„ Good Governance“  Governance als normatives Konzept Master of Non-Profit-Management and Public Governance Grundlagen der...
Inhalt <ul><li>Teil 1: Good Governance in der Theorie </li></ul><ul><li>Teil 2: Good Governance in der Praxis </li></ul><u...
Ziele dieser Präsentation <ul><li>Leitfrage:  </li></ul><ul><ul><li>Wie kann Good Governance operationalisiert werden? </l...
Inhalt <ul><li>1. Teil: Good Governance in der Theorie </li></ul><ul><ul><li>Begriffsklärung </li></ul></ul><ul><ul><li>Ge...
Good Governance in der Theorie <ul><li>gov·ern·ance / ˈgəvərnəns/ • n.:  the action or manner of governing </li></ul><ul><...
Begriffsklärung <ul><li>gute Regierungsführung </li></ul><ul><li>verantwortungsvolle Regierungsführung </li></ul><ul><li>G...
Geschichtlicher Hintergrund <ul><ul><li>Ende des Kalten Kriegs  </li></ul></ul><ul><ul><li>1989: Governance-Krise in Sub-S...
Anwendungsfelder Zivilgesellschaft Staat Wirtschaft Good Governance Adam (2000) Interaktionen und Entscheidungsprozesse si...
Beteiligte Akteure <ul><li>Weltbank </li></ul><ul><li>Good Governance = </li></ul><ul><li>„ the exercise of political powe...
Kriterien <ul><ul><li>Funktionstüchtige Staatlichkeit  </li></ul></ul><ul><ul><li>Funktionstüchtige Marktwirtschaft </li><...
Kritik <ul><li>Definitionsschwierigkeiten </li></ul><ul><li>Schwierige Messbarkeit </li></ul><ul><li>Weitläufiges Konstruk...
Inhalt <ul><li>2. Teil: Good Governance in der Praxis </li></ul><ul><ul><li>Vorstellung Milleniumsziele </li></ul></ul><ul...
Good Governance in der  Praxis <ul><li>“ Gute Regierungsführung und nachhaltige Entwicklung lassen sich nicht trennen.“ </...
Vorstellung der Milleniumsziele <ul><li>Hauptziel:  Armutsbekämpfung </li></ul><ul><li>Initiative  der UNDP  </li></ul><ul...
Vorstellung der Milleniumsziele <ul><li>Ziel 1:  Beseitigung von Hunger und extremer Armut </li></ul><ul><li>Ziel 2:  Grun...
Milleniumsziel 8 <ul><li>Milleniumsziel 8: Aufbau einer weltweiten Entwicklungspartnerschaft </li></ul><ul><li>sechs Teilz...
Ziele dieser Präsentation <ul><li>Leitfrage:  </li></ul><ul><ul><li>Wie kann Good Governance operationalisiert werden? </l...
Operationalisierung Grafik: Damkowski/Rösener (2004) Milleniumsziele  Milleniumsziel 8  Teilziele 1-6 Indikatoren 1-16 Goo...
Teilziele (1/4) <ul><li>offenes, regelgestütztes, berechenbares und nicht diskriminierendes Handels- und Finanzsystem weit...
Teilziele (2/4) <ul><li>den besonderen Bedürfnissen der am wenigsten entwickelten Länder Rechnung tragen </li></ul><ul><li...
Teilziele (3/4) <ul><li>besondere Bedürfnissen der Binnen- und kleinen Inselentwicklungsländer berücksichtigen </li></ul><...
Teilziele (4/4) <ul><li>unentbehrliche Arzneimittel zu bezahlbaren Kosten verfügbar machen </li></ul><ul><li>Informations-...
Indikatoren (1/4) <ul><li>Öffentliche Entwicklungszusammenarbeit: </li></ul><ul><li>Öffentliche Entwicklungshilfe, netto  ...
Indikatoren (2/4) <ul><li>Marktzugang </li></ul><ul><li>Anteil der zollfreien Einfuhren an den Gesamteinfuhren  der entwic...
Indikatoren (3/4) <ul><li>Schuldentragfähigkeit </li></ul><ul><li>Gesamtzahl der Länder, die ihren Entscheidungspunkt im R...
Indikatoren (4/4) <ul><li>Weitere Indikatoren </li></ul><ul><li>Anteil der Bevölkerung mit dauerhaftem Zugang zu unentbehr...
