Service zukunftsfähig machen - Vortrag
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Service zukunftsfähig machen - Vortrag

  • 880 views
Uploaded on

Kunden verstehen Service mehr denn je gelöst vom Produkt. Sie verbinden mit Service, daß Unternehmen in der Lage sind, sich mit ihren Wünschen auseinanderzusetzen, den „Relevant Set“ zu......

Kunden verstehen Service mehr denn je gelöst vom Produkt. Sie verbinden mit Service, daß Unternehmen in der Lage sind, sich mit ihren Wünschen auseinanderzusetzen, den „Relevant Set“ zu identifizieren und zu erfüllen. Dabei erwarten Kunden zunehmend, daß sich Unternehmen in ihre Person und Persönlichkeit hineindenken und die echten Anliegen verstehen. Wie können Unternehmen die differenzierten Serviceerwartungen der Kunden durch nachhaltige Angebote gerecht werden?

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
880
On Slideshare
878
From Embeds
2
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
0

Embeds 2

http://www.linkedin.com 2

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® ® Service zukunftsfähig machen! Wie Sie durch die richtigen Angebote Ihren Unternehmenserfolg nachhaltig verbessern X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® Wilhelm-Kuhr-Straße 87b D-13187 Berlin Fon: + 49 (0) 3 0 / 417 19 296 Fax: + 49 (0) 3 0 / 417 19 297 Internet: www.DieServiceForscher.de „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 2. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 3. Situation im Service Der Service sieht sich neuen Erwartungen gegenüber..... Flexible 20% Verfügbarkeit Stellenwert des 15% Anbieters Kosten- 20% /Nutzeneffekte Qualität der 35% Leistungen Image der 25% Angebote 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% Quelle: X [iks], Studie „Service Trends“, 2006 „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 4. Situation im Service Dem Service kommen neue Aufgaben zu... Differenzierungs- 15% merkmal langfristige 50% Kundenbindung Voraussetzung für 65% positive Kundenbeziehung Abhängig 5% vom Produkt 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Quelle: X [iks], Studie „Service Trends“, 2006 „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 5. Situation im Service Der Service erfährt eine neue Entwicklung... Individueller 35% Service Convienter 15% Service Differenzierter 20% Service Persönlicher 30% Service 0% 10% 20% 30% 40% Quelle: X [iks], Studie „Service Trends“, 2006 „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 6. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 7. Wandel bei den Kunden Die Kunden entdecken neue Werte... Konsumenten-Demokratie: ...nicht mehr Führungskräfte bestimmen über die Programmplanung oder Sortimentspolitik, sondern die Kunden. Schwarm-Intelligenz: ...es entstehen smarte Mehrheiten, die Entscheidungen – von der Kultur bis hin zum Konsum- beeinflussen. Sofort-Vertrauen: ...neue moralische Grundlagen geben dem autonomen Handeln Orientierung. Sinn-Konsum: …die Ausgestaltung des eigenen Lebensstils mit den Mitteln des Konsums im Zentrum. Gefühlte-Einfachheit: ...Angebote schaffen, die den Kunden emotional ansprechen und in der Auswahl überzeugen. Alltags-Logik: ...gesammelte tägliche Erfahrungen des geschäftlichen oder privaten Umfelds werden zu Faustformeln. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 8. Wandel bei den Kunden Die Kunden entwickeln maßgebliche Kompetenzen... Sicheres Klare Auftreten Ziele Intensive Der Große Kommu- Erfahr- nikation professionelle ung Kunde Hohe Medien Gute Kompe- Sach- tenz kenntnis Quelle: Dirk Zimmermann, Faktor Service „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 9. Wandel bei den Kunden Die Kunden verkörpern unterschiedliche Einstellungen.. Quelle: Dirk Zimmermann, Faktor Service „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 10. Wandel bei den Kunden Die Kunden treffen eigenwillige Entscheidungen... Einmal-Kunden: ...entscheiden sich nur punktuell für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Gelegenheits-Kunden: ...der Reiz des Momentes entscheidet über Interesse und Zustimmung. Präferenz-Kunden: ...machen ihren Entscheid von der Besonderheit, der Güte und der Einmaligkeit abhängig. Stamm-Kunden: ...entscheiden aus dem Vertrauen in das Unternehmen und dessen Produkte bzw. Dienstleistungen. Exklusiv-Kunden: ...knüpfen den Entscheid an die Alleinstellung des Anbieters. