Your SlideShare is downloading. ×
0
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Service erfolgreich vermarkten
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Service erfolgreich vermarkten

819

Published on

Nur durch ein aktives Marketing im Service können Unternehmen in Zukunft auf eine fortgesetzte Kundengunst zählen. In der Servicevermarktung erfolgreich zu punkten hängt zudem von der richtigen Wahl …

Nur durch ein aktives Marketing im Service können Unternehmen in Zukunft auf eine fortgesetzte Kundengunst zählen. In der Servicevermarktung erfolgreich zu punkten hängt zudem von der richtigen Wahl der Mittel ab.

Das ist das Fazit einer Online-Umfrage, die vom X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign, Berlin im Frühjahr 2011 unter kleinen, mittleren und großen Unternehmen durchgeführt wurde.

Nahezu alle Teilnehmer sind der Auffassung, daß die Bedeutung des Marketing im Service zunehmen wird und dabei insbesondere der Einsatz der Marketing-instrumente „Internet/Social Media“, „Kommunikation/PR“ und „Vertrieb/CRM“ eine wichtige Rolle spielt.

Maßgebliche Aufgaben im Servicemarketing sind für die Verantwortlichen die „Differenzierung vom Wettbewerb“, die „Bindung an den Anbieter“ sowie die „Steigerung der Nachfrage“, aber auch die „Etablierung einer Marke“ gehört nach ihrer Einschätzung auf die Agenda.

Ein professionelles Marketing im Service kann in Unternehmen dazu eingesetzt werden, eine „Sicherung der Kundenbeziehung und „Steigerung der Kundenzufriedenheit zu erreichen, aber auch zum gezielten „Eingehen auf Kundenanliegen“ bzw. der genauen „Ansprache von Kundenbedürfnissen“ genutzt werden.