Inhalt <ul><li>3. Teil: Schlussbetrachtung </li></ul><ul><ul><li>Fazit  </li></ul></ul><ul><ul><li>Diskussion </li></ul></...
Ziele dieser Präsentation <ul><li>Leitfrage:  </li></ul><ul><ul><li>Wie kann Good Governance operationalisiert werden? </l...
Fazit <ul><li>Eine Operationalisierung ist möglich, wenn:   </li></ul><ul><li>Einverständnis über Wertvorstellungen </li><...
Diskussion: Die UN-Versammlung hat im September 2010 eine ernüchternde Bilanz gezogen. Woran könnte das liegen?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

"Good Governance" - Governance als normatives Konzept

1,706
-1

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,706
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

"Good Governance" - Governance als normatives Konzept

  1. 1. „ Good Governance“ Governance als normatives Konzept Master of Non-Profit-Management and Public Governance Grundlagen der Public Governance Prof. Dr. Martin Brüggemaier Anica Samleit Matrikelnummer: 10. November 2010
  2. 2. Inhalt <ul><li>Teil 1: Good Governance in der Theorie </li></ul><ul><li>Teil 2: Good Governance in der Praxis </li></ul><ul><li>Teil 3: Schlussbetrachtung </li></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  3. 3. Ziele dieser Präsentation <ul><li>Leitfrage: </li></ul><ul><ul><li>Wie kann Good Governance operationalisiert werden? </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  4. 4. Inhalt <ul><li>1. Teil: Good Governance in der Theorie </li></ul><ul><ul><li>Begriffsklärung </li></ul></ul><ul><ul><li>Geschichtlicher Hintergrund </li></ul></ul><ul><ul><li>Anwendungsfelder </li></ul></ul><ul><ul><li>Beteiligte Akteure </li></ul></ul><ul><ul><li>Kriterien </li></ul></ul><ul><ul><li>Kritik </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  5. 5. Good Governance in der Theorie <ul><li>gov·ern·ance / ˈgəvərnəns/ • n.: the action or manner of governing </li></ul><ul><ul><li>The Oxford Pocket Dictonary of Current English (2009) </li></ul></ul><ul><ul><li>The Oxford Pocket Dictonary of Current English (2009) </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  6. 6. Begriffsklärung <ul><li>gute Regierungsführung </li></ul><ul><li>verantwortungsvolle Regierungsführung </li></ul><ul><li>Governance = wertfrei, Good Governance = normativ 1 </li></ul><ul><li>interdisziplinär </li></ul>1) Damkowski/Rösener (2004) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  7. 7. Geschichtlicher Hintergrund <ul><ul><li>Ende des Kalten Kriegs </li></ul></ul><ul><ul><li>1989: Governance-Krise in Sub-Sahara-Afrika Studie der Weltbank </li></ul></ul><ul><ul><li>90er Jahre: Weltkonferenzen </li></ul></ul><ul><ul><li>2000: Milleniumsziele </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  8. 8. Anwendungsfelder Zivilgesellschaft Staat Wirtschaft Good Governance Adam (2000) Interaktionen und Entscheidungsprozesse sind untrennbar miteinander verbunden Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  9. 9. Beteiligte Akteure <ul><li>Weltbank </li></ul><ul><li>Good Governance = </li></ul><ul><li>„ the exercise of political power to manage a nation's affairs“ </li></ul><ul><li>„ the manner in which power is exercised in the management of a country's economic and social resources for development“ </li></ul>OECD/UNDP Good Governance = „ Ausübung politischer, wirtschaftlicher und administrativer Autorität für die Steuerung (Management) aller nationaler Angelegenheiten.“ Adam (2000) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  10. 10. Kriterien <ul><ul><li>Funktionstüchtige Staatlichkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Funktionstüchtige Marktwirtschaft </li></ul></ul><ul><ul><li>Entwicklung </li></ul></ul><ul><ul><li>Verantwortlichkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Transparenz </li></ul></ul><ul><ul><li>Partizipation </li></ul></ul>Damkowski/Rösener (2004) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  11. 