• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
SAP PM/CS Optimierung
 

SAP PM/CS Optimierung

on

  • 1,158 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,158
Views on SlideShare
1,158
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
17
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    SAP PM/CS Optimierung SAP PM/CS Optimierung Presentation Transcript

    • P&S Consulting GmbH„Wie erkenne ich Optimierungspotentiale in meinenServiceabläufen (SAP PM/CS) und wie kann ich siepragmatisch erschließen“Frank Ostwald7. Mobile Business Conference
    • Agenda Vorstellung P&S Consulting Moduleinführung Ist-Situation des Moduls Optimierung (intern) Optimierung (extern) Schwachstellen ResümeeCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 2
    • Die P&S Consulting GmbH, Duisburg • Gegründet 1993 von Uwe Pithan & Hartmut Schmalow • Im Jahre 2008 Anschluss an die FICHTNER-Gruppe • 25 feste Mitarbeiter (20 Berater/Entwickler) Technische Ausbildung/Studium Durchschnittlich 20 Jahre Erfahrung in der Instandhaltung und 14 Jahre mit SAP • Branchenfokus Industrie (Chemie/Pharma, Papier, Metallverarbeitung, Automotive; Brauereien etc.) Energieversorger • Über 270 Kunden im Bereich Instandhaltung/Service sowie SAP PM/CS/EAM/WFMCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 3
    • Moduleinführung • Bei der Implementierung keine Zieldefinition und keine sauber definierten und dokumentierten Prozesse • Softwareeinführung seitens IT oder externer Berater, die die Instandhaltungsprozesse nicht kennenCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 4
    • Ist-Situation des Moduls • Umständliche und zeitaufwendige Eingabe • Software wird nicht akzeptiert • Datengrab • Bekomme nicht raus, was ich eingegeben habeCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 5
    • Vorgehensweise zur Optimierung (intern) • Auflistung der Systemschwachstellen und welche weiteren Funktionalitäten genutzt werden sollen • „Was kann das Modul eigentlich alles?“ Besuch von Seminaren /Schulungen • Ausbildung eines Keyusers aus dem Fachbereich/IT oder Anstellung eines neuen MitarbeitersCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 6
    • Vorgehensweise zur Optimierung (extern) • Auflistung der Systemschwachstellen und welche weiteren Funktionalitäten genutzt werden sollen • „Was kann das Modul eigentlich alles?“ mit Unterstützung eines Beraters • Selektion eines Beratungsunternehmens (Marktposition, Referenzen, Profile der Berater)Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 7
    • Umsetzung (Optimierungs-Workshop) • Dauer 2 MT + Bericht + Angebot Realisierung • Ausgangssituation/Zielsetzung • Aufbauorganisation • Ablauforganisation nach Geschäftsprozessen • SystemnutzungCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 8
    • Schwachstellen/Anlagenstruktur • Strukturierung • Sprechende/numerische Schlüssel • Tiefe der Anlagenstruktur • Räumliche und funktionale Darstellung der Struktur • Aktualität und Pflege der Anlagen im System • Keine TP‘s oder keine EquisCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 9
    • Schwachstellen/IH-Abwicklung/Aufträge • Anzahl Auftragsarten, u. a. wegen gesetzlicher Vorgaben, DIN 31051 • Tarife für Mitarbeiter bzgl. Kosten und Leistungsverrechnung • Produktionsmitarbeiter leisten Instandhaltung • Materialbuchung auf Kostenstellen / im Auftrag mit automatischer Reservierung • Anzahl Daueraufträge (Kleinaufträge)Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 10
    • Schwachstellen/IH-Abwicklung/Meldungen • Was ist eine Störung? • Anzahl der Meldungsarten • Schadenskataloge für Auswertungen • IH-Anforderungen für geplante IHCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 11
    • Schwachstellen/IH-Abwicklung/Wartung • Einzelzyklus-/Strategieplan • Mehrere Wartungspositionen pro Plan • Information und Zuordnung der Objekte • Planung bzgl. Leistungen und Materialien • Terminierungsparameter • Kennzeichnung gesetzlicher MaßnahmenCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 12
    • Schwachstellen/Allgemein • Felder ausblenden • Zeitraubende Transaktionen (IW 41/42) • Einsatz von Zusatzlösungen • 85 % Standard und 15 % ZusatzlösungenCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 13
    • Resümee • Identifikation mit dem IPS-System • Einbindung der Handwerker • Aussagefähige technische + kaufmännische Informationen • PM/CS zunächst technisches und dann kaufmännisches System • BASIS für den MOBILEN EinsatzCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG 14
    • Vielen Dank P&S Consulting GmbH Am Kiekenbusch 10 47269 Duisburg Frank Ostwald Leiter Marketing/Vertrieb Tel.: +49.203.75990.29 E-mail: frank.ostwald@ps-consulting.deCopyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 www.ps-consulting.deAG 15