JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert

on

  • 1,228 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,228
Views on SlideShare
1,228
Embed Views
0

Actions

Likes
1
Downloads
33
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert Presentation Transcript

  • Interne Kommunikation neu sortiert Ein Werkzeugkasten Andreas Voß, Anne Tessmer, JP|KOM GmbH, 10. Mai 2012
  • Facts & FiguresIntegrierte strategische KommunikationDurch unsere Kommunikation erreicht IhrUnternehmen seine strategischen Ziele.Wir minimieren Risiken und helfen Ihnen,Chancen zu nutzen.Honorarumsatz 3,3 Mio. EuroMitarbeiter 32/3Geschäftsführer Jörg Pfannenberg Arne Borgards Andreas Voß Bert WichmannBüros Düsseldorf Frankfurt am Main Berlin 2
  • Leistungen Integriertes Denken und Handeln Veränderungskommunikation Führungskräftekommunikation Kapitalmarkttransaktionen Mitarbeiterkommunikation 2.0 Investor Relations Creditor Relations Komm. für Finanzdienstleistungen Finanzkommunikation 2.0 Public Relations/Public Affairs CI/CD Issues Management CSR-Kommunikation PressearbeitUnternehmenskommunikation 2.0 Corporate Publishing Pricing-Kommunikation Trade Marketing Messe-PR B2B-Kommunikation 2.0 Market Access Public Affairs Unternehmenskommunikation View slide
  • Referenzen Für die Erfolge unserer Arbeit gibt es Zeugen!ReferenzenFür die Erfolge unserer Arbeit gibt es Zeugen! Web 2.0, Veränderungskommunikation, Web 2.0, Media Relations, Interne Kommunikation, Mitarbeiterkommunikation Mitarbeiterkommunikation 2.0 Veränderungskommunikation Interne Kommunikation B2B-Newsletter Geschäftsbericht Seit 2011 Seit 2010 2009-2010 Seit 2009 Seit 2004 Seit 2001 Cultural Due Diligence, Media Relations, Komm. für Internationale Kommunikation, CI/CD, Corporate Publishing, Finanzkommunikation, Public CI/CD, Veränderungskomm., Kommunikations-Controlling Finanzdienstleistungen Kommunikationsmanagement Führungskräftekomm. Relations, Pressearbeit Public Relations2007-2009 2008-2009 2008-2010 Seit 2007 Seit 1995 2006-2011 Veränderungskommunikation, Veränderungskommunikation, Interne-, Finanz-, Marketing- Marketingkommunikation, Finanzkommunikation CI/CD, Corporate Publishing Finanzkommunikation Public Relations, Pressearbeit und Unternehmenskomm. Branding, Corp. PublishingSeit 2011 2001-2010 2002-2011 Seit 2010 2007 Seit 2008 4 View slide
  • Die interne Medienlandschaft neu sortierenKommunikationsverantwortliche alsVernetzungsmanager Zielgruppen Verne tzungs manag er
  • Ziele der internen KommunikationInterne Medien müssen immer mehr leistenAuslöser: Veränderungstempo, Internationalisierung, technische Entwicklung Information – Wissen zu Prozessen und Strukturen vermitteln T I Commitment – Unterstützung für Unternehmensziele schaffen E F Empowerment – Zum Handeln und Entscheiden befähigen E Collaboration – Zusammenarbeit fördern Innovation – Neue Ideen generieren Dialogintensität und „Media Richness“ 6
  • Neue AnforderungenMedia Richness = möglichst viele Sinne ansprechen High Media Richness Events MR Videos Internal Social Media Blogs Intranet Magazines Black Board Low Media Richness 7
