Your SlideShare is downloading. ×
0
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Erlebniswelt UID (UID World Of Experience)

661

Published on

Presentation on World Usability Day WUD 2010 in Mannheim, Germany

Presentation on World Usability Day WUD 2010 in Mannheim, Germany

Published in: Business, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
661
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • Diese Issues werden Scrum-basiertbearbeitetTäglicheAbstimmungeneinfach am ArbeitsplatzZweichwöchentlicheSchätzungungPlanung … Scrum einesehrempfehlungswerteMethodikWöchentlicheProjekt-Meetings, in denen die Projekt-SeitederAusgangspunkt und Agenda darstellt
  • Überallverfügbar, auch in Meetingräumen und Online Die Frageistnur …
  • … wollenwir das?
  • Nein, dennArbeitsollauchSpaßmachen.Als UID-ler hat man vielmitFrustrationenzukämpfen…
  • … und niemandenhilfteinversauerter und frustrierter User-Interface-Designer.
  • Damitauchunseregestressten PO’s laden wiralleBeteiligtenzuunseinSaskiaalsBlickfang … aberauchals Credo derAnwenderorientierung, dennsiestehtauch auf demTürschild Und das istihrSchreibtisch, Dort und auch auf dem Regal links nebenderTürliegennochandereDingezumAnfassen … zeigen ..
  • An so einer Wand besprechenwiralleDinge, vorallemmitProdukt-Managern … imStehen, dauertniemehralseinehalbeStunde Die zubesprechendenArtefakte (Wireframes, Mochups) druckenwirvorher auf A3 ausSchreibendrauf, ergänzen, arbeitengemeinsam an dementsprechendenArtefakt.Biszumnächsten Meeting wird das allesein- und aufgearbeitetWichtigerEffekt: GemeinsameFokusierung auf einvisuellesfassbaresProdukt … oft das oft genug das erste Mal imgesamtenEntwicklungsprozess.
  • Wer die Beispielesehenmöchte, kanngern in der Pause zumirkommen
  • ZumSchlusseinSuchbild: Vorhinhabeichüberviele Tools gesprochen, Wiki, Jira, … Woisthier das Tool versteckt?
  • Transcript

    • 1. Erlebniswelt UID Erfahrungsbericht aus dem Alltag eines User-Interface-Design-Teams Dr.-Ing. Gunter Dubrau Senior Usability Engineer at Development Service and Operation (DSO) Mannheim, 11.11.2010
    • 2. Agenda 1. Einleitung 2. Projekt-Seite im Wiki (vertraulich, keine Folien) 3. Issue-Tracking in Jira (vertraulich, keine Folien) 4. Scrum-basierter Arbeitsrhythmus (vertraulich, keine Folien) 5. Meeting-Kultur (Live, keine Folien, nur ausgewählte Fotos) 6. Q & A Erlebniswelt UID11.11.20102
    • 3. 4
    • 4. Erlebniswelt UID11.11.201013 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Dr.-Ing. Gunter Dubrau Tel.: +49 (0) 6227 385 173 E-Mail: gunter.dubrau@icw.de Gern auch über Xing …

    ×