• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Au pair-plus Info-Broschüre
 

Au pair-plus Info-Broschüre

on

  • 199 views

Die Au-pair Versicherung AU-PAIR-PLUS ist ein besonderer Service Ihrer Au-pair Agentur. AU-PAIR-PLUS ist eine Kombination aus Kranken-, Haftpflicht- Unfall- und Abschiebekostenversicherung mit ...

Die Au-pair Versicherung AU-PAIR-PLUS ist ein besonderer Service Ihrer Au-pair Agentur. AU-PAIR-PLUS ist eine Kombination aus Kranken-, Haftpflicht- Unfall- und Abschiebekostenversicherung mit besonders hohen Ansprüchen an Schutz und Sicherheit zu einem günstigen Beitrag.

AU-PAIR-PLUS ist ein Service der Dr. Walter GmbH
in Zusammenarbeit mit ausgewählten Au-pair Agenturen.

Statistics

Views

Total Views
199
Views on SlideShare
199
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Au pair-plus Info-Broschüre Au pair-plus Info-Broschüre Document Transcript

    • Die Au-pair Versicherungmit dem besonderen Service
    • 02InhaltVorwort03Gute Gründe für Au-Pair-PLUS04Versicherung leicht gemacht06Wichtige Leistungen im Überblick08Leistungen im Detail10Leistungsausschlüsse klipp und klar15Sonderfälle des Au-pair Alltags17Was tun im Schadensfall?19Allgemeines23Produkt-CD (Verbraucher­informationen)27
    • 03Sehr geehrte Gastfamilie,bald erhalten Sie Besuch von Ihrem Au-pair.Wir wünschen Ihnen und Ihrem neuen Familienmitglied eineschöne Zeit und viele gemeinsame Erlebnisse, an die Sie sichgerne erinnern.Zu einem reibungslosen Au-pair Aufenthalt gehört auch einegute Au-pair Versicherung.Ihre Au-pair Agentur hat sich aus gutem Grund für die Empfeh-lung von au-pair-plus entschieden. Wie Sie auf den nächstenSeiten feststellen werden, erhalten Sie mit au-pair-plus eingutes und ausgereiftes Versicherungsprodukt mit einem ausge-zeichneten Preis-Leistungsverhältnis.Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen das Thema Au-pairVersicherung einfach und unkompliziert näher bringen.Mit klaren Übersichten, umfassenden Beschreibungen undhilfreichen Anleitungen möchten wir Ihre Fragen beantwor-ten und Sie gleichzeitig von der besonderen Qualität dieserVersicherung überzeugen.Reinhard Bellinghausen – Geschäftsführer –und das gesamte Team der Dr. Walter GmbHAu-Pair-PLUS
    • 04Qualitätssicherung im Au-pair WesenDie Dr. Walter GmbH setzt sich seit vielen Jahren für Qua-lität im deutschen Au-pair Wesen ein. Deshalb arbeitet dieDr. Walter GmbH aktiv mit konfessionellen, gemeinnützigenund privaten Au-pair Verbänden zusammen und ist Mitgliedder Gütezeichengemeinschaft Au pair e. V.Informationen zu den Au-pair Verbänden, zur Gütezeichenge-meinschaft Au pair e. V., zur bundesweiten Notruf-Hotline fürAu-pairs und der Notrufnummer der Telefonseelsorge stellenwir im Internet für Sie bereit:Hin- und Rückreise mitversichertHeutzutage reisen viele Au-pairs aus Kostengründen mitdem Bus nach Deutschland ein. Die Fahrt dauert oft langeund geht durch eine Vielzahl von Ländern. Für die Durchrei-seländer bestand in der Vergangenheit meist kein Versiche-rungsschutz, da die Versicherung aus dem Heimatland nichtmehr galt und die Au-pair Versicherung erst ab Einreise nachDeutschland begann.Für eine bessere Absicherung der Au-pairs haben wir denVersicherungsschutz erweitert. Bei einer ordnungsgemä-ßen Versicherungsanmeldung Ihres Au-pairs sind Hin- undRückreise mitversichert. Der Versicherungsschutz beginnt andem Tag, an dem Ihr Au-pair das Heimatland verlässt. Für dieRückreise gilt: Schutz besteht bis zur Wiedereinreise ins Hei-matland. Diese zusätzliche Absicherung gilt für alle Hin- undRückreisen, die auf direktem Wege erfolgen und nicht längerals zwei Tage dauern.www.au-pair-standards.deGute Gründe für Au-Pair-PLUS
