Your SlideShare is downloading. ×
Webinar: SAP NetWeaver IdM Add-Ons: Benefits für Ihr Unternehmen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Webinar: SAP NetWeaver IdM Add-Ons: Benefits für Ihr Unternehmen

268
views

Published on

Wussten Sie, dass unsere SAP NetWeaver IdM Add-Ons kundenspezifisch entwickelte Lösungen enthalten, um jetzt noch schneller ans Ziel zu kommen? Diese Add-Ons werden eingesetzt, um Prozesse zu …

Wussten Sie, dass unsere SAP NetWeaver IdM Add-Ons kundenspezifisch entwickelte Lösungen enthalten, um jetzt noch schneller ans Ziel zu kommen? Diese Add-Ons werden eingesetzt, um Prozesse zu vereinfachen oder neue Funktionen zur Verfügung zu stellen, welche im Standard nicht verfügbar sind. In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie zum Beispiel durch eine Authentifizierungsmatrix, Benutzerrollen validiert und diese geändert werden können. Wie Sie Massenänderungen einfacher und effizienter durchführen können, oder wie Sie selbst bestimmen können, welche Benachrichtigungen wann und mit welchem Text verschickt werden. Das ist nur ein kleiner Teil der Verbesserungen, die wir mit unseren Add-Ons bieten.

Published in: Business, Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
268
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. IdM Add-ons – Benefit für das Unternehmen // 04. Februar 2014 // 14.00 – 15.00 Uhr // Moderator: Todor Petrov www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 2. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Einstieg: SAP NetWeaver IdM 3. Warum brauchen wir IdM Add-Ons? 4. Live Demo : IBsolution IdM Add-Ons 5. Diskussion www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 3. IBsolution - Webinar Willkommen zum Webinar „Add-On Pakete für ein einfaches und Compliance-konformes Identity Management“ Die Unterlagen finden Sie nach dem Webinar unter: http://www.slideshare.net/IBsolutionGmbH http://www.youtube.com/IBsolution Weitere Webinar-Termine finden Sie unter: www.ibsolution.de/veranstaltungen Seite 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH 02.09.2013
  • 4. Ihre Moderatoren Todor Petrov Seite 4 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Chat-Moderatorin: Natascha Unger
  • 5. IBsolution GmbH: Unsere Standorte Nordrhein-Westfalen Neuss Baden-Württemberg Heilbronn Bayern München Schweiz Zürich Seite 5 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Bulgarien Sofia
  • 6. Chat-Funktion für Fragen / Einstellungen  Teilnehmer sind während der Präsentation stumm geschaltet  Bitte nutzen Sie für Fragen die Chat-Funktion  Zum Ende des Webinars wird gesammelt auf die Fragen eingegangen Seite 6 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 7. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Einstieg: SAP NetWeaver IdM 3. Warum brauchen wir IdM Add-Ons? 4. IBsolution IdM Add-Ons mit Live Demo 5. Diskussion www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 8. SAP NetWeaver IdM Übersicht  Automatische Identitätsverteilung auf mehrere Zielsysteme  Technische Rollen, die eine ähnliche geschäftliche Bedeutung haben, werden in Geschäftsrollen zusammengeführt  Zentrale IdentitätenStammdatenpflege  Neuanlage, Änderungen, Sperrung, Löschen von Identitäten, Rechten, Rollen usw.  Passwort Reset Self-service  Integration mit GRC für Compliancekonforme und risikofreie Rechtevergabe  Einfache Genehmigungsworkflows Seite 8 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 9. SAP NetWeaver IdM Übersicht Identitätsverwaltung ohne IdM Seite 9 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Identitätsverwaltung mit IdM und CUA 04.02.2014 IBSolution Präsentationsvorlage Identitätsverwaltung nur mit IdM
