DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Hohe Hürde
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Hohe Hürde

on

  • 66 views

Die Marktmeinung aus Stuttgart:

Die Marktmeinung aus Stuttgart:

Hohe Hürde

Von Michael Beck

Stuttgart, 04. Juni 2014

Statistics

Views

Total Views
66
Views on SlideShare
66
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Hohe Hürde DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Hohe Hürde Document Transcript

    • Presseinformation . . Stuttgart, 04. Juni 2014 von Michael Beck Die Marktmeinung aus Stuttgart Hohe Hürde Es ist zu hoffen, dass sich die deutsche Nationalmannschaft bei der WM leichter tut als der DAX bei seinen Versuchen, die magische Marke von 10.000 Punkten zu überspringen. Eher gleicht das wiederholte Abprallen des DAX vor der 10.000er- Marke, zuletzt fehlten gerade mal acht Pünktchen, der weniger gelungenen Generalprobe der Nationalelf gegen Kamerun. Aber ebenso, wie das deutsche Team sicher noch Reserven hat, dürfte der DAX diese 10.000 Punkte irgendwann überschreiten. Zurzeit hält die EZB alle Marktteilnehmer in ihrem Bann. Selten haben ihr Präsident bzw. einzelne Direktionsmitglieder so offensiv angekündigt, in ihrer nächsten Sitzung diverse geldpolitische Maßnahmen ergreifen zu wollen. Dies hat die Erwartungen der Marktteilnehmer natürlich geschürt. Ungeachtet aller geopolitischen Krisen, insbesondere der Ukraine-Krise, sind die Notierungen weltweit daraufhin auf neue Rekordmarken gestiegen. Nun scheint viele der Mut kurz vor der entscheidenden EZB- Ratssitzung zu verlassen und die Aktienkurse entfernten sich etwas von der magischen Marke. Zwar sind die neuesten Inflationsdaten in Deutschland (0,90 Prozent) und Europa (0,50 Prozent) so niedrig, dass sie die EZB eher dazu ermuntern dürften, ihre Pläne umzusetzen. Dennoch befürchten manche,
    • 2 dass den großen Ankündigungen doch nur kleinere Taten folgen werden. Sollte dies der Fall sein, dürften die Kurse weiter nachgeben. Mittelfristig allerdings zählen Konjunkturdaten und hier fallen insbesondere die guten Einkaufsmanager-Daten aus China auf, die für die Stimmung an den Weltmärkten relativ wichtig sind. In den USA sorgen Nachholeffekte aufgrund des starken Winters für ein sehr gutes zweites Quartal. Wenn sich dann noch die südeuropäischen Peripheriestaaten wirtschaftlich weiter berappeln und die Ukraine-Krise in ruhigeres Fahrwasser gebracht werden könnte, dürfte einem fünfstelligen DAX-Stand wenig im Wege stehen. Sie finden die Marktmeinung ebenfalls unter folgendem Link: www.privatbank.de/presse Kontakt für den Leser: Bankhaus ELLWANGER & GEIGER KG Michael Beck Leiter Portfolio Management Börsenplatz 1 70174 Stuttgart Telefon +49 711-21 48-232 Telefax +49 711-21 48-250 natalie.maier@privatbank.de www.privatbank.de Hinweise: Die vorliegenden Informationen sind keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Darstellungen geben die aktuellen Meinungen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments wieder. Sie können ohne Vorankündigung angepasst oder geändert werden. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig geprüft und zusammengestellt. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Die Informationen sind keine Anlageberatung oder Empfehlung. Für individuelle Anlageempfehlungen und umfassende Beratungen stehen Ihnen die Berater unseres Hauses gerne zur Verfügung. Die Urheberrechte für die gesamte inhaltliche und graphische Gestaltung liegen bei der Bankhaus Ellwanger & Geiger KG und dürfen gerne, jedoch nur mit schriftlicher Genehmigung, verwendet werden.
    • 3 Angaben zur steuerlichen Situation sind nur allgemeiner Art. Für eine individuelle Beurteilung der für Sie steuerlich relevanten Aspekte und ggf. abweichende Bewertungen sollten Sie Ihren Steuerberater hinzuziehen. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Entwicklungen. Finanzinstrumente oder Indizes können in Fremdwährungen notiert sein. Deren Renditen können daher auch aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen.