausbau GmbH Jaeger Ausbau GmbH+ Co KG GmbH + Co KG + Co KG Paderborn + Co KG Rhein-MainPotthoffstr. 3 Baumeisterallee 32 – 36 Eggertstr. 16 Auf der Kaulbahn 5 – 901159 Dresden 04442 Zwenkau 33100 Paderborn 61200 WölfersheimTelefon: (0351) 8 03 11 51 Telefon: (034203) 5 84-60 Telefon: (05251) 52 60-0 Telefon: (06036) 98 96 18-00Telefax: (0351) 8 03 90 83 Telefax: (034203) 5 84-70 Telefax: (05251) 52 60-99 Telefax: (06036) 98 96 18-80brueckner@jaeger-ausbau.de metallbau@jaeger-ausbau.de paderborn@jaeger-ausbau.de rhein-main@jaeger-ausbau.deJaeger Ausbau GmbH Jaeger Ausbau GmbH Jaeger Tischlerei GmbH Jaeger Bautec GmbH+ Co KG Nord + Co KG Lennestadt + Co KG Paderborn + Co KGOststr. 58 Hachen 2 Eggertstr. 16 Dieselstr.10 – 2022844 Norderstedt 57368 Lennestadt 33100 Paderborn 61200 WölfersheimTelefon: (040) 5 22 60 85 Telefon: (02721) 60 13 64 Telefon: (05251) 52 60-0 Telefon: (06036) 98 96-0Telefax: (040) 5 26 71 27 Telefax: (02721) 60 16 69 Telefax: (05251) 52 60-99 Telefax: (06036) 98 96-111nord@jaeger-ausbau.de lennestadt@jaeger-ausbau.de paderborn@jaeger-ausbau.de woelfersheim@jaeger-ausbau.deJaeger Ausbau GmbH Jaeger Ausbau GmbH Jaeger Ausbau GmbH Jaeger Ausbau GmbH+ Co KG Hannover + Co KG München + Co KG Rostock + Co KG WürzburgEupener Str. 12 B Joseph-Dollinger-Bogen 24 Hundsburgallee 10 Mainfrankenpark 6130519 Hannover 80807 München 18106 Rostock 97337 DettelbachTelefon: (0511) 98 59 41-6 Telefon: (089) 32 47 53-0 Telefon: (0381) 8 00 29-79 Telefon: (09302) 93 17 60Telefax: (0511) 98 59 41-88 Telefax: (089) 32 47 53-40 Telefax: (0381) 8 00 29-80 Telefax: (09302) 93 17 61hannover@jaeger-ausbau.de muenchen@jaeger-ausbau.de rostock@jaeger-ausbau.de wuerzburg@jaeger-ausbau.deJaeger Ausbau GmbH Jaeger Ausbau GmbH+ Co KG Köln + Co KG ZwickauWilhelm-Mauser-Str. 47 Stenner Str. 4350827 Köln 08064 ZwickauTelefon: (0221) 9 54 39 53-0 Rostock Telefon: (0375) 7 70 00-0Telefax: (0221) 9 54 39 53-7 Telefax: (0375) 7 70 00-17koeln@jaeger-ausbau.de Hamburg/Nord zwickau@jaeger-ausbau.deJaeger Ausbau GmbH Berlin+ Co KG NiederrheinHochfelder Str. 49 Hannover47809 KrefeldTelefon: (02151) 54 30-21/-22 Leipzig Dresden PaderbornTelefax: (02151) 54 81 61niederrhein@jaeger-ausbau.de Krefeld Dortmund Zwickau LennestadtJaeger Ausbau GmbH Köln+ Co KG Leipzig Aachen Bonn WölfersheimBaumeisterallee 32 – 3604442 Zwenkau WürzburgTelefon: (034203) 5 84-0Telefax: (034203) 5 84-20leipzig@jaeger-ausbau.deLIAB Innenausbau GmbH+ Co KGBaumeisterallee 32 – 36 München04442 ZwenkauTelefon: (034203) 5 84-30Telefax: (034203) 5 84-40liab@jaeger-ausbau.de 47
  • www.jaeger-ausbau.de