Vor allem die bevorzugte Anwendung der Marketingelemente Preis, Produkt und Kommunikation im Service wird sich nach Ansicht der befragten Unternehmen in Zukunft auf die „Verbesserung des Images“, die „Erhöhung der Bekanntheit“ und die „Gewinnung neuer Kunden“ auswirken.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
819
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® ® Service erfolgreich vermarkten! Einschätzung des Servicemarketing unter aktuellen Entwicklungsaspekten X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® Wilhelm-Kuhr-Straße 87b D-13187 Berlin Fon: + 49 (0) 3 0 / 417 19 296 Fax: + 49 (0) 3 0 / 417 19 297 Internet: www.DieServiceForscher.de„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 2. Inhalte 1. Auswirkungen auf die Servicenachfrage 2. Konsequenzen für das Serviceimage 3. Besonderheiten in der Servicekommunikation 4. Schlußfolgerungen für den Servicekonsum 5. Beispiele im Servicemarketing„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 3. Neue Kunden: individuell, anspruchsvoll, nutzenorientiert Kunden stehen unter Zeitdruck. Mobilität und Informationsdichte nehmen zu, der Abstimmungsbedarf steigt. Kunden stehen vor einer unüberschaubaren Vielfalt und sollen doch sichere Entscheidungen treffen. Zudem werden Kunden kritischer und gewinnen an Souveränität. Kunden möchten in ihrer Einzigartigkeit wahrgenommen werden und erwarten vom Unternehmen, daß es als selbstbewußter Individualist und ernsthafter Impulsgeber agiert. Kunden beurteilen Angebote zunehmend danach, wie sie sich damit erleben, die eigenen Fähigkeiten erweitern, sich anderen mitteilen oder profilieren können.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 4. Auswirkungen auf die Nachfrage Die Kunden entwickeln maßgebliche Kompetenzen... Sicheres Klare Auftreten Ziele Intensive Der Große Kommu- Erfahr- nikation professionelle ung Kunde Hohe Medien Gute Kompe- Sach- tenz kenntnis Quelle: Dirk Zimmermann, Faktor Service„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 5. Auswirkungen auf die Nachfrage Die Kunden verkörpern unterschiedliche Einstellungen… Quelle: Dirk Zimmermann, Faktor Service„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 6. Auswirkungen auf die Nachfrage Die Kunden fällen abhängige Urteile... Interessen- Vergleichs- Zwischen- Evaluations- Erwerbs- Nutzungs- Veränderungs- phase phase phase phase phase phase phase Merkmale erste rationale Zusätzliche Vorbereitung, Erfahrungen Erfahrungen die attraktiv, faktische Gründe wie Eigen- Durchführung mit Produkt in der vorteilhaft und Unterschiede emotionale schaften und und Anbieter Geschäfts- nutzbringend werden in Erwägungen genauso wie Abwicklung werden entwicklung sind fallen Betracht werden begleitende werden bewertet. bestimmen besonders gezogen. abgewogen. Leistungen genau die auf. werden begutachtet. emotionale geprüft. Bindung„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 7. Auswirkungen auf die Nachfrage Die Kunden formulieren neue Erwartungen... Flexible Verfügbarkeit 20% Stellenw ert des 15% Anbieters Kosten-/Nutzeneffekte 20% Qualität der Leistungen 35% Image der Angebote 25% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% Quelle: X [iks], Studie „Service Trends“, 2006„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 8. Auswirkungen auf die Nachfrage Die Kunden versprechen sich andere Ergebnisse... Mehrwert 50% Nut zen 59% Verf ügbarkeit 73% Lösungen 68% Angebot e 18% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Quelle: X [iks], Umfrage „Service Trends 2010“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 9. Inhalte 1. Auswirkungen auf die Servicenachfrage 2. Konsequenzen für das Serviceimage 3. Besonderheiten in der Servicekommunikation 4. Schlußfolgerungen für den Servicekonsum 5. Bespiele im Servicemarketing„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 10. Wichtige Werte: authentisch, verläßlich, vertraut Service läßt sich im modernen Sinn gut für die Grundhaltung eines Unternehmens gegenüber, Kunden, Partner, Lieferanten und Mitarbeiter hernehmen. Service manifestiert die Philosophie, Kultur und Prinzipien eine Unternehmens im Marktkontext. Service steht stellvertretend für die „Tugenden des Anspruchs“, wie Zuverlässigkeit, Souveränität, Offenheit, Flexibilität, Dynamik, etc. Service vermittelt den „Charakter eines Unternehmens“, ein Instrument Kunden ihre Entscheide hinsichtlich der Kontakt- und Beziehungsentwicklung im Sinne eines „Gleich-und-Gleich-gesellt-sich-gerne“ zu erleichtern.