Kennzahlen für Energieversorger
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Kennzahlen für Energieversorger

on

  • 2,656 views

Darstellung der Ausgangslage und Ermittlung von Kennzahlen für die Instandhaltung bei Energieversorgern

Darstellung der Ausgangslage und Ermittlung von Kennzahlen für die Instandhaltung bei Energieversorgern

Statistics

Views

Total Views
2,656
Views on SlideShare
2,656
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
15
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Kennzahlen für Energieversorger Kennzahlen für Energieversorger Presentation Transcript

  • Kennzahlen fürEnergieversorger
  • Agenda • Ausgangssituation und Zielsetzung • Definition einer Kennzahl • Vorgehensweise • Systemtechnische Abbildung • Umsetzungsempfehlung Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Ausgangssituation BNA Veränderte Konzessions- Unternehmens- gebiete struktur ??? => Veränderte Randbedingungen setzen transparente und Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG qualitätsgesicherte Steuerungsmöglichkeiten voraus 3
  • Zielsetzung Anforderungen an ein Kennzahlensystem System- Benutzerfreundliche übergreifende Präsentation der Datenbasis Kennzahlen Steuerungs- Flexible und Erweiterung/ Entscheidungs- Anpassung der grundlage Kennzahlen Verschiedene Transparente und Sichtweisen auf die qualitätsgesicherte Kennzahlen (GF, Datenbasis BR, AL ….) Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 4
  • Agenda • Ausgangssituation und Zielsetzung • Definition einer Kennzahl • Vorgehensweise • Systemtechnische Abbildung • Umsetzungsempfehlung Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Definition Kennzahl Quantitativ Relativ Reproduzierbar Absolut Objektiv Stichtagsbezogen Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 6
  • Technische Kennzahlen Aufriss nach Schäden/Störungen Aufriss nach Maßnahmen Anzahl, Ursache Reparatur, AustauschAufriss nach Reparaturaufwand Aufriss nach StandzeitenMTTR (Mean Time to Repair Netze und MTBF (Mean Time between Anlagen Failure Aufriss nach Materialien Aufriss nach Zustand Ersatzteile, Lagermaterial Neu, gebraucht, kritisch, defekt Aufriss nach Herkunft Hersteller. Lieferant Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 7
  • Kaufmännische Kennzahlen Aufriss nach Zeiträumen Aufriss nach Geschäftsprozessen Monat, Quartal, Jahr... Neubau, Erweiterung, Störung,...Aufriss nach Budgetpositionen u. Aufriss nach WertkategorienVerfügbarkeitskontrolle Netze und Eigenleistung, Fremdleistung,Investition, Instandhaltung Anlagen Material,... Aufriss nach Maßnahmen Aufriss nach Werttypen Aufträge, Projekte Plan, Ist, Obligo,... Aufriss nach Herkunft Leistungserbringer, eingesetztes Material, Fremdfirma...Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06AG
  • Identifikation von strategischen Kennzahlenmittels BSC 1 Ziel Werttreiber Mögliche Kennzahlen (Grundlage für KPIs)  Erlössteigerung  Umsatz [€] Ergebnis-  Kostensenkung  Gesamtkosten [€] Finanzen beitrag  Wirtschaftlichkeit  Investitionsvolumen / Anlagenwert [%] d. Investition  Instandhaltungskosten / AHK [%]  Wirtschaftliche  ROI [%] Instandhaltung  Anteil Erträge durch externe Kunden [%] … Werterhalt der  Anlagen  Ver- und  Kundenzufriedenheit [Index] Kunden- Entsorgungs-  Netz- und Anlagenverfügbarkeit / Ausfallstunden bindung sicherheit [h/a]  Kostengünstige  Preisabweichung ggü. Marktpreis bei Versorgung Eigenversorgung der Kunden [€ und ]  Mehrwert für den  Anteil Ver- / Entsorgungsvol. nicht durch BL VO [%] Kunden Kunden  Anteil Nicht-Evonik Kunden Kunden-  Kundenpflege  Beratungsvolumen für Kunden [h/a] und -ansprache  Erfolgsquote d. Beratung [%/h] entwicklung  Marktkenntnis  Akquisitionsvol. Neugeschäft b. Bestandskunden [€]  Akquisitionsvol. Neukunden [€]  Kontakte pro Key-Account und Jahr [Anzahl/a] Umsatzanteil d. kontaktierten Kunden [%] Neukunden-   Anteil d. kontaktierten Kunden [%] gewinnung  Absatzsicherheit [Index] Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Identifikation von strategischen Kennzahlenmittels BSC 2 Ziel Werttreiber Mögliche Kennzahlen (Grundlage für KPIs)  Anlagen- und  Auslastungsgrad [%] Prozess- Netzauslastung  Verfügbarkeit der Anlage(n) [%] effizienz  Automatisierung  Spitzenfaktor [Faktor] s-grad  Eigenerzeugungsanteil [%]  Standardisierung  Beschaffungssynergien durch Bündelung [€] Prozess- s-grad  Anteil nicht genutzter Infrastruktur [%] effektivität  Standortüber- (Untergliederung nach Standort, Medium, Alter) greifende  Zeit der Überschreitung von 80% Auslastung [h] Prozesse Synergien  Zeit der Unterschreitung von 50% Auslastung [h] Nachhaltig-  Schadstoff-  CO2-Emissionen [g/kWh] keit reduktion  Anzahl Störungen [Anzahl]  Reaktionsgeschw  Dauer