Your SlideShare is downloading. ×
0
My presenation
My presenation
My presenation
My presenation
My presenation
My presenation
My presenation
My presenation
My presenation
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

My presenation

182

Published on

mEINE ERSTE pRÄSENTATION

mEINE ERSTE pRÄSENTATION

Published in: Education, Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
182
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. MY PRESENATION GEKE
  • 2. Tagesordnung <ul><li>Übersicht. </li></ul><ul><li>Ziele des Brainstorming. </li></ul><ul><li>Regeln. </li></ul><ul><li>Durchführung des Brainstorming. </li></ul><ul><li>Zusammenfassung. </li></ul><ul><li>Nächste Schritte. </li></ul>
  • 3. Übersicht <ul><li>Kurzübersicht des Inhalts der Besprechung </li></ul><ul><ul><li>Tagesordnung. </li></ul></ul><ul><ul><li>Was ist zu erwarten? </li></ul></ul>
  • 4. Ziele des Brainstorming <ul><li>Beschreiben Sie die Ziele der Übung. </li></ul><ul><ul><li>Neue Produkt- oder Dienstleistungsideen? </li></ul></ul><ul><ul><li>Ideen für neue Produkteigenschaften? </li></ul></ul><ul><ul><li>Namengebung für das Merkmal/Produkt? </li></ul></ul><ul><ul><li>Ideen für die Werbung? </li></ul></ul><ul><ul><li>Neuer Prozess, um etwas zu erreichen? </li></ul></ul><ul><li>Definieren Sie die wichtigsten Anforderungen und Einschränkungen. </li></ul>
  • 5. Regeln <ul><li>Keine Idee ist eine schlechte Idee. </li></ul><ul><li>Seien Sie kreativ! </li></ul><ul><li>Riskieren Sie etwas! </li></ul><ul><li>Keine negative Kritik erlaubt. </li></ul>
  • 6. Durchführung des Brainstorming <ul><li>Finden Sie Ideen. </li></ul><ul><ul><li>Benutzen Sie Spiele und Übungen zur Einstimmung des kreativen Denkens. </li></ul></ul><ul><ul><li>Wenn der Einfallsreichtum nachlässt, versuchen Sie eine andere Übung, um frische Ideen zu finden. </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Arbeiten in kleinen Gruppen kann hierbei hilfreich sein. </li></ul></ul><ul><li>Benutzen Sie einen Computer, um alle Kommentare/Ideen festzuhalten (z.B. in Microsoft PowerPoint mit Hilfe der Besprechungsnotizen). </li></ul>
  • 7. Zusammenfassung <ul><li>Prüfung der Ideen. </li></ul><ul><li>Wählen Sie die besten aus, und vertiefen Sie diese. </li></ul><ul><li>Überprüfen Sie die Anforderungen und Einschränkungen. </li></ul><ul><li>Kürzen Sie die Liste auf die wichtigsten 5-10 Ideen. </li></ul>
  • 8. Nächste Schritte <ul><li>Beschreiben Sie, was als Nächstes geschieht. </li></ul><ul><ul><li>Analyse der gefundenen Ideen? </li></ul></ul><ul><ul><li>Weiterentwicklung in größeren Gruppen? </li></ul></ul><ul><li>Leiten Sie weiterführende Schritte ein. </li></ul><ul><ul><li>Ideen in die Tat umsetzen. </li></ul></ul>
  • 9.  

×