• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
User Experience Optimierung
 

User Experience Optimierung

on

  • 540 views

Webchance 2013 ...

Webchance 2013
Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet: User Experience Optimierung am Beispiel von naschlabor
Siegfried Vögele Institut
Internationale Gesellschaft für Dialogmarketing mbH
Laura Lamieri
Senior Consultant
Das Blog der Messe Frankfurt zur Digitalisierung des Geschäftslebens:
http://connected.messefrankfurt.com/de/

Statistics

Views

Total Views
540
Views on SlideShare
540
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    User Experience Optimierung User Experience Optimierung Presentation Transcript

    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet: User Experience Optimierung am Beispiel von Laura Lamieri Webchance, Frankfurt, 25. August 2013 SVI Dialog Research & Consulting Forschung, Training und Beratung für Ihren Kunden-Dialog
    • Das Siegfried Vögele Institut ■ Gegründet 2002 ■ 100 %-Tochter der Deutschen Post AG ■ Das Beratungsunternehmen für Dialogmarketing und -kommunikation
    • Das SVI bietet umfassende Trainings- und Consulting- Leistungen an Training & Management Center Dialog Research & Consulting Zwei Kernleistungsfelder des Siegfried Vögele Instituts Königstein Fort- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte Researchgestützte Beratung und Coaching zu Zielgruppe, Medien und Gestaltung Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Kundenstimmen „Vielen Dank an das Siegfried Vögele Institutfür die sehrprofessionelle Beratung,wir setzen die Erkenntnisse aktuell an kaufentscheidenden Stellen aufunserem Online-Marktplatzum.“ Christian Metzner, Leiter MeinPaket.de „Wir sind durch die sorgfältige und gutstrukturierte AnalyseunsererWebsite sehrgutberaten worden.Das Preis-/Leistungsverhältnisistwirklich gut." Thomas Nünning, Leiter Marketing und Vertrieb, Niessing Manufaktur GmbH & Co. KG Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Inhalt Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013  Einleitung: Der Case  Handlungsfelder aus dem Usability-Test  Das Ziel stets im Blick  Ein guter Lotse sein  Das Re-Design: Next Steps  Ihre Fragen
    • Wieso das Ganze? Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Vertrauen aufbauen Studie: 87% höhere Conversion-Rate durch Usability- Optimierung* Abbruchrisiken erkennen! Warenkorb- Wert erhöhen! Kommen meine User auf der Seite zurecht? Image Relaunch Agentur- Konzepte vergleichen *Quelle: Nielsen (2008)
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Ein Website-Test liefert Optimierungs-Empfehlungen zu Design und Usability des Webshops Website-Test für die Seite www.naschlabor.de Freies Surfen und Lösen von Aufgaben  Wie wird der Webshop wahrgenommen und beurteilt?  Wie funktionieren Produktsuche, -auswahl und -bestellung?  Wie können Gestaltung und Usability optimiert werden? 1. 2. Bewertung: Wirkung und Bedienungsfreundlichkeit  20 Probanden  25 bis 55 Jahre alt Face-to-Face-Interviews Lösung: SVI Website-Test zur Optimierung der UX Eye Tracking
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Bild:Microsoft 1. Das Ziel stets im Blick Bild: Digitalstock
    • Der Erstkontakt entscheidet: Bleiben oder gehen? Eine gewohnte Seitenstruktur vermittelt Sicherheit Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Mischlabor (n=6) Unsere Besten (n=10) Das Laborteam (n=4) Home (n=20) Gehen die User dorthin, wo Sie es von Ihnen erwarten? Erste Surf-Pfade nach Erstbesuch der Startseite Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Den User gezielt an denjenigen Stellen aktivieren, an denen sein Interesse geweckt wird Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Empfehlungen:  Textnoch stärkerstrukturierendurch Fettdruck und Aufzählungszeichen  Gezielte Verlinkung  ZusätzlicheAktivierung und gezielte Userführung durchCall-to-Action-Buttons im Content-Bereich
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 2. Ein guter Lotse sein Bild: Digitalstock
    • Die Userführung im Bestellprozess sollte klarer sein Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 „Unnötige“ Klicks, ohne Funktion im aktuellen Prozess- Schritt „Korrekte“ Klicks zum Fortfahren im Bestell-Prozess „Korrekte“ Klicks, zur Auswahl der Glasgröße   
    • Empfehlung: Prozess-Schritteoptisch deutlicher kennzeichnen  Kennzeichnungdes aktuellenSchrittes,z. B. mittels Reiter-Design  Abschwächungdes sehrdominantenSchrittes „In den Warenkorb“  Klare Handlungs-Anweisung  Optional:Pfeile zurVerdeutlichung derProzess-Schritte Bestellprozess Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Empfehlungen:
    • Der Produktauswahl-Mechanismus erschließt sich nicht intuitiv Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Optisch stärkere Auswahl-Buttons ermöglichen eine einfachere Produktauswahl Produktauswahl Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013  Deutliche Platzierungder„+“ und „-“ Buttons beim Produktnamen und/oder unterdem Produktbild  Stärkung derMengen-Felder Empfehlung:
    • Zusammenfassung und Praxis-Tipps Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Bilder: Digitalstock  Was ist die wichtigste Botschaft (Angebot) der Website? Diese sollte nicht mit anderen Botschaften (Angeboten) konkurrieren.  Dem Auge Halt über Absätze, Icons, Bullet Points geben.  Auffällige Call-for-Action-Elemente dort platzieren, wo das Interesse des Users geweckt wird  Den User-Flow der Zielgruppe kennenlernen und adäquat unterstützen.  Gut sichtbare Hilfe anbieten, um Abbruchraten zu verringern.  Reihenfolge-Effekte bei der Platzierung von Produkten und Angeboten berücksichtigen und nutzen.
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 3. Das Redesign Bild: Microsoft
    • Call-to-Action-Buttons im Content-Bereich ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und aktivieren die User Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013  Text-Strukturierung für bessere Lesbarkeit  Auffällige Buttons im Content-Bereich animieren zum Einkauf Entwurf
    • Die Stufen im Bestellprozess sind eindeutig als Abfolge erkennbar, Hinweise führen den User zusätzlich Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013  Deutliche Standort-Anzeige  Hinweis-Text zur erforderlichen Handlung  Pfeile machen Prozesscharakter deutlich  Stufe „In den Warenkorb“ ist optisch abgeschwächt Entwurf
    • Die Auswahl-Buttons sind optisch hervorgehoben und entsprechen durch ihre Platzierung dem Blickverlauf Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013  Auffällige Auswahl-Buttons sind leicht erkennbar  Blickregie optimiert: Überschrift – Bild – Auswahl-Button  Mengen-Feld in der Mitte im thematischen Context der Auswahl-Buttons platziert Entwurf
    • Ihre Fragen Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013
    • Ihr Webshop mit den Augen des Kunden betrachtet | Frankfurt | 25.08.2013 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ihre Ansprechpartnerin: Laura Lamieri Senior Consultant Dialog Research & Consulting Telefon: 06174-2017-51 Email: l.lamieri@sv-institut.de