Präsentation: HR-Report 2013 - Schwerpunkt Mitarbeiterbindung

  • 978 views
Uploaded on

Präsentation zur Studie beim HR-Forum

Präsentation zur Studie beim HR-Forum

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
978
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
19
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. WIE UNTERNEHMEN AUF DENDEMOGRAFISCHEN WANDELANTWORTENAktuelle Ergebnisse aus dem HR-Report 2012/2013Frank SchabelHays-Forum 2013
  • 2. 2BEZUGSRAHMEN DER LANGZEITBETRACHTUNGDES „HR-REPORTS“
  • 3. EMPIRISCHE ECKDATENPOSITION DER BEFRAGTEN
  • 4. 4WEICHE HR-THEMEN DOMINIERENNachhaltigeUnternehmenskultur
  • 5. Mitarbeiter-bindung: 46%WELCHE HR-THEMEN/HANDLUNGSFELDER SIND DIEWICHTIGSTEN?NachhaltigeUnternehmens-kultur: 48%50%0%+ 9%+ 3%Führung imUnternehmenstärken undausbauen: 46%- 4%Beschäftigungs-fähigkeitfördern: 39%- 3%Work-Life-Balance : 31%+ 4%Mitarbeiter-gewinnung: 24%- 8%Talentmanage-ment : 24%+ 6%FlexibilisierungArbeitsstrukturen: 20%+ 6%DemografischeEntwicklung: 16%- 11%Neue Vergütungs-modelle: 6%- 1%Beurteilung 20115
  • 6. 6TOP-HR-THEMA 2012/2013UNTERSCHIEDE BEI DEN BEFRAGTEN
  • 7. Prognose: Abfall wenigerdramatisch,Annahme: höhereBeschäftigungsquote beiFrauen, kürzereAusbildungszeiten, längereLebensarbeitszeitStatus Quo7DEMOGRAFISCHE ENTWICKLUNGFACHKRÄFTEMANGEL SPITZT SICH ZUQuelle: Statistisches Bundesamt, Demografischer Wandel in Deutschland, Heft 4, 2009
  • 8. 8HÖHERES BEWUSSTSEINBEDEUTUNG DEMOGRAFISCHER WANDEL
  • 9. Vorname Name, tt.mm.jj, Managed Service ProvidingPresenters name & Date. 2003 users: Go View Header & Footer to edit text / 2007 users: Go Insert Header & Footer to edit textANTWORT AUF DEN DEMOGRAFISCHEN WANDELMITARBEITERBINDUNG
  • 10. 10TALKING ACTION GAPBEI MITARBEITERBINDUNGBedeutung Umsetzung
  • 11. Vorname Name, tt.mm.jj, Managed Service ProvidingPresenters name & Date. 2003 users: Go View Header & Footer to edit text / 2007 users: Go Insert Header & Footer to edit textANTWORT AUF DEN DEMOGRAFISCHEN WANDELBESCHÄFTIGUNGSFÄHIGKEIT
  • 12. 12BESCHÄFTIGUNGSFÄHIGKEITBEDEUTUNG UND UMSETZUNGBedeutung Umsetzung
  • 13. Vorname Name, tt.mm.jj, Managed Service ProvidingPresenters name & Date. 2003 users: Go View Header & Footer to edit text / 2007 users: Go Insert Header & Footer to edit textANTWORT AUF DEN DEMOGRAFISCHEN WANDELFRAUENFÖRDERUNG
  • 14. 14WELCHE BEDEUTUNG HAT DAS THEMA „FRAUENFÖRDERUNG“IN IHREM UNTERNEHMEN?Mittelstand Großunternehmen48%31%50%24%Sehr große und großeBedeutungKeine und geringeBedeutung
  • 15. 15FRAUEN IM KOMMEN?NICHT WIRKLICH!
  • 16. Vorname Name, tt.mm.jj, Managed Service ProvidingPresenters name & Date. 2003 users: Go View Header & Footer to edit text / 2007 users: Go Insert Header & Footer to edit textANTWORT AUF DEN DEMOGRAFISCHEN WANDELMITARBEITERGEWINNUNG
  • 17. 17MITARBEITERGEWINNUNGMEHR KANÄLE DENN JE
  • 18. 18INTERNATIONALE REKRUTIERUNGMEHR MUSIK DRIN
  • 19. Vorname Name, tt.mm.jj, Managed Service ProvidingPresenters name & Date. 2003 users: Go View Header & Footer to edit text / 2007 users: Go Insert Header & Footer to edit textANTWORT AUF DEN DEMOGRAFISCHEN WANDELHANDUNGSFELDER
  • 20. HANDLUNGSFELDER• Demografischen Wandel gestalten• Mitarbeiterbindung geht nur über Kultur• Work-Life-Balance angehen• Statt Lippenbekenntnisse Frauen wirklich fördern20
  • 21. 21HR ALS BUSINESS PARTNER?NOCH VIEL ZU TUN!• Diskrepanz in der Wahrnehmung• Kommunikationsfluss zwischen HR, GL undFachbereichen• Akzeptanz der HR-Themen
  • 22. 22DOWNLOADHR-REPORT 2012/2013www.hays.de/studien