Your SlideShare is downloading. ×
0
WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2012 Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing,...
AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressek...
1. ÜBERBLICKAlle Zahlen über Plan und Konsensschätzungen                                                                  ...
1. ÜBERBLICKÜbersicht Unternehmensbereiche 2012 (2011)                                                                    ...
1. ÜBERBLICKAuftragseingang Q4 2012 über Q3 2012 und Q4 2011 (+17% bzw. +4%)in Mio. €1.000                                ...
1. ÜBERBLICKAuftragseingang 2012 nahezu auf Rekordwert des Vorjahresin Mio. €                       -3%3.000             2...
AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressek...
2. FINANZEN/KENNZAHLENStarke Verbesserung der Finanzkennziffern 2012                                                      ...
2. FINANZEN/KENNZAHLENCashflow/Free Cashflow auf hohem Niveau in Mio. €                                                   ...
AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressek...
3. STRATEGIEWachstum, Optimierung und neue Geschäftsfelder im Fokus                                                       ...
3. STRATEGIEWachstum in den Emerging Markets                                                                              ...
3. STRATEGIEChina, Indien, Russland, Malaysia, Thailand, Indonesien: >8% Zunahme Autoproduktion     Emerging Markets gener...
3. STRATEGIEEmerging Markets: Südostasien1) – die nächste Wachstumsregion                                                 ...
3. STRATEGIEAusbau des Service- / Modernisierungsgeschäfts                                                                ...
3. STRATEGIELeading in Production Efficiency: Innovationskurs beschleunigt     F&E-Ausgaben (Mio. €) 2012 überproportional...
3. STRATEGIENeue Geschäftsfelder: Produktportfolio Unternehmensbereich Clean Technology Systems              Umwelttechnik...
AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressek...
4. AUSBLICK UND ZUSAMMENFASSUNG7,5% EBIT-Marge im Visier – Weiteres Wachstum von Umsatz und Gewinn erwartet               ...
FINANZKALENDER     13.03.2013                        Veröffentlichung Geschäftsbericht 2012     26.04.2013                ...
Appendix© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013   21
AKTIONÄRSSTRUKTURFreefloat bei 70%                                                                                        ...
PKW-VERKÄUFE DEZEMBER 2012/11Veränderung im Vgl. zum Vorjahr in %               Japan                                     ...
DÜRR AKTIENGESELLSCHAFTPRESSEKONFERENZVORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2012Ralf W. Dieter, CEORalph Heuwing, CFOStuttgart, ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Dürr AG Vorläufige Zahlen 2012 (Pressekonferenz)

336

Published on

Published in: Investor Relations
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
336
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Dürr AG Vorläufige Zahlen 2012 (Pressekonferenz)"

  1. 1. WILLKOMMEN DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT PRESSEKONFERENZ VORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2012 Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing, CFO Stuttgart, 19. Februar 2013 www.durr.com
  2. 2. AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 2
  3. 3. 1. ÜBERBLICKAlle Zahlen über Plan und Konsensschätzungen 2011 2012 Auftragseingang in Mio. € 2.684,9 2.596,8 -3,3% Auftragsbestand (31. Dezember) in Mio. € 2.142,7 2.316,8 8,1% Umsatz in Mio. € 1.922,0 2.399,8 24,9% EBIT in Mio. € 106,5 176,9 66,1% Jahresüberschuss in Mio. € 64,3 111,4 73,3% Ergebnis je Aktie 3,58 6,20 73,2% Dividende je Aktie 1,20 2,251) 87,5% Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit in Mio. € 127,9 117,6 -8,1% Free Cashflow in Mio. € 91,8 65,9 -28,2% Jahresüberschuss erstmals über 100 Mio. € 1) Vorschlag© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 3
