Innovationsmanagement MSc

1,374 views
1,294 views

Published on

Weshalb Innovationsmanagement studieren?

Published in: Education, Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,374
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
18
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Innovationsmanagement MSc

  1. 1. Masterstudium „Innovationsmanagement MSc“ Universitätslehrgang - Master of Science (MSc) - 4 Semester - berufsbegleitend Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  2. 2. Warum Innovationsmanagement? Wer nichts erfindet verschwindet (HEIKO BARSKE, EHEM. F&E-LEITER DER VOLKSWAGEN AG) Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  3. 3. Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  4. 4. Wer benötigt einen Master of Science (MSc) Innovationsmanagement ? ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes: InnovationsmanagerInnen und Innovationsmanagement- Verantwortliche, ProduktmanagerInnen und BeraterInnen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  5. 5. Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  6. 6. Lern- und Lehrmethoden im Blended Learning Modus 10 Module 1 Modul Präsenzphase Pre-Readings Modularbeit 5 Tage Seminararbeiten Praxisprojekte Projektarbeiten Optimierung durch Collaboration & Peer Learning Theorieinputs Reflexion der Literatur Praxisübungen in Kleingruppen Donau-Universität Krems Fallstudien Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement Kurzpräsentationen
  7. 7. Aufbaufach im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Wissensmanagement Qualitätsmanagement Change Management Innovations- Verbesserungsmanagement management Wahlmodul Wahlmodul Wahlmodul Informationsmanagement Projektmanagement Prozessmanagement Lean Operations Management Risk Management Zentrale Inhalte aus dem Aufbaumodul Innovationsmanagement (Auszug): • Einführung ins Innovationsmanagement • Konzepte und Modelle des Innovationsmanagements • Treiber und Motivation für Innovationsmanagement • Einfluss- und Gestaltungsdimensionen von Innovationsmanagement • Instrumente und Methoden der Ideengenerierung (Überblick) • Instrumente und Methoden der Ideenrealisierung (Überblick) Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  8. 8. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ M1 Zentrale Inhalte (Auszug) Vertiefung in den Methoden • Vertiefung ausgewählter Instrumente und Methoden des des Innovations- Innovationsmanagements managements • Open Innovation • Strategisches Innovationsmanagement • Value Management zur Schaffung von Innovationskultur • Wertanalyse Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  9. 9. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M2 Technologie- • Technologiebewertung, Technologielebenszyklus, und Produkt- management Technologiemonitoring und – Roadmapping • Produktlebenszyklus, Produktmanagement, Trendscounting • Lead User Ansatz • Dienstleistungs- und Prozessinnovation • TRIZ („Theorie des erfinderischen Problemlösens“) Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  10. 10. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M3 Finanzierung, Marketing und • Intellectual Property Rights Management Recht im • Rechtliche Rahmenbedingungen für das Innovations- Innovationsm. management: Patentschutz, Arbeitnehmer-Erfindungs-Gesetz • Patent-Recherchen • Mitbewerberanalysen • Marketing für Innovationen (extern und intern) • Finanzierung von Innovationen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  11. 11. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Innovationsmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M4 Seminar zu • Internationale Entwicklungen und Trends im aktuellen Innovationsmanagement Themen • Schwerpunktthemen wie beispielsweise Qualitätsmanagement im Innovationsmanagement • optional: Exkursionen, Fallbeispiele, Teilnahme an Konferenzen, Planspiele, Simulationen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  12. 12. Ihr Profit aus dem Lehrgang …  Sie sind in der Lage, ein strategisch an den Unternehmenszielen ausgerichtetes Innovationsmanagement zu etablieren  Sie haben sich mit dem gesamten Innovationsmanagement-Prozess von der Ideenfindung über die Ideenbewertung bis zur Ideenrealisierung umfassend auseinandergesetzt  Sie sind in der Lage, kreative Prozesse anzustoßen bzw. die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.  Ihr persönlicher Marktwert steigt! Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  13. 13. Organisatorisches Beginn: startet im Herbst 2009 Dauer: 4-semestriger Universitätslehrgang 2009 - 2011 Präsenzzeiten: 10 Module zu je 5 Tagen akademischer Abschluss: Master of Science Ihre Investition: EUR 14.900,- steuerlich absetzbar (auch Reise- und Aufenthaltskosten!) Zulassungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Hochschulstudium oder mehrjährig einschlägige Donau-Universität Krems Berufserfahrungund Informationsmanagement Zentrum für Wissens- und Aufnahmeverfahren
  14. 14. Lust bekommen? Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  15. 15. Ihr Lehrgangsteam Lehrgangsleiterin Mag. Petra Wimmer, MAS Telefon: +43 (0)2732 893-2333 E-Mail: petra.wimmer@donau-uni.ac.at Organisationsassistentin Cornelia Wedl Telefon: +43 (0)2732 893-2339 E-Mail: cornelia.wedl@donau-uni.ac.at Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement

×