Your SlideShare is downloading. ×
Konzernberichtswesen mit SAP BW 7.3 und SAP BO 4.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Konzernberichtswesen mit SAP BW 7.3 und SAP BO 4.0

3,019

Published on

Published in: Business
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
3,019
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
87
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Konzernberichtswesen mit SAP BW 7.3 und SAP BO 4.0 Mit neuen Funktionalitäten schneller zum Ziel 12. April 2011 Jan Weberwww.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 2. Agenda 1. Anforderungen aus Ausgangssituation 2. Herangehensweise und Vorgehensmethodik 3. Grundvoraussetzung: Einheitliche Datenbasis – aber wie? 4. SAP Oberflächen die Spaß machen – Ein Widerspruch? 5. Notwendigkeit der Prozessunterstützung im Konzernberichtswesen12.04.2011 Seite 2 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH Konzernberichtswesen im Kontext
  • 3. Steuerungsmodell für das Konzernberichtswesen Unser Modell für eine effiziente Unternehmenssteuerung Planung Forecasting Reporting Identifikation von Ursachen- Konzern/ Holding Maßnahmen Ziellücken analyse Personal Umsatz/ GuV Bilanz Beiträge Investition/ Abschreibung Kosten „globale“ KPI Bestände Cashflow (CCC, EBIT,…) Konsolidierung Operative Systeme Controlling Umsatz/ div. „lokale“ KPI Einzelgesellschaften Beiträge (CCC, EBIT,…) SAP-LG Kosten Personal GuV Bilanz Investition/ Non-SAP- Abschreibung LGs Cashflow BeständeSeite 3 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 4. Die Basis einer modernen Unternehmenssteuerung Handlungsfelder, Architektur, Verantwortlichkeiten und Prozess Verantwortlichkeiten Handlungsfelder Architektur und Prozess Fachbereiche/ nahmen Maß-1. Reporting und Planung Controlling scheidun- Berichtsanalyse II Kennzahlen (KPI) Ent- gen Mobiles Hochglanz- Standard- Reporting Reporting Reporting Darstellungsformen Berichts- spräche ge- Funktionalitäten gement- schläge Mana- vor- Prozessunterstützung Berichtskommentierung „Listen“, Dashboards, progr. Abfragen Cockpits Ad-Hoc-Abfragen Kommentierung analyse terungen Ursachen Erläu- Semantische Schicht chungs- analyse Abwei- Berichtsanalyse I2. Einheitliche Datenbasis Plausibi- lisierung Zusammenführen von Inhalten aus unterschiedlichen Quellen Aggre- gation Data Service Social Media Lokale Dateien (Data Staging/ ETL) Content Schnelligkeit durch einen hohen Berichtserstellung aufberei- Daten- Automatisierungsgrad tung Agilität im Anpassungsprozess sammlung IT-Center Daten- OLAP Systeme/ SAP Non SAP Data Warehouses Systeme Systeme senkt die WartungsaufwändeSeite 4 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 5. Agenda 1. Anforderungen aus Ausgangssituation 2. Herangehensweise und Vorgehensmethodik 3. Grundvoraussetzung: Einheitliche Datenbasis – aber wie? 4. SAP Oberflächen die Spaß machen – Ein Widerspruch? 5. Notwendigkeit der Prozessunterstützung im Konzernberichtswesen12.04.2011 Seite 5 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 6. Unsere Projektmethodik Wir begleiten das Projekt in allen Phasen von der fachlichen Anforderung bis zur Realisierung Fachliche Anforderungen RF D Prozesssteuerung Functions Berichts- Konsoli- Planung wesen dierung Usability Planung Berichtserstellung Analyse Steuerung- und Entscheidung Sustainability Phasen Einzel- schritte Berichtserstellung Daten- sammlung Daten- aufberei -tung Aggre- gation Berichtsanalyse I Plausibi- lisierung Abwei- chungs- analyse Berichtskommentierung Ursachen Eska- lation der analyse Entschei dungs- bedarfe Mana- gement- vor- schläge Berichtsanalyse II Berichts -ge- spräche Ent- scheidun -gen Maß- nahmen Information Acess Integrated data Reporting Layer Integration Layer model Staging Layer Organization Navigation  Schnittstelle zwischen SAP Non-SAP Business und IT Fachkonzept Designvorlagen RealisierungProjektphase 1 Projektphase 2Seite 6 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 7. Agenda 1. Anforderungen aus Ausgangssituation 2. Herangehensweise und Vorgehensmethodik 3. Grundvoraussetzung: Einheitliche Datenbasis – aber wie? 4. SAP Oberflächen die Spaß machen – Ein Widerspruch? 