• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Referent Stephan Randler: Überblick über den App-Markt, Trends und Business-Strategien
 

Referent Stephan Randler: Überblick über den App-Markt, Trends und Business-Strategien

on

  • 4,459 views

Vortrag anlässlich der Veranstaltung "App-Entwicklung für IPhone & Android in der Praxis: Business-Strategien, Markt-Trends und Technik" der Regionalgruppe Schleswig-Holstein der GI am 18.3.2010 von ...

Vortrag anlässlich der Veranstaltung "App-Entwicklung für IPhone & Android in der Praxis: Business-Strategien, Markt-Trends und Technik" der Regionalgruppe Schleswig-Holstein der GI am 18.3.2010 von Stephan Randler

Statistics

Views

Total Views
4,459
Views on SlideShare
4,011
Embed Views
448

Actions

Likes
9
Downloads
0
Comments
0

9 Embeds 448

http://www.rg-schleswig-holstein.gi-ev.de 115
http://www.penzweb.de 110
http://www.mincedmarketing.de 103
http://www.ibusiness.de 43
http://stephanrandler.typepad.com 39
http://www.slideshare.net 28
http://static.slidesharecdn.com 4
http://stephanmeixner.wordpress.com 4
http://rg-schleswig-holstein.gi.de 2
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Referent Stephan Randler: Überblick über den App-Markt, Trends und Business-Strategien Referent Stephan Randler: Überblick über den App-Markt, Trends und Business-Strategien Presentation Transcript

    • App-Entwicklung für Android & iPhone Überblick über den App-Markt, Trends & Business-Strategien Stephan Randler, Fachjournalist für Online-Marketing & E-Commerce
    • Ihr Referent heute: Stephan Randler
      • Freier Fachjournalist
      • Online-Marketing & E-Commerce
      • Schwerpunkte (u.a.): Smartphone-Apps, Social Shopping, Web 2.0, Mobilmarketing
      • Kunden (u.a.): Hightext iBusiness, Kress, Exciting Commerce, Deutsche Startups
      • Smartphone-Anwender
    • Der Apple AppStore in Zahlen
      • Rund 3 Mrd. Downloads
      • Mehr als 140.000 Apps
      • Über 125.000 Entwickler
      • 140 Mio. Euro Umsatz pro Monat
      • Revenue-Sharing: 70 % für Entwickler
      • Entwickler verdienen 100 Mio. Euro/Monat
      • Über 75 Mio. Endgeräte
      • 15 Prozent Marktanteil
    • Der Android Market in Zahlen
      • Bereits 20.000 Apps
      • 4.500 neue Apps/Monat
      • 70/30-Provisionsmodell
      • Anwender nutzen aber vor allem Gratis-Apps
      • Offenes Betriebssystem
      • Viele unterschiedliche Endgeräte im Markt
      • Aktuelle Reichweite: ca. 3 Mio. Endgeräte
      • 60.000 neue Geräte/Tag
    • Was Apps für Nutzer so attraktiv macht
      • Perfekte Smartphone- Usability
      • Platzierung direkt auf dem Homescreen
      • Kein Mobil-Browser nötig/keine URL
      • Keine langen Ladezeiten
      • Offline-Betrieb möglich
      • Nutzer können Apps selbst (de-)installieren
      • Individualisierungstool
    • Smartphone-Apps sind zukunftsweisend für das Mobile-Marketing.
    • Nutzer wollen keine SMS-Werbung
    • Mobile Advertising wenig nachgefragt
    • Smartphones sind werbefreie Endgeräte
    • Mit Smartphone-Apps dagegen erreichen Unternehmen & Werbetreibende erstmals ihre Zielgruppe auch mobil .
    • Welche Plattform ist eigentlich wichtig?
    • Was ist bei der App-Entwicklung strategisch zu beachten?
    • Erfolgsfaktoren für Smartphone-Apps
      • Mehrwert zur mobilen Website bieten
      • Hardware-Features nutzen (z.B. Kamera)
      • Standortbezogene Informationen nutzen
      • Intelligentes Pricing (Freemium-Modell)
      • Passenden AppStore auswählen
      • Richtige Kategorie für App wählen
    • Unternehmen müssen ihre App in jedem AppStore offensiv vermarkten.
    • Refinanzierung von Smartphone-Apps
      • Paid Content anbieten (kostenpflichtige App)
      • Eigene Umsätze erzielen (Mobile Commerce)
      • Provisionsvergütungen (Coupons, Gutscheine)
      • Freemium-Modell bieten (kostenlose Basis-App mit Werbung)
      • Bezahlte Einträge in Paid Listings anbieten
      • In-App-Advertising
    • Was passiert in den kommenden Jahren im weltweiten Smartphone-Markt ?
    • „ Worldwide downloads in application stores will surpass 21.6 billion by 2013. Free downloads will account for 87 per cent of downloads in 2013.“ Gartner, Januar 2010 Die Zukunftsperspektiven im App-Markt
    • „ Symbian will continue to lead but its share will be eroded. Android will rise to account for 20.5% of smartphones sold worldwide in 2010, ranking second behind Symbian. Gartner, September 2009 Die Zukunftsperspektiven im App-Markt
    • „ In Mobile, Fragmentation is Forever . Deal With It.“ Techcrunch, März 2010 Die Zukunftsperspektiven im App-Markt
    • „ Das Internet hat ein dezentrales Geschäftsmodell etabliert. Es wird keine Appconomy geben. Die App-Killer nennt man Widgets . “ iBusiness, Januar 2010 Die Zukunftsperspektiven im App-Markt
    • Vor- und Nachteile von Browser-Apps
    • iPhone Apps bleiben ideal zum Einstieg
      • Anwender müssen nur für ein einziges Gerät entwickeln
      • (Noch) recht klare Nutzergruppe
      • Klientel vergleichsweise kaufwillig
      • iPhone Apps sind immer noch „Must have“
      • Türöffner: Konzept lässt sich zweitverwerten
      • Probelauf für iPad-Apps
    • Noch Fragen?