11. Kritik <ul><li>Definitionsschwierigkeiten </li></ul><ul><li>Schwierige Messbarkeit </li></ul><ul><li>Weitläufiges Konstrukt </li></ul><ul><li>Mangel an Zielvorgaben und Priorisierungen </li></ul><ul><li>Wertvorstellungen sind westlich geprägt </li></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  12. 12. Inhalt <ul><li>2. Teil: Good Governance in der Praxis </li></ul><ul><ul><li>Vorstellung Milleniumsziele </li></ul></ul><ul><ul><li>Milleniumsziel 8: Aufbau einer weltweiten Entwicklungspartnerschaft </li></ul></ul><ul><ul><li>Operationalisierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Teilziele </li></ul></ul><ul><ul><li>Indikatoren </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  13. 13. Good Governance in der Praxis <ul><li>“ Gute Regierungsführung und nachhaltige Entwicklung lassen sich nicht trennen.“ </li></ul><ul><li>( Kofi Annan ) </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  14. 14. Vorstellung der Milleniumsziele <ul><li>Hauptziel: Armutsbekämpfung </li></ul><ul><li>Initiative der UNDP </li></ul><ul><li>Zeitlicher Rahmen: </li></ul><ul><ul><li>2000: Gipfeltreffen von 189 Staatsoberhäuptern </li></ul></ul><ul><ul><li>Erreichung der Ziele bis 2015 </li></ul></ul><ul><ul><li>Basisjahr 1990 </li></ul></ul><ul><li>Gliederung: 8 internationale Entwicklungsziele – 20 Teilziele – 60 Indikatoren </li></ul>www.undp.org (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  15. 15. Vorstellung der Milleniumsziele <ul><li>Ziel 1: Beseitigung von Hunger und extremer Armut </li></ul><ul><li>Ziel 2: Grundschulbildung für alle Kinder </li></ul><ul><li>Ziel 3: Gleichstellung und größere Beteiligung von Frauen </li></ul><ul><li>Ziel 4: Kindersterblichkeit senken </li></ul>Ziel 5: Gesundheit der Mütter verbessern Ziel 6: HIV/Aids, Malaria und andere Krankheiten bekämpfen Ziel 7: Eine nachhaltige Umwelt gewährleisten Ziel 8: Aufbau einer weltweiten Entwicklungspartnerschaft www.undp.org (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  16. 16. Milleniumsziel 8 <ul><li>Milleniumsziel 8: Aufbau einer weltweiten Entwicklungspartnerschaft </li></ul><ul><li>sechs Teilziele </li></ul><ul><li>16 Indikatoren </li></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  17. 17. Ziele dieser Präsentation <ul><li>Leitfrage: </li></ul><ul><ul><li>Wie kann Good Governance operationalisiert werden? </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  18. 18. Operationalisierung Grafik: Damkowski/Rösener (2004) Milleniumsziele Milleniumsziel 8 Teilziele 1-6 Indikatoren 1-16 Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  19. 19. Teilziele (1/4) <ul><li>offenes, regelgestütztes, berechenbares und nicht diskriminierendes Handels- und Finanzsystem weiterentwickeln </li></ul><ul><li>gute Regierungsführung </li></ul><ul><li>Entwicklung </li></ul><ul><li>Armutsreduzierung </li></ul><ul><li>National und international </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  20. 20. Teilziele (2/4) <ul><li>den besonderen Bedürfnissen der am wenigsten entwickelten Länder Rechnung tragen </li></ul><ul><li>zoll- und quotenfreier Exporte </li></ul><ul><li>ein verstärktes Schuldenerleichterungs-programm </li></ul><ul><li>Streichung der bilateralen öffentlichen Schulden </li></ul><ul><li>großzügigere öffentliche Entwicklungshilfe an Länder, die sich für die Armutsminderung einsetzen </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  21. 21. Teilziele (3/4) <ul><li>besondere Bedürfnissen der Binnen- und kleinen Inselentwicklungsländer berücksichtigen </li></ul><ul><li>Schuldenprobleme der Entwicklungsländer angehen </li></ul><ul><li>Aktionsprogramm für nachhaltige Entwicklung kleiner Inselstaaten </li></ul><ul><li>Ergebnisse der 22. Sondertagung der Generalversammlung </li></ul><ul><li>Maßnahmen auf nationaler und internationaler Ebene </li></ul><ul><li>Schulden langfristig tragbar werden lassen </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  22. 