Your SlideShare is downloading. ×
JP│KOM: Content-Optimierung für die Corporate Website
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

JP│KOM: Content-Optimierung für die Corporate Website

154
views

Published on

Mehr zum Thema Corporate Website auch im JP│KOM News-Service: http://tinyurl.com/crmdot8 …

Mehr zum Thema Corporate Website auch im JP│KOM News-Service: http://tinyurl.com/crmdot8

Die Corporate Website gehört zu den Basismedien der Unternehmenskommunikation. Längst reicht es aber nicht mehr aus, nur Texte und Bilder ins Netz zu stellen. Das Stichwort lautet "Storytelling", sprich: die eigenen Botschaften müssen in packende Stories verpackt werden. Veränderte Funktionen im Medienportfolio – insbesondere durch die neuen Web 2.0-Channels, neue technische Tools und Applikationen, veränderte Nutzungsgewohnheiten und Erwartungen der Stakeholder und Trends in der Medienlandschaft wie zum Beispiel Bewegtbild – sind dabei Treiber. Wie werden Informationen über die Branche, Trends, Innovationen und Menschen im Unternehmen durch Storytelling und Human Touch aufgewertet?

Published in: Business

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
154
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Ideenskizze und Best PracticesOliver Chaudhuri, August 2012Auf zu neuen UfernContent-Optimierungfür die Corporate Website
  • 2. Neue Rolle der Corporate WebsiteFacebook & Co. – „schwarze Löcher“ der Online-Kommunikation?Quelle: Adgregate 2011; Analyse der Unique Visits auf Websites der Fortune-100-Companies 2
  • 3. Neue Rolle der Corporate WebsiteRessourcen-Fokus auf mobile Versionen?3Quelle: Microsoft 2011Quelle: Pingdom 2011;Auswertung globaler Daten vonStatcounter 1.-8.5. 2010/2012
  • 4. Neue Rolle der Corporate WebsiteVolles Potenzial wird nur mit klassischer Website genutzt4 User setzen weiter auf Suchmaschinen Informations-Recherche über Suchmaschinen vs.Informations-Recherche über Social Networks:41 vs. 11 Prozent (Outbrain 2011*) Produkt-Recherchen über Suchmaschinen vs.Produkt-Recherchen über Social Networks:89 vs. 20 Prozent (Fleishman Hillard 2011**) Content in Social Networks lässt sich nicht überSuchmaschinen finden Unternehmen, die ausschließlich auf SocialNetworks/ User-generated Content setzen und aufeine Corporate Website verzichten: - Fehlanzeige –* Analysis of a data set of 100 million web sessions (global)** 15-minute online survey among a representative sample of 4,612 Internet users in China, the United States,Canada, Japan, Germany, France, India and the United Kingdom
  • 5. Wie steigern wir die Attraktivitätder Corporate Website?
  • 6. Top-Trend StorytellingAgenda-Surfing auf populären (Branchen-)Themen (2/3)6
  • 7. Top-Trend StorytellingAgenda-Surfing auf populären (Branchen-)Themen (1/3)7
  • 8. Top-Trend StorytellingAgenda-Surfing auf populären (Branchen-)Themen (3/3)8BeginnWintersemesterBeginnAusbildungsjahrBeginn SchuljahrBeginn Hauptreisewelle
  • 9. Top-Trend StorytellingPersonalisierung, Emotionalisierung, Magazinisierung9
  • 10. Top-Trend StorytellingPersonalisierung, Emotionalisierung, Magazinisierung10
  • 11. Top-Trend StorytellingWie wird der Content zielgruppengerecht aufbereitet?11Kriterium Bewertung Idee/Format BewertungAktualität/DynamikZahl/Zitat der Woche o. ä.News und Termine (eigene und Branche)Linksammlung/Recommended SitesDialog/FeedbackAnsprechpartner inkl. Foto/KontaktdatenOne-Click-VotingsButtons „Teilen“/„Empfehlen“„Human Touch“/EmotionalitätSuccess Stories/Porträts/ReportagenMitarbeiter-Statements/ZitateAttraktivität der Bilder/FotosMultimedialitätAnimierter Content (Infografiken o. ä.)BewegtbildEinbindung Social Media-UpdatesThemenfeld: xyz1 = unwichtig; 5 = sehr wichtig
  • 12. Corporate Key-Topics: InnovationCorporate-Information ohne Produktmarketing statt … Story/Erklärstück inkl. Video Fachansprechpartner für(technische) Details 12
  • 13. Corporate Key-Topics: Innovation… faktenbasierter Informationsvermittlung13
  • 14. Corporate Key-Topics: CSRProofs durch Reportagen/Porträts statt … „Proof of Competence“ und „Proof of Leadership“ durch Reportagenund Porträts Emotionalisierung (Medienvielfalt, Bewegtbild) und Personalisierung 14
  • 15. Corporate Key-Topics: CSR… Commitments, Policies, Achievements „Proof of Transparency“ – verstanden als Veröffentlichung von Selbstverpflichtungen,Manuals etc. sowie KPI-Vergleichen Kommunikation von Zielen und Maßnahmen („Wir wollen, dass…“  „Deshalbfördern wir…“)15
  • 16. Corporate Key-Topics: HR/Recruiting“Slice of life” statt … Reportagen, Porträts, Statements etc. von Mitarbeitern für (künftige) Kollegen Fokus auf Weiterentwicklung der Arbeitgebermarke Recruiting und Stärkung der Position als attraktiver Arbeitgeber Motivation der bestehenden Mitarbeiter/Verweildauer im Unternehmen erhöhen16
  • 17. Corporate Key-Topics: HR/Recruiting… Informationstransfer Fokus auf zweiKernthemen Warum XY? Arbeiten bei XY17
  • 18. ContentWas ein Posting dem Social Media-User bieten muss*18 Wissensvorsprung Finanzielle Vorteile Schnellere Information Arbeitserleichterung Kontakte Zugehörigkeitsgefühl Ansehen/Reputation Unterhaltung* nach Hoffmann 2011Links/Retweets etc. News Studie Experten-Interview Video/Podcast Infografik …
  • 19. ContentWie wir Inhalte heben und Traffic erhöhen19VerlinkungRSS/Newsfeed(...)Eigen-medienSegmente*FacebookKarriereCorp.XINGCorporateWebsiteKommentar/BookmarkExterneQuellen**InterneMedienCorp.Twitter(...) 1. Attraktiven (Fremd-)Contentidentifizieren2. Content mit Corporate Website undCorporate SoMe-Kanälen verlinkenbzw. retweeten/promoten3. Mehrwert für Leser bieten,Kompetenz und Know-howdemonstrieren Wechselseitige Verknüpfungen,erhöhter Traffic, dauerhafterDialog* Websites/SoMe-Kanäle etc.** Websites/SoMe-Kanäle Top-Medien,Hochschulen, Kooperationspartner etc.
  • 20. ContentNo Go’s: Aktionen ohne Unternehmensbezug20 Bundesliga-Tippspiel Fotowettbewerb Pseudo-Umfragen à la „Wohin verreisenSie in diesem Jahr: Berge/Meer/Metropole?“ Gewinnspiele
  • 21. Oliver Chaudhuri und das gesamte Team von JP│KOMwww.jp-kom.dedigital.jp-kom.deWir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!