  4. 4. 1. ÜBERBLICKÜbersicht Unternehmensbereiche 2012 (2011) DÜRR-Gruppe Paint and Assembly Systems Application Technology Auftragseingang: 1.326,1 Mio. € (1.340,4 Mio. €) Auftragseingang: 556,6 Mio. € (580,8 Mio. €) Umsatz: 1.125,2 Mio. € (878,7 Mio. €) Umsatz: 531,2 Mio. € (406,8 Mio. €) EBIT: 73,9 Mio. € (40,5 Mio. €) EBIT: 52,4 Mio. € (31,1 Mio. €) Measuring and Process Systems Clean Technology Systems Auftragseingang: 600,6 Mio. € (662,7 Mio. €) Auftragseingang: 113,5 Mio. € (101,0 Mio. €) Umsatz: 647,9 Mio. € (550,4 Mio. €) Umsatz: 95,5 Mio. € (86,1 Mio. €) EBIT: 57,6 Mio. € (31,4 Mio. €) EBIT: 3,8 Mio. € (4,9 Mio. €)© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 4
  5. 5. 1. ÜBERBLICKAuftragseingang Q4 2012 über Q3 2012 und Q4 2011 (+17% bzw. +4%)in Mio. €1.000 866 900 29 800 725 679 35 643 189 618 643 700 28 35 35 Clean Technology 542 557 17 550 Systems 600 21 175 26 182 160 16 159 149 125 500 362 374 364 165 141 Measuring and 338 144 137 166 150 Process Systems 400 13 22 17 116 18 155 97 104 300 101 100 127 80 152 Application 69 466 Technology 200 78 83 379 65 294 336 325 333 275 289 244 100 162 179 169 130 Paint and 0 Assembly Systems Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 2009 2010 2010 2010 2010 2011 2011 2011 2011 2012 2012 2012 2012© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 5
  6. 6. 1. ÜBERBLICKAuftragseingang 2012 nahezu auf Rekordwert des Vorjahresin Mio. € -3%3.000 2.684,9 2.596,82.500 Starkes Europageschäft, 2011 China holt im 2. Halbjahr auf 20122.0001.500 -1% -25% +26%1.000 857,9 852,7 +20% 742,0 648,6 589,4 -51% 483,7 500 322,2 387,1 266,8 131,3 0 Gesamt China Amerika Deutschland Europa ohne Asien (ohne Deutschland China), Afrika, Australien© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 6
  7. 7. AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 7
  8. 8. 2. FINANZEN/KENNZAHLENStarke Verbesserung der Finanzkennziffern 2012 2011 2012 Bruttomarge in % 17,2 18,2 +1,0 %-Punkte EBIT-Marge in % 5,5 7,4 +1,9 %-Punkte Jahresüberschuss-Marge in % 3,3 4,6 +1,3 %-Punkte ROCE in % 28,4 43,9 +15,5 %-Punkte Eigenkapital in Mio. € 364,3 432,1 +18,6 % Eigenkapitalquote in % 21,9 23,9 +2,0 %-Punkte Nettofinanzstatus in Mio. € 51,8 96,7 +86,7 % EBIT-Marge bei 7,4%, ROCE erreicht 43,9%© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 8
  9. 9. 2. FINANZEN/KENNZAHLENCashflow/Free Cashflow auf hohem Niveau in Mio. € 2011 2012 Ergebnis vor Ertragsteuern 85,8 147,7 Abschreibungen 20,6 28,5 Zinsergebnis 21,3 29,6 Ertragsteuerzahlungen -14,3 -21,3 Veränderungen Rückstellungen 0,6 -17,2 Net Working Capital -2,3 -69,1 Sonstiges 16,2 19,4 Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit 127,9 117,6 Zinszahlungen (netto) -16,5 -20,3 Investitionen -19,6 -31,4 Free Cashflow 91,8 65,9 Cashflow dank starkem Gewinnanstieg auf hohem Niveau, durch NWC-Anstieg etwas beeinträchtigt© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 9
  10. 10. AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 10
  11. 11. 3. STRATEGIEWachstum, Optimierung und neue Geschäftsfelder im Fokus Wachstum Fokus auf Emerging Markets Akquisitionen Kundennutzen Servicegeschäft & Modernisierung Produktinnovation Wachstumsinitiativen Optimierung Prozessoptimierung Kapazitäten Portfolioverkäufe Wertsteigerung Globale Prozesse/Lokalisierung Restrukturierung Neue Geschäftsfelder Prozessoptimierung Cleantech Vertriebsaktivierung Energieeffizienz Focus Dürr 2010 Dürr 2015 (2005-2006) (2007-2010)© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 11
  12. 12. 3. STRATEGIEWachstum in den Emerging Markets CAGR China 2005 … 2012 in % Auftragseingang in Mio. € 146 853 29 Umsatz in Mio. € 83 730 36 Mitarbeiter (31.12.) 271 1.6001) 29 Neubau Dürr Baoshan Durchschnittliches Umsatzwachstum (2005-2012): Brasilien: 35%, Mexiko: 24%, Indien: 36% Gesamtausgaben für Kapazitätserweiterung 2012/2013: rd. 50 Mio. €, Schwerpunkt in Emerging Markets Beispiel China: Verdopplung der Fläche auf 63.000 m², erweiterte Fertigungs- und Produktpalette ¹) einschließlich externe Mitarbeiter (~ 400)© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 12
  13. 13. 3. STRATEGIEChina, Indien, Russland, Malaysia, Thailand, Indonesien: >8% Zunahme Autoproduktion Emerging Markets generieren 75% des weltweiten Wachstums bis 2017in Mio. Einheiten CAGR in % 102,2 94,8 98,8110 2,7 8 88,9 2,6100 83,0 2,5 79,0 2,2 90 2,0 1,8 25,2 26,2 10 80 23,5 21,4 70 16,4 18,9 60 24,9 25,8 3 23,6 24,6 50 21,8 22,3 40 21,8 22,7 23,3 4 30 19,3 19,4 20,5 20 10 19,7 20,4 21,2 22,4 23,4 24,2 4 0 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Quellen: eigene Schätzungen, PwC Amerika Europa Asien (ohne China) China Sonstige Stand: Januar 2013© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 13