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 11. Konsequenzen für das Image Der Service wird in seiner Ökonomie bewertet... 35% 31% 30% 30% 25% 21% 20% 15% 15% 10% 5% 3% 0% Zeit Geld Wissen Image Vorsprung Quelle: X [iks], Studie „Service aus Kundensicht“, 2008„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 12. Konsequenzen für das Image Der Service wird zum Konsumprodukt stilisiert... Luxus/Status wenig Zeit/mehr Geld viel Zeit/mehr Geld Erstklassiger Authentische individueller Service, Qualitäts-Produkte Persönliche Dienstleistungen mit Serviceerlebnis Zeit/ Erlebnis Aufmerksamkeit Smart Services Günstige Preis- Logistisch perfekte, Erlebnis-Kultur Convenience-Dienstleistungen wenig Zeit/wenig Geld viel Zeit/wenig Geld Preis Quelle: Matthias Horx, „Future Fitness“, 2008„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 13. Konsequenzen für das Image Der Service wird zur Marke gemacht... Intensives Dienstleistungsmarketing Service Branding Markennamen Service- Branding-Triade Markenzeichen Dienstleistung Quelle: Walter Simon, Hidden Champions im Service„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 14. Konsequenzen für das Image Der Service wird nach seinem Ruf beurteilt... Quelle: Jan-Hendrik Völker-Abert, Reputation- Wettbewerbsvorteil der Zukunft, 2002„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 15. Konsequenzen für das Image Der Service wird an seinen Folgen gemessen… Leistungswerte Technischer Nutzen Bedarfsorientierung Qualität Preis Kommerzieller Nutzen Preismodell Gebrauchsnutzen Betriebskosten Garantie Operationeller Nutzen Lieferung Beratung Genuß Belohnung Symbolischer Leistungsportfolio Nutzen Prestige Identitätsstiftung Gesundheit Umwelt Kundennutzen Gesellschaftlicher Nutzen Generationsgerechtigkeit Bildung und Information Quelle: Schauenburg Consulting/X [iks], Modell „Kundennutzen im Service“, 2009„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 16. Inhalte 1. Auswirkungen auf die Servicenachfrage 2. Konsequenzen für das Serviceimage 3. Besonderheiten in der Servicekommunikation 4. Schlußfolgerungen für den Servicekonsum 5. Beispiele im Servicemarketing„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 17. Bessere Verständigung : integriert, beidseitig, direkt Service kann als integrales Instrument der Kommunikation mit Kunden herangezogen werden. Service sorgt für einen beiderseitiger Austausch. Es bietet Kunden und Unternehmen die Möglichkeit direkt miteinander zu kommunizieren. Service verschafft Unternehmen wichtige Marketingeffekte. Die Kunden berichten über den erlebten Service und werben auf diese Weise für die Unternehmen. Service wirkt verkaufsfördernd. Service kann direkt und individuell angewendet werden, um Verkäufe zu erzielen.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 18. Besonderheiten in der Kommunikation Der Service etabliert sich immer mehr im Internet… Blogs/M icroblogging 67% Netzwerke/Communities 76% Nutzer- 71% /Diskussionsforen Podcasts/Videos 52% FAQ’s/Wikis 57% Quelle: X [iks], Umfrage „Service im Social Web“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 19. Besonderheiten in der Kommunikation Der Service kann den Kunden besser kennenlernen… Intensivierung des 52% 38% 5%5% Kundenkontakts Feedback zu 76% 19% 0% 5% Produkten/Dienstleistungen Wissensaustausch mit 48% 43% 5%5% Kunden Verbesserung der 48% 29% 19% 5% Kundenansprache Steigerung der 57% 29% 10% 5% Kundenzufriedenheit sehr wicht ig wicht ig unwicht ig sehr unwicht ig Quelle: X [iks], Umfrage „Service im Social Web“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 20. Besonderheiten in der Kommunikation Der Service kann den Kunden gezielt unterstützen… 80% 76% 71% 71% 70% 60% 50% 40% 29% 30% 20% 14% 10% 0% Anwendungsber atung Pr obl emlösung Pr oduktumtausch Repar atur abwi ckl ung Beschwer demanagement Quelle: X [iks], Umfrage „Service im Social Web“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 21. Besonderheiten in der Kommunikation Der Service sollte individuelle Anforderungen erfüllen… 30% 25% 24% 25% 22% 20% 16% 15% 13% 10% 5% 0% Kundeni nf or mati onen Pr oduktber atung Bestel l ungsabwi ckl ung Ser vi ceunter stützung Beschwer demanagement