Your SlideShare is downloading. ×
ELLWANGER & GEIGER REAL ESTATE: BÜROMARKT MÜNCHEN, Update Q3/2013
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

ELLWANGER & GEIGER REAL ESTATE: BÜROMARKT MÜNCHEN, Update Q3/2013

100

Published on

+++ BÜROMARKT VERLIERT AN FAHRT +++ VERLANGSAMTER LEERSTANDSABBAU +++ MIETEN STABIL +++ …

+++ BÜROMARKT VERLIERT AN FAHRT +++ VERLANGSAMTER LEERSTANDSABBAU +++ MIETEN STABIL +++

Nach einem noch robusten Ergebnis zum Halbjahr verliert der bundesweit größte Büromarkt im dritten Quartal etwas an Fahrt. „Mit einem Flächenumsatz von ca. 436.000 Quadratmetern in den ersten drei Quartalen des Jahres wurde mangels Großabschlüssen ein eher verhaltenes Zwischenresultat erzielt.", kommentiert Alexander Zigan, Niederlassungsleiter Gewerbliche Immobilien bei Ellwanger & Geiger in München.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
100
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. BÜROMARKT MÜNCHEN +++ BÜROMARKT VERLIERT AN FAHRT +++ VERLANGSAMTER LEERSTANDSABBAU +++ MIETEN STABIL +++ Nach einem noch robusten Ergebnis zum Halbjahr verliert der bundesweit größte Büromarkt im dritten Quartal etwas an Fahrt. „Mit einem Flächenumsatz von ca. 436.000 Quadratmetern in den ersten drei Quartalen des Jahres wurde mangels Großabschlüssen ein eher verhaltenes Zwischenresultat erzielt.“, kommentiert Alexander Zigan, Niederlassungsleiter Gewerbliche Immobilien bei Ellwanger & Geiger in München. Update Q3/2013 LEERSTANDSQUOTE (%) - 11,0 % 7,2 I 6,4 (Q3-12IQ3-13) 3-Mon.-Prognose : FLÄCHENUMSATZ (Tm²) - 15,5 % 516 I 436 (Q3-12IQ3-13) 3-Mon.-Prognose: Die Leerstandsrate sinkt zwar im Jahresvergleich um ca. 11 % deutlich und liegt nun bei 6,4 Prozent. Der seit 2010 andauernde Leerstandsabbau verliert aber im Quartalsvergleich etwas an Dynamik und wird zu einem Teil auch durch Umnutzungen, nicht nur in Wohnprojekte, sondern auch zum Beispiel in Hotels oder Schulen begünstigt. DURCHSCHNITTSMIETE (€/m²) unv. 14,90 I 14,90 (Q3-12IQ3-13) Das Mietniveau auf Münchens Büromarkt zeigt sich dagegen nach wie vor stabil. Während die gewichtete Spitzenmiete in den vergangenen 12 Monaten um ca. 2 Prozent auf 32,00 Euro/Quadratmeter steigt, bewegt sich die Durchschnittsmiete auf dem Vorjahresniveau von 14,90 Euro/Quadratmeter. 3-Mon.-Prognose: Durch die deutlich reduzierte Anzahl der Großabschlüsse im 3. Quartal verteilt sich die Nachfrage sehr homogen auf die einzelnen Größenklassen. Jeweils etwa ein Drittel des Flächenumsatzes entfallen auf die Größen bis 1.000 m², 1.000 bis 3.000 m² sowie darüber. Gefragteste Teilmärkte in den vergangen 9 Monaten waren das westliche Zentrum sowie das nördliche Stadtgebiet (jeweils ca. 16 %). 31,30 I 32,00 (Q3-12IQ3-13) Stärkste Branchen waren die Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister (18,5%) sowie die den Computer IT- und Computer-, Telekommunikationsunternehmen (14,9%), gefolgt von den sonstigen Dienstleistern (13,7%). 4,6 I 4,6 (Q3-11IQ3-12) SPITZENMIETE (€/m²) + 2,2 % 3-Mon.-Prognose: SPITZENRENDITE (%) unv. 3-Mon.-Prognose: AUSBLICK Die positiven gesamtwirtschaftlichen Vorzeichen, einhergehend mit einer anziehende Neuanfrage lassen für 2014 wieder ein höheres Ergebnis erwarten. Für 2013 senken wir unsere Prognose, auf einen Flächenumsatz von ca. 550.000 bis 600.000 Quadratmeter Quadratmeter. Quelle: Research Bankhaus Ellwanger & Geiger KG ©, Stand 30.09.2013 HAFTUNGSHINWEIS: Die Erhebung dieser Daten wurde mit größter Sorgfalt durchgeführt. Für die Richtigkeit der angegebenen Einschätzungen können die ELLWANGER & GEIGER Privatbankiers aber keinerlei Haftung übernehmen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

×