Die Wichtigkeit eines      effektiven Titels, eines guten Abstracts und             einer sinnvollen Keywordwahl* Hinweis ...
Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle Keywords                   Die meisten Forscher, die an Ihrem Paper schreib...
Titel, Abstract, Keywords: Warum ihre Gestaltung so wichtig istDer Titel, das Abstract und die Keywords spielen eine zentr...
Titel, Abstract, Keywords: Warum ihre Gestaltung so wichtig ist3.   Letztendlich ist das Abstract der erste Teil des Paper...
Verfassen des TitelsDie Webseiten von Journals verwenden die Worte Ihres Titels zur Kategorisierungund Darstellung Ihres P...
Verfassen des TitelsHier sind einige Schritte (mit Beispielen), um einen effektiven Titel zu verfassen: 1. Beantworten Sie...
Verfassen des Titels3. Bilden Sie einen Satz aus den Keywords (Übersetzung s. vorherige Folie)   This study is a randomize...
Verfassen des Titels5. Entfernen Sie alle nicht-notwendigen Informationen:   Randomized trial of X therapy for improving c...
Verfassen des AbstractsDas Abstract sollte wie ein “Marketing-Mittel” genutzt werden. 4,11Es soll dem Leser bei der Entsch...
Verfassen des AbstractsArten von Abstracts     i.d.R. umfassen Abstracts zwischen 100 und 300 Wörter,1,3,4,12 . Es gibt je...
Verfassen des AbstractsIn diesem Abschnitt konzentrieren wir uns darauf, ein gutes “Informatives Abstract” zuverfassen (da...
Verfassen des Abstracts5. Zuguterletzt beantworten Sie die Frage “Welches sind die Implikationen Ihrer   Befunde?“6. Arran...
Auswahl der Keywords Journals, Suchmaschinen und Abstract-Services kategorisieren Papers aufgrund                         ...
Auswahl der Keywords8. Nun verbinden Sie Ihre Sätze.9. Stellen Sie sicher, dass Ihr Abschnitt in den Vergangenheitsform ge...
Auswahl der Keywords1. Lesen Sie Ihr Paper und notieren Sie Ausdrücke und Sätze, die häufig vorkommen.2. Stellen Sie siche...
Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle KeywordsSchlussfolgerungenWährend es aufwändig sein kann, effektive Titel u...
Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle KeywordsQuellen:1.   Department of Biology, Bates College. The Structure, F...
Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle KeywordsQuellen:10. SatyanarayanaK. How to Write a Research Paper. Proceedi...
Vielen Dank für Ihr Interesse            www.editage.dehttps://twitter.com/EditageGermanyhttp://www.linkedin.com/company/c...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Titel, Abstracts und Keywords Erstellen

1,736

Published on

Der Titel, das Abstract und die Keywords spielen eine zentrale Rolle in der Forschungs-kommunikation. Ohne sie würden die meisten Papers erst gar nicht gefunden werden. Hier erfahren Sie warum

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,736
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Titel, Abstracts und Keywords Erstellen"

  1. 1. Die Wichtigkeit eines effektiven Titels, eines guten Abstracts und einer sinnvollen Keywordwahl* Hinweis zur Gleichstellung: Auch wenn in dieser Präsentation die männliche Form (bspw. Autor, Forscher, Leser etc.) verwendet wird, ist die weibliche Form selbstverständlich immer mit eingeschlossen. Helping you get published
  2. 2. Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle Keywords Die meisten Forscher, die an Ihrem Paper schreiben, konzentrieren sich hauptsächlich auf die Hauptteile ihrer Arbeit, d.h. die Abschnitte über Methoden, Resultate und die Diskussionssektion. Weniger Beachtung finden hingegen der Titel, das Abstract und die Keywords (Schlagworte). Insbesondere letztere werden oftmals lediglich während der Einreichung im Online-System ausgefüllt. Dennoch können gerade diese 3 Elemente — Titel, Abstract und Keywords — der Schlüssel zum erfolgreichen Publizieren sein.
