Your SlideShare is downloading. ×
0
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Professionskultur
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Professionskultur

150

Published on

Hyperlinks zu youtube*: …

Hyperlinks zu youtube*:
http://www.youtube.com/watch?v=84JVEw0a6r4&t=0m
http://www.youtube.com/watch?v=84JVEw0a6r4&t=16m20s
http://www.youtube.com/watch?v=84JVEw0a6r4&t=20m10s

Link Slide #1: http://www.youtube.com/watch?v=XPRCqEPEUsE&t=21m30s
Link Slide #2: http://www.youtube.com/watch?v=XPRCqEPEUsE&t=34m0s
Link Slide #3: http://www.youtube.com/watch?v=XPRCqEPEUsE&t=35m10s

*Slideshare verhindert Hyperlinks auf den ersten drei Folien.

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
150
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Systemische TA kompakt Professions- und Praxisfragen Leitung: Dr. Bernd Schmid 25.-27.06.2009 Institut für systemische Beratung, Wiesloch www.isb-w.eu Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 2. Die nachfolgenden Folien des Vortrags von Dr. Bernd Schmid sind mit den dazugehörigen Stellen eines Videos verbunden. Das Video befindet sich auf Youtube und wird automatisch an der entsprechenden Stelle geöffnet, wenn Sie unten das Symbol „youtube“ klicken. Alle Inhalte der Präsentation sind frei verfügbar und können (auch kommerziell) weiterverwendet werden. Als Gegenleistung wird vereinbart, die Folien wie folgt zu kennzeichnen: CC-by-Lizenz, Autor: Bernd Schmid für isb-w.eu. Institut für systemische Beratung, Wiesloch www.isb-w.de
  • 3. Entscheidungen  TA is contractual and decisional  Redecision school  Engpässe  Grundbotschaften Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 4. Kontrakte  Business-Kontrakt  Treatment-Kontrakt 1. Was soll erreicht werden? (Endloskontrakte, Archäologie, Treibhaus,) 2. Wer beteiligt? (Eltern-Ich-Kontrakte, MehrParteien-Kontrakte) 3. Wie Kontrakte? (formale Kontakte vs. Rapport-Monitoring) 4. Kontrakte vs. offene Entwicklung, (Sinnfindung  problem to solved vs. situation to be in) Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 5. Wirksamkeit  Jemandem die Tarantel entfernen  In einer Stunde heilen (jede Transaktion eine Intervention)  First heal, then analyse  Bulls-eye-transaction  Confrontation  You are ok!  First ok, then change (anti Erst wenn) Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 6. Einstellungen in professionellen Beziehungen 3 P (Pat Crossmann) :  Potency (Kraftvoll ohne Größenphantasien!)  Protection (Beistand als Autorität)  Permission, (Angelkarte! future check? „100m-Lauf“)  Spiegelung  Verantwortung Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 7. Gruppenkonzepte  Echte Interventionen in GruppenInteraktionen  Professionsspezifische Gruppen  Group-Imago  Einzelarbeit in der Gruppe  Kollegiales Lernen  Tonband-Supervision Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 8. Inhalts vs. Prozessorientierung     Antithetisches Vorgehen Wirklichkeitsstile Fragmentarisches Vorgehen Professionsspezifische Lerngruppen (Anschluss ans Bildungssystem) Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 9. Kompetenzperspektiven Heute vielschichtig, z.B.:  Fachkompetenz  Feldkompetenz  Marktkompetenz  Netzwerkkompetenz  Sichtbarkeit + Originalität  Sensibilität + Robustheit  Weltläufigkeit + Bodenständigkeit  Kulturkompetenz + Metaperspektive siehe B.Schmid ( 2006) Mensch + Professionalität Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 10. Supervision – das Toblerone-Modell Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 11. Steuerungsdreieck Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 12. Identität als Transaktionsanalytiker neu fassen!  Selbstdefinitionen finden, wer sie jenseits der Verwendung von Konzepten und Modellen der klassischen TA sind.  Dies sollte ihnen die Freiheit geben, die Grundmodelle auf der Ebene ihres Gehalts aus dem Blickwinkel moderner Theorien zu diskutieren und neu zu formulieren.  Wer mit den Inhalten identifiziert ist, wird dazu wahrscheinlich nicht den Mut haben. Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 13. Identitäts- Netzwerk identitätsbildende Bereiche : 1. Analyse anhand von Transaktionen 2. Entwicklung von Modellen, um Transaktionen zu beschreiben 3. Kontext-Bewußtsein 4. TA - ein kybernetisches Modell 5. TA - ein experimenteller Ansatz 6. Die Kultur der transaktions-analytischen Gemeinschaft „Meilensteine“ Intuition + Professionalität Kapitel 9 Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 14. Entwicklungen in der Verbandskultur  Gleichberechtigung der Professionen in der TA (von der Praxis zum Programm)  Verkürzungen und Enthierarchisierung der Weiterbildungen  Berechtigung + Rollen für Praktiker  Professionsbewusste und methodenpluralistische Verbände lösen Schulen alter Prägung ab. Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 15. Professionsübergreifende  von ihrem „Reparaturbetrieb“- Verständnis lösen und mehr Beiträge zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten  neue Rollen, neue Märkte etc.  Funktion im Bildungssystem nicht als Anhängsel von Psychotherapeutenschulung  Integration von TA in Dienstleistungspalette  Lernen + Arbeiten gehören zusammen Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 16. Letzter Appell 1997 Was könnte ein Transaktionsanalytiker sein? - Transaktionsanalytiker helfen als professionelle Praktiker, einschränkende WirklichkeitsGewohnheiten ihrer Klienten zu überwinden und stattdessen schöpferische und sinnvolle Alternativen zu entwickeln. - Transaktionsanalytiker als professionelle Lehrer und Supervisoren organisieren und gestalten qualifizierte Weiterbildung für professionelle Praktiker einerseits und für künftige Lehrer und Supervisoren andererseits. Hierzu gehört die Weiterentwicklung entsprechender Inhalte und Methoden und, soweit notwendig, eine philosophische und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesen. Dieses Werk bzw. der Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.
  • 17. EBMA San Francisco 2007 ( Günther Mohr) Moniek Thunnissen: „ He made TA really organizational!“

×