Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
v.03 Übersichtsplan zur Anwendung der Normen EN 81-1/2:1998+A3:2009 (UCM) bei unseren Produkten (neu)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

v.03 Übersichtsplan zur Anwendung der Normen EN 81-1/2:1998+A3:2009 (UCM) bei unseren Produkten (neu)

  • 192 views
Published

Angesichts der zahlreichen Zweifel und Fragen, mit denen Sie sich im Zusammenhang mit der Erfüllung der Normen EN 81-1:1998+A3:2009 und EN 81-2:1998+A3:2009 an uns gewendet haben, haben wir einen …

Angesichts der zahlreichen Zweifel und Fragen, mit denen Sie sich im Zusammenhang mit der Erfüllung der Normen EN 81-1:1998+A3:2009 und EN 81-2:1998+A3:2009 an uns gewendet haben, haben wir einen Übersichtsplan erstellt, in dem wir Ihnen die Verfahren erklären, die unsere Produkte durchlaufen.

Es handelt sich um einen erklärenden Plan, der permanent aktualisiert wird. Sobald sich Änderungen an diesem Plan ergeben, teilen wir Ihnen diese mit. Wir hoffen, dass diese Information nutzbringend und hilfreich für Sie ist.

http://dynatech-elevation.com/pub/documentos/documentos_cuadro_UCM_v01_aleman_9dbf06cd.pdf

Published in Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
192
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. UCM_v.03   UCMAnforderungen nach A3:Punkt 9.11 von EN81‐1:1998+A3:2009‐ beim Anhalten der Kabine darf der Bremsweg maximal 1,20 m betragen‐ bei Aufwärtsfahrt darf die Beschleunigung maximal 1g betragen, und bei Abwärtsfahrt gelten die für die Fangvorrichtung zulässigen WerteSicherheits‐elementeJe BaugruppeDer Kunde verfügt über eine zertifizierte Baugruppe wie UCM und braucht deshalb nicht zu prüfen, ob seine Anlage den Anforderungen nach A3  genügt.D‐Box + VEGA+ ASG+ T‐25 CM/040/12D‐Box + STAR + ASG+ T‐25 CM/045/12D‐Box +QUASAR T25+ ASG CM/060/13Je KomponenteDer Kunde erstellt die UCM‐Lösung nach seinen Bedürfnissen, aber es liegt in seiner Verantwortung, sicherzustellen, dass die Baugruppe den Anforderungen nach A3 entspricht. BegrenzerStar A3 ATI/LD‐VA/M‐126A‐1/11Vega A3 ATI/LD‐VA/M‐155A‐3/11LBD‐300 A3 MD/EVN/130031QUASAR SV A3 ATI/LD/VA/M207/13QUASAR T25 A3 ATI/LD/VA/M207/13Fangvorrichtung+Dynatech Auslösegestänge PR‐2500 ATI/LD‐VA/M‐062A‐1/11PR‐2500 UD ATI/LD‐VA/M‐065A‐3/11PR‐2000 UD ATI/LD‐VA/M‐105A‐1/11PQ‐3400 UD ATI/LD‐VA/M‐126A‐1/11PQ‐4000 UD ATI/LD‐VA/M‐120A‐1/11ASG series ATI/LD‐VA/M‐154A‐2/11ASG‐UD series ATI/LD‐VA/M‐154A‐2/11SteuersystemD‐Box CM‐029‐11SteuerungZertifizierung durch den SteuerungsherstellerZugmaschineJe BaugruppeTornado + SteuersystemDynatech             (CDC‐060 und BFS‐059)CM/027/11Je KomponenteMaschine Tornado ‐ CM/028‐1/11SteuersystemCDC‐060 CM/043/12BFS‐059 CM/044/12Steuerung Zertifizierung durch den Steuerungshersteller+++