    • 05Exklusive Zusammenarbeit sichert VorteileDurch die exklusive Zusammenarbeit Ihrer Au-pair Agenturmit unserem Hause profitieren Sie von vielen Vorteilen.• Einfache AnmeldungIhre Au-pair Agentur teilt uns die Versicherungsdaten mit.Sie erhalten dann von uns eine vorläufige Versicherungsbe-stätigung zur Vorlage bei Ämtern und Behörden.• Versicherung ab EinreiseDie Versicherung beginnt automatisch ab Einreise, auchwenn das genaue Einreisedatum noch gar nicht feststeht.Erst nach der Einreise müssen Sie (oder Ihre Au-pair Agen-tur) uns das genaue Einreisedatum mitteilen.• Einfache AbmeldungBei vorzeitiger Abreise Ihres Au-pairs teilen Sie (oder IhreAu-pair Agentur) uns das Abreisedatum mit. Der Vertragwird – auch rückwirkend – beendet und Sie erhalten allenicht angefangenen Monatsprämien ohne Abzug einerVerwaltungsgebühr zurücküberwiesen.• Prämienzahlung erst nach Einreiseund nur bei EinreiseDie Abbuchung des ersten Beitrages erfolgt nach derEinreise Ihres Au-pairs. Erfolgt keine Einreise, fallen auchkeine Kosten für Sie an.Alle Fragen beantworten wir Ihnen gerne unter derkostenfreien Servicenummer:0800 678 2222
    • 06Voraussetzungen für Ihre Au-pair VersicherungDiese Versicherung wird exklusiv nur über ausgewählte Au-pair Agenturen angeboten.Alle ausländischen Gäste unter 29 Jahren können mit au-pair-plus versichert werden, wenn sie über eine dieser Agen-turen nach Deutschland bzw. in den Geltungsbereich dieserVersicherung kommen.Geltungsbereich ist das Gebiet der Europäischen Union (EU)und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) einschließ-lich der Schweiz. Für einen nachweisbar maximal sechswö-chigen Aufenthalt besteht weltweiter Versicherungsschutz.So kommen Sie zu Ihrer Au-pair VersicherungDie Anmeldung zu dieser Versicherung erfolgt über IhreAu-pair Agentur. Sobald feststeht, welches Au-pair in IhreFamilie kommen wird, teilt uns die Agentur die für dieVersicherung notwendigen Daten mit. Wir schicken Ihnendann eine vorläufige Versicherungsbestätigung zur Vorlagebei Ämtern und Behörden.Nach der Einreise des Au-pairs teilen Sie (oder Ihre Au-pairAgentur) uns bitte umgehend das genaue Einreisedatum mit.Dann stellen wir Ihre endgültige Versicherungsbestätigung ausund Sie erhalten die vollständigen Versicherungsunterlagen.Alle wichtigen Unterlagen auf einen BlickNach Vertragsabschluss erhalten Sie von uns folgendeUnterlagen mit der Post zugeschickt:• eine Versicherungsbestätigung als Nachweis derVersicherung bei Ämtern und Behörden• eine Versichertenkarte für Ihr Au-pair• ein Ärzte-Info-Ticket für die direkte Abrechnungmit dem ArztVersicherung leicht gemacht
    • 07Ab wann gilt die Versicherung?Die Versicherung beginnt ab dem Tag der Einreise, bei einerUmvermittlung ab dem Tag des Gastfamilienwechsels. Erfolgtdie Einreise auf dem direkten Wege, besteht Versicherungs-schutz auch in allen Ländern, über die die Einreise in denGeltungsbereich erfolgt. Diese zusätzliche Absicherung giltfür alle Hinreisen, die nicht länger als zwei Tage dauern.Wann endet die Versicherung?Die Versicherung endet automatisch zum vereinbarten Zeit-punkt. Der Versicherungsschutz endet zum selben Datum,spätestens mit Beendigung des Aufenthaltes im Geltungsbe-reich. Erfolgt die Rückreise während der Versicherungsdauerund auf direktem Wege, besteht in den Ländern, über die dieRückreise ins Heimatland erfolgt, ebenfalls Versicherungs-schutz. Diese zusätzliche Absicherung gilt für alle Rückreisen,die nicht länger als zwei Tage dauern.BeiträgeDer monatliche Beitrag zu dieser Versicherung beträgt:Die Monatsprämie setzt sich zusammen aus 35 € für die Krankenversicherung und 3 €für die Unfall- und Haftpflichtversicherung (inklusive Versicherungssteuer).Wie bezahlt man?Die Zahlung der Beiträge erfolgt durch Lastschriftverfahren.Der Beitrag wird monatlich bei Fälligkeit von Ihrem Konto ab-gebucht. Die Abbuchung des ersten Beitrages bzw. des erstenMonatsbeitrages erfolgt ca. 14 Tage nachdem Sie Ihre Versi-cherungsbestätigung erhalten haben.AU-PAIR-PLUS 38 €
    • 08Wichtige Leistungen im ÜberblickHaftpflichtversicherung• Privat- und Berufshaftpflicht inklusive Tätigkeiten als Au-pair• Vom Au-pair verschuldete Verletzungen der Kinder• Haftpflichtschäden am unbeweglichen Eigentum der Gast-familie (Selbstbehalt 250 € )• MietsachschädenUnfallversicherung• Todesfallleistung• Invaliditätsleistung• Kosmetische Behandlung• Bergungskosten• Au-pair Krankenhaustagegeld ab dem 10. Tag des unfall-bedingten vollstationären Krankenhausaufenthaltes fürmax. 90 Tage.Erweiterte AbschiebekostenversicherungKrankenversicherung• Erfüllt alle Anforderungen für Schengen-Visa• Ambulante ärztliche Heilbehandlung• Stationäre Heilbehandlung einschließlich Operationen• Versorgung mit verschreibungspflichtigen Arznei-, Ver-band-, Heil- und Hilfsmitteln• Medizinisch notwendige Rehabilitationsmaßnahmen(Anschlussheilbehandlung)• Leistungen bei Schwangerschaft und Geburt• Medizinisch notwendige Krankentransporte zurstationären Heilbehandlung und zum Notarzt
    • 09• Medizinisch notwendiger und ärztlich angeordneterKrankenrücktransport• Beitragsfreie Nachleistung für schwebende Versicherungs-fälle bei nachgewiesener Transportunfähigkeit bis 90 Tage• Überführungskosten bei Tod / Bestattungskosten• Gebühren für Heil- und Kostenpläne• Erstfeststellung psychischer Leiden bis 500 € *• Alternative Heilmethoden (auch Homöopathie) durchniedergelassene Ärzte• Schmerzstillende Zahnbehandlung (in diesem Zusammen-hang auch Wurzelkanalbehandlung von erhaltungswürdi-gen Zähnen bis zur Endfüllung)• Die einfache Reparatur eines vorhandenen Zahnersat-zes wird zu 50 % bis zu einem Rechnungsbetrag von1.000 € erstattet.*• Unfallbedingter einfacher Zahnersatz bis 2.000 € *• Vorerkrankungen unter bestimmten Umständen(siehe Seite 14)• Kein Selbstbehalt je KrankheitsfallMonatliche Prämie: 38 €Die genauen Leistungen und die genauen Leistungsausschlüs-se entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten sowie den beilie-genden Allgemeinen Versicherungsbedingungen.* während der gesamten Versicherungsdauer
    • 10Leistungen der HaftpflichtversicherungMit der Au-pair Versicherung au-pair-plus ist das Au-pair inseiner Eigenschaft als Privatperson und im Rahmen der spezi-fischen Au-pair Tätigkeiten haftpflichtversichert. Vom Au-pairverursachte Personenschäden an Ihnen, Ihren Kindern undanderen Personen, die in Ihrem Haushalt leben, sind – genausowie Schäden an Dritten – über au-pair-plus bis zur jeweili-gen Höchstsumme mitversichert.Bei au-pair-plus profitieren Sie von einem erweitertenVersicherungsschutz: Wenn Ihr Au-pair Schäden an einer an-gemieteten Wohnung verursacht, sind diese Schäden bis zurSumme von 100.000 € mitversichert. Schäden am unbeweg-lichen Eigentum der Gastfamilie sind ebenfalls – mit einemSelbstbehalt von 250 € je Schadensfall – versichert.Der Versicherungsschutz der Haftpflichtversicherung tritt nurdann ein, wenn für die versicherte Person kein anderweitigerbzw. kein ausreichender anderer Versicherungsschutz besteht(Subsidiärdeckung).Kfz-Schäden, die durch den Gebrauch eines Fahrzeuges verur-sacht werden, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.Versicherungssummen in der Haftpflichtversicherung (in €):Die genauen Leistungen und Leistungsausschlüsse entneh-men Sie bitte den beiliegenden Allgemeinen Versicherungs-bedingungen.Leistungen der AbschiebekostenversicherungBei einer behördlich angeordneten Abschiebung des Au-pairsübernimmt die Abschiebekostenversicherung die anfallendenAU-PAIR-PLUSPersonen- und Sachschäden 1.000.000Mietsachschäden 100.000Schäden am unbeweglichen 1.000.000Eigentum der Gastfamilie ** Selbstbehalt 250 €Leistungen im Detail
    • 11Kosten bis zu einer Höhe von 4.000 €, wenn Ansprüche gegendie Gastfamilie geltend gemacht werden.Die Abschiebekostenversicherung leistet auch nach Ende derVersicherung, wenn das Au-pair entgegen aller Erwartungendie Bundesrepublik Deutschland doch nicht verlassen hat.Leistungen der UnfallversicherungVersicherungssummen in der Unfallversicherung (in €):Die genauen Leistungen und Leistungsausschlüsse entneh-men Sie bitte den beiliegenden Allgemeinen Versicherungsbe-dingungen.Leistungen der KrankenversicherungVersicherungsschutz – bei medizinischer Notwendigkeit –besteht für:• ambulante ärztliche Heilbehandlung. Für die Erstattunggelten die Gebührensätze innerhalb des auf Seite 13 be-schriebenen Rahmens.• stationäre Heilbehandlung einschließlich Operationen imUmfang der allgemeinen Krankenhausleistungen ohneWahlleistungen. Aufwendungen für gesondert berechen-bare Leistungen eines Belegarztes sind entsprechendAU-PAIR-PLUSKapitalzahlung bei Unfalltod 5.000Kapitalzahlung bei 100-prozentiger 105.000UnfallinvaliditätInvaliditätssumme 30.000Progression in Prozent 350 %Bergungskosten 3.000Kosmetische Operationen 3.000Au-pair Krankenhaustagegeld ab dem 10. 10 € / TagTag des unfallbedingten vollstationärenKrankenhausaufenthaltes für max. 90 Tage.