  • 10. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Einstieg: SAP NetWeaver IdM 3. Warum brauchen wir IdM Add-Ons? 4. Live Demo : IBsolution IdM Add-Ons 5. Diskussion www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 11. SAP NetWeaver IdM Add-Ons Warum?  Bietet Funktionalitäten, die in Standard Lösung nicht vorhanden sind  Komplexe und fehlerfällige Aufgaben können einfach und fehlerfrei erledigt werden  Detailliertes Monitoring und Reporting von allen durchgeführten Aktivitäten  Kurzfrisitge Integration in bestehende Landschaften, ohne größe Entwicklungsprojekte  Einfacheres Customizing und Erweiterung von bestehenden Add-Ons  Add-Ons basierend komplett auf den Standard SAP Technologien (SAP UI 5, BPM, Web Dynpro)  Nutzung von etabliertem IdM Know-How und Best Practices  Sie sparen Zeit und Geld! Seite 11 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 12. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Einstieg: SAP NetWeaver IdM 3. Warum brauchen wir IdM Add-Ons? 4. Live Demo : IBsolution IdM Add-Ons 5. Diskussion www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 13. Authorization Matrix 15 000 Validierungsregeln lassen sich einfach pflegen organisationsabhängig Slide 3 www.ibsolution.de Import/Export von/ nach Excel © IBsolution GmbH Es lassen sich verschiedene Versionen speichern Direkter Zugriff auf IdM – beginnt automatisch mit dem Provisioning/ Deprovisioning mit Vorabkontrolle wenn der BR bereits jemandem zugewiesen ist Einfache Definition von Schlüsseln und Eigenschaften für die Matrix. Individuelle Anpassung basierend auf Ihrer Organisation möglich (zB Org. mit 3 Schlüsseln, andere mit 2 Schlüsseln)
  • 14. Authorization Matrix Zusammenfassung Beschreibung: Die Authorization Matrix ist ein leistungsfähiges Werkzeug, mit dem Sie die Administration der Business-Rollen in Ihrem IdM-System steuern. Ohne dieses Tool werden Rollen gewöhnlich in Excel-Tabellen verwaltet und dann durch Batch-Jobs ins IdM hochgeladen. Dies ist sehr ineffektiv und kann häufig zu Fehlern aufgrund fehlender oder falsch geschriebener Rechtebezeichnungen führen. Hier setzt die Authorization Matrix an: sie verfügt über integrierte Validierungsregeln, die sehr komplex sein können (z. B. das Ausschließen bestimmter Zugriffsrechte bei einer Business Rolle - etwa SAP_ALL Berechtigung). Zusätzlich bietet das Tool die Möglichkeit der Versionierung, so gelangen Sie leicht zu einer früheren Version der Matrix zurück. Des Weiteren kann es Rollen auch wieder zurück an das IdM senden, was dann bestimmte Aktionen seitens des IdM auslösen kann: z. B. Reconcile der Nutzer, deren Business Rolle geändert wurde) Voraussetzungen: SAP IdM 7.2, SAP BRM 7.2 oder höher (Business Rules Management) - für die komplexen Prüfregeln, SAP NW 7.2 oder höher Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 15 000 EUR Kosten für Customizing: Die Anpassung der Schlüssel und Eigenschaften an die jeweilige Organisation lässt sich einfach durchführen und erfordert keine weitere Entwicklungsarbeit. Gleiches gilt für die Validierungsregeln, diese können direkt in der Runtime-Regel-Perspektive angepasst werden. Modifizierungen in der Logik, die in IdM ausgeführt wird, oder in der Matrix selbst werden als Änderungsanforderung betrachtet und für eine genaue Aufwandsschätzung separat analysiert. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 15. BPM Connector mit Reportingfähigkeiten Komplexe Prozessabläufe, die auch externe SAP / NichtSAP-Systeme integrieren  10 000 BPM integration, Process monitoring, Complex approval rules, GRC WS integration Detaillierte Echtzeit-Reports zum Prozess Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 16. BPM Connector mit Reportingfähigkeiten Zusammenfassung Beschreibung: Der Connector ermöglicht es, BPM Genehmigungsprozesse direkt von IdM zu starten. StatusUpdates werden zwischen den beiden SAP-Produkten ausgetauscht, so dass sie immer auf dem neuesten Stand sind, was während des Prozesses passiert. Zusätzlich wird ein Bericht zur Verfügung gestellt, der auf dem SAP NW Java Stack arbeitet und einen umfassenden Überblick über die anstehenden Prozesse, Aufgaben und ihre Besitzer liefert. Voraussetzungen: SAP IdM 7.2, SAP BPM / BRM 7.2 oder höher, SAP NW 7.2 oder höher Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 10 000 EUR Kosten für Customizing: Die Anbindung des BPM Connectors an den gewünschten Prozess ist Bestandteil der Initialimplementierung und verursacht somit keine zusätzlichen Kosten. Das Reporting bietet bereits eine Reihe von Standard-Feldern. Diese können auf Wunsch individuell angepasst werden, wofür jedoch zusätzliche Kosten anfallen, die nach Aufwand berechnet werden. Das Genehmigungsverfahren selbst (Design, Modellierung, Implementierung) ist nicht Teil dieses Pakets. Bei Buchung unserer Beratungsleistung, zusätzlich zu diesem Angebot, führen wir die Integration der Prozess-Berichte innerhalb dieses Prozesses kostenfrei durch. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 17. Benutzeroberfläche für Externe Benutzer 8 000 Suche nach externen Benutzern Nachverfolgung der Benutzerhistorie - von der Erstellung bis heute Detailansicht des externen Benutzers mit Optionen für die Erstellung, Kündigung, Wiedereinstellung sowie der Aktualisierung der Stammdaten Integration mit HR Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 18. Benutzeroberfläche für Externe Benutzer Zusammenfassung Beschreibung: Ein All-in-One Management-Cockpit für externe Nutzer, die weder für das HR relevant sind, noch in irgendeiner anderen Weise mit den Quellsysteme verknüpft sind, die innerhalb des IdM verwendet werden. Sehr einfach zu bedienen, schnell und intelligent. Komplexe Suchkriterien, um genau die Nutzer zu finden, die Sie suchen. State-of-the-art Wait-and-Try-Again-Mechanismus für die Speicherung von neuen Benutzern im IdM, wenn das System gerade andere Aufgaben mit höherer Priorität verarbeitet. Leicht erweiterbar und transparent für die Wartung. Automatische Generierung von Benutzer-IDs (basierend auf einer bestimmten Logik). Genehmigungsbasierter Zugriff auf bestimmte Funktionen auf der Oberfläche. Voraussetzungen: SAP IdM 7.2, SAP NW 7.2 oder höher Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 8 000 EUR Kosten für Customizing: Zusätzliche Felder in der Such-, Neuerstellungs-, oder Aktualisierungsmaske werden als Änderungsanträge betrachtet und verursachen daher zusätzliche Kosten. Die Einrichtung jeglicher anderer Zusammenhänge zwischen den Eingabefeldern der Maske wird ebenfalls als zusätzlicher Aufwand berechnet. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 19. Self Service Benutzeroberfläche Line Manager View 15 000 Gefilterte Auswahl der Mitarbeiter Prozesstypauswahl Auswahl des WunschZuganges (manuelle und automatische Anwendungen) Überblick über derzeitige Zugriffe Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 20. Self Service Benutzeroberfläche Zusammenfassung Beschreibung: Eine Oberfläche, die mehr oder weniger die von SAP ausgelieferte Standard Self-Service-UI ersetzt und dabei wesentlich umfangreichere Funktionalitäten sowie kontextbezogene Aktionen für den Endbenutzer bietet. Zuordnung von Business-Rollen und Berechtigungen mit Gültigkeitsdatum (nicht nur für