Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Interoperabilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit: Standards im elektronischen Rechtsverkehr
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Interoperabilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit: Standards im elektronischen Rechtsverkehr

  • 364 views
Published

Meinhard Wöhrmann, Oberlandesgericht Düsseldorf …

Meinhard Wöhrmann, Oberlandesgericht Düsseldorf
Vortrag anlässlich des Praxis-Workshop zum elektronischen Rechtsverkehr für die deutsche Justiz. https://blog.de.ts.fujitsu.com/branchen/egov/erfolgreiche-premiere-praxis-workshop-zum-elektronischen-rechtsverkehr-fuer-die-deutsche-justiz

Published in Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
364
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Interoperabilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit: Standards im elektronischen Rechtsverkehr Meinhard Wöhrmann, Oberlandesgericht Düsseldorf Berlin, 30. Juni 2014
  • 2. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Was ist ein Standard und wer legt ihn fest?  Definition *:  Ergebnis der Festlegung von Richtwerten,  technischen und ökonomischen Kennziffern,  von Art, Größe, Abmessung, Qualität und Muster von Erzeugnissen,  Norm  Festgelegt durch:  Industriestandards des DIN, ISO, OASIS, W3C…  Richtlinien des BSI, EU-Kommission…  Standards der KoSIT, IT-Planungsrat, FMK… Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20142 * www.dwds.de - Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • 3. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20143 Jeder hat doch die gleichen Standards* genutzt ! * s.a. http://www.oeffentliche-it.de/aktuelles/-/asset_publisher/2hSn/content/ofit-veroffentlicht-whitepaper-zur-standardisierung-offentlicher-it
  • 4. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Interoperabilität in der Justiz  Beschluss der 69.BLK am 7./8. Mai 2001 in Hasenwinkel  Einrichtung der BLK Arbeitsgruppe „IT-Standards in der Justiz“  Organisatorisch technische Leitlinien für den ERV  Technische Rahmenvorgaben in OT-Leit ERV-Anlage1*:  Dokumentenformate: Industriestandards  Strukturierter Datenaustausch: XJustiz  Authentisierung/Signatur: SAFE, #PKCS7…  Übertragungsstandards: OSCI…  ERV-Architekturvorgaben: SOA, WSDL, xdomea, Middleware… Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20144 * http://www.justiz.de/BLK/regelungen/ot_leit_anl1.pdf
  • 5. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen  Technisch fit für den ERV ?  Kann die Justiz damit den gesetzlichen Auftrag erfüllen? ∞ E-Government Gesetz des Bundes ∞ Gesetz zur Förderung des ERV mit den Gerichten ∞ In Diskussion ERV-Gesetz II 5 Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.2014
  • 6. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Interoperabilität beim Datenaustausch - XJustiz  Seit 2008 durch die XJustiz-Pflegestelle bei IT.NRW  16 Fachmodule: z.B. Familie, ZPO-Fremdauskunft etc. Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20146 Fachmodul statisch XJustiz-Daten xs:include Grund- daten Wertelist e 6 Wertelist e 5 Werteliste 4 Werteliste 3 Werte- listen xs:include Werte- listen für Fach- modul xs:include XJustiz- Nachricht Nachrichten- kopf Grunddaten Fachdaten
  • 7. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen XJustiz.Fachmodule - Releasezyklen APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ JAN FEB MRZ Produktion vorherige Haupt-/Zwischenversion Veröffentlichung Hauptversion Fristende Fehlermeldungen Fristende CRs neue Hauptversion Veröffentlichung Zwischenversion (optional) Veröffentlichung neue Hauptversion Produktion Haupt-/Zwischenversion  Probleme:  Fachmodul allein macht keinen Standard !  Releasezyklen sind immer ein Kompromiss Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20147
  • 8. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Sicherheit durch OSCI-Transport – Das EGVP  Vom BVerwG, dem BFH und OVG NRW entwickelt  Seit 2007 im Handelsregister im Echteinsatz  Inzwischen in weiteren Verfahren ein Erfolgsmodell Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20148
  • 9. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen beA, beN … § § § Fachverfahren Justiz EGVP - Wie geht es weiter ?  EGVP classic Bürgerclient  Wo notwendig Behördenclient  EGVP Enterprise  Für Kommunikationsplattformen  Anbindung Fachverfahren  Besonderes Anwaltspostfach  Besonderes Notarpostfach ∞ Nutzung OSCI 2 ? ∞ Ablösung OSCI 1.3 ∞ Sicheres Webservice-Gateway Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.20149 EGVP Enterprise EGVP Enterprise EGVP Classic EGVP Classic CSecure Communication
  • 10. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen  Authentisierung ? Anfrage Grundbuch 1 2 3 Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.201410 Trust Domain JustizTrust Domain Notare 5 Dienstanfrage verknüpft mit Token 6 4 Identity Provider Grundbuchauskunft Client Daten- an- frage Identity Provider Vertrauen: IdP Signatur Sicherheit per Identitätsmanagement - SAFE Grundbuchauszug anzeigen7
  • 11. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen SAFE – Einsatz und Weiterentwicklung  SAFE ist produktiv seit Mitte 2011  EGVP Postfachidentitäten  ZTR-Einsicht der Gerichte  Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung  Insgesamt über 110.000 bestätigte Nutzer  Geplante Weiterentwicklung  Anbindung des Personalausweises mit Online-Funktion  Generischer Registrierungsclient Nutzung erfordert auch justizintern ein Umdenken ! Trennung von Identitäten und Berechtigungen Organisatorische Änderung der Benutzerverwaltung Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.201411
  • 12. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Ist die Justiz fit für den ERV ?  Es wird weitere Gesetzesanpassungen geben  Monolithische Softwarearchitekturen sind zu schwerfällig  Aufbau von SOA Architekturen inkl. Governance  § 91c GG fördert die Verbundentwicklung  Inzwischen zwei Entwicklerverbünde in der Justiz  SOA Governance auch auf BLK Ebene erforderlich  Abstimmungsaufwände erfordern Migrationsszenarien Lernen von und mit anderen Ressorts ! Gemeinsame Nutzung von IT-Lösungen: Reduktion der Vielfalt, denn Software ist kein Selbstzweck ! Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.201412
  • 13. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Nachhaltigkeit: So nicht ! Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.201413 ? ? ? ? ?
  • 14. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Interoperablität, Sicherheit, Nachhaltigkeit ?  Ersetzendes Scannen (TR- RESISCAN)  Beweiserhaltende Langzeit- speicherung (TR- ESOR)  Sichere Kopfstellen für Registerabfragen  CMIS  SAFE fürs Land usw. Meinhard Wöhrmann, Justiz NRW 30.06.201414 ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja jaja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja 225 x ja = ja/aber Übergreifende Services für Alle
  • 15. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen VIELEN DANK! Meinhard Wöhrmann - Dipl.-Physiker - Oberlandesgericht Düsseldorf - IT-Integration - Justizministerium NRW - Software Architekturbüro - meinhard.woehrmann@olg- duesseldorf.nrw.de