    • 12ambulanter ärztlicher Leistungen innerhalb des auf Seite13 beschriebenen Rahmens erstattungsfähig.• medizinisch notwendige Rehabilitationsmaßnahmen(Anschlussheilbehandlung).• verschreibungspflichtige Arznei- und Verbandmittel.• ärztlich verordnete Heilmittel bis zu einer Höchstsummevon 250 € während der gesamten Versicherungsdauer.• ärztlich verordnete Hilfsmittel, die in Folge eines Unfallsnotwendig werden und der ärztlichen Behandlung derUnfallfolgen dienen.• Untersuchung und Behandlung wegen Schwangerschaftund Geburt, wenn die Schwangerschaft nach Beginn desVersicherungsschutzes eingetreten ist.• Zahnbehandlung ausschließlich zur Beseitigung akuterSchmerzen und dafür notwendige einfache Füllungen, nichtjedoch Gebisssanierungen, umfangreiche Zahnsanierungenund die Behandlung von unterversorgten oder tief fraktu-rierten Zähnen. Für die Erstattung gelten die Gebührensät-ze innerhalb des auf Seite 13 beschriebenen Rahmens.• die einfache Reparatur eines vorhandenen Zahnersatzeswird zu 50 % bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 €erstattet.• unfallbedingten einfachen Zahnersatz bis zu 2.000 €.• alternative Heilmethoden, wenn diese von approbiertenniedergelassenen Ärzten durchgeführt werden und dieKosten nicht die Kosten einer vergleichbaren, herkömmli-chen Behandlung übersteigen.• den medizinisch notwendigen Transport zur stationärenBehandlung.• den medizinisch notwendigen und ärztlich angeordnetenRücktransport ins Heimatland, wenn nach Art und Schwe-re der Erkrankung die Dauer der stationären Behandlung14 Tage übersteigen würde.
    • 13• Überführungskosten eines Verstorbenen in die Heimatoder Bestattungskosten in Deutschland bis zu 10.000 €.• die Untersuchung zur Erstfeststellung einer akut aufgetre-tenen geistigen und seelischen Störung und Erkrankung.Die Erstattung hierfür ist begrenzt auf 500 € während dergesamten Versicherungsdauer.Ärztliche und zahnärztliche AbrechnungssätzeAufwendungen für ärztliche und zahnärztliche Heilbehand-lungen sind erstattungsfähig bis zum 2,3-fachen Satz derjeweils gültigen amtlichen deutschen Gebührenordnung fürÄrzte (GOÄ) – bei Leistungen nach dem Abschnitt A, E oderO der GOÄ bis zum 1,8-fachen Satz, bei Leistungen nach demAbschnitt M und nach Nummer 437 der GOÄ bis zum 1,15-fa-chen Satz – und bis zum 2,0-fachen Satz der jeweils gültigenamtlichen deutschen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ).Wichtige Hinweise zu TBC-Erkrankungen vonausländischen Gästen!Tuberkulose-Erkrankungen haben in den letzten Jahren starkzugenommen. Bitte achten Sie im Interesse der GesundheitIhrer Familie darauf, dass sich Ihr Au-pair unmittelbar vor derEinreise einem aktuellen Test (Röntgenbild oder Intrakutan-test nach Mendel-Mantoux) unterzieht. Dieser Test, der nichtälter als drei Monate sein darf, schützt Sie vor dem gesund-heitlichen Risiko einer mitgebrachten TBC-Erkrankung.Neben dem gesundheitlichen Risiko gehen Sie ohne Test auchein hohes finanzielles Risiko ein. Denn eine mitgebrachte TBC-Erkrankung ist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.Behandlungen von Vorerkrankungen mitversichertWährend des Aufenthaltes in Deutschland besteht Versiche-rungsschutz für die akute Heilbehandlung neu aufgetretenerErkrankungen. Wir versichern darüber hinaus unvorherseh-
    • 14bare Behandlungen, die auf bereits vor Versicherungsbeginnbestehende Erkrankungen (Vorerkrankungen) zurückzufüh-ren sind, soweit bei Vertragsabschluss der Versicherungsfallnoch nicht eingetreten ist.Sonderregelungen gelten lediglich für TBC- und Tumorer-krankungen sowie HIV-Infektionen und chronische Nie-renerkrankungen.Leistungen nach vorheriger Vereinbarungbzw. ZustimmungIn einigen Fällen ist ein Heil- und Kostenplan erforderlich,um die erstattungsfähigen Behandlungskosten bis zu 100 %erstattet zu bekommen. In den folgenden Fällen bestehen wirauf einen Heil- und Kostenplan vor Behandlungsbeginn:Im ambulanten Bereich bei:• Allergietests und vor einer sogenannten bildgebendenradiologischen Diagnostik, wenn diese die konventionelleRöntgendiagnostik überschreitet (also zum Beispiel voreiner Computertomographie, einer Kernspintomographieoder einer Szintigraphie).Im Zahnbereich bei:• Behandlung von mehr als zwei Zähnen während desVersicherungszeitraumes.• Parodontalerkrankungen.• Behandlungen, deren Rechnungsbetrag erwartungsgemäßhöher als 250 € sein wird.Ohne unsere schriftliche Zusage zum Heil- und Kosten-plan beschränkt sich die Erstattung dieser o. g. Leistungenauf 50 % der erstattungsfähigen Kosten.