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 11. Wandel bei den Kunden Die Kunden fällen abhängige Urteile... Interessen- Vergleichs- Zwischen- Evaluations- Erwerbs- Nutzungs- Veränderungs- phase phase phase phase phase phase phase Merkmale erste rationale Zusätzliche Vorbereitung, Erfahrungen Erfahrungen die attraktiv, faktische Gründe wie Eigen- Durchführung mit Produkt in der vorteilhaft und Unterschiede emotionale schaften und und Anbieter Geschäfts- nutzbringend werden in Erwägungen genauso wie Abwicklung werden entwicklung sind fallen Betracht werden begleitende werden bewertet. bestimmen besonders gezogen. abgewogen. Leistungen genau die auf. werden begutachtet. emotionale geprüft. Bindung „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 12. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 13. Veränderungen im Angebot Der Service als Produkt... sind in der Lage, Kundeninformationen in Wissen umzusetzen Lernende Kundenwünsche aufzunehmen (Kundenrückmeldungen) Services Kundentransaktionen zu verfolgen (Kundenspuren) laufende Systemchecks durchzuführen (Ferndiagnose) sind in der Lage, Wissen zu speichern und zu verteilen Wissensspeichernde Weltweite Bereitstellung von Kundenprofilen Services Periodisches Reporting von Transaktionsprofilen Erstellung von Fehler-/Wartungslisten sind in der Lage, Wissen in (neue) Services umzusetzen Proaktive vom Standardangebot zum kundenindividuellen Servicepaket Services Serviceinnovationen: vom Reporting zum Consulting vom Produktanbieter zum wissensgestützten Full-Service-Anbieter „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 14. Veränderungen im Angebot Der Service als Zyklus... Quelle: Bullinger/Teichmann, Wiedemann, „Service Design“, 2005 „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 15. Veränderungen im Angebot Der Service als Intelligenz... 1. Wissen über Kunden und die spezifischen Kundenanforderungen erlangen und 2. Wissen systematisch identifizieren, erwerben, entwickeln, verteilen, nutzen und bewahren „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 16. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 17. Trends in den Entwicklungen Der Kunde will erkannt werden... Kundenkenntnis: ...Kenntnisse von beruflichen und privaten Entwicklungen, Wandel in den persönlichen Vorlieben und Veränderungen im sozialen Umfeld sind von Vorteil. Kundenangebote: ...Angebote mit einem hohen Innovationsgrad haben eine Erfolgschance, z.B. ermöglicht ein personalisiertes, dynamisches Angebot, Informationen anhand von Profilen individuell auszugeben. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 18. Trends in den Entwicklungen Der Kunde will verstanden werden... Kundenmaßnahmen: ...Lösungen reichen von Unterstützungs-, Übernahme-, Entwicklungs- bis hin zu Gesamtpaketangeboten. Kundenergebnisse: ...Leistungen werden in ihrer Qualität durch den Grad der Kundennähe und des Kundenverständnisses eingeordnet. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 19. Trends in den Entwicklungen Der Kunde will überzeugt werden... Kundenerlebnisse: ...die zunehmende Individualisierung, Informalisierung und Emotionalisierung erfordert einen professionellen Umgangsstil. Kundeneffekte: ...Denken, Reden und Handeln sorgen dafür, daß die positiven Vorurteile über ein Unternehmen weitergegeben werden. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 20. Trends in den Entwicklungen Der Kunde will belohnt werden... Kundenleistungen: ...Lösungen sollten auf Anwendungen und Bedarfsfelder abzielen, die vergleichsweise gut bekannt sind und für die die Marktumgebung vertraut ist. Kundenvorteile: ...entscheidend ist die wirklich wichtigen Vorteile zu identifizieren und sich auf die zuverlässige Gewährleistung zu konzentrieren. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 21. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 22. Empfehlungen für die Zukunft Service wird zur „Maßanfertigung“... Customization: ...der Inhalt der zu individualisierenden Leistung wird in den Vordergrund gestellt und die unterschiedlichen Ansprüche an die Leistungserbringung werden berücksichtigt. Convenience: ...der Kunde erhält ein Maximum an Bequemlichkeit und Bedarfsdeckung, weil der Anbieter die Lotsenaufgabe durch die Verbindung einzelner Services übernimmt. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 23. Empfehlungen für die Zukunft Service reift zur „unverwechselbaren Persönlichkeit “... Bildquelle: Focus Online Marke: ...Alleinstellung in erster Linie über eine Marke und der mit ihr verbundenen Assoziationen des Kunden. Branding: ...Unternehmen stehen vor der Herausforderung Marken als assoziationsbildende Wahrnehmungsanker für Service zu etablieren. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 24. Empfehlungen für die Zukunft Service gestaltet das „einzigartige Erlebnis“... Emotionalität: ...individuelle Wahrnehmung und Wertschätzung eines Unternehmens gegenüber den mit ihm in Beziehung stehenden Menschen zu erlebbarem Ausdruck bringen. Mehrwert: ...Mehrwert für den Kunden läßt sich im einen Fall objektiv (gemessenes Ergebnis), im anderen Fall subjektiv (gefühltes Ergebnis) oder in der Kombination von beidem bestimmen. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 25. Empfehlungen für die Zukunft Service schafft den „wirklichen Nutzen“... Effektivität: ...die Vermehrung, die Erweiterung des Umfangs und die Verbesserung der Qualität. Effizienz: ...die Reduzierung von Kundenkosten jeglicher Art: Geld-, Zeit-, Energie- und physische Kosten „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 26. Empfehlungen für die Zukunft Service sorgt für die „notwendige Präferenz“... Relevanz: ...die Bedeutsamkeit eines Service für den Kunden ist ein Maß dafür, wie stark Thema, Inhalt und Ergebnis die Realität beeinflußt. Sinn: ...das Resultat von Einsichten und Haltungen, eingebettet in den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Kontext. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 27. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 28. Erfolge in der Umsetzung Achten Sie auf die „Persönliche Ökonomie“... Work-Life-Balance: ...Services, die es den Kunden erlauben Familie und Beruf gerecht zu werden. Deep Support: ...Services, die den Alltag „outsourcen“: das oberste Ziel ist es, dem Kunden beim Zeitsparen zu helfen. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 29. Erfolge in der Umsetzung Denken Sie an den „Individuellen Gewinn“... Lebensqualität: ...Hinwendung zu „neuem Luxus“ (Individuelles Wohlergehen, Inneres Wachstum, einzigartige Erlebnisse). Beziehungsqualität: ...Auswirkungen auf Qualität der Beziehungen (Familie, Freunde, Gemeinschaft, Gesellschaft). „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 30. Erfolge in der Umsetzung Berücksichtigen Sie die „Nachhaltigen Ergebnisse“... Bildquelle: MEHRWERT Verlag Profit: ...Zunahme materieller und ideeller Werte, wie z. B. finanzieller Gewinn (Geld-Wert), Mehr-Wert, Erlebnis-Wert bzw. deren wirkungsvollste Kombination. Vertrauen: ...Vertrauen in die Kompetenz, das Wohlwollen und Diskretion des Anbieters. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 31. Inhalte 1. Situation im Service 2. Wandel bei den Kunden 3. Veränderungen im Angebot 4. Trends in den Entwicklungen 5. Empfehlungen für die Zukunft 6. Erfolge in der Umsetzung 7. Beispiele für Lösungen „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 32. Beispiele für Lösungen Service, der mir Zeit schenkt... Agent CS will kein Butler-Service sein, sondern Retter in der (Zeit-) Not. Der Concierge-Service bucht für Unternehmen wie auch Privatleute Mietwagen, giesst Blumen und organisiert Einladungen für wichtige Veranstaltungen. Auf Wunsch werden auch Butler vermittelt Bildquelle: Agent CS „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 33. Beispiele für Lösungen Service, der für mich gemacht ist... MEA Services ist spezialisiert auf außergewöhnliche Anlässe mit einem Maximum an Privatsphäre. Das Unternehmen organisiert Feiern im privaten Rahmen, Treffen im exklusivsten Kreis und Übernachtungen in faszinierendem Ambiente. Der Kunde wird in der Beratung, dem Design und der Privaten Assistenz individuell betreut. Bildquelle: Mea Services „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 34. Beispiele für Lösungen Service, der mir ganz genügt... Apple hat seine 201 Ladengeschäfte verändert. Nicht zuletzt mit dem neuen Concierge-Service: So werden Kunden nun von Apple-Mitarbeitern in Aqua-blauen Hemden schon am Eingang begrüßt und direkt zum passenden Abteil des Geschäftes geleitet. Auch im Laden selbst werden potentielle Käufer schnell abgefangen und durch das Angebot geführt. Bildquelle: Apple Inc. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 35. Beispiele für Lösungen Service, der mich immer begeleitet... Amazon hat einen neuen Service in den USA gestartet, der das Shoppen im Internet über das Mobilfunktelefon ermöglicht. Der vorgestellte Dienst namens TextBuyIt ermöglicht dabei die Abfrage von Preisinformationen zu bestimmten Produkten vom Handy aus. Auf Wunsch kann der gesuchte Artikel sogar per Textnachricht bei Amazon erworben werden. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 36. Beispiele für Lösungen Service, der uns (wieder) zusammenbringt... Beim Geldabheben einen Kaffee in der stylischen Lounge trinken, während des Krawattenkaufs die Konten überprüfen, beim Kreditaushandeln die Kinder in der Kids Corner betreuen lassen – Q110 heißt dieses Bankenmodell, das die Zukunft bei der Deutschen Bank eingeleitet hat. Bildquelle: Deutsche Bank „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 37. Beispiele für Lösungen Service, der mir vertraut ist... Bayer Business Services hat in der öffentlichen Verwaltung einen internetbasierten Preisvergleich für Standarddrucksachen aufgelegt. Der „Calculator for Advertising Printing Objects“ prüft in Sekundenschnelle die Preise von angeschlossenen Druckereien und ermöglicht eine schnelle Entscheidung mit hohem Potential für Kostenersparnisse. Die sonst üblichen zeitaufwändigen Anrufe und Angebotsanforderungen entfallen. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 38. Beispiele für Lösungen Service, der meinem Anspruch gerecht wird... Die Sparkasse Hof bietet der Generation 55plus - in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerunternehmen aus der Region - Serviceleistungen in den Bereichen Wissen, Gesundheit, Haushalt, Urlaub und Finanzen an. „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 39. Vielen Dank für Ihr Interesse und ... ...wenn Sie noch weitere Informationen haben möchten: Standorte Internet Berlin Homepage: www.DieServiceForscher.de X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® ePost: office@DieServiceForscher.de Wilhelm-Kuhr-Straße 87b D-13187 Berlin Fon: + 49 (0) 30 / 417 19 296 Hamburg Ansprechpartner X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® Dirk Zimmermann (Berlin) Schulkamp 20b D-22609 Hamburg Dr. Gunhild Kestermann (Hamburg) Fon: + 49 (0) 40 / 89 80 70 02 Norbert Hoffmann (Frankfurt/Main) Frankfurt/Main X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® Am Weingarten 25 D-60487 Frankfurt/Main Fon: + 49 (0) 69 / 71 37 78 28 „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.
  • 40. Lektüre zum Thema Faktor Service Entwicklungen im Service Buch/eBook, 106 Seiten eBook, 30 Seiten 21,80 € Buch / 16,80 € eBook 19,90 € eBook Bestellung über: office@DieServiceForscher.de „Service zukunftsfähig machen“ Copyright © X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign® 2008. All rights reserved.