Erfolgsmodell Hybrid Cloud Warum IT eine Perspektive braucht? Warum es sich manchmal lohnt nicht auf den Kunden zu hören...
AgendaWirHistorieErkenntnisAusblick
These:IT Abteilungen in Unternehmen verhinderndie Einführung von Innovationen.++ + - --
Wer sind wir und was tun wir?• Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt• aktuell 133 Mitarbeiter• an fünf Standorten ...
Wer sind wir und was tun wir?
Die Trends unserer Unternehmung• Individualisierung• New Work• Vernetzung• Mobilität• Neo-ÖkologieQuelle: Zukunftsinstitut...
Unser SourceCode• Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip• IT als Betriebsmittel• Vertrauen• Agile Organ...
Die Unternehmung alswachstumsorientierter Organismus!LayerFührungskräfteringFührungskraftSSCLOAZZelleGFLayer:- Standort- L...
DynamicRationalizedStandardizedBasicEinordnung der „Cloud“ in das IO ModelHeutige ITLandschaftPrivate CloudHybrid CloudSaa...
Historie - Eine kurze Geschichte der Zeit• Warum engagieren wir uns seit vielen Jahren in MsftRDP/TAP Programmen?//TEI,RDP...
Neues Denken• Beispiel 1: Die Microsoftstrategie hinter Office• Beispiel 2: Die Verwandlung vom Kunden zum ISV
Beispiel 1: Office 365 SzenarioWas Sie schon immer über Office wissen sollten?• Urbane Legenden• Msfts Roadmao – Evergreen...
Beispiel 2: Microsoft AzureDie Wandlung vom Kunden zum ISV
Welche Szenarien decken wir mitComputersimulationen ab?Verschiedene BrandSzenarienUnterstützung bei derEntscheidungsfindun...
Worin besteht der Vorteil cloudbasierter HPCSimulationen?MehreSzenarienparallelMehre ProjekteparallelZugriff auch fürMitbe...
Welchen Herausforderungen müssen wir unsstellen?Long Running Jobs(more weeks)High PerformanceNodesStore Data in Azure Real...
Erkenntnisse• Was ist unser Businessmodel hinter fireSim?• Wie wandeln wir uns vom Kunden zum Anbieter vonCloudLösungen?• ...
Was ist unser Businessmodel hinter fireSim?
Wie wandeln wir uns vom Kunden zum ISV?
Wie wandeln wir uns vom Kunden zum ISV?FDS ScarC fireSIMfireModeler AppsFDS
Welche Bedeutung hat das für unsereOrganisation und die Zusammenarbeit fürPartner?
Mockup & LiveDemo
Kontaktinformationenhhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbHRotherstraße 1910245 BerlinFrankfurter Straße 238122 Braunsch...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht

74

Published on

Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Inner Circle Microsoft

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
74
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht

