JP│KOM: Compliance-Kommunikation
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

JP│KOM: Compliance-Kommunikation

on

  • 829 views

Wie Compliance-Maßnahmen im Unternehmen durchgesetzt werden können

Wie Compliance-Maßnahmen im Unternehmen durchgesetzt werden können

Statistics

Views

Total Views
829
Slideshare-icon Views on SlideShare
826
Embed Views
3

Actions

Likes
1
Downloads
8
Comments
0

1 Embed 3

https://twitter.com 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    JP│KOM: Compliance-Kommunikation JP│KOM: Compliance-Kommunikation Presentation Transcript

    • Compliance-KommunikationWie Compliance-Maßnahmen im Unternehmen durchgesetzt werden können Andreas Voß, 6.September 2012
    • Kurzvorstellung der AgenturIntegrierte strategische KommunikationDurch unsere Kommunikation erreichen Unternehmenihre strategischen Ziele. Wir minimieren Risiken undhelfen, Chancen zu nutzen.Honorarumsatz 4,0 Mio. Euro (2012p)Mitarbeiter 35Geschäftsführer Jörg Pfannenberg Arne Borgards Andreas Voß Bert WichmannBüros Düsseldorf Frankfurt am Main BerlinGründung 1994 2
    • Kurzvorstellung der Agentur Komplettanbieter für B2B-Kunden Veränderungskommunikation Führungskräftekommunikation Kapitalmarkttransaktionen Mitarbeiterkommunikation 2.0 Investor Relations Creditor Relations Komm. für Finanzdienstleistungen Finanzkommunikation 2.0 Public Relations/Public Affairs CI/CD Issues Management CSR-Kommunikation PressearbeitUnternehmenskommunikation 2.0 Corporate Publishing Pricing-Kommunikation Trade Marketing Messe-PR B2B-Kommunikation 2.0 Market Access Public Affairs Unternehmenskommunikation 3
    • Kurzvorstellung der AgenturFür die Erfolge unserer Arbeit gibt es Zeugen! Veränderungskommunikation Unternehmens-, Finanz-, B2B-, Veränderungskommunikation, Media Relations, Web 2.0, Web 2.0, CI/CD, Corporate Publishing, Interne Kommunikation, Mitarbeiterkommunikation Interne Kommunikation B2B-Newsletter Veränderungskommunikation Veränderungskommunikation B2B-Kommunikation Seit 2011 Seit 2011 Seit 2009 Seit 2010 2009-2010 Seit 1994/2007 Veränderungskommunikation, Cultural Due Diligence, Media Relations, Komm. für Mitarbeiterzeitung, Kommunikationsmanagement, Finanzkommunikation, CSR- Mitarbeiterzeitschrift Kommunikations-Controlling Finanzdienstleistungen Geschäftsbericht Mitarbeiterkommunikation Kommunikation, PressearbeitSeit 2007 2008-2009 Seit 2004 2008-2010 Seit 1995 2006-2011 Fachkommunikation Dental,Market Access Komm., Public Führungskräfte- Interne-, Finanz-, Marketing- B2B-Kommunikation, Issue Management, Interne Corporate Publishing, Affairs, Komm.-Management kommunikation und Unternehmenskomm. Branding, Corp. Publishing Kommunikation, Web 2.0 Issue ManagementSeit 2012 2010-2012 2002-2011 Seit 2010 Seit 2011 Seit 2008 4
    • „Schatz, es ist grün.“Wie selbstverständlich ist es,dass dieser richtige Satzauch richtig verstanden wird? 5
    • Verständnis von KommunikationWir dürfen uns nicht auf „richtigen Inhalten“ ausruhen Kultur Frames Situation Wissen Sozialisation Sinne Sprache MedienContainer-Metapher KonstruktivismusBotschaften von A nach B senden, Gelingende Kommunikation?ganz einfach. Unwahrscheinlich. 6
    • Verständnis von KommunikationJeder Beteiligte hat eigene Ziele und Interessen Die Unternehmensziele und die „Versteckte Agenda“ von Führungskräften und Mitarbeitern stimmen nicht immer überein Deshalb gibt es in Unternehmen viel (Mikro-)Politik Wir müssen die individuellen Ziele kennen bzw. antizipieren, um „darauf einzahlen“ zu können 7
    • Ziele und Planungvon Compliance-Kommunikation
    • Ziele der Compliance-KommunikationWas wollen wir denn eigentlich erreichen? Möglichst viele Mitarbeiter sollen die Compliance-Vorgaben zu ihrem eigenen Maßstab machen Die Mitarbeiter sollen ihr Verhalten ändern Wir möchten das Unternehmen vor (Reputations-)Schäden schützen Wir möchten selbst gut dastehen 9