5. Notwendigkeit der Prozessunterstützung im Konzernberichtswesen12.04.2011 Seite 7 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 8. BW 7.3 als einheitliche Datenbasis Die SAP BO 4.0 Plattform bietet umfassende Funktionalitäten für mehr Flexibilität und Usability  BW 7.3: Kontinuierliche Verbesserung  Architektur: Unternehmensstandards auf Basis von Datenmodelltemplates Functions  Performance-Verbesserungen: Massendaten, DSO-Load, Stammdaten  Verbesserung der Real-Time Reporting Funktionalität  Einfachere Wartbarkeit und Entwicklung Usability (Datenflussmodellierung, ABAP Planning Modeler), System Set-Up  BO-DS: Kann als einziges Werkzeug verwendet werden um Extraktionen, Validierung und Bereinigug der Daten (SAP und Non-SAP) beim Laden ins Planung Berichtserstellung Analyse Steuerung- und Entscheidung Sustainability Phasen Einzel- Berichtserstellung Daten- schritte sammlung Daten- aufberei -tung Aggre- gation Berichtsanalyse I Plausibi- lisierung Abwei- chungs- analyse Berichtskommentierung Eska- lation Ursachen der analyse Entschei Mana- gement- vor- dungs- schläge bedarfe Berichtsanalyse II Berichts -ge- spräche Ent- scheidun -gen Maß- nahmen BW zu definieren (Hinweis: BW als Ziel keine Pflicht)  BO Common Semantic Layer: Abstraktion vom Datenmodell für durchgängiges Usererlebnis in allen Frontends Information Acess Integrated data Reporting Layer Integration 3 Common Semantic Layer Layer model Staging Layer Quelldaten Controlling Umsatz/ div. „lokale“ KPI Einzelgesellschaften Beiträge (CCC, EBIT,…) Organization SAP-LG Kosten 2 Personal GuV Bilanz 1 Navigation Investition/ Non-SAP- Abschreibung LGs Cashflow BeständeSeite 8 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 9. SAP BW 7.3 im Detail Grafische Modellierung von Datenmodellen Einsatzbereich Datenflüsse werden nun grafisch auf einer Metaebene modelliert Ausimplementierung der Objekte erfolgt Wizard-basiert Vorteile Bereits in der Blueprint-Phase als Diskussionsgrundlage für Teammitglieder nutzbar Top-Down-Approach: erst High-Level-Modell, dann Implementierung Schnellere Implementierung Es können Templates für Datenmodell-Architekturen des Unternehmens durchgesetzt werden Seite 9 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 10. SAP BW 7.3 im Detail Semantische Partitionierung Einsatzbereich Staging von Massendaten Vorteile Daten sind durch Parallelverarbeitung schneller für Reporting sichtbar Anlage durch Wizard- Unterstützung – alle notwendigen Objekte werden automatisiert angelegtSeite 10 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 11. SAP BW 7.3 im Detail: Reporting auf Echtzeitdaten durch Nutzung von sogenannten HybridProvidern Einsatzbereich Performantes Reporting auf Daten in Echtzeit Hohes Datenvolumen Vermeidung von komplexen Staging SzenarienSeite 11 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 12. SAP BO-DS (Data Services) Die standardisierte und zentrale Datendrehscheibe Daten aus strukturierten und unstrukturierten Quellen verarbeiten Datentransformationen und –validierungen können über eine Benutzeroberfläche Sehr performant bei Massendaten BW Kunden können nun Datenqualitätsfunktionen anwenden wenn Daten in das BW geladenwerdenSeite 12 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 13. Ziel ist die Erhöhung wertschöpfender Tätigkeiten SAP BO-DS als sehr flexibles, performantes und leistungsfähiges Werkzeug zur Datentransformation 20 Ressourcenverteilung Berichtsprozess 15 15 Ist 10 10 10 Direkter Zugriff auf BW Extraktoren Elektro- Einheit- Stand. Ver- nische liche Transfor- gleichs- Anweichungs Ursachen- Schnitt- Daten- mations- größen -analyse analyse stelle haltung regeln für System- extrakte 15 15 12 Soll 10 10 7 Quelle: Auszug aus Horváth & Partners CFO Panel Validierungen werden in grafischer Oberfläche gepflegtSeite 13 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 14. Die Idee des Common Semantic Layer in BO 4.0 Business-Abfragen erfolgen auf eine abgestimmte Sicht unabhängig von der Datenhaltung Ein abstrahierter Business Layer bietet dem Anwender eine einheitliche Sprache bei seinen Abfragen Dashboards, Hochglanz- Standard- „Listen“, Cockpits Reporting Reporting Ad-Hoc-Abfragen progr. Abfragen Enduser wird bei seinen Abfragen unabhängiger von der IT Aber: initialer Aufsatz nur mit Hilfe der IT möglichSeite 14 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 15. Common Semantic Layer im DetailSeite 15 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 16. Agenda 1. Anforderungen aus Ausgangssituation 2. Herangehensweise und Vorgehensmethodik 3. Grundvoraussetzung: Einheitliche Datenbasis – aber wie? 4. SAP Oberflächen die Spaß machen – Ein Widerspruch? 