• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
 

DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012

on

  • 1,479 views

INHALT ...

INHALT
1. Stuttgart - Das Vermietungsvolumen an Büroflächen zum 30.06.2012
2. Vermietungsleistung nach Branchen zum 30.06.2012
3. Mietpreisentwicklung der Büroflächen in Stuttgart zum 30.06.2012
4. Die Angebotsreserve an Büroflächen in Stuttgart zum 30.06.2012
5. Stuttgart - mittelfristig verfügbares Büroflächenangebot / Prognosen

Statistics

Views

Total Views
1,479
Views on SlideShare
657
Embed Views
822

Actions

Likes
0
Downloads
2
Comments
0

5 Embeds 822

http://www.privatbank.de 817
http://deeugn01 2
http://privatbank.de 1
http://www.bankhaus-ellwanger-geiger.de 1
http://www.privatbank-re.de 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012 DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012 Document Transcript

    • DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 2INHALT1. Stuttgart – Das Vermietungsvolumen an Büroflächen zum 30.06.2012................................. 32. Vermietungsleistung nach Branchen zum 30.06.2012 .......................................................... 43. Mietpreisentwicklung der Büroflächen in Stuttgart zum 30.06.2012 ...................................... 54. Die Angebotsreserve an Büroflächen in Stuttgart zum 30.06.2012 ....................................... 65. Stuttgart – mittelfristig verfügbares Büroflächenangebot / Prognosen................................... 7Weitere Informationen ................................................................................................................ 8DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 31. STUTTGART – DAS VERMIETUNGSVOLUMEN AN BÜROFLÄCHEN ZUM 30.06.2012Das Vermietungsvolumen an Büroflächen in Stuttgart inklusive Leinfelden-Echterdingen lagzum ersten Halbjahr 2012 bei ca. 114.000 m² und 151 Vertragsabschlüssen. Damit liegt diesesErgebnis zwar rund 22 % unter dem Vorjahresvergleichswert (1. HJ 2011: 129.000 m²), dennochist das Ergebnis im Rückblick zu den vergangenen 10 Jahren überdurchschnittlich hoch.Allein in der Stuttgarter City konnten rund 46.200 m² vermietet werden. Dieses Ergebnis wurdemaßgeblich durch einen Mietvertrag mit rund 11.400 m² im gerade im Bau befindlichen BülowCarré sowie einem Vertragsabschluss in den Pariser Höfen mit rund 5.900 m² beeinflusst. In derStuttgarter Innenstadt wurden Verträge für insgesamt rund 18.700 m² abgeschlossen. Leinfelden-Echterdingen konnte mit einer Vermietungsleistung von rund 17.700 m² glänzen. Die TeilmärkteFeuerbach / Zuffenhausen und Cannstatt / Wangen konnten sich ebenfalls mit je einem größerenAbschluss an Bosch sowie an die Telekom präsentieren.Vermietungsleistung nach Teilmärkten in m² zum 30.06.201250.00040.00030.00020.00010.000 0 Cannstatt / Innenstadt Degerloch Echterdingen City Weilimdorf Fasanenhof Möhringen Vaihingen / Zuffenhausen Feuerbach / Leinfelden- WangenQuelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG Ó, Stand 30.06.2012DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 42. VERMIETUNGSLEISTUNG NACH BRANCHEN IN STUTTGART ZUM 30.06.2010Stärkste Branche war bis zum 30.06.2012 die Gruppe der Consultants. Diese mieteten rund42.200 m² neue Büroflächen an. Die sonstigen Bürodienstleister unter der sich verschiedeneDienstleistungsunternehmen, Architekten, Ärzte, Ingenieure und Handelsunternehmen zusam-menfassen lassen, trugen mit 25,78 % und damit rund 29.400 m² zur Vermietungsleistung bei.Aus dem Bereich Energie / Industrie wurden rund 12.000 m² nachgefragt. Unternehmen derBranche IT / Telekommunikation haben mit 11.100 m² rund 9,74 % angemietet. Die öffentlicheHand hat Mietverträge über insgesamt rund 8.800 m² abgeschlossen, gefolgt von Unternehmenaus der Finanzbranche mit rund 5.500 m². Aus der Medienbranche wurden rund 5.000 m² an-gemietet.Vermietungsleistung nach Branchen in m² zum 30.06.2012 Gesamt 114000 IT/Telekommunikation 11100 Energie / Industrie 12000 Sonstige 29400 Öffentliche Hand 8800 Consultants 42200 Finanzdienstleister 5500Medien / Kommunikation 5000 0 20000 40000 60000 80000 100000 120000Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG Ó, Stand 30.06.2012DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 53. MIETPREISENTWICKLUNG DER