  14. 14. 3. STRATEGIEEmerging Markets: Südostasien1) – die nächste Wachstumsregion Dürr Office in Bangkok Südostasien1) Deutschland BIP (USD) 2,89 Mrd. 3,57 Mrd. ∅ BIP-Wachstum +6% +1% (bis 2017) Automobilproduktion 4,2 Mio. 5,6 Mio. ∅ Wachstum Automobilproduktion +8% +2%1) Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand, Vietnam (bis 2017)© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 14
  15. 15. 3. STRATEGIEAusbau des Service- / Modernisierungsgeschäfts 2008 2009 2010 2011 2012 Service-Umsatz in Mio. € 395,9 263,3 362,0 445,4 506,9 Anteil am Konzernumsatz in % 24,7 24,4 28,7 23,2 21,1Wachsendes Potenzial durch alternden Anlagenbestand1)80% 75% 71%70% 67% 62%60%50% 39%40% 34%30% 25% 26% 27% 17% 19% 19%20% 8% 7%10% 4% 0% Nordamerika Südamerika Russland EU Asien >20 Jahre 10 - 20 Jahre <10 Jahre ~250 Lackieranlagen weltweit sind älter als 20 Jahre 1) eigene Berechnungen© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 15
  16. 16. 3. STRATEGIELeading in Production Efficiency: Innovationskurs beschleunigt F&E-Ausgaben (Mio. €) 2012 überproportional zum Umsatz gesteigert 2010 2011 2012 25,8 29,5 37,2 Hauptziel: Reduzierung der Stückkosten höhere Automations-/ Flexibilisierungsanforderungen Differenzierung zum Wettbewerb 34 Neuentwicklungen in 2012© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 16
  17. 17. 3. STRATEGIENeue Geschäftsfelder: Produktportfolio Unternehmensbereich Clean Technology Systems Umwelttechnik Energieeffizienztechnik Abluftreinigung Stromerzeugung Wärmespeicher Umwandlung Austausch Adsorption, Aufbereitung Compact Power ORC Latente Wärmepumpen WärmetauscherThermische und von Sondermüll System Wärmespeicher Katalytische Oxidation > 1.000 C 1.000-1.200 C 900-1.000 C 100-1.000 C 60-150 C 60-150 C bis zu 600 C© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 17
  18. 18. AGENDA1. Überblick2. Finanzen/Kennzahlen3. Strategie4. Ausblick und Zusammenfassung© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 18
  19. 19. 4. AUSBLICK UND ZUSAMMENFASSUNG7,5% EBIT-Marge im Visier – Weiteres Wachstum von Umsatz und Gewinn erwartet 2.400- 2.685 2.597 2.300- Umsatz in Mio. € 2.400 2.600 Auftragseingang in Mio. € 2.500 1.922 1.782 1.642 1.460 1.464 1.261 1.217 1.185 1.078 2009 2010 2011 2012 2013e 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013e 7-7,5% 7,4% EBIT-Marge 176,9 (EBIT in Mio. €) 5,5% 106,5 2,9% 0,5% 36,6 5,7 2009 2010 2011 2012 2013e© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 19
  20. 20. FINANZKALENDER 13.03.2013 Veröffentlichung Geschäftsbericht 2012 26.04.2013 Hauptversammlung, Bietigheim-Bissingen 07.05.2013 Zwischenbericht 1. Quartal 2013 01.08.2013 Halbjahresfinanzbericht 2013 06.11.2013 Zwischenbericht erste neun Monate 2013KONTAKT: Dürr Aktiengesellschaft Günter Dielmann Corporate Communications & Investor Relations Carl-Benz-Str. 34 74321 Bietigheim-Bissingen Telefon +49 7142 78-1785 E-Mail investor.relations@durr.com© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 20
  21. 21. Appendix© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 21
  22. 22. AKTIONÄRSSTRUKTURFreefloat bei 70% Aktionärsstruktur (Januar 2013)* 26,5% Heinz Dürr GmbH, Berlin Heinz und Heide Dürr 26,5% 3,5% Stiftung GmbH, Stuttgart Institutionelle und private 70,0% Investoren 70,0% 3,5% (einschließlich 1% Dürr-Vorstand) * Zahlen gerundet© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 22
  23. 23. PKW-VERKÄUFE DEZEMBER 2012/11Veränderung im Vgl. zum Vorjahr in % Japan 30 USA 13 Russland 10 Indien 10 China 8 Brasilien 6neue EU-Länder -3 Deutschland -3 Westeuropa -8 -10 -5 0 5 10 15 20 25 30 35 40© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Pressekonferenz – vorläufige Zahlen 2012, 19. Februar 2013 23
  24. 24. DÜRR AKTIENGESELLSCHAFTPRESSEKONFERENZVORLÄUFIGE ZAHLEN GESCHÄFTSJAHR 2012Ralf W. Dieter, CEORalph Heuwing, CFOStuttgart, 19. Februar 2013 www.durr.com
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×