Your SlideShare is downloading. ×
Controlling als Chance in der Rezession - und danach
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Controlling als Chance in der Rezession - und danach

459

Published on

12 THESEN zur Gestaltung des Reportingals Teil des Controllingsystems. …

12 THESEN zur Gestaltung des Reportingals Teil des Controllingsystems.

Präsentation von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth anlässlich des 23. Stuttgarter Controller-Forums 2009.

Published in: Business, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
459
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Atlanta • Barcelona • Berlin • Bucharest • Budapest • Dubai • Düsseldorf • Frankfurt • Munich • Stuttgart • Vienna • Zurich www.horvath-partners.com Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth Stuttgart, 22. September 2009EinführungControlling als Chance in derRezession – und danach © Horváth & Partner GmbH
  • 2. Agenda  Warum dieses Thema heute?  State of the Art für Steuerungs- und Reportingsysteme in verbundenen Unternehmen  Wie geht es weiter?2 September 2009 – Controlling als Chance in der Rezession – und danach
  • 3. 12 THESEN zur Gestaltung des Reportingals Teil des Controllingsystems 1 Nach der Rezession ist vor der Rezession; ständige Qualitätsverbesserung des Management- und Controllingsystems ist daher ein Muss. „Hauruck“- Maßnahmen sind zu vermeiden. 2 Reporting im Sinne von Versorgung mit entscheidungsrelevanten Informa- tionen ist die Basis der Steuerung in allen Organisationen, privat wie öffentlich. 3 Die zu steuernden Organisationen werden wettbewerbsbedingt immer komplexer und internationaler. Verbundene Unternehmen sind die Regel. 4 Angesichts der Volatilität und der Krisenanfälligkeit des ökonomischen Systems ist Früherkennung von Chancen und Risiken der Startpunkt der Steuerung und des Reporting.3 September 2009 – Controlling als Chance in der Rezession – und danach
  • 4. 12 THESEN zur Gestaltung des Reportingals Teil des Controllingsystems 5 Schnelligkeit kommt vor Genauigkeit. Daher: Standardisierungen und IT-Unterstützung sind unerlässlich. 6 Komplexitätsreduktion ist eine Daueraufgabe. 7 Reporting ist in das Planungs- und Kontrollsystem zu integrieren, wobei strategische und operative Planung eine Einheit bilden müssen. 8 Reporting hat die nationalen Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten.4 September 2009 – Controlling als Chance in der Rezession – und danach
  • 5. 12 THESEN zur Gestaltung des Reportingals Teil des Controllingsystems 9 Reporting hat neben Management und Eigentümern alle Stakeholder als Informationsempfänger. „Grüne“ Themen werden zunehmen. 10 Reporting legt die Rechnungswesenlastigkeit ab; nicht finanzielle Steuerungs- größen werden zunehmend im Vordergrund stehen. 11 Die Rolle von Compliance-Reporting wird zunehmen. 12 Der Controller als Koordinator und „Rationalitätssicherer“ wird eine noch größere Rolle spielen.5 September 2009 – Controlling als Chance in der Rezession – und danach

×