Itbetw faktor3 wassel
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Itbetw faktor3 wassel

on

  • 657 views

Social Media in der Kommunikation von Unternehmen - Reklame war erst der Anfang...

Social Media in der Kommunikation von Unternehmen - Reklame war erst der Anfang...

Statistics

Views

Total Views
657
Views on SlideShare
657
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
12
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Itbetw faktor3 wassel Itbetw faktor3 wassel Presentation Transcript

    • Einsatz von Social Media in derUnternehmenskommunikation11.3.2011, Berlin
    • ZUR MIR, GANZ KURZ… Seite 2 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social .Media in der Unternehmenskommunikation
    • Mein Name: Patrick Wassel Mein Name: Patrick Wassel Diplom Kaufmann, 35 Jahre Seit 2001: Stratege für digitale Beziehungen Stationen: Loyalty Management, Grey, DDB Fachbereiche: „Wer neben dem CRM, Interessentenmanagement Kunden steht, braucht International Marketing nicht zu schreien“, Social Media Marketing David Ogilvy Enterprise 2.0 Implementierung und Management Branchenexpertise:
    • Meine Agentur Name: Faktor 3 AGKommunikationsagentur:• Public Relations• Digitales Marketing• Kooperationsmarketing• Events & ConventionsGründung:• 1995 GmbH / AG seit 2000Mitarbeiter / Standort:• 130 in HamburgKunden aktuell (Auszug): Awards: Cannes Löwe 2006, 2010 PR REPORT Award 2007 „Agentur des Jahres“ PR Preis
    • Unsere Überzeugung: Gute Ideen entfachen ein Feuer Intelligente Ideen… …kreative Generalisten… …erzeugen Interaktionen und Geschichten… …in Interaktions- zielgruppen… …die eine breite Öffentlichkeit …den erreichen, Kommunikations- zielgruppen.
    • Heute geht es darum, was Social Media für Unternehmen leistenkann. Social? .
    • DIE AUSGANGSLAGE
    • Social Media ist nicht mehr sooo neu. Social Media 2000 - 2010 Seite 8 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Social Media Marketing auch nicht. Social Media 2000 - 2010 Social Media Marketing Seite 9 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Aber macht das alles Sinn? Wann macht es Sinn? Warum machtes Sinn? Seite 10 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Ganz einfach Social Media Marketing macht nur Sinn, wenn dieMaßnahmen auf ihre Unternehmensziele einzahlen. Seite 11 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Und wie messe ich das?Auch ganz einfach, mit dem gleichen Maßen wie sonst auch.Messlatte Kommunikationsmaßnahmen, Messlatte Social Media Marketingsonstige Maßnahmen = Seite 12 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Es geht also nicht um das dabei sein ansich, die Plattform oderdie Messlatte, sondern um die passende Ausrichtung. Mach mal So Prüf mal, wo eine Social uns Social Media Media nutzen Kampagne… kann… Seite 13 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Drei Grundrichtungen. In Richtung Kunden Intern In Richtung Partner Seite 14 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • CASES INTERN Seite 15 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • CASES INTERN
    • Employer Branding: Das Azubiblog von Otto. Erfahrungen auserster Hand von Praktikanten, Azubis und Young Professionals.. Seite 17 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Recruitment / Employer Branding: Der HR Bereich bei Bertelsmannbietet das Beste aus beiden Welten. Seite 18 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Mitarbeiterzufriedenheit: Walmart macht das gute, alte Intranetwieder relevant für die Belegschaft. Seite 19 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Networking / Wissensaustausch: IBM erhebt Social zumGeschäftsprinzip. Quelle: http://www.socialmediaexaminer.com/how-ibm-uses- social-media-to-spur-employee-innovation/ Seite 20 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • CASES KUNDEN Seite 21 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Influencer / Aufmerksamkeit: Persönliche Einladungen per Video sorgenfür schnelle virale Verbreitung der Botschaft.“We decided to use personalized video invitations for the Focus Global Test Drive becausewe wanted to be sure we had the attention of the high-level influencers we wanted to reach. Moreover, we wanted to be sure that it would be in a format that they could easily share with their readers. We believe that video is one of the most personal and intimate ways tocommunicate online, and it’s also a medium that allows us to showcase our products at the same time. A video invitation, shared with the world, is basically one-on-one communication in the public square.” (Scott Monty, Ford) Seite 23 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Presse / Influencer: Cisco versorgt weltweit alle Interessenten übereinen professionellen Social Media Newsroom. Seite 24 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Aufmerksamkeit / Fantum: Eine Bonbon Marke nutzt den Contentder Fans und verzichtet auf die eigene Webseite. Seite 25 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Berücksichtigung: SEO via Social Storytelling – Eine Meereskatze hilftauf dem Weg zur günstigsten Autoversicherung. Seite 26 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Präferenz / Fantum: Kaufland schickt eine Plastiktüte um die Welt undinszeniert die Fotos der Fans. Screen öko Seite 27 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Kauf: Das Medium ist die Botschaft…die Bahn verkauft das„Facebook Aktionsticket“ und lernt… Seite 28 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Kauf: Max Factor bringt den eigenen Katalog auf Facebook, gekauft wirdüber amazon. Seite 29 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Kauf: Rabatte für besonders gut vernetzte Kunden. Seite 30 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Kauf / Loyalität / Fantum: Simyo nutzt seine Fans als Vertriebler undServicemitarbeiter. Beschreibung eines Simyo Kundenhelfers Simyo Website - Bereich: Kunden helfen Kunden Seite 31 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Loyalität: Best Buy gründet Twelpforce und bietet aktiven Kundenserviceüber Twitter. Seite 32 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Loyalität / Präferenz: Die Telekom verspricht zu helfen… ganz ohneWarteschleife. Seite 33 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Fantum: P&G digitalisiert die Beziehungspflege durch thematischausgerichtete Communities. Seite 34 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • CASES PARTNER Seite 35 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Siemens und Intel bieten Plattform zum gemeinsamenAustausch zwischen Mitarbeitern und Partnern.. Seite 37 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • Mehr Partnercases hoffentlich bald.. Seite 38 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • 3 THESEN3 ERFOLGSFAKTOREN Seite 39 | P.Wassel | Faktor 3 | 14.03.2011 | Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation
    • These 1: Social ist kein Trend. ‹Nr.›
    • These 2: Social stellt den User in denMittelpunkt. AM ENDE DES TAGES BVDW Social Media Dialog, Düsseldorf 9. Februar 2011
    • These 3: Social erfordert Umdenken. ‹Nr.›
    • AM ENDE DES TAGES
    • AM ENDE DES TAGES
    • AM ENDE DES TAGES