    • Planung der Compliance-KommunikationGrundregeln guter Kommunikation berücksichtigen Gut Schlecht  Aktive Kommunikation  Schweigen („Entscheidung nicht gefallen“)  Schlechte Nachrichten zuerst  SalamitaktikMitarbeiter  Vergleich mit Wettbewerbern  Appelle an die Mitwirkung  Feedback-Schleifen  Beschönigung, Bedauern, Betroffenheit  Konkrete Stellungnahmen  RechtfertigungsrhetorikExterne  (Prozess-)Transparenz  Allgemeine Absichtserklärungen („Wir werden so … wie möglich“) 10
    • Planung der Compliance-KommunikationAuf vorhandenen „Themenwellen“ reiten Welche Themen sind aktuell im Gespräch? Was sind die gängigen Meinungen? Welche Fakten und Wahrnehmungen liegen diesen Themen zugrunde?„Auf der Welle kommen Sie deutlich schneller voran als gegen den Strom“ Latenz Emergenz Krise Regulation Aufmerksamkeit Handlungsspielraum Zeit Einzelereignis Öffentliches Konflikt-Issue Anspruchs- Anliegen Ansprüche befriedigung 11
    • Planung der Compliance-KommunikationDie Mitarbeiter zu Beteiligten machen  Frühestmöglich Koalitionspartner auswählen und einbinden  Überzeugungsarbeit für Compliance in Einzelgesprächen  Dialogische Elemente − Social Media − World Café − Workshops  Repräsentative Formate (Mittagessen des Vorstands mit 10 Mitarbeitern) Verbünden Sie sich mit Ihrer Unternehmenskommunikation! 12
    • Planung der Compliance-KommunikationIn Alternativen denken„Leben ist das, was passiert, während Dueifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“ (John Lennon) Szenariotechnik verwenden: Bester/Schlimmster Fall, Wahrscheinlichkeiten Meilensteine definieren: „Wenn…, dann…“ Regelmäßig Ziele und Strategie überprüfen 13
    • UmsetzungDas 3x3 der Compliance-Kommunikation
    • InhalteKeine Regeln listen, sondern eine Geschichte erzählen1. Markt: Trends, Herausforderungen, Gefahren, Chancen, offene Fragen2. Lösungsansatz: Aufstellung Ihres Unternehmens3. Umsetzung im Detail = Maßnahmenprogramme, Zeitrahmen, Prozesse4. Mitwirkung ist gefragt! Was heißt das genau für wen?Die „Story“ definiert den roten Faden, Schlüsselbegriffe und sprachliche Bilder. 15
    • InhalteWerden Sie konkret!  Fallstudien: Berichte über tatsächliche Fälle bei anderen Unternehmen  Szenarien: Beispielrechnung potenzieller Schaden durch eine echte Bedrohung  Besser „Fünf erste Schritte“ als „Alles, was man wissen muss“  Regelmäßig internes Compliance-Barometer veröffentlichen 16
    • InhalteGünter Wallraff: Es lebe der Enthüllungs-JournalismusWarum nicht mal eine Undercover-Geschichte aus dem Vertrieb schreiben? 17
    • MedienPoster und Mini-Broschüren mit wichtigsten Inhalten 18
    • MedienEntwickeln Sie eine Bildmarke bzw. passende Icons 19
    • MedienVerdauliche Portionen durch Comic-Style? Die Außenwelt nach innen holen 20
    • MenschenBilden Sie die richtigen Koalitionen 21
    • MenschenInszenieren Sie die Zeitenwende  Gültigkeitsdatum / Stichtag für die neue Richtlinie überhöhen (Vorfeldkommunikation, Kick-off- Komm., Bericht 100 Tage, usw.)  Symbolische Handlungen des/eines Vorstands  Öffentliches/demonstratives „Loben und Enthaupten“  Vorantreiber kommunikativ aufs Schild heben 22
    • MenschenFühren Sie strukturierte Workshops durch 1. Selbst-Bewertung im Team  Messen des Ist-Zustands  Verwendung von Leitfragen 2. Prioritäten  Festlegung der wichtigsten Felder  Gemeinsame Abstimmung 3. Verbesserungsmaßnahmen  Entwicklung von Maßnahmen  Meilensteine, Verantwortlichkeiten 4. Ergebnisbericht  Schriftliche Dokumentation der Beschlüsse  Verteilung des Protokolls 23
    • ZusammenfassungDas 3x3 der Compliance-Kommunikation Eine Konkret Inhalte Enthüllungen? Story werden Poster + Mini- Bildmarken Comic- Medien Broschüren + Icons Style? Richtige Zeitenwende Strukturierte Menschen Koalitionen inszenieren Workshops 24
    • Fragen rund um die Compliance-Kommunikation?Sprechen Sie uns an!Andreas Voß, Geschäftsführer Jörg Pfannenberg, Geschäftsführ. Gesellschafter Andreas Voß, Geschäftsführer JP│KOM GmbH JP│KOM GmbH Grafenberger Allee 115 Grafenberger Allee 115 40237 Düsseldorf 40237 Düsseldorf Tel: +49-211-687835-43 Tel: +49-211-687835-43 +49-211-687835-12 Fax: +49-211-687835-30 Fax: +49-211-687835-30 +49-211-687835-50 andreas.voss@jp-kom.de andreas.voss@jp-kom.de joerg.pfannenberg@jp- kom.de 25