    • 15Keine Leistungspflicht besteht für:• Krankheiten oder Unfallfolgen, deren Behandlung im Aus-land alleiniger Grund oder einer der Gründe für den Antrittder Reise war.• Behandlungen, von denen bei Reiseantritt feststand,dass sie bei planmäßiger Durchführung der Reise statt-finden mussten.• Behandlungen wegen bereits bei Beginn des Versiche-rungsschutzes bestehender TBC- und Tumorerkrankungenund für Behandlungen wegen HIV-Infektionen (AIDS) undchronischer Nierenerkrankungen.• Behandlung geistiger und seelischer Störungen und Er-krankungen sowie für Hypnose und Psychotherapie, außerden unter „Leistungen“ genannten Behandlungen.• Gebisssanierungen, umfangreiche Zahnsanierungen unddie Behandlung von unterversorgten oder tief frakturiertenZähnen.• prophylaktische Zahnbehandlung einschließlich der Ent-fernung von Zahnbelägen.• Zahnersatz einschließlich Kronen, Inlays und Onlays, mitAusnahme der auf Seite 12 genannten Leistungen.• Kieferorthopädie.• Hilfsmittel (z. B. Brillen, Einlagen, Bandagen, Bruchbänder),mit Ausnahme der auf Seite 12 genannten Leistungen.• bei Beginn des Versicherungsschutzes bestehende Schwan-gerschaften.• Kosten, die durch die Behandlung eines Neugeborenenentstehen.• Vorsorgeuntersuchungen (Check-ups) und Kontroll-untersuchungen.• Untersuchungen zur Erlangung der Aufenthaltsgenehmigung.Leistungsausschlüsse klipp und klar
    • 16• Behandlungen wegen Akne und Haarausfall sowie fürMaßnahmen zur Muttermal- und Warzenentfernung.• Untersuchung und Behandlung wegen Fehlsichtigkeit in-klusive Sehstärkenbestimmung.• Aufwendungen für Maßnahmen zur künstlichenBefruchtung.• kosmetische Behandlungen.• Bescheinigungen und Gutachten.• Behandlung durch Gasteltern. Sachkosten werden erstattet.• Kosten einer Doppelbehandlung aufgrund der gleichenErkrankung.Die genauen Regelungen entnehmen Sie bitte den beiliegen-den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.
    • 17Manchmal läuft nicht alles so, wie eigentlich geplant. Das giltauch, wenn man ein Au-pair aus dem Ausland bekommt. DamitSie sich in diesen Situationen besser orientieren können, habenwir hier einige Sonderfälle beschrieben, die zwar nicht die Regelsind, aber trotzdem häufig vorkommen. Alle weiteren Fragenklären wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.Der Aufenthalt des Au-pairs wird verlängertAu-pair Aufenthalte sind in der Regel auf ein Jahr beschränkt.Deswegen beträgt die Höchstversicherungsdauer dieser Versi-cherung zunächst ein Jahr. Verlängert sich der Aufenthalt imGastland über die beantragte Dauer hinaus, so kann die Versi-cherung verlängert werden. Bitte beantragen Sie die Verlänge-rung vor Ablauf der bestehenden Versicherung. Die Verlänge-rung kann telefonisch über unsere kostenfreie Servicenummer0800 678 2222 beantragt werden. Alternativ dazu können Sieuns auch einen Brief, ein Fax oder eine E-Mail senden.Bei einer Verlängerung besteht Versicherungsschutz nur für dieVersicherungsfälle, die nach der Beantragung zur Verlängerungneu eingetreten sind. Ferner besteht bei einer Verlängerung kei-ne Leistungspflicht für bestehende und bekannte Krankheiten,Beschwerden sowie bestehende Schwangerschaften und derenFolgen. Entsprechendes gilt für den Fall einer Umvermittlung.Das Au-pair kommt in eine andere GastfamilieWenn das Au-pair in eine andere Gastfamilie weitervermitteltwird, kann die neue Gastfamilie einen Anschlussvertrag fürdie Au-pair Versicherung abschließen. Bitte teilen Sie uns indiesem Fall das Datum des Gastfamilienwechsels sowie Nameund Anschrift der neuen Gastfamilie mit. Wir heben den be-stehenden Vertrag auf (siehe „Das Au-pair reist vorzeitig ab“).Das Au-pair reist vorzeitig abNach Ablauf des beantragten Zeitraums endet die Versi-cherung automatisch. Reist das Au-pair vorzeitig ab, teilenSonderfälle des Au-pair Alltags
    • 18Sie uns dies bitte sofort mit. Ein Anruf genügt. Sie bezahlendann nur die bis zum Eingang dieser Mitteilung angefallenenMonatsbeiträge. Das Lastschriftverfahren wird gestoppt, undeventuelle Überzahlungen bekommen Sie umgehend undohne Abzug einer Verwaltungsgebühr zurücküberwiesen.Kommt es zu einem Au-pair- oder Gastfamilienwechsel,rechnen wir auch taggenau ab. Sie zahlen nur für den tat-sächlichen Versicherungszeitraum und müssen keinen vollenMonat bezahlen. Die Rückerstattung erfolgt ab einem Rück-zahlungsbetrag von 10 €. Für die Rückerstattung fallen keineVerwaltungsgebühren an.Bitte teilen Sie uns eine vorzeitige Beendigung immer soschnell wie möglich mit, damit nicht unnötig weitere Beiträgevon ihrem Konto abgebucht werden.Das Au-pair macht UrlaubGeltungsbereich ist das Gebiet der Europäischen Union (EU)und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) einschließ-lich der Schweiz. Für Auslandsreisen des Au-pair besteht au-ßerdem bis zu sechs Wochen weltweiter Versicherungsschutz.Nicht eingelöste LastschriftenBitte vermeiden Sie Rücklastschriften. Jede Rücklastschrift istmit hohem Verwaltungsaufwand und Bankgebühren verbun-den. Wir erheben von Ihnen für nicht eingelöste Lastschriftendie uns auferlegten Kosten, wenn Sie die Nichteinlösung (bei-spielsweise auf Grund von Widerruf, falschen Angaben oderfehlender Kontodeckung) zu verantworten haben.
