Your SlideShare is downloading. ×

Umfrageergebnisse:

2,194

Published on

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
2,194
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
6
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Umfrage Daimler-Blog: “Stellen Sie sich die Daimler AG als Person vor! ” Uwe Knaus Manager, Corporate Blogging & Social Media Strategy
  • 2. Fragen: Wer ist Daimler? Fragen 1-4 2
  • 3. Fragen: Wer ist Daimler? Fragen 5-8 3
  • 4. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 4
  • 5. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 5
  • 6. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 6
  • 7. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 7
  • 8. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 8
  • 9. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 9
  • 10. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 10
  • 11. Ergebnisse: Wer ist Daimler? 11
  • 12. Interpretation: Wer ist Daimler? Die Daimler AG als Person ist männlich und zwischen 50 und 59 Jahren alt. Herr Daimler steht auf Städtereisen nach London / Paris / New York. Sein Lieblingsgericht ist Rostbraten mit handgeschabten Spätzle. Die gibt es am Abend beim Gang ins Restaurant. Das Auto seiner Wahl ist eine E-Klasse mit Dieselmotor. Was daran überraschend ist fragen Sie sich? Auf den ersten Blick nicht viel. Das Unternehmen Daimler AG ist ein älterer, eher konservativer und genügsamer männlicher Zeitgenosse. Bei der genauen Betrachtung der Daten wird jedoch schnell klar: Herr Daimler wird jünger, liberaler und cooler. 33% der Befragten legen Daimlers Alter in die Altersklasse 50-59 Jahren. Für 28% ist er über 60. Für mehr als die Hälfte ist Daimler also irgendwo Ü50 unterwegs. Das ist eigentlich ganz schön alt. Stimmt! 27% sind allerdings der Meinung, Herr Daimler ist zwischen 40-49 Jahre alt. Es geht noch besser. Für 12% ist Daimler sogar jünger als 30 Jahre. In Summe machen ihn erstaunliche 39% jünger als 50. Es scheint, dass sich langsam eine junge Daimler Bewegung entwickelt. … 12
  • 13. Interpretation: Wer ist Daimler? Bei der Frage: „Wohin fährt Frau/Herr Daimler in den Urlaub?“ setzt sich der Trend zur Verjüngungskur fort. „Wandern im Allgäu“ (3. Platz mit 29%) und „Erholung auf Sylt“ (2. Platz mit 30%) sind weniger dynamische und junge Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung. Die „Städtereise nach London, Paris, New York“, mit 31 % auf Platz 1, bläst den beiden ganz schnell den Sand aus den Wanderstiefeln. Auch wenn alle Reisziele zwischen 29% und 31% liegen, New York passt deutlich besser zum Lifestyle der unter 50-jährigen wie Sylt oder das Allgäu. 4 Scheiben Rindfleisch (Rostbraten), 40 ml Öl, 1 EL Butter, 200 g schwäbische Spätzle, etwas Rinderbrühe, 4 große Zwiebeln, etwas Mehl, Salz und Pfeffer - das sind die Zutaten die Sie benötigen, um den Gaumen von Herrn Daimler zu kitzeln. Während die Meinungen beim Urlaubsziel eng beieinander liegen, sind die kulinarischen Präferenzen der Befragten fast schon fundamental verteilt. 73% stimmen für den Rostbraten mit Spätzle. Nur 10% ziehen dem schwäbischen Nationalgericht den Bretonischen Hummer (2. Platz) oder Riesengarnelen mit Kräutersauce (3. Platz, 10%) vor. Nichts Neues: Die italienischen Gnocchi (4. Platz, 4%) fliegen bereits nach der Vorrunde raus. Und Thai Curry (5. Platz, 2%) passt zu Daimler wie AMG zu Audi – gar nicht. … 13
  • 14. Interpretation: Wer ist Daimler? Herr Daimler springend, singend und tanzend in der ersten Reihe beim Rockkonzert von Linkin Park? Nur 3% der Befragten trauen ihm diesen Besuch zu. Stagediving und Luft-gitarrensolo landen auf dem 5. Platz. 16% planen die Abendgestaltung sportlich (4. Platz Sport). Für 20 % steht Kunst im Vordergrund. Ganz klar: Abends besucht Herr Daimler eine Ausstellung oder Vernissage (3. Platz). Oper und Ballett stehen auf Platz 2 mit 28% noch höher im Kurs. Spitzenreiter in punkto Abendplanung ist mit 33% auf dem 1. Platz die gepflegte Nahrungsaufnahme in einem Restaurant. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es – genau – Rostbraten. „Hybrid knapp geschlagen“, so lässt sich das Ergebnis der Frage „Welches Auto fährt Frau/Herr Daimler“ auf den Punkt bringen. Smart electric drive (5. Platz mit 2%), B-Klasse F-Cell (4. Platz mit 4%), SLK Cabrio Benziner (3. Platz mit 5%) und S-Klasse Hybrid (2. Platz mit 41%) - das sind die Ergebnisse auf Platz 5 bis 2. Gegen die E-Klasse mit Dieselmotor (1. Platz mit 48%) kann nur die S-Klasse mit Hybridmotor mithalten. Die Aussichten sind allerdings sehr positiv. Die grüne Lücke sollte bis zur nächsten Umfrage geschlossen sein. Konservativ und bodenständig – so präsentiert sich Herr Daimler im Jahr 2010. Die Chancen deutlich jünger und dynamischer zu werden stehen allerdings sehr gut. Wie es weiter geht, mit der Daimler AG als Person, werden wir im nächsten Jahr sehen. Dann freuen wir uns auf die ersten Vergleichswerte und ein paar neue Fragen. Mehr unter www.blog.daimler.de/2010/09/02/umfrageergebnis-wer-ist-daimler 14

×