Your SlideShare is downloading. ×
Teamrevitalisierung. Beta-Workshop
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Teamrevitalisierung. Beta-Workshop

234
views

Published on

Der Beta-Workshop von Goldene Zeiten Berlin für profund, FU Berlin.

Der Beta-Workshop von Goldene Zeiten Berlin für profund, FU Berlin.

Published in: Business

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
234
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. TEAMREVITALISIERUNG WIE WIRD AUS DEM „ICH“ EIN „WIR“? EIN BETA-WORKSHOP VON GOLDENE ZEITEN BERLIN REFERENTEN: MELANIE LÄGE UND SVEN SCHLEBES21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 2. Ein Team.Kompetenzen. Talente. Einzelschicksale.21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 3. Egoshooting auf den Kopf gestellt.Aus „ME“ wird „WE“.21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 4. Ein Team.Mehr als die Summe seiner Mitglieder.21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 5. TeamentwicklungCerebrale Evolution21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 6. Die Teamkultur5 Erfolgsindikatoren IDENTITÄT - Bist du GOLD? KOMMUNIKATION - Sprichst du GOLD? VERHALTEN - Verhälst du dich GOLD? DESIGN - Siehst du GOLD aus? WOHLEMPFINDEN - Fühlst du dich GOLD?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 7. Die GOLD+OrganisationLebendiges Gold durch bezogene Individuation Das Ziel: GOLD 3 DU DEIN PARTNER EURE GEMEINSCHAFT – DAS TEAM21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 8. Die GOLD+OrganisationLebendiges Gold auf 5 Ebenen Die GOLDFORMEL der Unternehmenskultur GOLD3CC= GOLD3ID * GOLD3BH * GOLD3COM * GOLD3DE * GOLD3HAP21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 9. Auf dem Weg zur GOLD+Organisation12 GOLD-Tools und 12 GOLD-Werte21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 10. 1. Unchain your heart with love321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 11. 1. Unchain your heart with love3 Bedingungslose Annahme. Geben. Vertrauen. IDENTITÄT T: Lieben Sie sich und Ihr Team? V: Was bedeutet es, ein Liebender zu sein? VERHALTEN T: Lieben Sie das, was Sie tun? V: Was wäre ein Liebesdienst, den sie sich, den anderen und dem Team erweisen? KOMMUNIKATION T: Lieben Sie Ihre Kommunikation? V: Wie sähe eine liebende Kommunikation bei Ihnen aus? DESIGN T: Lieben Sie Ihr Design? V: Was ist eine liebevolle Arbeitsumgebung? WOHLEMPFINDEN T: Lieben Sie das Leben am Arbeitsplatz? V: Was könnten Sie tun, damit sich alle wohlfühlen?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 12. 2. Unchain your heart with responsibility321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 13. 2. Unchain your heart with responsibility3 Ängsten begegnen. Fehler machen. A-Karte ziehen. IDENTITÄT T: Stehen Sie zu Ihrer Identität? V: Kennen Sie sich wirklich? (SWOT) VERHALTEN T: Übernehmen Sie Verantwortung? V: Gehen Sie Fehlern wirklich auf den Grund? KOMMUNIKATION T: Stehen Sie zu Ihrem Wort? V: Sagen Sie, was Sie tun? DESIGN T: Stehen Sie zu der Art, wie Sie wirtschaften? V: Was bedeutet nachhaltiges Design? WOHLEMPFINDEN T: Übernehmen Sie Verantwortung für das Wohlempfinden? V: Kennen Sie Ihren Körper?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 14. 3. Unchain your heart with awareness321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 15. 3. Unchain your heart with awareness3 Wahrnehmen, was ist. IDENTITÄT T: Wissen Sie, was Sie wollen und brauchen? V: Was ist eine Wahrnehmungskultur? VERHALTEN T: Nehmen Sie Ihr Verhalten wahr? V: Nehmen Sie die Bedürfnisse der Anderen aktiv wahr? KOMMUNIKATION T: Nehmen Sie Ihre Kommunikation wahr? V: Können Sie zuhören? DESIGN T: Nehmen Sie Ihr Design wahr? V : Haben Sie Platz für Wahrnehmung? WOHLEMPFINDEN T: Nehmen Sie das Wohlempfinden wahr? V: Was heißt wahrnehmen und wohlfühlen für Sie?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 16. 4. Unchain your heart with perception321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 17. 4. Unchain your heart with perception3 Inneres Erkennen. Bereuen. Neu werden. IDENTITÄT T: Kennen Sie den Sprung in Ihrer Platte? V: Was ist ein erkennendes Unternehmen? VERHALTEN T: Erkennen Sie Ihr Verhalten? V: Wie verhält sich ein erkennendes Unternehmen? KOMMUNIKATION T: Erkennen Sie die Muster Ihrer Kommunikation? V: Wie kommunizieren Sie erkennend? DESIGN T: Erkennen Sie die Designmuster? V: Wie gestalten Sie Erkenntnis? WOHLEMPFINDEN T: Erkennen Sie die Muster des Wohlemempfinden? V: Kennen Sie Ihre körperlichen Grenzen?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 18. 5. Unchain your heart with acceptance321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 19. 