Your SlideShare is downloading. ×
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Webinar: SAP BW Workspaces - Was macht der Fachbereich damit?

1,514

Published on

Sie wollen zentral bereitgestellte Daten und Modelle mit lokalen Diensten verbinden und so einen erheblichen Mehrwert für die Fachbereiche schaffen? Dann sollten Sie auf keinen Fall unser Webinar „SAP …

Sie wollen zentral bereitgestellte Daten und Modelle mit lokalen Diensten verbinden und so einen erheblichen Mehrwert für die Fachbereiche schaffen? Dann sollten Sie auf keinen Fall unser Webinar „SAP BW Workspaces“ verpassen. Wir zeigen Ihnen anhand von Fallstudien, wie hoch der Mehrwert für die Fachbereiche wirklich ist und welche Vorteile sich durch den Einsatz der SAP BW Workspaces für Sie ergeben. Wir demonstrieren Ihnen den SAP Business Client und die einfache Nutzung der Workspaces in SAP BO und BW.

Published in: Design
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,514
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
25
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. BW Workspaces auf EC2-HANA Grundlagen, Einrichtung, Nutzen für Fachbereich und IT J.Marcel ter Stegen jeanmarcel.terstegen@ibsolution.dewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 2. Agenda 1. Grundlagen BW Workspaces 2. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud 3. Analytischer Index und TransientProvider 4. Workspaces Basiseinrichtung 5. Workspace-Nutzung 6. Möglichkeiten und Vorteilewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 3. Grundlagen BW Workspaces Problematik IT-Abteilung hält strukturierte Daten zentral im SAP BW Bedürfnisse der Fachabteilung erfordern unter Umständen andere oder zusätzliche Daten Die IT-Abteilung kann in der Regel auf derartige spontante Anforderungen nicht ausreichend schnell reagieren Der Fachbereich ist gezwungen, Daten aus dem SAP BW zu kopieren um sie dann am Arbeitsplatz mit lokalen Excel-Dateien zu verknüpfen  InsellösungSeite 3 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 4. Grundlagen BW Workspaces Was sind BW Workspaces und welche Vorteile bieten sie? Die IT-Abteilung definiert einen abgetrennten Bereich innerhalb des BW  Fachbereichs-Anwender kann sich darin „austoben“  zentrale Datenbestände sind nicht Daten aus BW gefährdet Fachbereichsnutzer kann logische  eigene Daten hochladen Sicht  zentral bestehende BW-Daten verknüpfen  eigene Queries anlegen Workspace Fachbereich Keine Redundanz  logische Sicht auf zentrale Daten Daten aus BW + lokale Datei Aus Performancegründen BWA oder HANA erforderlichSeite 4 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 5. Agenda 1. Grundlagen BW Workspaces 2. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud 3. Analytischer Index und TransientProvider 4. Workspaces Basiseinrichtung 5. Workspace-Nutzung 6. Möglichkeiten und Vorteilewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 6. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud Was sind EC2-Instanzen? Amazon Elastic Computer Cloud  Produkt der Amazon Web Services  virtualisierter Server hier genutzt für cloudbasiertes SAP HANA Vorteile  keine eigene Hardware notwendig  skalierbar hinsichtlich Umfang und Kosten durch stundenbasierte Zahlung  „feste“ IP-Adressen  Interface für Monitoring und Administration  Benutzerkontensteuerung und Sicherheitsmanagement  ideal für Evaluierungszwecke und mehr!Seite 6 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 7. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud Die EC2-HANA-Instanz im SAP HANA StudioSeite 7 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 8. Agenda 1. Grundlagen BW Workspaces 2. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud 3. Analytischer Index und TransientProvider 4. Workspaces Basiseinrichtung 5. Workspace-Nutzung 6. Möglichkeiten und Vorteilewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 9. Analytischer Index und TransientProvider Publizierung des HANA-Datenmodells zum SAP BW Für die Anbindung an das SAP BW muss ein analytischer Index erstellt werden  dieser publiziert das Datenmodell der HANA-Datenbank in das SAP BW  er fungiert dadurch bereits als eigener Provider, dem sog. TransientProvider Problematik hierbei:  Für die Nutzung mit den BW Workspaces muss die HANA-Datenbank als 1st Database konfiguriert sein  cloudbasierte Datenbanken lassen sich als solche jedoch nicht hinzufügen Der TransientProvider kann im QueryDesigner schon genutzt werden, obwohl er in der zugeordneten InfoArea nicht sichtbar istSeite 9 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 10. Agenda 1. Grundlagen BW Workspaces 2. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud 3. Analytischer Index und TransientProvider 4. Workspaces Basiseinrichtung 5. Workspace-Nutzung 6. Möglichkeiten und Vorteilewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 11. Workspaces Basiseinrichtung Die Administration durch die IT-Abteilung… die IT-Abteilung definiert in der Transaktion RSWSP einen Subraum hinsichtlich  des Speicherplatzes  der Anzahl erlaubter Provider  des Namensraums (als Präfix für lokal angelegte Provider und Queries)Seite 11 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 12. Workspaces Basiseinrichtung Die Administration durch die IT-Abteilung… und bestimmt, welche InfoObjekte für den jew. Workspace freigegeben werden: dann speichern und aktivieren:Seite 12 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 13. Agenda 1. Grundlagen BW Workspaces 2. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud 3. TransientProvider und CompositeProvider 4. Workspaces Basiseinrichtung 5. Workspace-Nutzung 6. Möglichkeiten und Vorteilewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 14. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich… Szenario  Umsätze für verschiedene Artikel befinden sich zentral im BW  der Fachbereich möchte das nicht zentral vorhandene Merkmal „Artikelgruppe“ aus einer lokalen CSV-Datei hochladen zentrale Daten lokale Daten +Seite 14 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 15. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich… Workspace-Einrichtung  über den NetWeaver Business Client (NWBC) zum „Workspace Designer“ Schritt 1: Einrichtung des lokalen ProvidersSeite 15 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 16. Workspace-Nutzung Einrichtung eines lokalen ProvidersSeite 16 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 17. Workspace-Nutzung Einrichtung eines lokalen ProvidersSeite 17 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 18. Workspace-Nutzung Einrichtung eines lokalen Providers Zusammenfassung lokaler Provider  Einlesen von lokaler CSV-Datei mit Kopfzeile  Festlegung des Namens für den lokalen Provider (innerhalb des Subnamenraumes)  Definition der Datentypen der jeweiligen Spalte  Daten überprüfen:Seite 18 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 19. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich… Schritt 2: Einrichtung des workspaceeigenen CompositeProviders  dient der Verknüpfung von zentralen und lokalen DatenSeite 19 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 20. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich…Seite 20 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 21. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich…Seite 21 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 22. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich… Definition der Verknüpfungsdetails für den TransientProvider  Die zentrale Datenbasis wird vollumfänglich hinzugefügtSeite 22 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 23. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich… Definition der Verknüpfungsdetails für den lokalen Provider  Die Artikelgruppe wird als eigenständiges Feld hinzugefügt, während die Artikel-ID mit dem entsprechenden Attribut des TransientProviders verbunden wirdSeite 23 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 24. Workspace-Nutzung Die Nutzung durch den Fachbereich… Das Ergebnis in der grafischen Ansicht kombinierte Datenzentrale Daten im Workspace lokale DatenSeite 24 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 25. Agenda 1. Grundlagen BW Workspaces 2. HANA @ Amazon Elastic Compute Cloud 3. TransientProvider und CompositeProvider 4. Workspaces Basiseinrichtung 5. Workspace-Nutzung 6. Möglichkeiten und Vorteilewww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 26. Möglichkeiten und Vorteile Nutzung der lokalen Daten im BEx Query Designer Queries  Der CompositeProvider des Workspaces findet sich im BEx Query Designer nun in einer gesonderten InfoArea namens „@3WORKSPACE_AREA“  Das aus der lokalen Datei stammende Merkmal „Artikelgruppe“ ist im CompositeProvider verfügbar und kann daher im Query Designer verwendet werdenSeite 26 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 27. Möglichkeiten und Vorteile BO Analysis for Microsoft Office Nutzung der Workspace-Inhalte in SAP BusinessObjects Analysis for Office  Zugriff auf BEx Queries direkt in Excel  Datenaufbereitung in Echtzeit  Nutzung von Excel-Funktionalitäten (bspw. Formeln)Seite 27 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH BW Workspaces
  • 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!www.ibsolution.de © IBSolution GmbH

×