SAP). Vereinfachte Auswahl für manuelle Berechtigungen sowie einige der am häufigsten verwendeten automatischen Berechtigungen (z. B. Internet-Zugang, Citrix (AD Groups)). Automatische Bestimmung von Genehmigungen, teilweise Antragsgenehmigung, manuelle Zuordnung der Genehmigenden auf Basis von Kommentaren. Überarbeitungsfunktion - Zurückschicken zwecks Klärung. Excel Import von Rollen (Mass Upload). Lock / Unlock-Funktionen. Voraussetzungen: SAP IdM 7.2, SAP BPM / BRM 7.2 oder höher, SAP NW 7.2 oder höher Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 15 000 EUR Kosten für Customizing: Hier sind eine Vielzahl von Anpassung möglich, angefangen bei der Antragsmaske bis hin zur UI für Genehmigungen. Diese Modifikationen richten sich nach den individuellen Kundenbedürfnissen und können zusätzlich diskutiert werden, sobald diese klar sind. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 21. Verbesserte Vertretungsregelung und Überwachung Delegation der Vertretung möglich 7 000 „Receive my tasks“ – Standardvertretung „Fill in for me“ – Zustimmung des Beauftragten erforderlich, bevor er die Aufgaben des zu Vertretenden erhält. (nützlich bei ungeplanten Ausfällen) Aktuelle Vertretungen für den Benutzer Aktuelle Vertretungen durch den Benutzer Suche nach Vertretungen mit erweiterten Kriterien Nachverfolgung von delegierten Vertretungen Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 22. Verbesserte Vertretungsregelung und Überwachung Zusammenfassung Beschreibung: Diese Benutzeroberfläche ersetzt die SAP Standard-UI. Sie bietet eine vereinfachte und intuitive Benutzeroberfläche für die Erstellung von Vertretungsregelungen und ermächtigt insbesondere bestimmte privilegierte Benutzer, Vertretungen im Namen von anderen zu erstellen. Mit der Überwachungsteil erhalten Sie einen Überblick über die aktuell bestehenden Vertretungsregelungen direkt in SAP NetWeaver. Der Bericht bietet den aktuellen Stand sowie die Historie sämtlicher Vertretungsabsprachen innerhalb der Organisation, die sich auf in Bearbeitung befindliche Aufgaben der UWL beziehen. Voraussetzungen: SAP NW 7.2 oder höher Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 7 000 EUR Kosten für Customization: Es gibt hier kaum Gestaltungsspielräume. Die Felder können kostenfrei neu angeordnet werden. Verspricht sich der Kunde einen zusätzlichen Nutzen davon, bestimmte Logik oder Eingabefelder einzubinden, ist dies gegen einen Aufpreis möglich. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 23. Spezielle UI für den Export von IdM Daten 5 000 Alle notwendigen Berichte in separaten Reitern Nachverfolgung der Personen, die einen Bericht ausgeführt haben Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 24. Spezielle UI für den Export von IdM Daten Zusammenfassung Beschreibung: Eine individuell erstellte IdM Benutzeroberfläche, mit der Sie ganz einfach benutzer-, rollen- oder rechtebezogene Daten nach Excel exportieren. Dies umfasst einen vollständigen Export der Benutzerdaten (Attribute vom Typ MX_PERSON). Zusätzlich können Rollen und Berechtigungen einschließlich der ihnen zugeordneten Benutzern exportiert werden. Voraussetzungen: SAP IdM 7.2, SAP NW 7.2 oder höher (für die IdM UI) Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 5 000 EUR Kosten für Customizing: Die Kosten für eine Anpassung der Export-Felder bemessen sich nach dem individuellen Aufwand. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 25. Massen-Upload Add-on Funktionalitäten: 8 000 • Hinzufügen/Entfernen – Rolen • Erstellen/Löschen - Benutzer • Sperren/Entsperren - Benutzer Auf die Oberfläche: • Import von Excel Datei • Input Validierung • IdM Validierung • Bearbeitung von Input direkt in der Maske • Warteliste Mass upload for user access www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Slide 25