    • 19Was tun im Krankheitsfall?Ihr Au-pair ist im Rahmen einer Reisekrankenversicherungprivat versichert. Die Leistungen der Krankenversicherungsind auf die akute Heilbehandlung aufgetretener Erkrankun-gen begrenzt.Bitte beachten Sie die folgenden drei Verhaltensregeln für denKrankheitsfall:1. Gehen Sie erst zu Ihrem Hausarzt (Allgemeinarzt),bevor Sie einen Spezialisten aufsuchen.2. Geben Sie dem behandelnden Arzt vor Behandlungs-beginn unser Ärzte-Info-Ticket.3. Bestehen Sie bei umfangreichen Behandlungenauf einem Heil- und Kostenplan.1. HausarztDie Rolle des Hausarztes wird im heutigen Gesundheitswesenimmer wichtiger. Er übernimmt im Krankheitsfall die Betreu-ung in Diagnostik und Therapie und koordiniert den weiterenBehandlungsbedarf. Dazu gehört auch, dass er im Einzelfallbeurteilt, ob die Behandlung durch ihn selbst erfolgen kannoder ob es sinnvoll ist, fachärztlichen Rat hinzuzuziehen.Durch die Koordinierung des Hausarztes können Therapienbesser aufeinander abgestimmt sowie unnötige Doppelunter-suchungen und unverträgliche Therapieformen vermiedenwerden. Die medizinischen Leistungen werden besser ver-zahnt und Kosten reduziert. Diese Empfehlung gilt natürlichnicht für den notwendigen Besuch beim Frauen-, Augen-, Not-oder Bereitschaftsarzt.2. Ärzte-Info-TicketZusammen mit der Versicherungsbestätigung erhalten Siedas Ärzte-Info-Ticket, das Ihnen die Abwicklung im Krank-heitsfall erleichtern soll. Bitte geben Sie dem Arzt vor Behand-lungsbeginn diese wichtige Information. Ihr Arzt kann demÄrzte-Info-Ticket den Abrechnungsmodus sowie wichtigeDetails zum Versicherungsumfang entnehmen.Was tun im Schadensfall?
    • 203. Heil- und KostenplanWir empfehlen, bei jeder aufwändigen Behandlung vorabeinen Heil- und Kostenplan erstellen zu lassen. Denn einevorherige Rücksprache über vorgesehene Behandlungen mituns gibt Ihnen und dem behandelnden Arzt Planungssicher-heit und verhindert Missverständnisse. Ihr Arzt kann uns vorBeginn der Behandlung einen Heil- und Kostenplan zufaxen.Die Bearbeitung der Heil- und Kostenpläne erfolgt innerhalbvon einem Arbeitstag. Mit Eilvermerk versehene Heil- undKostenpläne werden innerhalb von zwei Stunden geprüft.In einigen Fällen muss vor Beginn der Heilbehandlung eineschriftliche Leistungszusage bei unserem Büro eingeholt wer-den, um die erstattungsfähigen Aufwendungen bis zu 100 %erstattet zu bekommen. Hierzu ist die Vorlage eines Heil- undKostenplanes des behandelnden Arztes oder Zahnarzteserforderlich. Einen Heil- und Kostenplan benötigen wir imambulanten Bereich bei Allergietests und vor einer sogenann-ten bildgebenden radiologischen Diagnostik, wenn diese diekonventionelle Röntgendiagnostik überschreitet (also zumBeispiel vor einer Computertomographie, einer Kernspintomo-graphie oder einer Szintigraphie). Im Zahnbereich benötigenwir einen Heil- und Kostenplan bei der Behandlung von mehrals zwei Zähnen während des Versicherungszeitraumes sowiebei Parodontalerkrankungen und Behandlungen, deren Rech-nungsbetrag erwartungsgemäß höher als 250 € sein wird.Ohne unsere vorherige schriftliche Zusage aufgrund des Heil-und Kostenplanes ist die Erstattung auf 50 % der erstattungs-fähigen Aufwendungen beschränkt.Unsere Empfehlung:Nutzen Sie unseren kostenlosen Service zur Prüfung dergeplanten Behandlungen und bestehen Sie auf einem Heil-und Kostenplan. Damit gewinnen Sie Sicherheit über die zuerwartenden Kosten und können sich finanzielle Nachteileersparen.
