Change Management
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Change Management

on

  • 2,192 views

Change - yes, we can! Change Management Universitätslehrgang, Master of Science – MSc; 4 Semester berufsbegleitend studieren; Austria - Donau-Universität Krems, Zentrum für Wissens- und ...

Change - yes, we can! Change Management Universitätslehrgang, Master of Science – MSc; 4 Semester berufsbegleitend studieren; Austria - Donau-Universität Krems, Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement

Statistics

Views

Total Views
2,192
Views on SlideShare
2,192
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
27
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Change Management Document Transcript

  • 1. Change - yes, we can! Change Management Universitätslehrgang, Master of Science – MSc 4 Semester, berufsbegleitend Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement www.donau-uni.ac.at/wuk/cm
  • 2. Universitätslehrgang Change Management Dynamik nutzen und Wandel zielorientiert gestalten Change ist zum Wort des Jahres, Change Management zum Begriff des Jahrzehnts geworden. Der Einsatz von Change Management – das Steuern und Gestalten von geplanten zielorientierten Veränderungen – bewirkt einen nachhaltigen Wandel. Für Unternehmen ist es wichtig Wege zu finden, den neuen Anforderungen gerecht zu werden und die Dynamik von Veränderungen positiv zu nutzen. Change Mana- gement erarbeitet aufbauend auf den Handlungsspielräumen der MitarbeiterInnen neue Lösungen, die zur Unternehmenskultur passen. Besonders in Krisensituationen als auch in Wachstumsphasen ist es für Unterneh- men entscheidend rasch veränderungsfähig zu sein. In solchen Phasen müssen Organisationen Fähigkeiten entwickeln, die bereits bestehenden – zumeist fest verankerten – Verantwortlichkeiten und Strukturen zu verändern. Das Lern-, Ge- staltungs- und Anpassungsvermögen von Unternehmenseinheiten bestimmt dabei auch ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem dynamischen Umfeld. Genau diese Fähig- keiten im Unternehmen auch gezielt anzusteuern und einen Veränderungsprozess zu initiieren und zu gestalten, bedarf umfassender Erfahrungswerte sowie einer kompetenten Ausbildung. In diesem Universitätslehrgang werden die Ansätze des betriebswirtschaftlich fundierten Managements mit Erkenntnissen aus Sozial- wissenschaft und Organisationspsychologie in Zusammenhang gebracht. Change Management zwischen betriebswirtschaftlichen Konzepten und sozialpsychologi- schen Theorien gilt als die neue Kernkompetenz. Was Sie lernen Wie Sie profitieren Als TeilnehmerIn lernen Sie, wie in Zeiten des Wandels Veränderungen Der spannende fachliche Diskurs und die Professionalisierung der sozialen in Organisationen und Unternehmen geplant, initiiert, gestaltet und Kompetenzen der TeilnehmerInnen stehen im Fokus. Die Lehrenden kom- gesteuert werden. Dadurch sind Sie imstande, erfolgreich als Binde- men sowohl aus dem Kreis erfolgreicher PraktikerInnen als auch aus der glied zwischen Geschäftsführung und operativen Einheiten zu fungieren. Wissenschaft. Wir legen großen Wert auf kritische Reflexion. Die team- Sie reagieren nicht nur auf Entwicklungen oder Veränderungen, sondern orientierte Arbeitsweise zählt zu den besonders geschätzten Benefits beim gestalten aktiv mit und erschließen dadurch neue Handlungsfelder. Lernen. Sie werden mit strategischer sowie wirtschaftlicher Planung vertraut und erwerben die Fähigkeit, die geeigneten Instrumente situations- Neben der fachlichen Qualifikation erhöhen Sie mit diesem Studium nach- spezifisch anzuwenden, um Veränderungsvorhaben nachhaltig umzu- haltig Ihren Marktwert als MitarbeiterIn. Mit Ihrer Expertise auf univer- setzen. Sie lernen mit diversen Gruppensituationen entspannt umzu- sitärem Niveau sind Sie für Unternehmen noch wertvoller. Diese akademi- gehen. Fallanalysen, Vorträge, theoretische Kurzinputs, Gruppenar- sche Weiterbildung eröffnet Ihnen neue Perspektiven. Die TeilnehmerInnen beiten und Diskussionen, Rollenspiele und Übungen wechseln im der Lehrgänge kommen aus unterschiedlichen Branchen, dadurch lernen Universitätslehrgang ab – und schaffen auf diese Weise ein dynami- Sie andere Sichtweisen auf das Thema kennen und können sich gegenseitig sches Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. zu neuen Lösungsansätzen inspirieren. Zusätzlich bauen Sie während der Weiterbildung ein branchenübergreifendes, internationales Netzwerk mit den KollegInnen und Vortragenden auf, welches meist weit über den Ab- schluss des Universitätslehrgangs hinaus Bestand hat. Persönliche Netz- Information werke werden künftig für das erfolgreiche Agieren immer wichtiger – bei Risk Control Communication uns schaffen Sie eine hervorragende Basis. Project Knowledge Excellence Lean Operations Innovation Quality Change Process
