Your SlideShare is downloading. ×
Die FH Salzburg präsentiert sich.
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Die FH Salzburg präsentiert sich.

1,475
views

Published on

Die Fachhochschule Salzburg präsentiert sich mit ihren 18 Studiengängen und 5 Kompetenzbereichen: …

Die Fachhochschule Salzburg präsentiert sich mit ihren 18 Studiengängen und 5 Kompetenzbereichen:
Informationstechnologien, Holz & Biogene Technologien, Wirtschaft & Tourismus, Medien & Design, Gesundheit & Soziales.
Bei Anfragen kontaktieren Sie uns unter:
info@fh-salzburg.ac.at

Published in: Education, Business, Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,475
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Studieren an der Fachhochschule Salzburg Wissen. Kompetenz. Erfolg .
  • 2.
    • Informationstechnologien
    • Holz & Biogene Technologien
    • Wirtschaft & Tourismus
    • Medien & Design
    • Gesundheit & Soziales
    Eine Fachhochschule. Fünf Kompetenzbereiche. Bachelor & Master.
  • 3.
    • feste Studiendauer
    • Bachelor - 6 Semester
    • Master - 4 Semester
    • Praxisorientierung
    • Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern
    • Spezialisierungen
    • Wahlmöglichkeit
    • Akademische Titel
    • Bachelor, Master
  • 4.
    • individuelle Betreuung durch die begrenzte Zahl an Studienplätzen
    • modernste Infrastruktur
    • Berufspraktikum als fixer Bestandteil des Studiums
    • Semesterplan mit fixen Lehrveranstaltungen
    • Anwesenheitspflicht
    • Auslandssemester oder -praktika in und außerhalb Europas
  • 5. Australia Chile Switzerland Spain Sweden Portugal Norway New Zealand Nepal Mexico Canada Italy South Corea Indonesia Great Britain Denmark USA Romania Poland Netherlands Lithuania Japan India Ireland Germany France China Belgium Australia Brazil Global Network
  • 6. Informations-technologien Holz & Biogene Technologien Wirtschaft & Tourismus Medien & Design Gesundheit & Soziales its Informationstechnik & System-Management dpm Design & Produktmanagement soza Soziale Arbeit imt Innovation & Management im Tourismus mma MultiMediaArt bma Biomedizinische Analytik heb Hebammen pth Physiotherapie eth Ergotherapie rat Radiologietechnologie otk Orthoptik Studiengänge im Überblick mmt MultiMediaTechnology guk Gesundheits- und Krankenpflege htb Holztechnologie & Holzbau bwi Betriebswirtschaft & Informationsmanagement
  • 7.  
  • 8.
    • Umfassende Ausbildung zum/r IT– Experten/in mit
    • Managementkompetenz –
    • beste Karrieremöglichkeiten im IT-Bereich
    • Vertiefungsmöglichkeiten
    • Netzwerk- & Kommunikationstechnik
    • Medieninformatik
    • Industrielle Informationstechnik
    • Abschluss
    • Bachelor of Science in Engineering (BSc)
    • Ende der Bewerbungsfrist 05.07.2009
    • Aufnahmeverfahren: schriftlicher Reihungstest, persönliches Gespräch
  • 9.
    • Webmaster
    • InformatikerIn
    • Software EntwicklerIn
    • MedieninformatikerIn
    • IT- QualitätsmanagerIn
    • NetzwerkmanagerIn
    • SystembetreuerIn
    • TelekommunikationsmanagerIn
    • IT- Consultant
    • DatensicherheitsexpertIn
  • 10.  
  • 11.
    • Einzigartige Ausbildung zum Experten in Sachen
    • HOLZ als nachhaltigem Roh-, Werk- und Baustoff.
    • Schwerpunkte
    • Technische Kompetenz
    • Wirtschaftliche Kompetenz
    • Gestalterische Kompetenz
    • Abschluss
    • Bachelor of Science in Engineering
    • Ende der Bewerbungsfrist September 2009
  • 12.
    • Holzbe- und verarbeitung: Säge- & Hobelindustrie, Holzwerkstoffe, Bauelemente
    • Holzbau: Planungs- und Architekturbüros, Fertighausindustrie, Zimmereien, Bauunternehmen
    • Forschung & Entwicklung
    • Dienstleistungsbranche & Holzhandel
  • 13.  
  • 14.
    • bwi ist eine qualifizierte Ausbildung für Betriebswirte
    • mit Schwerpunkten in Informations- &
    • Kommunikationstechnologien
    • Spezialisierungsmöglichkeiten
    • Marketing
    • Human Resources
    • Logistik
    • Finance & Controlling
    • Abschluss
    • Bachelor of Arts in Business
    • Ende der Bewerbungsfrist Mai/ Juni 2009
    • Aufnahmeverfahren: schriftlicher Reihungstest, persönliches Gespräch
  • 15.
    • AssistentIn von Führungskräften,
    • Junior ControllerIn
    • Junior Financial Analyst
    • Junior ProduktmanagerIn
    • Junior WirtschaftsprüferIn
    • Junior BrandmanagerIn
    • Junior InnovationsmanagerIn,
    • Junior ProzessmanagerIn
    • Junior PersonalmanagerIn,
    • ProjektmanagerIn
    • Firmenkunden-BetreuerIn,
    • WirtschaftsjournalistIn, etc.
  • 16.
    • Jahresmodell (deutsch/englisch) oder
    • Saisonmodell (englisch)
    • imt ist eine umfassende Hochschulausbildung für
    • Führungskräfte im Tourismus.
    • Schwerpunkte
    • Innovation
    • Management