Quelle: X [iks], Umfrage „Kundenkommunikation am Telefon“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 22. Inhalte 1. Auswirkungen auf die Servicenachfrage 2. Konsequenzen für das Serviceimage 3. Besonderheiten in der Servicekommunikation 4. Schlußfolgerungen für den Servicekonsum 5. Beispiele im Servicemarketing„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 23. Größerer Markterfolg: wachstumsorientiert, ertragreich Service entwickelt sich zum Umsatzbringer, durch die Gewinnung von Neukunden, durch die Bindung von Stammkunden und mehr Ertrag pro Einzelkunde. Service sorgt für Wachstum, durch mehr Umsatz, eine höhere operative Marge und einem schnelleren Ergebnisanstieg. Service verbessert die Marktposition, durch höhere Kundenzufriedenheit, mehr positive Kundenempfehlungen und eine größere Kundenloyalität. Service erzeugt einen Mehrwert. Dieser Mehrwert liegt in der Stärkung der emotionalen Bindung zwischen Kunde und Unternehmen.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 24. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service sieht sich neuen Aufgaben gegenüber ... 80% 73% 70% 60% 55% 50% 50% 41% 40% 27% 30% 20% 10% 0% Innovationen Engineering Design M arketing Branding Quelle: X [iks], Umfrage „Service Trends 2010“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 25. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service hat es mit immer mehr Kunden zu tun... Exklusivkunde 6% Einmalkunde 17% St ammkunde 36% Gelegenheit s kunde 33% Präf erenzkunde 8% Quelle: X [iks], Studie „Service aus Kundensicht“, 2008„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 26. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service muß veränderte Erwartungen erfüllen... Sinn 5% Relevanz 23% Mehrwert 25% Erlebnis 21% Beziehung 20% Persönlichkeit 3% Individualit ät 2% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% Quelle: X [iks], Studie „Service aus Kundensicht“, 2008„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 27. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service muß sich attraktiver machen… Verbesserung der 23% Servicequalit ät Fokussierung der Servicelösungen 14% Anpassung der 32% Serviceleist ungen Dif f erenzierung der 23% Serviceangebot e Erweit erung des 9% Serviceport f olios 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% Quelle: X [iks], Umfrage „Service Trends 2010“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 28. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service muß in spezifischen Produkten denken… Premium-Services 45% 45% 5%5% Self-Services 23% 59% 14% 5% M anaged-Services 14% 64% 14% 9% Life-Cycle-Services 27% 59% 5% 9% Services-on-demand 41% 45% 9% 5% sehr wicht ig wicht ig unwicht ig völlig unwicht ig Quelle: X [iks], Umfrage „Service Trends 2010“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 29. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service wird als innovative Lösung gesehen... sind in der Lage, Kundeninformationen in Wissen umzusetzen Lernende Kundenwünsche aufzunehmen (Kundenrückmeldungen) Services Kundentransaktionen zu verfolgen (Kundenspuren) laufende Systemchecks durchzuführen (Ferndiagnose) sind in der Lage, Wissen zu speichern und zu verteilen Wissensspeichernde Weltweite Bereitstellung von Kundenprofilen Services Periodisches Reporting von Transaktionsprofilen Erstellung von Fehler-/Wartungslisten sind in der Lage, Wissen in (neue) Services umzusetzen Proaktive vom Standardangebot zum kundenindividuellen Servicepaket Services Serviceinnovationen: vom Reporting zum Consulting vom Produktanbieter zum wissensgestützten Full-Service-Anbieter„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 30. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service kann damit zusätzlichen Erfolg erzielen… Erhöhung der Bekanntheit 33% 29% 38% 0% Verbesserung des Images 24% 71% 5% 0% Erschließung neuer M ärkte 24% 24% 52% 0% Gewinnung neuer Kunden 19% 57% 24% 0% Weiterentwicklung von 43% 52% 0% 5% Produkten/Dienstleistungen Steigerung des Umsatzes 10% 38% 52% 0% Senkung von Kosten 5% 43% 38% 14% sehr st ark st ark kaum gar nicht Quelle: X [iks], Umfrage „Service im Social Web“, 2010„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 31. Schlußfolgerungen für den Konsum Der Service benötigt eine erfolgreiche Vermarktung… Image/ Marke/ Design/ Reputation