    • 21Was tun bei Zahnschmerzen?Bitte informieren Sie den behandelnden Zahnarzt vor Behand-lungsbeginn über den Versicherungsumfang, indem Sie ihmunser Ärzte-Info-Ticket für Zahnärzte vorlegen.• Notfallbehandlung ist versichertBei Zahnschmerzen wird Ihr Au-pair in der Regel sofortvom Zahnarzt behandelt. Ziel ist es dabei, den Schmerzzu stillen und den Zahn zu versorgen. Versichert ist dieBeseitigung akuter, neu entstandener Schmerzen (Notfall-behandlung).• Medizinischer Nachholbedarf ist ausgeschlossenSinn und Zweck der Versicherung ist es, das Au-pair vorunvorhersehbaren Ereignissen und Schmerzen zu schüt-zen. Gebisssanierungen, umfangreiche Zahnsanierungenund die Behandlung von unterversorgten oder tief fraktu-rierten Zähnen sind deshalb nicht versichert.• Ein Heil- und Kostenplan gibt Ihnen SicherheitBei umfangreichem Behandlungsbedarf reichen Sie bittevor Behandlungsbeginn einen Heil- und Kostenplan beiuns ein. Nähere Informationen zu Heil- und Kostenplänenfinden Sie auf der vorherigen Seite.Was tun bei stationärer Behandlung?Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Ihr Au-pair ineinem Krankenhaus stationär aufgenommen wird. Wir set-zen uns dann unmittelbar mit dem Krankenhaus in Verbin-dung. Handelt es sich bei der stationären Behandlung nichtum eine Notfallbehandlung, empfehlen wir, den konkretenBehandlungsbedarf vor Behandlungsbeginn mit unsererLeistungsabteilung abzustimmen, um für Sie jedes Kosten-risiko zu vermeiden.Was tun bei Unfall- und Haftpflichtschäden?Teilen Sie uns Unfälle und Haftpflichtschäden unver-züglich mit. Dazu reichen Sie uns bitte eine genaue
    • 22Schilderung des Schadenhergangs sowie Belege über dieentstandenen Kosten ein.Wie werden Ihre Rechnungen erstattet?Unsere Bearbeitungsdauer für eingereichte Rechnungenbeträgt in der Regel sieben bis 14 Tage. Danach erfolgt dieErstattung auf Ihr Konto.Bitte beachten Sie:Laborrechnungen und Rezepte für verschreibungspflichtigeArzneien können erst erstattet werden, wenn uns auch die da-zugehörige Arztrechnung (mit Diagnose) im Original vorliegt.• Direkte Abrechnung mit dem ArztBei au-pair-PLUS können wir auf Wunsch direkt mit demArzt abrechnen. Die Rechnung wird vom Arzt an unserBüro geschickt. Der Erstattungsbetrag wird von uns direktauf das Konto des Arztes überwiesen.Der Vorteil für Sie:Rechnet der Arzt innerhalb des Leistungsrahmens derVersicherung ab, brauchen Sie sich um die Abrechnung derBehandlung nicht zu kümmern.• Abrechnung über die GastelternWenn Sie oder der Arzt keine direkte Abrechnung mit un-serem Büro wünschen, erhalten Sie nach der Behandlungvom Arzt eine Rechnung. Bitte reichen Sie diese Rechnungim Original und unter Angabe der Versicherungsnummerbei der Dr. Walter GmbH ein. Die Erstattung erfolgt dannauf Ihr Konto.Noch Fragen zur Leistungsabwicklung? Die beantwortenwir Ihnen gerne unter der kostenfreien Servicenummer:0800 678 2222
    • 23VertragspartnerFür dieses Versicherungsprodukt arbeitet die Dr. Walter GmbHmit ausgewählten, renommierten Versicherungsgesellschaf-ten zusammen:• Den Versicherungsschutz für die Krankenversicherunggewährt die:Central Krankenversicherung AGHansaring 40-50, 50670 Köln.Sitz: Köln, Amtsgericht Köln, HRB 93• Den Versicherungsschutz für die Unfall- und Haftpflicht­versicherung sowie die Abschiebekostenversicherunggewährt die:Generali Versicherung AG,Adenauerring 7, 81731 München.Sitz: München, Registergericht: Amtsgericht München,HRB 7731VertragsgrundlagenDas Produkt AU-Pair-PLUS setzt sich aus einer Versicherungs-kombination aus rechtlich unabhängigen Versicherungsver-trägen zusammen, die exklusiv über die Dr. Walter GmbHbzw. deren Vertriebspartner angeboten werden.Der Krankenversicherung liegen die Allgemeinen Versiche-rungsbedingungen Tarif AP24 (AVB AP24 2013) der CentralKrankenversicherung AG Köln zugrunde.Für die Haftpflicht- und Abschiebekostenversicherung geltendie Allgemeinen Haftpflichtbedingungen (AHB 2008) sowie diebesonderen Haftpflichtbedingungen AP24 (2008) der GeneraliVersicherung AG.Für die Unfallversicherung gelten die Allgemeinen Unfallbe-dingungen (AUB 2008) sowie die besonderen Unfallbedingun-gen AP24 (2008) der Generali Versicherung AG.Allgemeines