  • Neue HerausforderungenWas Kommunikatoren umtreibt Wie vermittle ich Wie lasse ich alle strategische Mitarbeiter an der Unter- Botschaften, wenn nehmensöffentlichkeit Inhalte von den Mit- teilhaben, wenn nicht jeder arbeitern generiert werden? Zugang zum Intranet hat? Wie schaffe ich Akzeptanz für neue Wie bespiele ich effizient Medien, ohne dass alte die immer breitere Palette Medien untergehen?? interner Medien? 8
  • Toolbox Interne Kommunikation30 Werkzeuge zur Neuaufstellung der internen MedienAnalyse 1 2 Übermittlung strategischer 3 4 5Teilhabe an derMedienportfolio Nutzer- Online- Benchmark- Unternehmens- SWOT (IST) befragung Botschaften Tracking Analyse öffentlichkeitStrategie 6 7 8 9 10 Werttreiber- Zielgruppen Informations- Strategische Medienportfolio baum bedürfnisse Hebel (SOLL)Medienentwicklung 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20Redaktions- Frequenzen Netz- Distribution Aufbereitung Rubriken Neue Gestaltung Feedback- Mashing- prozess plan Themen Formate Brainwriting LandkarteUmsetzung 21 22 23 24 25 26 27 28 29Activity Themen- Integrierter Redaktions- Redaktionelles Prozess global/ Themen- SOLL-/ Reporting Akzeptanz neue Medien BespielungReport filter Themenplan plan Material regional abfrage KANN-Matrix vs. Verlust alter Medien breite Palette interner MedienControlling 30 Scorecard 9
  • Toolbox Von der Analyse überStrategie und Medienentwicklungbis zu Umsetzung und Controlling 10
  • Benchmark-AnalysePotenziale erkennen Merkmale Beispiele Publikums-/MitarbeitermedienFormal - Kurze Texte - Aufspaltung von Information - Verlinkungen ins Inter-/Intranet -…Inhaltlich - Blick durchs Schlüsselloch/ Human Touch - Umfragen/Fragebögen - Diskussionsbeiträge aus Internetforum -…Grafisch - Ganzseitige Aufmacherbilder - Symbolbilder - Eingebettete Headlines - Emotionale Infografiken -… 11
  • WerttreiberbaumDen Beitrag zur Wertschöpfung verstehen und aufzeigen Spezifizität der Wertschöpfung 12
  • ZielgruppenDiversität im Unternehmen erkennen 13
  • InformationsbedürfnisseRelevante Fragestellungen der Zielgruppen definieren 14
  • Medienportfolio (Soll)Die Infrastruktur für den für internen Diskurs aufbauen Neue Ideen Jam Down- Cascading Collaboration Blogs Intranet Votings WikiMedia Richness News Empowerment Foren Intranet Mitarbeiter- zeitschrift Events News Commitment Mitarbeiter- Standort- zeitschrift zeitschriften Information Schwarzes Brett DialogIS T S OLL 15
  • RedaktionsprozessTransparenz herstellen und Routinen definieren1. Sammeln/Mining Infos Phase I „Redaktion und Layout“ Phase II „Übersetzung“ Kommuni- kation2. Entscheiden Themen Text / Bild Freigabe deutsch Freigabe3. Medienstrategie/ Aufbereitung JP│KOM Redaktions- konferenz Storylines, Seitenplan, Blindlayout Text / Bild Redigieren Layout Übersetzung Layout-Check Vorbereitung Druckdaten4. Botschaften/ Basistext Regionale Einheiten Online-Proofing5. Redaktion Text/Bild6. Grafische/ technische Realisierung7. Publishing8. Monitoring Reaktion 16