BÜROFLÄCHEN IN STUTTGART ZUM 30.06.2012Erneut präsentierte sich der Stuttgarter Büromarkt mit einer positiven Mietpreisentwicklung.Der im gesamten Stadtgebiet Stuttgart inkl. Leinfelden-Echterdingen durchschnittlich erzielteMietpreis konnte sich mit 12,00 € / m² gut behaupten und im Vergleich zum Vorjahr(31.12.2011: 11,90 € / m²) leicht gesteigert werden.Auch in den jeweiligen Teilmärkten haben sich die Mietpreise stabil gehalten und teilweise sogarerhöht. In der City lag die erzielte Spitzenmiete zum 30.06.2012 bei rund 20,00 € / m². In ein-zelnen Büroneubauten wurden sogar Mietpreise bis zu 22,00 € / m² abgeschlossen. Die Durch-schnittsmiete in der City lag bei 14,40 € / m². In der Stuttgarter Innenstadt lag die Spitzenmietebei 16,00 € / m², die Durchschnittsmiete bei 11,80 € / m². Auch hier trugen Vermietungen vonNeubauflächen zu einer leichten Steigerung der Mietpreise bei.Ebenfalls stabil geblieben ist der Mietpreis in den Außenbezirken Süd mit den Gebieten Vaihingen/ Möhringen / Degerloch sowie der Außenbezirk Nord mit Zuffenhausen / Feuerbach. Hingegengesunken sind die Mietpreise im Stuttgarter Osten.Spitzen- und Durchschnittsmieten nach Teilmärkten zum 30.06.201225 2020 Spitzenmieten 16 Durchschnittsmieten15 14,4 13,3 11,9 Durchschnittsmiete 11,8 10,510 10 10,1 8,7 5 0 City Innenstadt Außenbezirk Nord Außenbezirk Ost Außenbezirk SüdQuelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG Ó, Stand 30.06.2012DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 64. DIE ANGEBOTSRESERVE AN BÜROFLÄCHEN IN STUTTGART ZUM 30.06.2012Die Angebotsreserve lag zum 30.06.2012 bei rund 394.000 m² und damit bei 5,3 % des gesamtenFlächenbestandes. Die Leerstandsquote ist damit im Vergleich zum 31.12.2011 (rund 5,6 %)weiter gesunken. Der gesamte Flächenbestand lag zum 30.06.2012 bei rund 7,4 Mio. m².Nach wie vor ist die Ursache hierfür vor allem im geringen Fertigstellungsvolumen von Neubau-flächen zu sehen. Parallel dazu hat die jährliche Vermietungsleistung in den vergangenen Jahrenzugenommen.Angebotsreserve in m² nach Teilmärkten zum 30.06.2012 Möhringen 40.200 Vaihingen 32.400 Fas anenhof 27.500 Feuerbach, Zuffenhausen 15.000 Degerloch 11.000 Leinfelden-Echterdingen 60.000Cannstatt, Wangen, Hedelfingen 17.000 Weilimdorf 41.800 Innenstadt 84.500 City 64.600 0 10.000 20.000 30.000 40.000 50.000 60.000 70.000 80.000 90.000Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG Ó, Stand 30.06.2012DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 75. STUTTGART – MITTELFRISTIG VERFÜGBARES BÜROFLÄCHENANGEBOT / PROGNOSENFür 2012 liegt das Fertigstellungsvolumen voraussichtlich bei niedrigen rd. 44.900 m² und damitzwar leicht über dem Ergebnis des Vorjahres. Allerdings sind von diesen Flächen bereits wiederrd. 41.700 m² vermietet. Damit stehen dem Markt kurzfristig erneut kaum große zusammenhän-gende Neubauflächen zur Verfügung. In 2013 wird sich die Situation durch ein voraussichtlichesFertigstellungsvolumen von rd. 104.800 m² etwas entspannen. In 2014 ist allerdings erneut einRückgang auf nur noch rd. 51.400 m² zu erwarten. Da derzeit jedoch auch eine größere Anzahlvon Projekten aufgrund fehlender Vorvermietung zurückgestellt ist, kann sich diese Zahl beientsprechenden Realisierungsmöglichkeiten auch noch deutlich erhöhen.Für das Gesamtjahr 2012 gehen wir von einer Vermietungsleistung über 200.000 m² aus. Imersten Halbjahr konnten bereits 4 Großverträge über 5.000 m² abgeschlossen werden. Ansonstenlag der Schwerpunkt erneut im kleinflächigen Segment.Fertigstellungsvolumen in m²140.000 Baufertigstellung Vorvermietung120.000 115.600 104.900 104800100.000 80.000 68.500 64900 60.000 51.400 49.000 44900 42.400 41700 40.000 40.000 36.100 32.600 31.400 28.500 23.400 22.200 22.000 20.000 0 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG Ó, Stand 30.06.2012DER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012
    • 8WEITERE INFORMATIONENBANKHAUS ELLWANGER & GEIGER KGBörsenplatz 170174 StuttgartUlrich NestelTeamleiter Bürovermietung und EinzelhandelTelefon: 0711 2148-291Telefax: 0711 2148-290E-Mail: ulrich.nestel@privatbank.deHelga SchönerAnsprechpartnerin Research und Beraterin BürovermietungTelefon: 0711 2148-269Telefax: 0711 2148-290E-Mail: helga.schoener@privatbank.deDER BÜROMARKTBERICHT STUTTGART ZUM 1. HALBJAHR 2012