5. Notwendigkeit der Prozessunterstützung im Konzernberichtswesen12.04.2011 Seite 16 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 17. Große Auswahl an Reporting Werkzeugen Entwicklungsfokus der SAP waren Benutzeroberflächen und Anwenderfreundlichkeit  Frontend-Tools in BO 4.0:  Crystal Reports Functions  Dashboard Design and Presentation (vorher Xcelsius)  WebI Usability  Analysis (Editionen für OLAP und Microsoft Office)  BO Explorer (Instant Exploration) Planung  Mit allen BO 4.0 Frontend-Tools kann nun einfach auf BW Queries Berichtserstellung Analyse Steuerung- und Entscheidung Sustainability Phasen Einzel- Berichtserstellung Daten- schritte sammlung Daten- aufberei -tung Aggre- gation Berichtsanalyse I Plausibi- lisierung Abwei- chungs- analyse Berichtskommentierung Eska- lation Ursachen der analyse Entschei Mana- gement- vor- dungs- schläge bedarfe Berichtsanalyse II Berichts -ge- spräche Ent- scheidun -gen Maß- nahmen zugegriffen werden  Entscheidung für ein Frontendtool-Set basiert im Rahmen des Konzernreporting auf Business-Anforderungen und -Rollen Information Acess Integrated data Reporting Layer Integration Layer model Staging Layer Reporting Organization Identifikation von Ursachen- Maßnahmen Ziellücken analyse Konzern/ Holding Navigation Umsatz/ Personal GuV Bilanz Beiträge Investition/ Abschreibung Kosten Bestände Cashflow KonsolidierungSeite 17 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 18. Überblick über das SAP BO 4.0 Produktportfolio Toolauswahl auf Basis einer Aufgaben- und Business-Rollen-Analyse Analyse Formatiertes Dashboards, Berichtswesen Cockpits Custom & Planung Ad-hoc Self-Service Reporting BEx WAD Analysis, OLAP WebI Crystal Reports Dashboards -IT/Entwickler - Datenanalyse - Business User - pixelgenaue - Cockpits für das -Spezialanwendungen - Eingeschränkte - keine IT-Affinität Formatierung Top-Management Formatierung notwendig - Drucken von - Unterstützung von - Hohe Interaktivität - Formatierte Berichte Monatsberichten BEx Queries + Analysefähigkeit - Unterstützung von Bex Queries Analysis 1.1, Edition for Microsoft Office - richtet sich an alle User vom Entwickler hin zum Business User - Excel basierte Analyse - Excel basierte Spezialanwendung - Daten können zudem in Powerpoint genutzt werden Veröffentlichung in BI WorkspacesSeite 18 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 19. BI Strategie Workshop Entscheidungsbaum für eine ToolauswahlSeite 19 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 20. „Look and feel“ SAP BO 4.0 Portfolio WebI (Web Intelligence/ Interactive Analysis–Rich Internet Application, Desktop Client, Web Client)Seite 20 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 21. Live Demo Live Demo „Web Intelligence“Seite 21 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 22. „Look and feel“ SAP BO 4.0 Portfolio Crystal Reports (Crystal Reports 2011, Crystal Reports Enterprise 4.0)Seite 22 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 23. „Look and feel“ SAP BO 4.0 Portfolio Dashboard Design (ehemals Xcelsius)Seite 23 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 24. 24 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 25. Live Demo Live Demo „BI Workspaces“Seite 25 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 26. BW-IP Planung mit SAP BO 4.0 Umfassende MS Office Integration  Neue Möglichkeit der Planung in Excel: BO Analysis 1.1, Office Edition  Planning Modeler läuft nun im ABAP Stack Functions  integrierte Planung auf Basis von BW-IP nun ohne Java Stack möglich Usability  Alternative: SAP EPM 10.0 Suite (inludiert SAP BO-PC) Planung Berichtserstellung Analyse Steuerung- und Entscheidung Sustainability Phasen Einzel- Berichtserstellung Daten- schritte sammlung Daten- aufberei -tung Aggre- gation Berichtsanalyse I Plausibi- lisierung Abwei- chungs- analyse Berichtskommentierung