  1. 1. Erfolgsmodell Hybrid Cloud Warum IT eine Perspektive braucht? Warum es sich manchmal lohnt nicht auf den Kunden zu hören?Stefan TruthänGeschäftsführender Gesellschafter
  2. 2. AgendaWirHistorieErkenntnisAusblick
  3. 3. These:IT Abteilungen in Unternehmen verhinderndie Einführung von Innovationen.++ + - --
  4. 4. Wer sind wir und was tun wir?• Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt• aktuell 133 Mitarbeiter• an fünf Standorten in Deutschland• ca. 2.000 Projekte pro Jahr in Deutschland,Europa und Weltweit• ca. 1.000 aktive Aufträge parallel in Bearbeitung• ganzheitliche Lösungskompetenzen imvorbeugenden Brandschutz
  5. 5. Wer sind wir und was tun wir?
  6. 6. Die Trends unserer Unternehmung• Individualisierung• New Work• Vernetzung• Mobilität• Neo-ÖkologieQuelle: Zukunftsinstitut Kelkheim• Frauen in derUnternehmung• Bildung• Gesundheit• Alterung• Globalisierung
  7. 7. Unser SourceCode• Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip• IT als Betriebsmittel• Vertrauen• Agile Organisationsstruktur• BPIO Reifegrad [Cloud Adoption]• IT Betrieb und deren Transformation
  8. 8. Die Unternehmung alswachstumsorientierter Organismus!LayerFührungskräfteringFührungskraftSSCLOAZZelleGFLayer:- Standort- Lösungskompetenz- Forschungsvorhaben- operatives Geschäft- saisonales ProjektLOAZ:- Leidenschaft- Organisatorisches Talent- Alternativen Aufzeigen- Zuhören können
  9. 9. DynamicRationalizedStandardizedBasicEinordnung der „Cloud“ in das IO ModelHeutige ITLandschaftPrivate CloudHybrid CloudSaaS Cloud
  10. 10. Historie - Eine kurze Geschichte der Zeit• Warum engagieren wir uns seit vielen Jahren in MsftRDP/TAP Programmen?//TEI,RDP,TAP Office Wave 13,14,15• Warum man sich Innovationen nicht kaufen kann?//E10K• Are you ready?//Cloud Readyness Check
  11. 11. Neues Denken• Beispiel 1: Die Microsoftstrategie hinter Office• Beispiel 2: Die Verwandlung vom Kunden zum ISV
  12. 12. Beispiel 1: Office 365 SzenarioWas Sie schon immer über Office wissen sollten?• Urbane Legenden• Msfts Roadmao – Evergreen• Die Rolle der Partner• Hybrid Cloud Challenges• Partner Opportunities
  13. 13. Beispiel 2: Microsoft AzureDie Wandlung vom Kunden zum ISV
  14. 14. Welche Szenarien decken wir mitComputersimulationen ab?Verschiedene BrandSzenarienUnterstützung bei derEntscheidungsfindungEvakuierungssimulationen Heißbemessung
  15. 15. Worin besteht der Vorteil cloudbasierter HPCSimulationen?MehreSzenarienparallelMehre ProjekteparallelZugriff auch fürMitbewerberImmerneuerster Standan Hw&Sw
  16. 16. Welchen Herausforderungen müssen wir unsstellen?Long Running Jobs(more weeks)High PerformanceNodesStore Data in Azure Realtime Access
  17. 17. Erkenntnisse• Was ist unser Businessmodel hinter fireSim?• Wie wandeln wir uns vom Kunden zum Anbieter vonCloudLösungen?• Welche Bedeutung hat das für unsere Organisation unddie Zusammenarbeit mit Partnern?• Welche Erfahrungen haben wir in der Zusammenarbeitmit T-MMS gesammelt?
  18. 18. Was ist unser Businessmodel hinter fireSim?
  19. 19. Wie wandeln wir uns vom Kunden zum ISV?
  20. 20. Wie wandeln wir uns vom Kunden zum ISV?FDS ScarC fireSIMfireModeler AppsFDS
  21. 21. Welche Bedeutung hat das für unsereOrganisation und die Zusammenarbeit fürPartner?
  22. 22. Mockup & LiveDemo
  23. 23. Kontaktinformationenhhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbHRotherstraße 1910245 BerlinFrankfurter Straße 238122 BraunschweigKurze Mühren 2020095 HamburgWilhelm-Leuschner-Straße 4160329 Frankfurt am MainRosental 580331 MünchenGeschäftsführer:Dipl.-Ing. Margot EhrlicherDipl.-Inf. BW (VWA) Stefan TruthänDipl.-Ing. Karsten FothProkurist:Dipl.-Ing. Harald NiemöllerDr.-Ing. Jochen ZehfußBeirat:Prof. Dr.-Ing. Dietmar HosserDr.-Ing. Karl-Heinz SchubertPhone: +49 (30) 89 59 55-0Fax: +49 (30) 89 59 55-100email@hhpberlin.dewww.hhpberlin.deAmtsgerichtBerlin CharlottenburgHRB 78 927Deutsche Bank P+G AGBLZ 100 700 24Konto-Nr. 1419100IBAN-Nr. DE52100700240141910000Swift-Code: DEUTDEDBBERUst-IdNr. DE217656065

×