  3. 3. Titel, Abstract, Keywords: Warum ihre Gestaltung so wichtig istDer Titel, das Abstract und die Keywords spielen eine zentrale Rolle in der Forschungs-kommunikation. Ohne sie würden die meisten Papers erst gar nicht gefunden werden 1-4.Hier erfahren Sie warum:1. Die meisten elektronischen Suchmaschinen, Datenbanken, Journal Websites etc. verwenden Ihren Titel, das Abstract und die Keywords, um zu entscheiden, ob Ihr Paper für potenziell interessierte Leser angezeigt wird oder nicht.1,2,5-8 Darum sind diese 3 Elemente für die Einreichung notwendig, da ohne Sie Ihr Paper nicht auffindbar wäre und es dann auch niemand zitieren kann.2. Der Titel und das Abstract sind meist die einzigen Bestandteile Ihres Papers, die kostenlos im Internet zur Verfügung stehen.1,9 Wenn Ihr Paper gefunden wird, werden die Besucher den Titel und das Abstract lesen und daraufhin ihre Entscheidung über den Erwerb treffen.2-4
  4. 4. Titel, Abstract, Keywords: Warum ihre Gestaltung so wichtig ist3. Letztendlich ist das Abstract der erste Teil des Papers, der von Journal-Redakteuren und Reviewern gelesen wird. Unter Zeitdruck werden manche Journal-Redakteure allein auf Basis des Abstracts entscheiden, ob sie das Paper zum Peer-Review weiterreichen oder nicht. Reviewer erhalten ebenfalls den ersten Eindruck über Ihr Paper durtch das Abstract.10 In Anbetracht der Tatsache, dass diese 3 Elemente eine so bedeutende Rolle für die Perzeption Ihres Papers spielen, bieten wir Ihnen diesbezüglich ein paar Ratschläge an (die wir auf Basis von Anleitungen, Journal-Websiten und Ratgebern zum akademi- schen Schreiben zusammengestellt haben, die Sie in unseren Quellenangaben finden).
  5. 5. Verfassen des TitelsDie Webseiten von Journals verwenden die Worte Ihres Titels zur Kategorisierungund Darstellung Ihres Papers. Während viele Personen allein aufgrund des Titelsentscheiden werden, ob Sie Ihren Artikel lesen möchten oder nicht.Dies ist der Grund warum ein guter Titel (i.d.R. aus 10 – 12 Würtern bestehend) 6,7eine Beschreibung des Inhalts des Papers enthalten sollte und Kernaussagenhervorhebt (bspw. die Spezies, die untersucht wird, das Literaturwerk, welchesevaluiert wurde, die Technologie, die beschrieben wird etc.). 1,5
  6. 6. Verfassen des TitelsHier sind einige Schritte (mit Beispielen), um einen effektiven Titel zu verfassen: 1. Beantworten Sie die Fragen: Worum geht es in meinem Paper? Welche Techniken/Methoden etc. wurden verwendet? Was sind die Resultate?  In meinem Paper geht es darum, ob X Therapie die kognitven Funktionen von Demenzpatienten verbessert.  Es war eine randomisierte Studie.  Es wurden 40 Fälle in 6 unterschiedlichen Städten in Japan untersucht.  Es hat sich eine Verbesserung der kognitiven Funktionen der Patienten gezeigt. 2. Nutzen Sie Ihre Antworten, um Keywords zu generieren:  X Therapie (X therapy)  Randomisierte Studie (randomized trial)  Demenz (dementia)  6 japanische Städte (6 Japanese cities)  40 Fälle (40 cases)  Verbesserte kognitive Funktionen (Improved cognitive function)
  7. 7. Verfassen des Titels3. Bilden Sie einen Satz aus den Keywords (Übersetzung s. vorherige Folie) This study is a randomized trial that investigates whether X therapy improved cognitive function in 40 dementia patients from 6 cities in Japan; it reports improved cognitive function. (28 Wörter)4. Entfernen Sie alle unnötigen Wörter (bspw., study of (Studie von), investigates (untersucht)) und Wortwiederholungen und fügen Sie die verbliebenen Worte zusammen.5. This study is a randomized trial that investigates whether X therapy improved cognitive function in 40 dementia patients from 6 cities in Japan; it reports improved cognitive function Randomized trial of X therapy for improving cognitive function in 40 dementia patients from 6 cities in Japan (18 Wörter)
  8. 8. Verfassen des Titels5. Entfernen Sie alle nicht-notwendigen Informationen: Randomized trial of X therapy for improving cognitive function in 40 dementia patients from 6 cities in Japan reports improved cognitive function Randomized trial of X therapy for improving cognitive function in 40 dementia patients (13 words) OR (reworded with subtitle and a focus on the results) X therapy improves cognitive function in 40 dementia patients: A randomized trial (12 words)
  9. 9. Verfassen des AbstractsDas Abstract sollte wie ein “Marketing-Mittel” genutzt werden. 4,11Es soll dem Leser bei der Entscheidung helfen, ob etwas Lesenswertes im Paperstehen wird10, indem eine kurze und akkurate Zusammenfassung Ihres gesamtenPapers geliefert wird. 2,3 Sie sollten hier erklären, warum die Forschungdurchgeführt wurde, welches Ihre Ziele waren und inwieweit diese erreichtwurden, und welches Ihre Hauptbefunde waren.1,2,6-8,12
  10. 10. Verfassen des AbstractsArten von Abstracts i.d.R. umfassen Abstracts zwischen 100 und 300 Wörter,1,3,4,12 . Es gibt jedoch verschiedene Arten: Deskriptiv, informativ und strukturiert.1. Deskriptive Abstracts kommen meist in den Sozial- und Geisteswissenschaften vor und bieten keine konkreten Informationen über Methoden und Ergebnisse.13,142. Informative Abstracts sind die Norm in den Naturwissenschaftlen und liefern Informationen zum wissenschaftlichen Hintergrund, Zielen, Methoden, Resultaten und Schlussfolgerungen.13,143. Strukturierte Abstracts sind prinzipiell informative Abstracts, die in mehrere Überschriften gegliedert sind. (bspw. Zielsetzung, Methoden, Resultate, Schlussfolgerungen) und sind typischerweise in der medizinischen Literatur und in klinischen Studien zu finden.
