Haben Sie eine Firmenpolitik für Laptops und mobile Ausrüstung?

556 views
519 views

Published on

Laptop-Diebstahl steht für mindestens ein Drittel der Datenschutzverletzungen. Als Konsequenz ist dies ein
besonders wichtiges Thema und sollte auf den Plänen der IT-, Personal- und Compliance Manager stehen.

Published in: Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
556
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Haben Sie eine Firmenpolitik für Laptops und mobile Ausrüstung?

  1. 1. Rufen Sie uns an:        +49 718 188 7211   Haben Sie eine Firmenpolitik für Laptops und mobile Ausrüstung? Laptop-Diebstahl steht für mindestens ein Drittel der Datenschutzverletzungen. Als Konsequenz ist dies einbesonders wichtiges Thema und sollte auf den Plänen der IT-, Personal- und Compliance Manager stehen.Diebstahlverhinderung von Laptops und mobilen Geräten benötigt eine PrioritätEinige würden argumentieren, dass die Festplattenverschlüsselung die primäre Lösung gegen Laptop- undMobilgeräte-Diebstahl ist. Allerdings ist es wichtig, dass Organisationen, sich auch richten auf Diebstahl Vorbeugungaus den folgenden Gründen: • die Gesamtkosten, einen gestohlenen oder verlorenen Laptop zu ersetzen übersteigen 35.000 euro (Ponemon, 2010), wenn man Beschaffung, Verarbeitung, Installation usw. in Betracht zieht. • der Verlust eines Firmenlaptops oder von mobiler Ausrüstung, könnte zu einem Besuch des Information Commissioners Office (ICO) führen, um Ihre Abläufe und Verhaltensweisen bezüglich der Information- und physischen Sicherheit zu überprüfen. • Probleme mit dem Reputationsmanagement - sogar wenn ein gestohlener Laptop verschlüsselt wurde, schädigt der Verlust an sich potentiell den Ruf Ihrer Organisation.Senden Sie eine klare Botschaft zur Laptop-Sicherheite an Ihre AngestelltenOrganisationen müssen ihren Angestellte eine klare Botschaft liefern, dass Laptops und mobile Geräte nichtunbeaufsichtigt in Konferenzräumen, Büros und Messegeländen, Kaffeehäusern, zu Hause oder irgendwo andersgelassen werden dürfen.Es gibt wirklich keine Ausrede ein Laptop-Schloss nicht zu nutzen. Organisationen müssen Ihre Angestelltenverantwortlich machen für die richtige Sorgfalt und Aufmerksam bezüglich der physischen Sicherheit. Neben dasAngebot von Schulungen und Anleitung, muss es ein Thema für das Personalpolitik werden.Kostenfreies Dokument zu Personalpolitik bezüglich physischer Laptop-SicherheitAls Hilfestellung können Sie einen Anhang zur physischen Laptop-Sicherheit herunterladen und ihn dann in diePersonalpolitik Ihrer Organisation einbinden. Die Politik zur physischen Laptop-Sicherheit wurde geschrieben, um: • das Kosten- und Sicherheitsrisiko von Laptop-Diebstahl für Ihre Organisation zu minimieren. • die persönliche Sicherheit des Benutzer zu erhöhen. • die Hardwareinvestition Ihrer Firma zu schützen. • Angestellte über die Auswirkungen zu informieren.Um mehr über mobiles Arbeiten und Lösungen für Unternehmen zu erfahren, laden Sie unsere kostenlosePräsentation herunter: Sich den Sicherheitsherausforderungen bei mobilen Mitarbeitern stellen Die PowerPoint Präsentation hier herunterladen (500kb)      Teilen Sie das bei:               

×