22. Teilziele (4/4) <ul><li>unentbehrliche Arzneimittel zu bezahlbaren Kosten verfügbar machen </li></ul><ul><li>Informations- und Kommunikations­technologien verfügbar machen </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit mit Pharmaunternehmen </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit mit Privatsektor </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  23. 23. Indikatoren (1/4) <ul><li>Öffentliche Entwicklungszusammenarbeit: </li></ul><ul><li>Öffentliche Entwicklungshilfe, netto (insgesamt und an die am wenigsten entwickelten Länder), in Prozent des BNE der OECD/DAC-Geberländer </li></ul><ul><li>Anteil der gesamten bilateralen, sektoral zuzuordnenden öffentlichen Entwicklungshilfe der OECD/DAC-Geberländer für soziale Grunddienste (Grundbildung, primäre Gesundheitsversorgung, Ernährung, einwandfreies Wasser und Sanitärversorgung) </li></ul><ul><li>Anteil der ungebundenen bilateralen öffentlichen Entwicklungshilfe der OECD/DAC-Geberländer </li></ul><ul><li>Von Binnenentwicklungsländern und kleinen Inselstaaten erhaltene öffentliche Entwicklungshilfe in Prozent ihres BNE </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  24. 24. Indikatoren (2/4) <ul><li>Marktzugang </li></ul><ul><li>Anteil der zollfreien Einfuhren an den Gesamteinfuhren der entwickelten Länder aus den Entwicklungsländern und den am wenigsten entwickelten Ländern (nach Wert und ohne Rüstungsgüter) </li></ul><ul><li>Durchschnittliche Höhe der von den entwickelten Ländern erhobenen Zölle auf Agrarprodukte, Textilien und Bekleidung aus den Entwicklungsländern </li></ul><ul><li>Geschätzte Agrarsubventionen in den OECD-Ländern in Prozent des Bruttoinlandsprodukts </li></ul><ul><li>Anteil der für den Aufbau der Handelskapazitäten gewährten öffentlichen Entwicklungshilfe </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  25. 25. Indikatoren (3/4) <ul><li>Schuldentragfähigkeit </li></ul><ul><li>Gesamtzahl der Länder, die ihren Entscheidungspunkt im Rahmen der Initiative für hochverschuldete arme Länder (HIPCs) erreicht haben </li></ul><ul><li>Anzahl der Länder, die ihren HIPC-Abschlusspunkt erreicht haben (kumulativ) </li></ul><ul><li>Im Rahmen der HIPC-Initiative und der Multilateralen Entschuldungsinitiative (MDRI) zugesagte Schuldenerleichterungen </li></ul><ul><li>Schuldendienst in Prozent der Exporterlöse (Güter und Dienstleistungen) </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  26. 26. Indikatoren (4/4) <ul><li>Weitere Indikatoren </li></ul><ul><li>Anteil der Bevölkerung mit dauerhaftem Zugang zu unentbehrlichen Arzneimitteln zu bezahlbaren Kosten </li></ul><ul><li>Festnetzanschlüsse je 100 Einwohner </li></ul><ul><li>Mobilfunkteilnehmer je 100 Einwohner </li></ul><ul><li>Internetnutzer je 100 Einwohner </li></ul>www.bmz.de (01.11.2010) Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  27. 27. Inhalt <ul><li>3. Teil: Schlussbetrachtung </li></ul><ul><ul><li>Fazit </li></ul></ul><ul><ul><li>Diskussion </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  28. 28. Ziele dieser Präsentation <ul><li>Leitfrage: </li></ul><ul><ul><li>Wie kann Good Governance operationalisiert werden? </li></ul></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  29. 29. Fazit <ul><li>Eine Operationalisierung ist möglich, wenn: </li></ul><ul><li>Einverständnis über Wertvorstellungen </li></ul><ul><li>Definition individueller Kriterien ausarbeiten </li></ul><ul><li>Ziele und Teilziele definieren </li></ul><ul><li>Messbare Indikatoren festlegen </li></ul><ul><li>Zeitlicher Rahmen / Vergleichswerte heranziehen </li></ul><ul><li>Großer Wirkungskreis, hohe Teilnahme </li></ul>Good Governance in der Theorie Good Governance in der Praxis Schlussbetrachtung
  30. 30. Diskussion: Die UN-Versammlung hat im September 2010 eine ernüchternde Bilanz gezogen. Woran könnte das liegen?
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×