  • 3. Stufenweise zum Erfolg Der Aufbau des Universitätslehrgangs IIn den Basisfächern erwerben Sie berufsfeldspezifische betriebswirtschaftliche und informationstechnologische sowie rechtliche Grundkenntnisse. Als wesentlichen Bestandteil für eine erfolgreiche Managementtätigkeit erweitern Sie darüber hinaus Ihre kommunikativen und sozialen Kompetenzen. In Vorbereitung auf die Master Thesis werden Kenntnisse im Bereich der Wissenschaftstheorie und der empirischen Sozialforschung vermittelt. Insgesamt müssen mindestens drei Basisfächer besucht werden. Das Aufbaufach bietet den Einstieg in wesentliche Kompetenzen des Change Mana- gement und vermittelt Ihnen das Basis Know-how. Zwei weitere Aufbaufächer Ihrer Wahl sind zu absolvieren. So können Sie Ihr Studium individuell an Ihre Bedürfnisse und Karrierewünsche anpassen. Die Vertiefungsfächer machen Sie zum Experten/zur Expertin auf Ihrem Gebiet. Es werden jene Inhalte vermittelt, die Ihr Wissen auf eine breite Basis stellen. In vier Modulen setzen Sie sich vertieft mit Methoden des Change Managements, Trans- formationsmanagement, Organisationsdesign sowie mit aktuellen Themen des Change Management auseinander. Die Master Thesis behandelt auf wissenschaft- licher Grundlage ein relevantes Thema aus dem Gebiet des Change Management. Change - Dynamik positiv nutzen! Master Thesis (MT) M1 M2 M3 M4 Vertiefung Transformations- Organisationsdesign Seminar zu Vertiefungsfächer in den Methoden des Management aktuellen Themen Change Management Seminar zur MT Seminar zur MT Seminar zur MT Seminar zur MT Medien-und Change Kommunikations- Risk Management Management * management Aufbaufächer Innovations- management Lean Operations Projektmanagement Verbesserungs- Management management Informations- Wissensmanagement Prozessmanagement Qualitätsmanagement management Learning Wissenschafts- General Kommunikation Basisfächer Environment theorie & Meth. Management und Team- IT und Recht System * der emp. SF * * management * Pflichtmodul, ** Pflichtmodul für Nicht-AkademikerInnen
  • 4. Experten Know-how in Theorie und Praxis Inhalte > Vertiefung in den Methoden des Change Management partizipative und kreative Methoden, Coaching, Mediation und Konfliktmanagement, situative konsensuale Gesprächsführung etc. > Transformationsmanagement Integration und Komplementarität , Architektur von Veränderungen, Initiierung und Gestaltung von Transformationsprozessen etc. > Organisationsdesign effiziente Organisation und soziale Beteiligung, Organisationskultur und Führung, Lernorientierung und langfristiger Musterwechsel versus Re-Design und kurzfristiger Turn-Around etc. > Seminar zu aktuellen Themen des Change Management Weiters sind zwei Aufbaufächer Ihrer Wahl zu absolvieren > Informationsmanagement > Prozessmanagement > Innovationsmanagement > Risk Management > Lean Operations Management > Qualitätsmanagement > Medien & Kommunikationsmanagement > Verbesserungsmanagement > Projektmanagement > Wissensmanagement Facts Zulassungsvoraussetzungen Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist Beginn > ein abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium jährlich im Herbst (andere Starttermine auf Anfrage) oder Modultermine www.donau-uni.ac.at/wuk/cm > ein nach ausländischen Studienvorschriften abgeschlossenes > gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium oder ReferentInnen > eine – in den oben genannten Punkten – gleichzuhaltende Das Team der Vortragenden setzt sich aus ExpertInnen des universi- > Qualifikation, wie folgt: tären Bereichs sowie nationalen und internationalen Führungskräften • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlä- aus der Wirtschaft zusammen. • gige Berufserfahrung in relevanter Position oder Abschluss • bei fehlender Hochschulreife mindestens 4 Jahre einschlä- Nach positiver Beurteilung aller mündlichen und schriftlichen Prü- • gige Berufserfahrung in relevanter Position, ein Mindestalter fungen sowie der Master Thesis wird Ihnen der akademische Grad • von 24 Jahren sowie die positive Beurteilung im Rahmen des Master of Science (Change Management) verliehen. • Aufnahmeverfahrens, welches von der Lehrgangsleitung fest- • gesetzt wird. Ihre Investition EUR 14.900,- Für die Zulassung ist darüber hinaus der Nachweis von Kenntnis- sen der englischen Sprache zu erbringen. Die Zulassung zum Uni- Haben Sie Fragen? versitätslehrgang erfolgt jeweils nach Maßgabe vorhandener Stu- Wir sind für Sie telefonisch unter 02732 893-2321 oder per Mail dienplätze. cm.course@donau-uni.ac.at erreichbar. Im Falle der Bewerbung auf Basis einer gleichzuhaltenden Quali- fikation überprüfen wir für Sie gerne im Vorfeld Ihrer Bewerbung die prinzipielle Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen. Über- mitteln Sie dazu bitte Ihren aktuellen Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse und/oder Teilnahmebestätigungen an die Lehrgangslei- tung. Die verbindliche Zulassung erfolgt durch das Rektorat.
