Your SlideShare is downloading. ×
Java oberflächlich betrachtet - Welche GUI ist die richtige?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Java oberflächlich betrachtet - Welche GUI ist die richtige?

2,072
views

Published on

Für die Entwicklung neuer Software gilt es bei der Wahl der Benutzeroberfläche (engl. GUI) einiges zu bedenken: Benutzerfreundlichkeit, technische Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Verteilbarkeit und …

Für die Entwicklung neuer Software gilt es bei der Wahl der Benutzeroberfläche (engl. GUI) einiges zu bedenken: Benutzerfreundlichkeit, technische Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Verteilbarkeit und nicht zuletzt Wirtschaftlichkeit. Zusätzlich kommen immer komplexere, Desktop-ähnliche Anforderungen auf die GUI-Architektur und -Entwicklung zu.

Herr Weil diskutiert in diesem Treffpunkt die folgenden Fragestellungen und gibt Hilfestellungen für die Wahl der geeigneten Vorgehensweise:

Welche Architekturanteile werden in Java-Anwendungen genutzt?
Webanwendung oder Rich Client?
Wie hält man Rich Clients aktuell?
Welche Web-Techniken wie z.B. AJAX und GWT können sinnvoll eingesetzt werden?

Published in: Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,072
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
14
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Java oberflächlich betrachtet Welche GUI ist die richtige? Treffpunkt Semicolon, GFU, 19.02.2008 Dirk Weil, GEDOPLAN GmbH 2007-11-20
  • 2. Architekturen 200x Mehrschichtige Architekturen © Sun Microsystems 2
  • 3. Architekturen 200x Mehrschichtige Architekturen "cool" "Schnee von gestern" © Sun Microsystems "noch nicht" "zu schwergewichtig" 3
  • 4. Web App Building Blocks --- --- ----- --- ----- -- ----- -- ---- -- ---- Servlet --- ---- --- JSP JSP --- JSP Bean Bean Bean Struts 4
  • 5. JavaServer Faces In Java EE seit 5/2006 MVC, Konvertierung, I18n, ... Komponenten Statushandling Data Binding 5
  • 6. JavaServer Faces 6
  • 7. JavaServer Faces <html> ... <rich:calendar value="#{demoBean.selectedDate}" popup="false"/> <rich:tree value="#{demoBean.treeValues}" var="treeNode"/> ... </html> 7
  • 8. JavaServer Faces <html> ... <rich:gmap style="width:400px;height:400px" lat="52.002" lng="8.589"/> ... </html> 8
  • 9. Warum Web App? Ressourcenbedarf im Client Swing-Anwendungen brauchen viel Speicher Stimmt ... auf'm PII mit 128 MB RAM 9
  • 10. Warum nicht Desktop-Anwendung? Clientseitige Installation Ggf. Admin-Rechte nötig Zeitaufwand 10
  • 11. Automatische Softwareverteilung Java Web Start Download Installation Update JRE und Applikation JNLP 11
  • 12. Automatische Softwareverteilung Java Web Start Demo http://java.sun.com/products/javawebstart/apps/swingset2.jnlp 12
  • 13. Automatische Softwareverteilung Eclipse RCP Client-Framework JFace / SWT Produkt = JRE + RCP + App Automatische Updates 13
  • 14. Request Driven vs. Event Driven Web Application Request/Response Grobgranulare UI-Updates Desktop Application Event-Modell Listener, Observer Feingranulare Änderungen Tastatursteuerung 14
  • 15. Web vs. Fat/Rich Client Ergonomie technische User- Randbedingungen Erwartung Web /Fat/Rich Client 15
  • 16. Web vs. Fat/Rich Client Web Clients Kunden-Anwendungen Einfache Präsentationslogik Aufwändige Gestaltung Fat/Rich Clients Sachbearbeiter-Anwendungen Komplexe GUIs Aufwändige Präsentationslogik Tastatursteuerung 16
  • 17. Web vs. Fat/Rich Client Weitere Entscheidungsfaktoren Design oder Programmierung? Java + HTML + JavaScript + JSP + JSF oder nur Java? Debugging Security 17
  • 18. Web vs. Fat/Rich Client Web App als Desktop Replacement? 18
  • 19. AJAX Asynchronous JavaScript and XML XMLHttpRequest Update von Teilen der Seite Client DOM der HTML-Seite HTML mit document JavaScript anchors applets forms images layers links button checkbox hidden password radio reset XMLHttpRequest 3. submit text textarea select Update des 1. Seiten-DOM options Request durch das XMLHttpRequest-Objekt 2. Server Daten als Verarbeiten der XML, HTML, Anfrage Plaintext 19
  • 20. AJAX 20
  • 21. AJAX JavaScript kann abgeschaltet sein Security Asynchrone Verarbeitung kann problematisch sein 'AJAX-Verdrahtung' erhöht Komplexität 21
  • 22. GWT Google Web Toolkit Java-to-JavaScript Compiler AJAX Auf Geschwindigkeit optimiert Nicht als Desktop-Replacement gedacht 22
  • 23. Fazit Usererwartung bestimmt Anwendungstyp Katalog, Shop, Information, ... Portal Web Client Leichtgewichtiger Zugriff Datenpflege Aufwändige Workflows Fat/Rich Client Installation akzeptabel 23
  • 24. Fazit Falls Web-Anwendung: JSF bietet tragfähige, standardisierte Basis Ggf. AJAX JSF-Komponente Saubere Architektur! Falls Fat/Rich-Client Swing (ggf. ergänzt) + Java Web Start Alternativ Eclipse RCP Saubere Architektur! 24
  • 25. Und Sie? Wie sind Ihre Erfahrungen? Setzen Sie andere Frameworks ein? Web? Fat/Rich? Gemischt? 25
  • 26. Danke für's Kommen! 26