• Like
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Aktien als sicherer Hafen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Aktien als sicherer Hafen

  • 36 views
Uploaded on

Die Marktmeinung aus Stuttgart: …

Die Marktmeinung aus Stuttgart:

Aktien als sicherer Hafen

Von Michael Beck

Stuttgart, 2. Juli 2014

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
36
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Presseinformation . . Stuttgart, 02. Juli 2014 von Michael Beck Die Marktmeinung aus Stuttgart Aktien als sicherer Hafen Beendigung der Waffenruhe in der Ukraine, Wiederaufflammen der militärischen Auseinandersetzung im Israel-Hamas-Konflikt, Ausrufung des Kalifats im Irak – und die Aktienmärkte steigen weltweit um rund ein Prozent. Fast könnte man denken, dass Aktien neuerdings als sicherer Hafen fungieren, wenn weltweit Krisenherde am Schwelen sind. Ganz so dürfte es aber nicht sein, denn die jüngsten Kursanstiege erklären sich eher durch positive Konjunkturdaten aus den USA und China, die die Angst vor einer stärkeren Abkühlung der Weltwirtschaft abmildern. Des Weiteren stützen nach wie vor der bestehende Anlagenotstand aufgrund des historischen Zinstiefes und die damit verbundene Freude des Vereinnahmens hoher Dividendenrenditen beim Erwerb von Aktien. Nach wie vor werden die aktuellen geopolitischen Risiken von Aktieninvestoren ignoriert bzw. als nicht relevant eingestuft. Generell muss aber darauf hingewiesen werden, dass die Bewertungen an den Aktienmärkten nicht mehr so günstig sind wie vor einigen Jahren. Die Gewinnentwicklung vieler Unternehmen hat noch nicht mit der vorausgeeilten Kursentwicklung mitgehalten. Bis dato werden jedoch nur diejenigen Unternehmen an der Börse abgestraft, die Gewinnwarnungen veröffentlichen und somit die an sie gerichteten Erwartungen enttäuschen. Dann aber fallen die
  • 2. 2 Kurse gleich um 10–20 Prozent, was einen kleinen Hinweis auf das gesamte Korrekturpotential der Aktienmärkte geben könnte, wenn die Gewinn- und Konjunkturerwartungen auf breiter Front enttäuscht werden sollten. Solange aber die Zinsen so tief bleiben und die fundamentale Rahmenwelt stabil bleibt, ist eine Fortführung der aktuellen Seitwärtstendenz zu erwarten. Sie finden die Marktmeinung ebenfalls unter folgendem Link: www.privatbank.de/presse Kontakt für den Leser: Bankhaus ELLWANGER & GEIGER KG Michael Beck Leiter Portfolio Management Börsenplatz 1 70174 Stuttgart Telefon +49 711-21 48-232 Telefax +49 711-21 48-250 natalie.maier@privatbank.de www.privatbank.de Hinweise: Die vorliegenden Informationen sind keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Darstellungen geben die aktuellen Meinungen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments wieder. Sie können ohne Vorankündigung angepasst oder geändert werden. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig geprüft und zusammengestellt. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Die Informationen sind keine Anlageberatung oder Empfehlung. Für individuelle Anlageempfehlungen und umfassende Beratungen stehen Ihnen die Berater unseres Hauses gerne zur Verfügung. Die Urheberrechte für die gesamte inhaltliche und graphische Gestaltung liegen bei der Bankhaus Ellwanger & Geiger KG und dürfen gerne, jedoch nur mit schriftlicher Genehmigung, verwendet werden. Angaben zur steuerlichen Situation sind nur allgemeiner Art. Für eine individuelle Beurteilung der für Sie steuerlich relevanten Aspekte und ggf. abweichende Bewertungen sollten Sie Ihren Steuerberater hinzuziehen.
  • 3. 3 Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Finanzinstrumente oder Indizes können in Fremdwährungen notiert sein. Deren Renditen können daher auch aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.