  • 5. Change Management – Reflektiert gestalten mittels Veränderungsprinzipien Veränderungen in Organisationen basieren auf der bewussten Gestaltung von Geschäfts- prozessen. Dazu ist eine nachhaltige Änderung von Handlungs- und Kooperationsmustern der beteiligten Personen notwendig. Der Erfolg von Veränderungen hängt sowohl von der inhaltlichen Qualität der aus dem Veränderungsprozess gewonnenen Lösung, als auch von der Akzeptanz, mit der diese Lösung im Unternehmen angenommen wird, ab. Der Univer- sitätslehrgang Change Management vermittelt Wissen für ein fundiertes Verständnis, wie in Zeiten des Wandels Veränderungen in Organisationen und Unternehmen geplant, initiiert, gestaltet und gesteuert werden können. Sie lernen nachhaltige situations- und organi- sationsspezifische Lösungen zu finden. Dieses Masterstudium am Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement ist – auf- grund seiner konzeptionellen Ausrichtung des Change Management – einzigartig im deutschen Sprachraum. Die bisherigen beruflichen Erfolge und Karriereentwicklungen der AbsolventInnen bestätigen den hohen Nutzen dieses Universitätslehrgangs. Die Verein- barkeit des Masterstudiums mit voller Berufstätigkeit wird durch die Kombination von Präsenzunterricht in geblockten Modulen und dem integrierten Einsatz von E-Learning ermöglicht. Durch flexible Wahlmöglichkeiten der Lerninhalte können Sie Ihr Masterstudium individuell an Ihre beruflichen Erfordernisse und Interessen anpassen. Folgende Aspekte des Change Management werden vertiefend abgedeckt: Methoden im Change Management Organisationsdesign In diesem Modul lernen Sie zahlreiche – im Change Management Organisationsentwicklung (OE) als Methode zur Veränderung von angewandte – Methoden kennen und können diese praktisch erpro- Organisationen hat in der angewandten Sozialwissenschaft eine ben. Anwendungsmöglichkeiten von kreativen Methoden im Change lange Forschungstradition. In der Beratungspraxis zeigt sich – durch Management probieren Sie unmittelbar aus. Partizipative Methoden ein stark ausgebildetes Interventionsrepertoire – ein breites Einsatz- werden demonstriert und geübt. Grundlagen und Praxis von Coaching gebiet. Somit erlernen Sie diverse Analyse- und Diagnosewerkzeuge sowie Wirkungsweisen und Einsatzgebiete der Mediation werden von OE-Projekten sowie Interventionstechniken auf individueller, Ihnen als weitere Tools vorgestellt. Ebenso erwerben Sie Methoden- Gruppen- und Organisationsebene. Weiters wird das Konfliktpoten- wissen zur Konfliktregelung. Sie haben auch die Möglichkeit das ei- zial zu ausschließlich betriebswirtschaftlich orientierten Ansätzen gene Konfliktverhalten zu erproben und zu reflektierten. thematisiert. Transformationsmanagement Dieser Lehrgang ist geeignet für Diese ansatzübergreifende, systemisch orientierte Veränderungsstra- ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus allen tegie nutzt die Vorteile einer partizipativ und langfristig angelegten Bereichen der Wirtschaft sowie des öffentlichen Dienstes: Strategie aus dem Bereich der Organisationsentwicklung. Die Steuer- Change ManagerInnen, Changeprojekt-Verantwortliche, ung des Changeprozesses behält einerseits die Akzeptanz und Identi- MitarbeiterInnen aus den Bereichen Human Resources, fikation durch die Betroffenen im Auge, andererseits aber auch die Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Prozess- Notwendigkeit, den Wandel, mit Machtkompetenz von außen, an management und IT; AssistentInnen der Geschäftsleitung, eine Organisation heranzutragen. BeraterInnen, TrainerInnen und Coaches.
  • 6. www.donau-uni.ac.at/wim Information und Anmeldung Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 3500 Krems, Austria Tel. +43 (0)2732 893-2321 Fax +43 (0)2732 893-4335 cm.course@donau-uni.ac.at Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und bietet exklusive Aufbaustudien in den Bereichen • Wirtschaft und Manage- ment, • Kommunikation, IT und Medien, • Medizin und Gesundheit, • Recht, Verwaltung und Internationale Beziehungen, • Kultur- und Bildungswissenschaften sowie • Bauen und Umwelt. Mehr als 4.500 Studierende aus 60 Ländern leben die Philosophie des Lifetime Learning und absolvieren ein Studium an der Univer- sität für Weiterbildung. Krems liegt – 80 km von Wien entfernt – in der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft Wachau, die zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde. Lifetime Learning. Impressum: Herausgeber: Donau-Universität Krems, Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement Vorbehaltlich der Genehmigung des Senats der Donau-Universität Krems Fotos: www.fotolia.de, Donau-Universität Krems/Archiv; Grafik: Michael Zehndorfer; Druck: 04/2009; alle Rechte vorbehalten