    • 24Auf das Versicherungsverhältnis findet das Recht der Bun-desrepublik Deutschland Anwendung. Die für Beschwerdenzuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanz-dienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn.Darüber hinaus können Sie sich bei Beschwerden auch aneinen außergerichtlichen Streitschlichter wenden.• Bei Beschwerden zum Thema Krankenversicherung an denOmbudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversi-cherung, Postfach 060222, 10052 Berlin• Bei Beschwerden, die nicht die Krankenversicherungbetreffen, an den Versicherungs-Ombudsmann,Postfach 080632, 10006 BerlinDer Ombudsmann ist zugleich Schlichtungsstelle zur außer-gerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten bei Versicherungs-verträgen mit Verbrauchern und zwischen Versicherungsver-mittlern und Versicherungsnehmern. Seine Entscheidungensind für den Versicherer nicht bindend. Die Möglichkeit zurEinleitung eines gerichtlichen Verfahrens bleibt unberührt.Beschwerden können Sie außerdem richten an dieBundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht,Graurheindorfer Straße 108, 53117 BonnStatusinformationDie Dr. Walter GmbH ist als Versicherungsmakler mit einerErlaubnis durch die Industrie- und Handelskammer Bonn /Rhein-Sieg nach § 34d Absatz 1 der Gewerbeordnung tätig.Die zuständige Erlaubnisbehörde ist die IHK Bonn / Rhein-Sieg,Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, T +49 (0) 228 2284 -0,F +49 (0) 228 2284 -170, info@bonn.ihk.de, www.ihk-bonn.de.Die Dr. Walter GmbH ist im Versicherungsvermittlerregisterunter der Nummer D-QAMW-L7NVQ-57 eingetragen. Dieskann im Internet überprüft werden unter der Adressewww.vermittlerregister.info oder beim Versicherungsvermitt-
    • 25lerregister beim Deutscher Industrie- und Handelskammertag(DIHK) e. V., Breite Straße 29, 10178 Berlin,T +49 (0) 30 20 308 -0,  F +49 (0) 30 20308 -10 00Die Dr. Walter GmbH hält keine direkte oder indirekte Betei-ligung von über 10 % an den Stimmrechten oder am Kapitaleines Versicherungsunternehmens. Kein Versicherungsun-ternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungs-unternehmens hält eine direkte oder indirekte Beteiligungvon über 10 % an den Stimmrechten oder am Kapital derDr. Walter GmbH.ImpressumRechtshinweis: Diese Broschüre ist urheberrechtlich ge-schützt. Die Kopie oder Veröffentlichung auch einzelnerBestandteile ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung derDr. Walter GmbH möglich.Verantwortlich für die Inhalte:Dr. Walter GmbHVersicherungsmaklerEisenerzstraße 3453819 Neunkirchen-Seelscheid
    • 26KontaktDie gesamte Vertrags- und Leistungsabwicklung erfolgt über:Dr. Walter GmbHVersicherungsmaklerEisenerzstraße 3453819 Neunkirchen-SeelscheidT +49 (0) 22 47 91 94 - 0F +49 (0) 22 47 91 94 - 40info@au-pair-plus.dewww.au-pair-plus.deRegistergericht Siegburg HRB 4701Geschäftsführer:Dipl.-Kfm. Reinhard BellinghausenPostbankkonto KölnKto. 212 076 500 (BLZ 370 100 50)IBAN: DE 03 3701 0050 0212 0765 00BIC PBNKDEFFAlle Fragen beantworten wir Ihnen gerne unter derkostenfreien Servicenummer0800 678 2222Alle Informationen finden Sie auch im Internet unterwww.au-pair-plus.deAU-PAIR-PLUS – Broschüre – 010513
    • 27Auf dieser CD finden Sie die kompletten Verbraucher­informationen, bestehend aus:• Produktinformationsblatt• Kundeninformation• Versicherungsbedingungen und Gesetzesauszüge• Erklärung zum Datenschutz• Merkblatt zur Datenverarbeitung• WiderrufsbelehrungAlle Informationen finden Sie auch im Internet unter www.au-pair-plus.deProdukt-CD
    • Dr. Walter GmbHVersicherungsmaklerEisenerzstraße 3453819 Neunkirchen-SeelscheidT +49 (0) 22 47 91 94  -0F +49 (0) 22 47 91 94 -40Kostenlose Servicerufnummer0800 678 2222info@dr-walter.comwww.dr-walter.comwww.au-pair-plus.deMit freundlicher Empfehlung