5. Unchain your heart with acceptance3 Annehmen, was ist. IDENTITÄT T & V: Lieben Sie sich? VERHALTEN T &V: Haben Sie Frieden mit den anderen und sich geschlossen? KOMMUNIKATION T: Akzeptieren Sie Ihre Art zu kommunizieren. V: Was bedeutet für Sie „annehmende Kommunikation“? DESIGN T: Akzeptieren Sie Ihren Style. V : Was ist für Sie „annehmendes Design“? WOHLEMPFINDEN T: Akzeptieren Sie Höhen und Tiefen. V: Freiheit ist die Freiheit des anderen.21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 20. 6. Unchain your heart with organization321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 21. 6. Unchain your heart with organization3 Nicht warten. Handeln. IDENTITÄT T: Organisieren Sie Wertearbeit. V: Sind Sie Teil des Problems oder der Lösung? VERHALTEN T: Organisieren Sie Ihr Unternehmen? V: Handeln Sie vom Ende her? KOMMUNIKATION T: Organisieren Sie Ihre Kommunikation? V: Wie sieht eine organisierende Kommunikation aus? DESIGN T: Organisieren Sie Ihr Design. V: Was brauchen Sie, um optimal organisieren zu können? WOHLEMPFINDEN T: Organisieren Sie Wohlempfinden? V: Wie sieht es mit Pausen und Freiräumen aus?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 22. 7. Unchain your heart with learning321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 23. 7. Unchain your heart with Learning3 Work in progress. Potenzialentfaltung IDENTITÄT T: Lernen Sie sich selbst kennen? V: Sind Sie tolerant? VERHALTEN T: Lernen Sie „Wirtschaften“! V: Wie lernen Sie? Wie lernt Ihr Team? KOMMUNIKATION T: Lernen Sie zu kommunizieren! V: Erweitert sich Ihr Wortschatz? DESIGN T: Lernen Sie gutes Design kennen! V: Machen Sie Ihr Arbeitsumfeld zur Lernwelt. WOHLEMPFINDEN T: Lernen Sie, sich wohlzufühlen. V: Machen Ihnen Fehler Angst?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 24. 8. Unchain your heart with creation321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 25. 8. Unchain your heart with creation3 Kreiert um euer Leben. IDENTITÄT T: Kreieren Sie Ihre Identität! V: Kennen Sie Ihr Innere Team? VERHALTEN T: Kreieren Sie Ihr Verhalten! V: Was brauchen Sie, um kreieren zu können? KOMMUNIKATION T: Kreieren Sie Ihre Kommunikation. V: Verschönern Sie Ihre Botschaften. DESIGN T: Kreieren Sie Ihr Umfeld. V: Haben Sie Platz und Raum für Kreation? WOHLEMPFINDEN T: Kreieren Sie Ihr Wohlempfinden. V: Spielen Sie?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 26. 9. Unchain your heart with precision321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 27. 9. Unchain your heart with precision3 Selbstmeisterung. Gelassenheit. Sorgfalt. IDENTITÄT T: Schärfen Sie Ihr Profil! V: Was sind für Sie Sekundärtugenden? VERHALTEN T: Schärfen Sie Ihr Verhalten! V: Welche Tätigkeiten versuchen Sie, so schnell wie möglich zur Seite zu legen? KOMMUNIKATION T: Schärfen Sie Ihre Kommunikation! V: Bringen Sie klar zum Ausdruck, was Sie können und was Sie wollen? DESIGN T: Haben Sie eine durchdachte Umgebung? V: Arbeiten Sie sauber. WOHLEMPFINDEN T & V: Präzisieren Sie Ihre Bedürfnisse.21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 28. 10. Unchain your heart with discipline 321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 29. 10. Unchain your heart with discipline 3 Selbstmeisterung. IDENTITÄT T: Halten Sie Profilphasen bis zum Ende durch! V: Möchten Sie Ziele erreichen? VERHALTEN T: Meistern Sie sich selbst! V: Können sich andere auf Sie verlassen? KOMMUNIKATION T: Üben Sie Scharfschützenkommunikation. V: Vermeiden Sie negatives Reden. DESIGN T: Seien Sie streng bei der Gestaltung. V: Wie steht es um das Thema Sauberkeit? WOHLEMPFINDEN T: Sorgen Sie für die Maßnahmenumsetzung. V: Sind alle „Muskeln“ trainiert?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 30. 11. Unchain your heart with suffering321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 31. 11. Unchain your heart with suffering3 Wahres Leiden heißt loslassen. IDENTITÄT T: Leiden Sie an sich! V: Hängen Sie an alten Verletzungen? VERHALTEN T: Leiden Sie an Ihrem Verhalten! V: Können Sie sich helfen lassen? KOMMUNIKATION T: Leiden Sie an Ihrer Kommnikation. V: Können Sie Verluste äußern? Gibt es Tabus? DESIGN T: Leiden Sie am Design. V: Haben Sie Platz, um alleine zu sein? WOHLEMPFINDEN T: Leiden Sie am Betriebsklima! V: Kann Ihr Unternehmen weinen?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 32. 12. Unchain your heart with joy321. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 33. 12. Unchain your heart with joy3 Da sein. Leben. Lieben. IDENTITÄT T: Freuen Sie sich über sich selbst! V: Können Sie sich von Herzen freuen? VERHALTEN T: Freuen Sie sich über Ihr Tun! V: Schenken Sie Freude? KOMMUNIKATION T: Freuen Sie sich über Ihre Kommunikation. V: Singen Sie? Loben Sie? DESIGN T: Erfreuen Sie sich an Ihrem Design. V: Haben Farben Platz bei Ihnen? WOHLEMPFINDEN T & V: Feiern Sie Projektabschlüsse?21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!
  • 34. Good morning, brand new world!21. 02.2012 CC 3.0 BETA-WORKSHOP TEAMREVITALISIERUNG GOOD MORNING, BRAND NEW WORLD!