Webinar: Remodellierung SAP NetWeaver BW und die Synergien zu SAP HANA
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Webinar: Remodellierung SAP NetWeaver BW und die Synergien zu SAP HANA

on

  • 431 views

Wie kann ein historisch gewachsenes BW neu organisiert werden, um aktuellen und zukünftigen Anforderungen besser gerecht zu werden? Das Webinar gibt anhand eines Kundenbeispiels einen Lösungsweg vor ...

Wie kann ein historisch gewachsenes BW neu organisiert werden, um aktuellen und zukünftigen Anforderungen besser gerecht zu werden? Das Webinar gibt anhand eines Kundenbeispiels einen Lösungsweg vor und behandelt, wie durch ein ReModelling auch gleich ein neues HANA-System mit aufgebaut werden kann.

Statistics

Views

Total Views
431
Views on SlideShare
431
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
8
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Webinar: Remodellierung SAP NetWeaver BW und die Synergien zu SAP HANA Webinar: Remodellierung SAP NetWeaver BW und die Synergien zu SAP HANA Presentation Transcript

  • Remodellierung BW und die Synergien zu HANA Arno Uckelmann, IBsolution GmbH www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Agenda 1. Was ist ReModellierung ? 2. Ausgangssituation 3. Gründe für eine ReModellierung 4. Maßnahmen 5. Resultate 6. Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Agenda 1. Was ist ReModellierung ? 2. Ausgangssituation 3. Gründe für eine ReModellierung 4. Maßnahmen 5. Resultate 6. Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Was ist ein ReModellierung ? Fokus: SAP BW „Wiederherstellung der richtigen Gestalt und Form“  Änderung der technischen Objekte und Prozesse  ETL-Prozess  Datenhaltung  Namenskonventionen  Transformationslogik  Berichts- und Planungswesen  Anpassung der organisatorischen IT-Prozesse  Ablauforganisation  Change-Management  Projekt-Management www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Agenda 1. Was ist ReModellierung ? 2. Ausgangssituation 3. Gründe für eine ReModellierung 4. Maßnahmen 5. Resultate 6. Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Ausgangssituation  Unterschiedliche Berichtsergebnisse BW und ERP  Lange Ladezeiten, späte Datenbereitstellung  Komplexe, redundante Architektur  Hohes Datenvolumen und Redundanz, schlechte Query-Performance  Unvollständige Dokumentation, Richtlinien und Zielvorgaben  Fehlende übergreifende BI-Governance  Zäher Informationsfluss, Kommunikationsbarrieren  Fehlendes Standardreporting, aber Spezialberichte  Neu-Einführung HANA steht bevor  Neu-Einführung HANA steht bevor  Fehlende Akzeptanz und Nutzung des BW  Insel-Lösungen  „Excel-Berichtswesen“ im Fachbereich  Hoher TCO www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Warum SAP HANA? Die 4-Erfolgsfaktoren für SAP BW on HANA Geschwindigkeit Flexibilität/ Agilität SAP BW on HANA Nachhaltigkeit www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Reduzierung der TCO
  • Ausgangssituation Kunde Beispiel COPA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Gründe für ein ReModelling Ziele des Kunden  Entlastung des ERP als Informationsbasis für die Planung und das Berichtswesen  Etablierung des BW als Informationsdrehscheibe in den Fachbereichen  Begradigung der IT-Ablaufprozesse  Senkung des TCO  Sicherstellung der Homogenität des BW:  Datenintegrität  Aussagefähigkeit der Daten  Erweiterbarkeit  Erhaltung der Instandhaltung und Administrierbarkeit  Ebnung einer Migration zu BW 7.3 und HANA, Minimierung der Aufwände für Setup HANA  Schaffung einer Basis für ein „Better chicken“ www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Agenda 1. Was ist ReModellierung ? 2. Ausgangssituation 3. Gründe für eine ReModellierung 4. Maßnahmen 5. Resultate 6. Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Maßnahmen ReModelling  Restrukturierung des Datenmodelles: Orientierung anhand der Berichtseinheiten  Kapselung der Transformationslogik  Analyse der Berichts-, Programmier- und ETL-Logik  Performance-Untersuchungen  Neue Namenskonventionen und Programmierrichtlinien  Vorgabe von Verhaltensweisen und Regeln für das ApplicationManagement und Umsetzer  Dokumentation (BIBP) vor Realisierung und Implementierung , dokumentierte Tests  Einführung einer BI-Governance und BI-Strategie  Einführung einer Kommunikationsstrategie mit den Fachbereichen  Abstimmung von Anforderungen mit den Fachbereichen  Zentralisierung der Berichte im Portal www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Datenmodelle Alt Reporting Level Multiprovider Logical View (Reporting Layer) Präsentation Level InfoCube ERP 1 Phyiscal Basis (No Reporting) ERP 2 Aggregation Level Consolidation Basis for Analysis (No Reporting) Aggregation Level ERP 1 Harmonization (Unternehmensgedächtnis / Company Memory) ERP 2 Transformation Separate Infoobjekt je Layer Extraction Level ERP 1 InfoSource OLTP www.ibsolution.de ERP 2 1:1 Mapping Origin ERP 1 © IBsolution GmbH ERP 2