Eska- lation Ursachen der analyse Entschei Mana- gement- vor- dungs- schläge bedarfe Berichtsanalyse II Berichts -ge- spräche Ent- scheidun -gen Maß- nahmen Information Acess Integrated data Reporting Layer Integration Layer model Staging Layer Planung Forecasting Reporting Organization Identifikation von Ursachen- Maßnahmen Ziellücken analyse Konzern/ Holding Navigation Umsatz/ Personal GuV Bilanz Beiträge Investition/ Abschreibung Kosten Bestände Cashflow KonsolidierungSeite 26 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 27. Look and feel – SAP BW-IP mit SAP BO SAP BO Produkt „Analysis 1.1, Edition for Microsoft Office“  Modellierung des Planungsmodells im neuen Planning Modeler  Planung und Analyse in der neuen Excel-UmgebungSeite 27 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 28. Live Demo Live Demo „BO Analysis “Seite 28 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 29. Agenda 1. Anforderungen aus Ausgangssituation 2. Herangehensweise und Vorgehensmethodik 3. Grundvoraussetzung: Einheitliche Datenbasis – aber wie? 4. SAP Oberflächen die Spaß machen – Ein Widerspruch? 5. Notwendigkeit der Prozessunterstützung im Konzernberichtswesen12.04.2011 Seite 29 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH
  • 30. Prozessunterstützung Unterstützung der Reporting Prozesse in der Organisation  Klärung des organisatorischen Rahmens Functions  Welche Prozesse werden durch die Anwendung unterstützt oder maßgeblich getragen?  Wie soll die Anwendung den Arbeitsalltag beeinflussen? Usability  Welche unterschiedlichen Anwendergruppen mit unterschiedlichen Berechtigungen arbeiten auf dem System?  Wichtig: BW 7.3 bedingt den Umstieg auf das neue Planung Berichtserstellung Analyse Steuerung- und Entscheidung Sustainability Phasen Einzel- Berichtserstellung Daten- schritte sammlung Daten- aufberei -tung Aggre- gation Berichtsanalyse I Plausibi- lisierung Abwei- chungs- analyse Berichtskommentierung Eska- lation Ursachen der analyse Entschei Mana- gement- vor- dungs- schläge bedarfe Berichtsanalyse II Berichts -ge- spräche Ent- scheidun -gen Maß- nahmen Berechtigungskonzept Information Acess Integrated data Reporting Layer Integration Layer model Staging Layer Organization NavigationSeite 30 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 31. Prozessunterstützung Der Prozess wird durchgängig im SAP BW unterstütztSeite 31 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 32. Prozesssteuerung für das KonzernreportingSeite 32 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 33. Was ist eine sinnvolle Herangehensweise? BI Strategie und die definierte Vorgehensmethodik  Projektplanung und Projektvorgehen  Migrationspfade Functions  Risikomanagement: Welche Fallbacks existieren für den Fall des Projektscheiterns? Usability  Stakeholder-Analyse: Wer sind die Projektmitarbeiter auf Kundenseite und wer muss informiert werden über Projektfortschritt, Projektstatus, etc.? Planung Berichtserstellung Analyse  Lifecycle-Management: Welcher Support wird über die Projektlaufzeit Steuerung- und Entscheidung Sustainability Phasen Einzel- Berichtserstellung Daten- schritte sammlung Daten- aufberei -tung Aggre- gation Berichtsanalyse I Plausibi- lisierung Abwei- chungs- analyse Berichtskommentierung Eska- lation Ursachen der analyse Entschei Mana- gement- vor- dungs- schläge bedarfe Berichtsanalyse II Berichts -ge- spräche Ent- scheidun -gen Maß- nahmen hinaus benötigt? Information Acess Integrated data Reporting Layer Integration Layer model Staging Layer 2010 2011 Organization Modul 1: 11 12 1 Konzept, Realisierung u. GoLive 2 3 4 5 Cockpit Modul 2: Verwaltung u. Konzept, Realisierung u. GoLive Steuerung Modul 3: Konzept, Realisierung Drucken u. GoLive Modul 4: Navigation Manuelle Datenerfassung Modul 5: SAP BW Konzept, Realisierung u. GoLive Konzept, Realisierung u. GoLive Weitere Kennzahlen zu den Themenfeldern Modul 6: Rollen Real.& Real.& Konzept & Berechtigung GoLive GoLive Optional GoLive GoLive GoLive GoLive Support Support Support SupportSeite 33 www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite
  • 34. Diskussion Fragen und FeedbackSeite www.ibsolution.de © IBSolution GmbH 12.04.2011 Konzernberichtswesen im Kontext SAP BO 4.0 Suite

×