Workflow Management mit Nintex Workflow (Grundlagen)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Workflow Management mit Nintex Workflow (Grundlagen)

  • 1,182 views
Uploaded on

Wie erstallt man mit Nintex schnell und einfach einen Workflow?

Wie erstallt man mit Nintex schnell und einfach einen Workflow?

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,182
On Slideshare
1,175
From Embeds
7
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
10
Comments
0
Likes
0

Embeds 7

http://www.tumblr.com 6
http://www.slideee.com 1

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Wie erstelle ich schnell und einfach einen Workflow? Nintex Workflow
  • 2. Inhalt Übersicht • Warum Nintex? • Lizenzierung • Installation • Einführung in Nintex Workflow Showcase • Kreditbewilligungsantrag Unterschied zu MS SharePoint Workflows • SharePoint Designer Workflows • Aus der Sicht eines Entwicklers Kontakt • Schulungen • Kontaktperson © Nintex Workflow
  • 3. Über Nintex Führender Anbieter für SharePoint Workflow 4‘000+ Kunden 700+ Partner 5‘000‘000+ lizenzierte User Vertreten in über 90 Länder © Nintex Workflow
  • 4. Nintex-Produkte Nintex Workflow erweitert Microsoft SharePoint mit einem Drag&Drop-Workflow-Designer, Konnektoren und vielen erweiterten Workflow-Funktionen. Mit Nintex Forms können elektronische Formulare in Micrsoft SharePoint mittels eines FormularDesigners schnell und einfach erstellt werden. Die Formulare können auch auf den meisten gängigen Mobilgeräten genutzt werden. Nintex Workflow für Office 365 ermöglicht die Automatisierung von Geschäftsprozessen in der Cloud. Die Cloud-Integration ermöglicht die Anbindung von weiteren Cloud-Services wie Exchange, Lync oder Yammer direkt über vorkonfigurierte Workflow-Aktivitäten oder mittels Webservices. Mit Nintex Forms für Office 365 können Sie Formulare auf einer robusten Plattform auf Basis des neuen Cloud-App.Modells erstellen. © Nintex Workflow
  • 5. Nintex-Produkte Nintex Worfkflow für Project Server setzt Projekt- und Portfolio-Manager in die Lage, End-To-End Prozesse einfach und günstig zu implementieren. Nintex Live erweitert den Funktionsumfang von Nintex Workflow und Nintex Forms mit vielen nützlichen Cloud-Services. Damit können Cloud-Dienste wie beispielsweise SkyDrive, Dropbox, Office 365, Twitter und viele andere einfach in die Prozesse integriert werden. Nintex Mobile bringt die Prozesse auf mobile Geräte. Dies ermöglicht jederzeit den Zugriff auf die Prozesse. © Nintex Workflow
  • 6. Workflow for Everyone Users Quick & Easy © Developers Pure SharePoint Nintex Workflow IT Connected
  • 7. Was ist Nintex Workflow? Einfache Automation von Geschäftsprozessen im SharePoint Umfeld Drag & Drop – keine Programmierkenntnisse notwendig (Non-code Lösung) Arbeiten mit Vorlagen Benutzerfreundliche Handhabung der Workflows Delegierung von Tasks und „Lazy Approval“ Anbindung von Drittsystemen über Webservices Einsatz typischerweise für Unterstützungsprozesse (Mitarbeitereintrittsprozess, Debitorenprozess, Aufgabenmanagement, statusabhängige Aktionen, etc.) © Nintex Workflow
  • 8. Übersicht über die Nintex Produkte Easy to use Easy to mange Powerful & Connected © Nintex Workflow Workflows Connected to O365 and Cloud Services, Forms Published to the Cloud Quick & Easy Anywhere on Any Device Workflow Integration
  • 9. Lizenzierung Nintex Workflow 2013 in drei Versionen erhältlich: ○ Workgroup Edition (Einsatz auf 5 Sites beschränkt): ca. CHF 4’500.00 ○ Standard Edition (kleine bis mittlere Unternehmen): ca. CHF 12’700.00 ○ Enterprise Edition (kompletter Funktionsumfang): ca. CHF 25’500.00 Lizenzierung pro Frontend-Server © Nintex Workflow
  • 10. Installation Installation als SharePoint-Solution ○ Solution über CA SharePoint installieren ○ Site Collection Feature aktivieren ○ Site Feature aktivieren Keine Client-Installation notwendig © Nintex Workflow
  • 11. Drag & Drop Workflow-Designer Ribbon mit diversen Optionen Workflow Actions (Drag & Drop) © Nintex Workflow Design Fenster
  • 12. Ribbon Wichtig, da Ctrl+Z nicht möglich! Veröffentlichen nicht vergessen! © Nintex Workflow Import/Exp ort z.B. bei Migration Diverse Einstellungsmöglichkeiten (auto/man. Start etc.)
  • 13. Werkzeugliste – Integration (1) Call Web Service für SOAP Web Services Query BCS für Business Connectivity Services Query LDAP für AD Abfragen © Nintex Workflow
  • 14. Werkzeugliste – Integration (2) Check in item Check out item Update item © Nintex Workflow