  • Datenmodelle Neu Reporting Level Multiprovider Logical View (Reporting Layer) Präsentation Level InfoCube Phyiscal Basis (No Reporting) BE n BE 1 Aggregation Level Consolidation Basis for Analysis (No Reporting) Optional Aggregation Level BE 1 Harmonization (Unternehmensgedächtnis / Company Memory) BE n Transformation Loop Korrektur Business structure Ein InfoObjekt für alle Layer Optional Extraction Level InfoSource OLTP www.ibsolution.de Optional ERP 1 ERP 2 1:1 Mapping Origin ERP 1 © IBsolution GmbH ERP 2
  • Datenmodelle Alt – Neu Vergleich Separate Infoobjekt je Layer Ein InfoObjekt für alle Layer BI-Governance www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Synergie zu HANA Setup HANA Classic BW www.ibsolution.de © IBsolution GmbH BW on HANA
  • Agenda 1. Was ist ReModellierung ? 2. Ausgangssituation 3. Gründe für eine ReModellierung 4. Maßnahmen 5. Resultate 6. Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Resultate Technisch www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Resultate Technisch Query: Old BW Kennzahlen Vertrieb ReMod. BW Zeit Laufzeit in s Anzahl Sätze Laufzeit in s Anzahl Sätze 24 Perioden 001.2012 - 012.2013 514,091 12.195.933 336,548 13.356.290 12 Perioden 001.2013 - 012.2013 320,361 5.927.238 220,285 13.209.303 01 Periode 011.2013 - 011.2013 73,990 597.082 70,794 659.492 Query: Old BW Verkaufspreisentwicklung ReMod. BW Zeit Laufzeit in s Anzahl Sätze Laufzeit in s Anzahl Sätze 24 Perioden 001.2012 - 012.2013 502,463 28.063.977 218,750 9.102.524 12 Perioden 001.2013 - 012.2013 220,285 13.209.303 198,125 4.316.046 01 Periode 011.2013 - 011.2013 59,846 1.162.458 22,623 438.524 mit Stellenhierarchie www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Resultate Fachbereich  Nachvollziehbares, vergleichbares Zahlenwerk  Definierte Bereitstellung der Daten  Bessere Query-Performance  Effizientere Bereitstellung von individuellen Anforderungen  Dokumentation der InfoProvider und Kennzahlen  Vereinheitlichte Berichtsoberfläche durch ein Portal, zentraler Zugangspunkt  Engere Abstimmung mit der IT, definierte Zugangspunkte  Basis für komplexere fachliche Szenarien verfügbar und umsetzbar  Effiziente Nutzung neuer SAP-Technologien: HANA, Workspaces, BO DesignStudio/Explorer www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Agenda 1. Was ist ReModellierung ? 2. Ausgangssituation 3. Gründe für eine ReModellierung 4. Maßnahmen 5. Resultate 6. Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA Ziele und Weg Konzern Konzern BE 1 Excel ? BE 1 BE 2 Sales-Query 1 Sales-Query 2 Cube 2 HANA BE n Sales-Query n Cube 1 BE 2 Legacy Old BW www.ibsolution.de © IBsolution GmbH BE n ReMod. BW BW on HANA
  • Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA Nutzen  Vorteile durch ein remodelliertes BW mit HANA als Basis:  Heterogener zentraler Datenbestand, ein zentrales System  Definierte Kennzahlen, „Single Point of truth“ durch Kapselung  Hohe Performance  Geringere Aufwände für Wartung und Weiterentwicklung  Erfüllung individueller Fachbereichsanforderungen (Datenmodell nach BE‘s) Query: ReMod. BW HANA Verkaufspreisentwicklung mit Stellenhierarchie 24 Perioden 12 Perioden 01 Periode www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Zeit 001.2012 012.2013 001.2013 012.2013 011.2013 011.2013 Laufzeit in s Anzahl Sätze Laufzeit in s Anzahl Sätze 218,750 9.102.524 0,695 7.465.785 198,125 4.316.046 0,642 3.544.119 0,541 365.908 22,623 438.524
  • Fallstudie: Sales-Reporting mit HANA Die nächsten Schritte  Dashboarding mit BO Design Studio  BW WorkSpaces für den Fachbereich  „Bringing down the logic“  Implementierung von Planungsszenarien, u.a. Absatz- und Umsatzplanung  Realtime-Simulationen mit Predictive Analysis: z.B. Verkaufspreisänderungen, Absatz- und Materialbestandssimulationen, Risikobewertungen  Integration mit anderen Modulen (FI, HR, ....): „Full featured BW on HANA“ www.ibsolution.de © IBsolution GmbH
  • Warum SAP HANA? Die 4-Erfolgsfaktoren für SAP BW on HANA Flexibilität/ Agilität Geschwindigkeit SAP BW on HANA Nachhaltigkeit www.ibsolution.de © IBsolution GmbH Reduzierung der TCO
  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! www.ibsolution.de © IBsolution GmbH