  11. 11. Verfassen des AbstractsIn diesem Abschnitt konzentrieren wir uns darauf, ein gutes “Informatives Abstract” zuverfassen (da diese Art am häufigsten in der wissenschaftliuchen Literatur vorkommt)Sie können dieselbe Strategie verwenden, um ein “Strukturiertes Abstract” zu verfassen,hier benötigen Sie nur noch die vom Journal geforderten Überschriften. 1. Schreiben Sie das Absract nachdem Sie Ihr Paper verfasst haben. 2. Beantworten Sie zuerst die Fragen “Welches Problem haben Sie versucht zu lösen?” und “was war Ihre Motivation dazu?”. Hier können Sie Ihre Hauptziele, Hypothesen und Schlussfolgerungen aus der Einleitung und den Schlussfolgerungen extrahieren. 3. Als nächstes beantworten Sie die Frage “Wie haben Sie Ihr Ziel erreicht?” und verwenden Sie dazu Material aus der Methoden-Sektion. 4. Nun präsentieren Sie Ihre Befunde, indem Sie Ihre Hauptergebnisse aus Ihrem Abschitt über die Ergebnisse zusammenfassend präsentieren.
  12. 12. Verfassen des Abstracts5. Zuguterletzt beantworten Sie die Frage “Welches sind die Implikationen Ihrer Befunde?“6. Arrangieren Sie die Sätze und Passagen, die Sie auf den Stufen 2,3,4 und 5 gesammelt haben, sodass sie in einen einzigen Abschnitt passen mit der folgenden Sequenz: Einleitung, Methoden, Resultate und Schlussfolgerungen.7. Vergewissern Sie sich, dass der Abschnitt in sich abgeschlossen ist 2,7,12 und die folgenden Elemente nicht enthält:1-3,7,12  Informationen, die nicht in Ihrem Paper enthalten sind  Illustrationen und Tabellen  Abkürzungen  Literaturbesprechungen oder Zitierungen.
  13. 13. Auswahl der Keywords Journals, Suchmaschinen und Abstract-Services kategorisieren Papers aufgrund von Keywords. 2,4,5,7 Deshalb ist die Wahl sinnvoller und akkurater Keywords wichtig, um sicher zu stellen, dass Ihr Paper korrekt kategorisiert wird und relevanten Nutzergruppen angezeigt wird. 2 Dies erhöht wiederum die Chancen, dass es zitiert wird. 3 Auf den folgenden Seiten finden Sie ein paar Tipps zur guten Auswahl der Keywords für Ihr Paper. 3,5,7,18
  14. 14. Auswahl der Keywords8. Nun verbinden Sie Ihre Sätze.9. Stellen Sie sicher, dass Ihr Abschnitt in den Vergangenheitsform geschrieben ist 1,7,17 und checken Sie, ob der Informations- und Lesefluss gut gestaltet ist; vorzugsweise nach dem folgenden Muster: Zweck der Studie, Grundinformationen über das Studiendesign, Techniken etc., Hauptbefunde, Slussfolgerungen und Implikationen.10. Vergewissern Sie sich, dass das endgültige Abstract  Informationen enthält, die mit denen Ihres Papers übereinstimmen.  Die Richtlinien des Journals erfüllt (Wortzahl, Art des Abstracts etc.).  Keine grammatikalischen, sprachlichen etc. Fehler enthält, die Gutachter dahingehend interpretieren könnten, dass Ihr Paper nicht gut ist.10
  15. 15. Auswahl der Keywords1. Lesen Sie Ihr Paper und notieren Sie Ausdrücke und Sätze, die häufig vorkommen.2. Stellen Sie sicher, dass diese Liste sie wichtigsten Ausdrücke/Satzteile und ein paar relevante zusätzliche Wörter enthält.3. Verwenden Sie auch alternative Begriffe (bspw. Niere und renal), Medikamentennamen, Prozeduren etc.4. Schließen Sie gebräuchliche Abkürzungen (bspw. HIV) ein.5. Schauen Sie, welche Begriffe in Ihrem Fachgebiet gebräuchlich sind, indem Sie Standardlisten konsultieren (bspw. GeoRef, ERIC Thesaurus, PsycInfo, ChemWeb, BIOSIS Search Guide, MeSH Thesaurus), um sicher zu stellen, dass Ihre Keywords mit den Standardbegriffen übereinstimmen.6. Zuguterletzt, bevor Sie Ihren Artikel endgültig einreichen, geben Sie Ihre Keywords in Suchmaschinen ein und checken Sie, ob die Resultate mit den Themen Ihres Papers übereinstimmen. Dies hilft Ihnen bei der Ermittlung, ob Ihre Keywortwahl im Zusammenhang mit Ihrem Thema sinnvoll ist.
