Online Marketing
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Online Marketing

  • 1,548 views
Uploaded on

Warum es heute für jedes Unternehmen unerlässlich ist, Online Marketing zu betreiben und wie man darin erfolgreich wird. Vortrag vom Handelswerbekongress 2010 in Frankfurt

Warum es heute für jedes Unternehmen unerlässlich ist, Online Marketing zu betreiben und wie man darin erfolgreich wird. Vortrag vom Handelswerbekongress 2010 in Frankfurt

More in: Business , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,548
On Slideshare
1,542
From Embeds
6
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
58
Comments
0
Likes
4

Embeds 6

http://www.slideshare.net 5
https://twitter.com 1

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Online Marketing.
    Dirk Ploss, Cubic Consulting, Handelswerbekongress 2010
  • 2. Was ist das?
  • 3. Genau: Einer der effektivsten Datenspeicher der Welt (1,6 Tbyte).
    Genau: Ein Speicher für knapp 1,7 TeraByte Daten.
  • 4. 13 Millionen Artikel in 200 Sprachen
  • 5. 400 Millionen Einwohner
  • 6. 126 Millionen Publizisten
  • 7. 15,5 Mrd. € Nachfrage
  • 8. + 14,9% des stationären Umsatzes!
  • 9. Ihre Kunden? Online.
  • 10. Ihre Zielgruppen? Online.
  • 11. Ihr Problem? Online.
  • 12. Ihr Wettbewerb? Online.
  • 13. Aha. Okay. Reklame!
  • 14. Wie immer, richtig?
  • 15. Der Paradigmenwechsel.
    PUSH
    PULL
  • Online Marketing.
    Vertriebliche Wirksamkeit
    PFLICHT
    KÜR
    • Social Media
    • 27. Viral Marketing
    • 28. Augmented Reality
    Innovationsausstrahlung
  • 29. Der Pfad der Erleuchtung.
  • 30. 1. Ziele definieren.
  • 31. 2. Benchmarks analysieren.
  • 32. 3. Kundenanforderungen.
  • 33. Kano-Analyse!
    Begeisterungs-Anforderungen
    (unerwartet,überraschendpositiv)
    Begeisterung
    Leistungs-Anforderungen*
    (je stärker erfüllt,
    desto besser)
    Qual. Zufriedenheit
    Nulllinie
    Basis-Anforderungen
    (müssen erfüllt sein)
    Unzufriedenheit
  • 34. 4. Differenzierungspotenziale identifizieren.
  • 35. 5. Maßnahmen festlegen.
  • 36. 6. Maßnahmen umsetzen.
  • 37. 7. Lernen und besser machen!
  • 38. Die Voraussetzungen.
  • 39. 1. Legen Sie die Krawatte ab!
  • 40. 2. Lernen Sie zuzuhören!
  • 41. 3. Blamieren Sie sich!
  • 42. 4. Greifen Sie nach Sternen!
  • 43. 5. Begreifen Sie!
  • 44. Trends. Trends?
  • 45. Wikisierung
  • 46. Cocktailisierung
  • 47. Exponentielle Beschleunigung
  • 48. Totale Vernetzung
  • 49. Die Risiken.
  • 50. Ihre Kunden hängen Sie ab.
  • 51. Sie haben keinerlei Kontrolle.
  • 52. Es gibt keine Garantien.
  • 53. Doch es gibt Hoffnung!
  • 54. Dankeschön!
    Dirk Ploss
    dirk.ploss@cubic-consulting.de
    twitter.com/DerPloss
    xing.com/profiles/Dirk_Ploss
    Facebook.com/ploss