Your SlideShare is downloading. ×
0
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Lernen und Weiterbildung heute
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Lernen und Weiterbildung heute

1,302

Published on

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,302
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Lernen und Weiterbildung heute …oder: gibt es ein Leben nach dem Studium?
  • 2. Wandel von Gesellschaft und Bildung <ul><li>Technische Entwicklung – weitreichende Veränderungen </li></ul><ul><li>Eine Ausbildung allein genügt nicht mehr, neue Kompetenzen und ständige Weiterbildung ist gefordert… </li></ul>
  • 3. Begriffe, die uns begleiten <ul><li>Wissensgesellschaft </li></ul><ul><li>Lebenslanges Lernen </li></ul><ul><li>Medienkompetenz </li></ul><ul><li>Selbstgesteuertes Lernen </li></ul>
  • 4. Wissensgesellschaft <ul><li>Was ist Wissen? </li></ul><ul><li>Rasantes Wachstum des Wissens </li></ul><ul><li>Verarbeitung von mehr Information </li></ul><ul><li>formelles/informelles Wissen – (70%) </li></ul>
  • 5. Lebenslanges Lernen <ul><li>Bereitschaft zum Lernen und Übernahme von Verantwortung </li></ul><ul><li>Weiterbildung als Notwendigkeit – schulische/universitäre Ausbildung reicht nicht aus </li></ul>
  • 6. Medienkompetenz <ul><li>Verantwortungsvolle Umgang mit Medien und Medienangeboten </li></ul><ul><li>Kommunikative Kompetenz (Baacke, 1973) </li></ul><ul><li>verschiedene Dimensionen der Medienkompetenz </li></ul><ul><li>Prozess, der im Kindesalter beginnt und nie abgeschlossen ist. </li></ul>
  • 7. Selbstgesteuertes Lernen <ul><li>… eine Form des Lernens, bei welcher: </li></ul><ul><li>„ der Handelnde die wesentlichen Entscheidungen, ob, was, wann, wie und woraufhin er lernt, gravierend und folgenreich beeinflussen kann.“ </li></ul><ul><li>Weinert (1982, S. 102) </li></ul>
  • 8. Anforderungen <ul><li>formale Strategien des Lernens zur Bewältigung neuer Lernanforderungen </li></ul><ul><li>die Fähigkeit des Einordnens des Lernprozesses in gesamtgesellschaftliche </li></ul><ul><li>Zusammenhänge </li></ul><ul><li>Orientierungswissen über größere thematische </li></ul><ul><li>Zusammenhänge aneignen </li></ul><ul><li>die Fähigkeit, in ausgewählten Bereichen Detailwissen zu erwerben </li></ul>
  • 9. medienpaedagogik.at/blog <ul><li>LifelongLearning & NewMedia </li></ul>
  • 10. Ziele des Weblogs <ul><li>Österreichweite Vernetzung (medien)pädagogischer Institutionen bzw. Verbände und Personen und Förderung des (informellen) Kommunikationsflusses (Theorie + Praxis, Interdisziplinär). </li></ul><ul><li>Förderung selbstgesteuerter Lernprozesse der TeilnehmerInnen. </li></ul><ul><li>Beförderung von „digital literacy“ </li></ul><ul><li>Langfristiges Ziel: Expertise der TN nützen: Beratungs-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für Fragen rund um Medien und Lebenslanges Lernen ( Servicecenter LifelongLearning ) </li></ul>
  • 11. Selbstgesteuerte Lernprozesse im Netz <ul><li>bottom-up (Lernerzentriert, individuelle Problematiken und Aspekte wahrnehmen ) </li></ul><ul><li>„ Personal Knowlegde History“ – Ich erzähle meine Geschichte im Web: Subjektgebundener, konstruktivistischer Lernweg, persönlicher Evaluationsprozess, Lerntagebuch </li></ul><ul><li>informelle Wissenskommunikation </li></ul><ul><li>( Digital Storytelling) </li></ul>
  • 12. <ul><li>http://medienpaedagogik.kaywa.com/ </li></ul>
  • 13. Vernetzungsmöglichkeiten optimal nützen <ul><li>präsent sein – Regelmäßigkeit </li></ul><ul><li>schreiben, lesen, kommentieren </li></ul><ul><li>aktive Mitgestaltung im Netz </li></ul><ul><li>teilhaben lassen am persönlichen Lernweg </li></ul><ul><li>einen „Namen“ haben </li></ul><ul><li>Plattformen angehören und aktive Beteiligung (z.B. openBC) </li></ul><ul><li>„ face-to-face“ Gespräche nutzen (Teilnahme an Tagungen und Kongressen) </li></ul><ul><li>sehen und gesehen werden </li></ul>
  • 14. Literatur: <ul><li>Weinert, F.E. (1982). Selbstgesteuertes Lernen als Voraussetzung, Methode und Ziel des Unterrichts. Unterrichtswissenschaft, 10 (2), 99-110 </li></ul><ul><li>Baacke, D. (1973): Kommunikation und Kompetenz. Grundlegung einer Didaktik der Kommunikation und ihrer Medien. München: Juventa </li></ul><ul><li>http://www.learnline.nrw.de/angebote/selma/medio/grundlegendes/vortraegeaufsaetze/friedrich/friedrich.pdf </li></ul><ul><li>http://www.uni-ulm.de/LiLL/praesentationen/nkt-lill-senet.pdf#search=%22selbstgesteuertes%20Lernen%20%2B%20neue%20Kommunikationstechnologien%22 </li></ul>

×