Branding Performance Vertrieb/ CRM Preise/ Kosten Kommunikation/ PR Service- Produkte/ Marketing Portfolio Innovationen/ Internet/ Engineering Social Media„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 32. Inhalte 1. Auswirkungen auf die Servicenachfrage 2. Konsequenzen für das Serviceimage 3. Besonderheiten in der Servicekommunikation 4. Schlußfolgerungen für den Servicekonsum 5. Beispiele im Servicemarketing„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 33. Beispiele im Marketing Service, zum festen Lebensbegleiter zu machen... Die Services zum Lebenszyklus von Zeiss unterstützten den Kunden während der Anschaffungsphase, in der Betriebsphase, bei der Modernisierung oder bei der Planung einer Neuinvestition. Begleitende Services wie Beratung und Planung, Schulungen und spezifische Dienste runden das Angebot ab. Bildquelle: Zeiss„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 34. Beispiele im Marketing Service, als homogenes System installieren ... Bildquelle: Dell Das ServiceSystem von Dell setzt sich aus Personen, Abläufen, Tools und einer Infrastruktur zusammen, die die Grundlage für die gesamten Support Services bilden. Das Servicesystem besteht aus vier Schlüsselelementen: 1. Netzwerk von Service-Spezialisten, 2. Service-Innovationslabor, 3. Service-Ablaufplanung und 4. Enterprise Command Center.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 35. Beispiele im Marketing Service, mit den richtigen Produkten entwickeln… Bildquelle: ABB Die „Life Cycle Science-Gruppe“ von ABB beschäftigt sich intensiv mit der Gestaltung der industriellen Servicewelt von Morgen. Schwerpunkte sind wissensunterstützte Serviceeinsätze und Produkte mit Service-Intelligenz.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 36. Beispiele im Marketing Service, in einer besseren Effizienz umsetzen… Das Service-Portfolio von Festo bezieht sich auf die Reduzierung der Prozeßkosten, vom Engineering bis zum Betrieb einer Anlage. Mit dem Total Cost of Ownership-Ansatz (TCO) immer im Blick werden so Engineering-, Beschaffungs-, Montage- und Betriebskosten durch entsprechende Servicelösungen gesenkt. Bildquelle: Festo„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 37. Beispiele im Marketing Service, mit erfolgreicher Kommunikation begleiten… Bildquelle: Telekom Die Service-Notizen sind eine Ergänzung zum Social Media Angebot "Telekom hilft": aktuelle Meldungen, Tips, Hinweise und Themen rund um Service und Produkte der Telekom werden hier zusammengeführt und aktualisiert.„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 38. Beispiele im Marketing Service, zur außergewöhnlichen Marke machen… Daimler bietet in seinen Nutzfahrzeug- Zentren Serviceleistungen für Transporter, Lkw und Sonderfahrzeuge unter der Marke „Truckworks“. Diese steht für Service aus einer Hand für den kompletten Transporter, Lkw oder Last- und Sattelzug. Hinzu kommt jetzt die Betreuung von Anhängern, Aufliegern und Aufbauten in Herstellerqualität. Das Leistungsspektrum umfaßt Gewährleistungs- und Kulanzarbeiten, Wartung, Instandsetzung, Pflege und sonstigen Service. Bildquelle: Daimler„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 39. Vielen Dank für Ihr Interesse und ... ...wenn Sie noch weitere Informationen haben möchten: Standorte Internet Berlin Website: www.DieServiceForscher.de X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® ePost: office@DieServiceForscher.de Wilhelm-Kuhr-Straße 87b D-13187 Berlin Twitter: http://twitter.com/Xiks Fon: + 49 (0) 30 / 417 19 296 Facebook: http://www.facebook.com/pages/X- Hamburg iksInstitut-fur-Kommunikation-und-ServiceDesign X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® Schulkamp 20b D-22609 Hamburg Ansprechpartner Fon: + 49 (0) 40 / 89 80 70 02 Dirk Zimmermann (Berlin) Frankfurt/Main Dr. Gunhild Kestermann (Hamburg) X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® Norbert Hoffmann (Frankfurt/Main) Am Weingarten 25 D-60487 Frankfurt/Main Fon: + 49 (0) 69 / 71 37 78 28„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.
  • 40. Lektüre zum Thema Faktor Service Entwicklungen im Service Buch/eBook, 106 Seiten eBook, 30 Seiten 21,80 € Buch / 16,80 € eBook 19,90 € eBook Bestellung über: office@DieServiceForscher.de„Service erfolgreich vermarkten“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2010. All rights reserved.

×