Impact Messung - Mehrwerte für Repositorien

628 views
582 views

Published on

Vortrag bei der WissKom 2012.
Abstract zum Vortrag aus dem Tagungsband: "Das DFG-geförderte Projekt Open-Access-Statistik sammelt und aggregiert
Nutzungsdaten von Open-Access-Repositorien und erstellt darauf basierende
international vergleichbare Nutzungsstatistiken. Nach Projektende im Frühjahr 2013
wird der Dienst an die Verbundzentrale des GBV übergeben und dort dauerhaft
betrieben. Im Gegensatz zu zitationsbasierten Metriken haben Nutzungsstatistiken
digitaler Dokumente den Vorteil der zeitnahen Messung und ermöglichen somit
aktuelle Angaben zur Relevanz. Eine weitere neue Entwicklung sind alternative
Metriken, die in der Fachcommunity diskutiert werden. Diese basieren auf
Ereignissen aus Social-Media-Diensten wie Bookmarks oder Kommentaren." http://hdl.handle.net/2128/4699

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
628
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Impact Messung - Mehrwerte für Repositorien

  1. 1. Impact Messung Mehrwertdienste für Repositorienbeucke@sub.uni-goettingen.de Daniel Beucke oas@dini.de Open-Access-Statistik wurde durch DINI initiiert und wird durch die DFG gefördert
  2. 2. Wissenschaftlicher Impact „Klassische“ Impact-MessungenKarrierechancen Impact (ermittelt der Reputation über Zitationen)Wissenschaftler Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  3. 3. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  4. 4. Wissenschaftlicher Impact „Klassische“ Impact-MessungenKarrierechancen Impact (ermittelt der Reputation über Zitationen)Wissenschaftler „Alternative“ Impact-Messungen  nutzerbasierte Metriken Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  5. 5. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  6. 6. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  7. 7. MehrwertdienstePaul Vierkant, Michaela Voigt, Jens Dupski, Sammy David, Mathias Lösch: 2012 Census of Open Access Repositories in Germany,http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-1002042115) Bibliographic export (at least one format, e.g. RIS) is available on item or collection level.6) Usage statistics (e.g. downloads, views) are available for unregistered users on item.7) Checksums (e.g. MD5, SHA1) of full-text publications are available on item level.8) A functioning RSS feed is available on the home or browsing page.9) Social bookmarking (at least one service, e.g. connotea) is available on item level.10) Social networking (at least one service e.g. facebook, twitter or AddThis button) is available on item level. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  8. 8. Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten. Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt. Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  9. 9. Das Projekt Open-Access-StatistikImpact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  10. 10. Ziele von OA-Statistik 2 International standardisierte Nutzungsstatistiken Nachhaltige Service-Infrastruktur zur Erfassung und Auswertung von Nutzungsstatistiken Erhöhung der Akzeptanz von Open Access bei Autoren und Rezipienten Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  11. 11. International standardisierte Nutzungsstatistiken Standards zum Austausch und Aggregierung von Nutzungsereignissen  OpenURL ContextObjects und OAI-PMH  COUNTER, LogEc, IFABC Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Usage Statistics in Knowledge Exchange  Guideline  Robotlist Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  12. 12. Nachhaltige Service-InfrastrukturImpact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  13. 13. Nachhaltige Service-Infrastruktur Machbarkeitsstudie „Vom Projekt zum Dienst“  OAS-Data-Provider  OAS-Service-Provider  Datenschutz (Gutachten der ZENDAS)  Finanzierung / Kosten  Verbleib des Dienstes Die VZG wird den Dienst übernehmen Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  14. 14. Erhöhung der Akzeptanz von Open Access „Klassische“ Impact-Messungen bei vielen OA-Dokumenten nicht möglich Die nutzerbasierten Metriken ermöglichen eine Bemessung Alternative zur klassischen Impact-Messung Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  15. 15. Impact-Messung Zitationsbasierte Nutzungsbasierte Metriken MetrikenAutor Wer? Leserzeitversetzt Wann? sofortindexierte Journale Was? alle digitalen ObjekteAuswertung auf Journal- Wie? Auswertung aufoder Autorenebene Objektebeneetabliert Warum? alternative Metriken Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  16. 16. Ergebnisse von OA-Statistik Datenschutz Software Spezifikation OAS-Infrastruktur LeitfadenErste Installationen Rücktransfer der Daten QualitätskontrolleImpact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  17. 17. Wie geht es weiter? Erweiterung der OAS-Infrastruktur  Weitere Schnittstellen für Export der Daten?! Optimierung der Robot-Filterung DINI-Schrift mit Projektergebnissen Überführung in einen Dienst der VZG im Frühjahr 2013 Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  18. 18. Alternative MetrikenDie Werkzeuge fürs wissenschaftlichesArbeiten ändern sich Social Bookmarking Social NetworkImpact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  19. 19. Sichtbarkeit von Wissenschaftlern“Footprints” “Impact” Publikationen TRADITIONAL  Zitationen BIBLIOMETRICS Publikationslisten  Downloads Homepages  Links Soziale Netzwerke  Bookmarks Publikationsprofile Tweets ALTMETRICS  Retweetsnach: Haustein: Zitate, Downloads und altmetrics: Möglichkeiten zur Messung von wissenschaftlichem Impact? Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  20. 20. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  21. 21. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  22. 22. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  23. 23. Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  24. 24. Fazit Die Dokumente (in den Repositorien) mit Mehrwertdiensten aufwerten Mit OA-Statistik anfangen und standardisierte Nutzungsdaten anbieten ... weiter machen Impact Messung – Mehrwerte für Repositorien | Daniel Beucke | WissKom 2012
  25. 25. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit oas@dini.de Open-Access-Statistik wurde durch DINI initiiert und wird durch die DFG gefördert

×