der Störungen (Durchschnitt, Gesamt) [h] . auf Störungen  Entgangene Erlöse durch Störungen [€] Umwelt-  Prozess-  Zusätzliche Kosten durch Störungen [€] verträglichkeit zuverlässigkeit  Energetische Verwertungsquote [%]  Menge substituierter fossiler Energieträger  Stoffliche Verwertungsquote Abfälle Flexibilität Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Agenda • Ausgangssituation und Zielsetzung • Definition einer Kennzahl • Vorgehensweise • Systemtechnische Abbildung • Umsetzungsempfehlung Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Top Down Vorgehen Methodik Zielsetzung GF, Bereichsleitung, Abteilungsleitung Rollen Festlegung der Anforderungen Drill Down an rollenspezifische Cockpits Verdichtung der Kennzahlen Basiskennzahlen Definition der Steckbriefe für die Basiskennzahlen (absolut und relativ) Technische und kaufmännische Basiskennzahlen Datenbasis Zuordnung der Basissysteme SAP, GIS, Office, Dokumente etc. Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 02.02.2012 12
  • Beispiel Rollendefinition Methodik GF, Bereichsleitung, Abteilungsleitung Rollen Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 02.02.2012 13
  • Beispiel Basiskennzahlen Basiskennzahlen Technische und kaufmännische Basiskennzahlen Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 02.02.2012 14
  • Beispiel SteckbriefPerspektive: Technik BPI Verantwortliche/r:Ziel: Statistische AuswertungBeschreibung: Fließtext ….Steuerungsebene: Anzahl Stationen, alle Besitzverhältnisse BPI Einzelwerte in [AnzahlBasis Performance Indicators (BPI): Stationen/Stationsart/Besitzverhältnis]Basisdaten für BPI n = Anzahl Stationen b = Besitzverhältnis Formel für Eingabedaten Werte in Anzahl/Besitzverhältnis Auswertungsfrequenz / Bericht: Upload Jährlich: zum Ende des Quartals Quartal: X Monatlich:Selektionskriterien Keine ONS/begehbarAusgabe Drill down J/N Beschreibung Strom Anzahl ges Uws KPS ONS/Kompakt ONS/begehbar Einbau Gebäude J TP Netz 800 J Merkmale Kunde 400 Gemischt 50 Summe 1250 Verantwortli BusinessobjDatenquellen: Basisdatum ch System Anwendung ekt Feld Inhalt Bemerkung Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06Techn Platz Anzahl Stationen SAP PM Techn Platz Schlüssel SW-EST-+++++ Selektion aller Stationen AG Besitzverhältnis SAP PM Techn Platz Techn Platz Typ 1,2,3,4 keine Stationsbauart SAP PM Klasse STR_STATION Stationsbauart keine Stationsart SAP PM Klasse STR_STATION Stationsart keine 02.02.2012 15
  • Agenda • Ausgangssituation und Zielsetzung • Definition einer Kennzahl • Vorgehensweise • Systemtechnische Abbildung • Umsetzungsempfehlung Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Systemtechnische AbbildungStrategisch OperativSAP OptNetPortal ViewerSAPBI DatenbankSAP NonERP Instandhaltung FiBu Controlling GIS NLS SAP Invest. Netz- Projektsystem MaWi SAM / OAM Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 Management berechnung AG 17
  • Beispiel Menüführung Portal Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Beispiel Cockpit Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Beispiel Cockpit Gebiet A Gebiet B Gebiet C Gebiet D Gebiet E Gebiet F Gebiet G Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Beispiel Schwellwerte (Cockpit) Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 07.12.2012 21
  • Beispiel OptNet-Viewer Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 07.12.2012 22
  • Agenda • Ausgangssituation und Zielsetzung • Definition einer Kennzahl • Vorgehensweise • Systemtechnische Abbildung • Umsetzungsempfehlung Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG
  • Rollenverteilung Projektleiter Methodik / Dokumentation Prozesse Kennzahlen Back-up Experten Fachbereiche Gas, Wasser, Strom… IT Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 07.05.2012
  • Phasenmodell Phase 1 Phase 2 Modul 1: Pilot Modul 3: Umsetzung Erfassung Rahmen Modul 2: Konzeption Erfassung Pilot Konzeption Umsetzung• Projektrahmen • Darstellung im Portal / • Erarbeitung der • Entwicklung der• Ziele operativ OptNet-Viewer : notwendigen Rollen Cockpits• Ziele strategisch • Ausgewählte (GF, BL, AL) • Aufbau von BI / Kennzahlen • Erarbeitung aller für die OptNet-Viewer jeweils unter • Einbindung externer unterschiedlichen • Extraktion aller Nutzung vorhand. Systeme Rollen notwendigen Datenquellen Ansätze • Umsetzung für eine Kennzahlen ausgewählte Rolle • Dokumentation des Fachkonzeptes Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 AG 07.05.2012
  • Vielen DankP&S Consulting GmbHHartmut SchmalowTel.: 0203-759900Fax: 0203-75990-10hartmut.schmalow@ps-consulting.deAm Kiekenbusch 1047269 Duisburg P&S Consulting GmbH Copyright: EMPRISE Management Consulting EMPRISE 05/06 Am Kiekenbusch 10 AG 47269 Duisburg 26