  • Mediengerechte Aufbereitung von ThemenAlle Kanäle gemäß ihren Stärken bespielen MedientypischeMedien Funktionen Jahrespressekonferenz Programm „BeGreen“ AufbereitungMitarbeiter- - Information/ Wissens- - Bericht - Editorial: Wo wollen wir hin? - Bericht zu Programm vermittlung - Interview - Bericht Bilanz/Ausblick - Infografikzeitung - Link zum Dialog - Portrait - Infografiken - Hintergründe - Editorial - Interview GF zu Strategie - Infografik - BildstreckeIntranet - Aktuelle Information - Kurznews - Kurznews Pressekonferenz - Kurznews Programm gestartet - Bildergalerie - Video-Statement CEO - Video-StatementsNews - Video MA zu eigenem Beitrag zum Thema - Programmorganisation/ AnsprechpartnerWeb 2.0 - Abgleich - Blog - CEO-Blog zu Zukunfts- - Forum: Wie grün ist unser Büro? - Commitment - Voting fähigkeit/Strategie - Jam: Entwicklungsfelder - Empowerment - Forum - Diskussion „Strategie 2020“ - Neue IdeenStandort- - Information - Bericht - SOLL: Bericht - SOLL: Bericht zu Programm - Identifikation - Interview Rückblick/Ausblick - KANN: Bericht Projekte vor Ort -zeitschriften - Commitment - Portrait - SOLL: Interview GF zu unser Beitrag - Editorial Strategie - MA-Statements - KANN: Bericht Bilanz Standort - Bildstrecke 17
  • GestaltungGrafische Leitlinien definieren Kopf Ausgabennummer a f e e H trrn u w iß m inegu d TeaserfeldTitel m ze it w ipä n ne rg a ts w itrnT p e ee o -gü e Z ic e rn s e h n Te e dr hm n e A sa e ug bAufmacher-Headline TeaserbildinR bikab u r fre q a rt c e u daish rkicb r it lk a m B d uc n t ila sh it ;Vr kn af el u g u in kicb r it lk a mAt e r lik Vr kn el u g inTitelmotiv af r e u At likM ab itr ot it itre e- r a P r TeasertextN h un h e a a fa m ; H ale e dinshic tr c lhe m U tre e it nez ilH trrn inegu d Endmarke S c sc in eh ek R bik nab u r e fre 18
  • Feedback-BrainwritingSchnelle Rückmeldung zur Mediengestaltung geben ? Schutzzone Logo klären + Sechseck als wiederkehren- des E ent lem - Besser: Blick direkt in K era am - Teaser ohne Bilder + M itarbeiter im Fokus 19
  • Mashing-LandkarteCrossmediale Links entwickeln Übernahme ausgewählter Inhalte (z. B. Newsteaser, Forenbeiträge) Links zu Links zu News, Bildergalerien, Videos, Foren, Blogs… Verweis aufverwandten Mitarbeiter- nächste/letzte Intranet Artikeln zeitschrift Ausgabe (global) Startseite: Teaser aktuelle MAZ-Ausgabe, Permanenter Link zum MAZ-Archiv News: Links zu verwandten Berichten in MAZ Videointerviews: Link zu Volltext in MAZ Ve Übernahme Links zu Links zu rwe is a Adaption Redaktionellesglobalen News, regionalen uf Ne von regionalen Material; Bildergalerien, News, ws ,B Inhalten Verweis auf Videos Bildergalerien, gg ild e f. Ad rga verwandte Videos ap le rie tion n Artikel v on ,V id e In h os alte n Links zu Verweis auf verwandten Verweis auf regionale News nächste/letzte regionalen Intranet Standort- Ausgabe Artikeln (regional) zeitschrift Verweis auf Hintergrundberichte, Interviews, Startseite: Hinweis auf neue Ausgabe 20
  • Integrierter ThemenplanMediengerecht die Inhalte planen Thema Jahrespresse- Programm … … konferenz 2012 „BeGreen“MediumMitarbeiter- - Kurznews (4/12) - Teaserzeitung - Interview CFO (6/12) (5/12) - Bericht (7/12)Intranet - Bericht - Bildergalerie - Infografiken - Wiki - Video CEO - ForumRegional - SOLL: Kurznews - Kurzmeldung (Q2/12) -… 21
  • ScorecardDen Erfolg der Neusortierung sichtbar machenEbene Werttreiber KPI Ziel Projektende Crossmedialität - Zahl Verlinkungen - 20 Links je Ausgabe e-MAZ ins Aktualität Intr./Internet - 8 Ausgaben/Jahr … - Frequenz e-MAZ … Mediennutzung - Zahl Zugriffe e-MAZ - >20.000 je Ausgabe Attraktivität - Bewertung e-MAZ in - Note 4 oder besser … Leserbefragung … … Vertrauen in GF - Mitarbeiterbefragung: - 80% der MA Note Vertrauen in GF >3,5 … … … Austausch … … (crossboarder, crossfunctional) … 22
