Vom	
  Unbeteiligten	
  zum	
  	
  
Change	
  Agent	
  
Dr.	
  Alexander	
  Klier,	
  DGB	
  Bildungswerk	
  Bayern	
  
Si...
“A	
  million	
  workers	
  working	
  for	
  nothing	
  
You	
  beMer	
  give’em	
  what	
  they	
  really	
  own”	
  
	
...
Szene	
  1	
  
Nach	
  einem	
  MeeWng	
  
Intrige	
  
Szene	
  2	
  
2	
  Monate	
  später	
  
Kompromisse	
  
Szene	
  3	
  
Drei	
  Jahre	
  später	
  
Euphorie	
  
Epilog	
  
Die	
  10	
  dümmsten	
  Fehler	
  
März	
  2013	
  

©	
  Beck	
  et	
  al.	
  Services	
  GmbH	
  
Die	
  5	
  schlimmsten	
  Fehler	
  von	
  
Betriebsräten	
  
•  Verlassen	
  Sie	
  bei	
  der	
  Einführung	
  von	
  S...
Die	
  5	
  schlimmsten	
  Fehler	
  von	
  
Personalabteilungen	
  
•  Betriebsrat	
  so	
  weit	
  wie	
  möglich	
  her...
“Was	
  sich	
  kaum	
  findet	
  ist	
  ein	
  Wissen	
  um:	
  	
  
die	
  Dezentralität	
  und	
  Offenheit,	
  die	
  de...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Vom Unbeteiligten zum Change Agent.

482

Published on

Wie kann die Einführung von #socbiz funktionieren? Wie abeiten Betriebsrat und Personalentwicklung zielorientiert zusammen?
Was sind die jeweils 5 schlimmsten Fehler?

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
482
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Vom Unbeteiligten zum Change Agent.

  1. 1. Vom  Unbeteiligten  zum     Change  Agent   Dr.  Alexander  Klier,  DGB  Bildungswerk  Bayern   Siegfried  Lautenbacher,  Beck  et  al.  Services,   @beaservices1     KnowTech  Kongress  2013  
  2. 2. “A  million  workers  working  for  nothing   You  beMer  give’em  what  they  really  own”     (John  Lennon,  Power  to  the  People)  
  3. 3. Szene  1   Nach  einem  MeeWng   Intrige  
  4. 4. Szene  2   2  Monate  später   Kompromisse  
  5. 5. Szene  3   Drei  Jahre  später   Euphorie  
  6. 6. Epilog   Die  10  dümmsten  Fehler   März  2013   ©  Beck  et  al.  Services  GmbH  
  7. 7. Die  5  schlimmsten  Fehler  von   Betriebsräten   •  Verlassen  Sie  bei  der  Einführung  von  Social   CollaboraWon  auf  die  IT-­‐Abteilung   •  Halten  Sie  Social  Media  für  eine  Erfindung  des   Arbeitgebers,  um  sich  und  alle  noch  besser   auszubeuten.     •  Delegieren  Sie  den  Umgang  damit  an  die   Personalabteilung.  Oder  sagen  Sie  allen,  dass  es  doch   nur  um  Technik  geht.   •  Lassen  Sie  die  Akteure  machen  und  verhindern  den   Rest.   •  Lassen  Sie  die  Beschädigten  außen  vor.  Die  machen  eh   nur  Ärger.  
  8. 8. Die  5  schlimmsten  Fehler  von   Personalabteilungen   •  Betriebsrat  so  weit  wie  möglich  heraushalten.   MitbesWmmungsrecht  bestreiten,  da  es  doch  nur  um   Technik  geht!   •  Auch  die  Beschädigten  in  Entscheidungsfindung  und   Auswahl  heraushalten.  Sie  selbst  und  Ihre  Berater   kennen  sich  eh  besser  aus!   •  Geben  Sie  keinesfalls  zu,  dass  auch  Sie  keine  Ahnung   haben,  wohin  SocBiz  führen  kann   •  Verbieten  Sie  weiterhin  den  Umgang  mit  externen   Social  Media.     •  Messen  Sie  möglichst  umfassend,  wer  wann  was  auf   der  Plaiorm  tut  
  9. 9. “Was  sich  kaum  findet  ist  ein  Wissen  um:     die  Dezentralität  und  Offenheit,  die  dezidiert  nicht-­‐ hierarchische  KommunikaWonsweise  der  Web  2.0-­‐ Technologien  und  die  damit  erst  möglich  werdenden   NutzungsopWonen,  die  eine  direkte  KollaboraWon,   Feedback  und  wechselseiWge  Bezugnahme   ermöglichen  und  zwar  über  Abteilungs-­‐  Hierarchie-­‐   und  Disziplingrenzen  hinweg.”   (Pfeiffer,  SchüM  &  Wühr)  
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×