    • Sozialkompetenz
    • E-Business
    • Abschluss
    • Bachelor of Arts in Business
    • Ende der Bewerbungsfrist 15.06.2009
  • 17.
    • Hotellerie, Gastronomie
    • Destinationsmanagement Organisation
    • MICE (Meeting, Incentive, Congress, Event)
    • Freizeiteinrichtungen
    • Eventagenturen, Veranstalter
    • Tourismusorganisationen
  • 18.  
  • 19.
    • Kreativ-Künstlerisch. Interdsiziplinär. Projektorientiert.
    • Kreative verwirklichen Ideen…und Träume!
    • Spezialisierungsmöglichkeiten
    • Mediendesign
    • Computeranimation
    • Video-Film
    • Audio
    • Abschluss
    • Bachelor of Arts in Arts and Design
    • Ende der Bewerbungsfrist Mai/ Juni 2009
  • 20.
    • Multimedia & Printdesign:
    • KommunikationsdesignerIn, MediendesignerIn, Grafik-DesignerIn…
    • 3D- Animation & Games:
    • Computeranimation, GamedesignerIn…
    • Film & TV: DrehbuchautorIn, EditorIn (CutterIn), KameraassistentIn, RegieassistentIn…
    • Audiodesign & Audiotechnik: SounddesignerIn, Ton- und AufnahmeassistentIn und –leiterIn…
  • 21.
    • mmt ist ein technisch-multimedial ausgerichteter
    • Studiengang, der in einzigartiger Art und
    • Weise im „MediaCube“ mit MultiMediaArt
    • zusammenarbeitet
    • Schwerpunktbereiche
    • Web & Communities
    • Game & Augmented Reality
    • Abschluss
    • Bachelor of Science in Engineering
    • Ende der Bewerbungsfrist Mai/ Juni 2009
  • 22.
    • Webprogrammierung
    • Game Programmierung
    • Multimedia Programmierung
    • Systemadministration für medientechnische Systeme
    • 3D Programmierung
    • Grafik Programmierung
    • Graphical User Interface Programmierung
    • Technische Assistenz in Film- und Fernsehproduktion
    • Game Development
  • 23.
    • Umfassende Ausbildung zu strategisch
    • denkenden Designern und kreativen Managern.
    • Schwerpunkte
    • Möbelbau
    • Design (Interior-, Industrial- und Möbeldesign)
    • Marketing (Produktmanagement)
    • Technologie
    • Abschluss
    • Bachelor of Arts in Business
    • Ende der Bewerbungsfrist 31.05.2009
  • 24.
    • Produktionskonzeption
    • Vermarktung
    • Entwicklung
    • Design
    • Produktmanagement
    • Marktforschung
    • Produktion
    • Vertrieb
  • 25.  
  • 26. Das Studienziel besteht in der Ausbildung von ExpertInnen für „Social Work“ mit dem spezifischen Schwerpunkt in der AKTIVIERENDEN Sozialarbeit. Der Studiengang wendet sich an Berufstätige, d. h. InteressentInnen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung berufstätig sein. Abschluss Bachelor of Arts in Social Sciences Ende der Bewerbungsfrist: März 2011 (mit verbindlichem Info-Abend)
  • 27. Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpflegepersonen mit fundiertem Fachwissen und hoher sozialer Kompetenz. Aufgabenfeld liegt in pflegerischen Teil präventiv, diagnostischen, therapeutischen und rehabilitativen Maßnahmen zu Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheit. Abschluss Bachelor of Science (BSc) in Health Studies Bewerbungsfrist: April 2010
  • 28.
    • Bewerbungsunterlagen/ Motivationsschreiben
    • Assessment und Aufnahmegespräch
  • 29.
    • Gesundheits- & Krankenpflegepersonen in
    • Krankenhäusern
    • Rehabilitationseinrichtungen
    • Alten- und Pflegeheimen
    • Hauskrankenpflege
  • 30.
    • bma_Biomedizinische Analytik
    • Schriftlicher Reihungstest, persönliches Gespräch
    • Ende der Bewerbungsfrist 30.04.2010
    • eth_Ergotherapie – Start 2010
    • Schriftlicher Reihungstest, praktischer Eignungstest, persönliches Gespräch
    • Bewerbungsfrist 01.10.2009 – 31.03.2010
    Abschluss Bachelor of Science in Health Studies
  • 31.
    • heb_Hebammen
    • Schriftlicher Reihungstest,
    • persönliches Gespräch
    • Bewerbungsfrist 31.12.2011
    • otk_Orthoptik
    • Schriftlicher Reihungstest,
    • persönliches Gespräch
    • Ende Bewerbungsfrist 15.05.2012
  • 32.
    • pth_Physiotherapie
    • Schriftlicher Reihungstest, praktischer
    • Eignungstest, persönliches Gespräch
    • Ende der Bewerbungsfrist 30.04.2010
    • rat_Radiologietechnologie
    • Schriftlicher Reihungstest,
    • persönliches Gespräch
    • Ende der Bewerbungsfrist 30.04.2010
  • 33.
    • Zugangsvoraussetzung
    • Matura, Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung
    • Bewerbung
    • online unter www.fh-salzburg.ac.at
    • Schriftlicher Reihungstest
    • Bewerbungsgespräch
    • Bei mmt/mma: Abgabe von praktischen Arbeiten
    • Bei pth/eth: praktischer Eignungstest
    • berufsbegleitend
    • einschlägige Berufspraxis vor und während des Studiums (imt: auch direkt nach Matura)
  • 34.  
  • 35.  
  • 36. Infos: www.studentenheim.at
  • 37. Infos: www.studentenheim.at
  • 38. Kontaktieren Sie uns!
  • 39.