  • Fallstudie GreenChemDie interne Kommunikation neu aufstellenGreenChem ist ein führendes und weltweit agierendesChemie-Unternehmen mit Sitz in Dormagen. Es liefertchemische Vorprodukte für renommierteMarkenartikelhersteller, zum Beispiel vonKörperpflege-, Reinigungs- und Lebensmitteln.Bedient werden Märkte in Europa, Amerika und Asien.Das Kommunikationsteam soll ein vernetztes Systemvon Kanälen und Instrumenten schaffen, so dassmöglichst effektive und zielgerichteteKommunikationsprozesse entstehen.Key FactsSensible Branche im Fokus der Öffentlichkeit 2011Lösungen zur Bedienung „grüner“ Verbraucher- 2011bedürfnisse bilden MarkenkernSeitzwölf Jahren börsennotiert und seit fünfJahren im MDAX gelistet
  • Aufgabe 1Definieren Sie die Informationsbedürfnisse ihrerinternen Zielgruppen zum Thema: "Neue CSR-Richtlinie" Nutzen Sie die Tabelle und formulieren Sie für 3 Zielgruppen die jeweils wichtigsten Fragestellungen Sie haben 10 Minuten Zeit 24
  • Aufgabe 1Definieren Sie die Informationsbedürfnisse ihrerinternen Zielgruppen zum Thema: "Neue CSR-Richtlinie"Gruppe 1Gruppe 2Gruppe 3 25
  • Aufgabe 2Erstellen Sie eine Mashing-Landkarte zum Thema"Neue CSR-Richtlinie" Wie können Sie das Thema spielen und dabei die vorhandenen Medien bestmöglich vernetzen? Nutzen Sie die Vorlage für ihre eigene Mashing-Landkarte – tragen Sie Beiträge ein und vernetzen Sie diese Sie haben 10 Minuten Zeit 26
  • Aufgabe 2Erstellen Sie eine Mashing-Landkarte Intranet Mitarbeiter- News zeitschrift Forum Standort- zeitschrift 27
  • Aufgabe 2Erstellen Sie eine Mashing-Landkarte Richtlinie zum Download Verweis auf Content-Bereich + Download Intranet Mitarbeiter- News zeitschriftQ&A Dokument Verweis auf Q&As Fragen und Antworten rund um die neue 5 Thesen des regionalen Einkaufsleiters CSR-Richtline Forum Standort- zeitschrift 28
  • Aufgabe 2Erstellen Sie eine Mashing-Landkarte News: Neue Richtlinie Richtlinie zum Download Projektorganisation/Verantwortlichkeiten Verweis auf Content-Bereich + Download Intranet Mitarbeiter- 5 Fragen an Projektleiter (Video) News zeitschrift Vorstellung wichtige EckpunkteVerweis auf Content-Bereich zum Thema etc. Ggf. Serie: Verweis auf Ziele & Commitment Vorstand letzte/nächste AusgabeQ&A Dokument Ausblick/Meilensteine Verweis auf Q&As „Mehr dazu bald auch in ihrer Standortzeitung“ Online-Voting Top 5-Fragen Umsetzung im Einkauf in unserer Region Fragen und Antworten rund um die neue 5 Thesen des regionalen Einkaufsleiters CSR-Richtline Forum Standort- Blick über den Tellerrand zeitschrift Best Practice Exchange: Gute Ideen aus den Regionen/ in den Funktionen 29
  • Ihr Team bei JP│KOMWorauf Sie zählen können Andreas Voß Anne Tessmer Geschäftsführer Beraterin JP|KOM GmbH JP|KOM GmbH Liebfrauenberg 39 Grafenberger Allee 115 60313 Frankfurt am Main 40237 Düsseldorf Tel: +49 69 921019-48 Tel: +49-211-687835-43 Fax: +49 69 921019-50 Fax: +49-211-687835-30 anne.tessmer@jp-kom.de andreas.voss@jp-kom.deDie komplette JP│KOM Toolbox Interne Kommunikation finden Sie unter:www.jp-kom.deBei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! 30