  • 15. Werkzeugliste – Logik und Fluss Run if: ausführen, wenn Bedingung zutrifft Run parallel actions: Zwei Aktionen parallel laufen lassen Set a condition: Trifft Bedingung zu -> linker Ast, sonst rechts Switch: bei Auswahlfeldern © Nintex Workflow
  • 16. Werkzeugliste – Berechnungen Set variable: Variable = Information zur Laufzeit Set workflow status Start workflow Wait for item update © Nintex Workflow
  • 17. Werkzeugliste - Benutzerkontenverwaltung Create site Update AD user © Nintex Workflow
  • 18. Werkzeugliste - Benutzerinteraktion Assign Flexi task: meist benutzte Action Send notification: zweit meist benutzte Action © Nintex Workflow
  • 19. Nintex Live Nintex-Live bietet die Möglichkeit, weitere Workflow-Actions aus einem online-Katalog zu nutzen Voraussetzung dafür ist, dass Nintex-Live mitinstalliert (kostenlos) und aktiviert wird © Nintex Workflow
  • 20. Show Case - Kreditbewilligungsantrag Szenario: Bei einer Bank werden Kreditanträge in eine Liste eingetragen. Je nach Höhe des Betrags muss eine vorgesetzte Stelle den Antrag bewilligen oder nicht. Es braucht: ○ 1x Liste in welche die Kreditanträge eingetragen werden ○ Nintex Workflow auf CA und entsprechender Site aktiviert © Nintex Workflow
  • 21. Show Case - Kreditbewilligungsantrag 1. SharePoint-Liste «Kreditantrag» erstellen ○ Benötigte Spalten: • Vorname • Name • Kreditbetrag • Kreditantrag bewilligen. © Nintex Workflow
  • 22. Show Case - Kreditbewilligungsantrag 2. Neuen Workflow mit Nintex erstellen © Nintex Workflow
  • 23. Show Case - Kreditbewilligungsantrag 3. Workflow implementieren ○ In diesem Beispiel wird angenommen, dass Anträge über 999.- zuerst von einer weiteren Stelle bewilligt werden müssen. Dazu soll ein Task in SharePoint erstellt und der Benutzer per E-Mail benachrichtigt werden. Niedrigere Beträge werden direkt bewilligt. Natürlich möchte man auch zu jedem Antrag den aktuellen Status sehen. Wie dies zu lösen ist, ist auf der nächsten Folie ersichtlich. Nicht vergessen den Workflow zu speichern und zu publizieren! © Nintex Workflow
  • 24. Show Case - Kreditbewilligungsantrag © Nintex Workflow
  • 25. Show Case - Kreditbewilligungsantrag Erklärungen zum Workflow ○ Mittels «set a condition» wird in der Spalte «Kreditbetrag» nachgeschaut, ob der gewünschte Betrag die definierte Bedingung erfüllt. Falls ja, wird die rechte Seite des Workflows durchlaufen. Ansonsten die Linke. ○ Um E-Mails zu versenden, eignet sich die Aktion «send notification». Um den Status nachzuführen, wir die Aktion «set workflow status» verwendet. ○ Die Aktion «flexi task» kommt mit der Funktion «annehmen/ablehnen» out-of-the-box daher. © Nintex Workflow
  • 26. Show Case - Kreditbewilligungsantrag 4. Neue Anträge erfassen ○ Neue Anträge können jetzt direkt auf der Liste erfasst werden. Das Standarddialogfenster lässt sich mit «Nintex Forms» bearbeiten. Dazu drückt man im Ribbon von SharePoint auf die Schaltfläche «Nintex Forms» © Nintex Workflow
  • 27. Show Case - Kreditbewilligungsantrag Nintex Forms Zum Vergleich: Standard © Nintex Workflow Nintex Forms
  • 28. Unterschied zu SharePoint Designer Workflow SharePoint Designer Workflows ○ Vordefiniertes Action Set ○ Was fehlt, kann mittels Visual Studio programmiert werden. ○ Client-Installation notwendig © Nintex Workflow
  • 29. Unterschied zu SharePoint Designer Workflow Nintex aus Sicht eines (SharePoint-)Entwicklers: - We do not change the rules, we change the tools! - Non-code Lösung heisst nicht, dass kein strukturiertes Vorgehen notwendig ist! - Entwicklung eigener Actions möglich - Bei Abfragen von Webservices meistens spezifisches Know-how notwendig - Interpretation von Fehlermeldungen (Debugging) © Nintex Workflow
  • 30. Unterschied zu SharePoint Designer Workflow Zusammenfassung - Nintex Workflow eignet sich sehr gut für Human-Centric Workflows im SharePoint-Umfeld - SharePoint Designer und Nintex nutzen beide die OOTB SharePoint Workflow Engine - Nintex Workflows lassen sich einfacher warten, sind migrierbar für jede SharePoint Version und schneller umgesetzt, als mit dem SharePoint Designer. © Nintex Workflow
  • 31. Projektvorgehen Workflow-Projekte verlangen Kenntnisse über Organisation und Prozesse © Nintex Workflow
  • 32. Dienstleistungen der IOZ AG Schulungen/Training Coaching Business Analyse, Prozessmodellierung Implementierung Lizenzen (Nintex Reseller) © Nintex Workflow
  • 33. Kontakt Die aktuellen Schulungstermine finden Sie bei uns im Internet! Haben wir Ihr Interesse geweckt? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! St. Georg-Strasse 2a CH-6210 Sursee Telefon: +41 41 925 84 00 Telefax: +41 41 925 84 01 info@ioz.ch, www.ioz.ch © Nintex Workflow
  • 34. Besten Dank © Nintex Workflow