  16. 16. Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle KeywordsSchlussfolgerungenWährend es aufwändig sein kann, effektive Titel und Abstracts zu verfassen und adäquateKeywords zu finden, sind diese Schritte jedoch für die Erfolgschancen Ihrer Publikationentscheidend.Wie Sie jetzt sicherlich wissen, haben diese 3 kleinen Bestandteile Ihres Papers eine großeAuswirkung auf Ihre Publikationschancen und die Chance, dass Ihr Paper gelesen undzitiert wird.
  17. 17. Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle KeywordsQuellen:1. Department of Biology, Bates College. The Structure, Format, Content, and Style of a Journal-Style Scientific Paper. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://abacus.bates.edu/~ganderso/biology/resources/writing/HTWsections.html2. Day R and GastelB. How to Write and Publish a Scientific Paper, 6thEdition. Westport, Connecticut:Greenwood Press, 2006.3. Taylor & Francis Author Services. Writing your article. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://journalauthors.tandf.co.uk/preparation/writing.asp.4. KoopmanP. How to Write an Abstract. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.ece.cmu.edu/~koopman/essays/abstract.html5. SAGE Publications. Help Readers Find Your Article. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.uk.sagepub.com/journalgateway/findArticle.htm6. Bem DJ. Writing the empirical journal article. In MP Zanna& JM Darley (Eds.), The Complete Academic: A Practical Guide for the Beginning Social Scientist (pp. 171-201). New York: Random House, 1987.7. Fathalla M and Fathalla M. A Practical Guide for Health Researchers. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.emro.who.int/dsaf/dsa237.pdf.8. CoghillA and Garson L (Eds.).Scientific Papers. In A Coghill& L Garson (Eds.), The ACS Style Guide, 3rdEdition (pp. 20–21).New York: Oxford University Press, 2006T9. International Committee of Medical Journal Editors. Uniform requirements for manuscripts submitted to biomedical journals: Writing and editing for biomedical publication [Accessed: June 14, 2011] Available from: http://www.ICMJE.org.
  18. 18. Effektiver Titel, gutes Abstract und sinnvolle KeywordsQuellen:10. SatyanarayanaK. How to Write a Research Paper. Proceedings of11th Workshop on Medical Informatics & CME on Biomedical Communication, 2008; 44–48.11. Rhodes W. Guest Editorial: The Abstract as a Marketing Tool. Optical Engineering, 2010; 49:7.12. Nadim A. How to Write a Scientific Paper? Ain Shams Journal of Obstetrics and Gynecology, 2005; 2:256– 258.13. The University of Adelaide. Writing an Abstract. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.adelaide.edu.au/clpd/all/learning_guides/learningGuide_writingAnAbstract.pdf.14. The Writing Center, University of North Carolina. Abstracts. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.unc.edu/depts/wcweb/handouts/abstracts.html.15. US National Library of Medicine. Structured Abstracts. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.nlm.nih.gov/bsd/policy/structured_abstracts.html.16. Emerald Group Publishing Limited. How to Write an Abstract. [Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.emeraldinsight.com/authors/guides/write/abstracts.htm.17. Cordova S. How to Write a Scientific Paper.[Accessed: July 20, 2011] Available from: http://www.nmas.org/JAhowto.html.18. Council of Science Editors. Journal Style and Format. In Council of Science Editors(Eds.),Scientific Style and Format: The CSE Manual for Authors, Editors, and Publishers,7th Edition (p. 460). Reston, VA: Rockefeller University Press, 2006
  19. 19. Vielen Dank für Ihr Interesse www.editage.dehttps://twitter.com/EditageGermanyhttp://www.linkedin.com/company/cactus-communications
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×