  • 26. Massen-Upload Add-on Beschreibung: Eine benutzerdefinierte Benutzeroberfläche für Massen-Uploads, in der Sie Zugriffsrechte ganz einfach für mehrere Benutzer zuweisen oder entfernen können. Die Daten sind validiert und geprüft bevor die im System gespeichert sind. Voraussetzungen: SAP IdM 7.2, SAP NW 7.2 oder höher Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 8 000 EUR Kosten für Customization: Kosten nach Aufwand. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Summary www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Slide 26
  • 27. Benachrichtigungs-Add-on Benutzerdefinierter Eintragstyp zum Versand von Benachrichtigungen 7 000 Mass upload for user access E-mail kann versendet werden aufgrund: • Einer bestimmten Aktion (Eintritt/Kündigung/Positionswechsel/Führungswechsel/Fehlermeldung…) • Eines bestimmten Landes (alle lokalen Sprachen werden unterstützt) • Des festgelegten Adressverteilers einer Benachrichtigung Anm.: Für die Benachrichtigungen wird eine benutzerdefinierte Tabelle erstellt, in der alle Infos zur eMail gespeichert werden (Betreff, Adressverteiler, Inhalt, Land, etc.). Wird ein neuer Standort bzw. eine neue Benachrichtigung benötigt, kann die Tabelle mittels .csv-Datei mit der neuen eMail-Benachrichtigung aktualisiert werden. Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 28. Benachrichtigungs-Add-on Beschreibung: Dieser benutzerdefinierte Eintragstyp, der zur Versendung von eMail-Benachrichtigungen verwendet wird, ermöglicht: einfache Wartung mittels .csv-Datei (falls erforderlich können alle Benachrichtigungen modifiziert und neue einfach hinzugefügt werden) Mass upload for user access Flexibilität: - Betreff und Inhalt jeder E-Mail können individuell festgelegt werden - Alle Sprachen werden unterstützt (für jede E-Mail kann der Betreff/ Text in einer Standard-und Muttersprache gesendet werden) - Für alle notwendigen Aktionen kann eine andere E-Mail versandt werden - Der Adressverteiler hängt von den Vorgaben ab, die in der Tabelle für die Benachrichtigungen festgelegt wurden (spezifische An/ CC) - Bei jeglicher Fehlermeldung kann eine E-Mail gesandt werden Voraussetzungen: SAP IdM 7.2 Add-on-Preis (einschließlich Integrationskosten): 7 000 EUR Kosten für Customizing: Kosten nach Aufwand. Support (optional): - Fest vereinbarte Unterstützung - begrenzte Manntage pro Monat / Jahr zum günstigen Festpreis (mit SLAs) - Auf Wunsch - regelmäßige Unterstützung auf Anfrage (keine SLAs) (Standard Beratungshonorar) Slide 3 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 29. AGENDA 1. Begrüßung und Einführung 2. Einstieg: SAP NetWeaver IdM 3. Warum brauchen wir IdM Add-Ons? 4. Live Demo : IBsolution IdM Add-Ons 5. Diskussion www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • 30. IBsolution - Webinar Danke für Ihre Teilnahme - „Add-On Pakete für ein einfacheres und Compliancekonformes Identity Management“ Die Unterlagen finden Sie nach dem Webinar unter: http://www.slideshare.net/IBsolutionGmbH http://www.youtube.com/IBsolution Weitere Webinar-Termine: www.ibsolution.de/veranstaltungen Seite 30 www.ibsolution.de © IBsolution GmbH 04.02.2014
  • 31. KONTAKT IBsolution GmbH IBsolution Bulgaria EOOD Im Zukunftspark 8 D - 74076 Heilbronn Aleksandar Malinov Blvd. 85 BG - 1715 Sofia www.ibsolution.de www.ibsolution.bg T F T +359 2 / 465 29 07 M +359 893 / 344 366 +49 7131 / 27 11 – 3000 +49 7131 / 27 11 – 3050 info@ibsolution.de www.ibsolution.de © IBsolution GmbH info@ibsolution.bg