Mangelerscheinung

583 views
555 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
583
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Mangelerscheinung

  1. 1. Mangelerscheinung Projektskizze zum Film von Clemens Beier und Mads Pankow
  2. 2. ProduktionsbüroMangelerscheinungHelmholtzstr. 1599425 WeimarTelefon 03643 583 951Mobil 0157 875 956 12info@ozeanstudios.comwww.ozeanstudios.com
  3. 3. Inhalt Mangelerscheinung (AT) 2 Vorwort 13 Charakter 5 Exposé Mangelerscheinung (AT) 14 Auswertung 6 Regie Clemens Beier 16 Projektdaten, Über das Team 9 Produktion Mads Pankow 17 Kontakt 10 Bildgestaltung Sven Jakob
  4. 4. Vorwort Als im 5. Jahrhundert das Weströmische Reich Aber sind deratige Gewissenappelle wirklich zusammenbrach und Europa in die Epoche des zweckdienlich? Was macht das Leben auf dem Mittelalters stürzte, versank auch die für dama- Land so unattraktiv und wie kann man Abhilfe lige Verhältnisse fortschrittliche, antike Medizin. schaffen? Der Kurzfilm Mangelerscheinung Ärzte wurden knapp. Hilfe gab es häufig nur noch möchte nicht weniger als das: Abhilfe schaffen in Klöstern. Aus heutiger Sicht harmlose Krank- und auf unkomplizierte Weise und einem kleinen heiten verliefen fortan nicht selten tödlich. Augenzwinkern das Bewusstsein für die Thema- Mehr als 1000 Jahre später ist nun erneut die tik schärfen. Rede von einem Versorgungsnotstand. Durch Po- Clemens Beier litik und Medien kursiert die Angst vorm Land- ärztemangel. Von hilflosen Betroffenen und ge- dankenlosen Jungmedizinern ist die Rede. Von Politikern die suggerieren, dass einzig finanzielle Anreize das Problem beheben könnten.2
  5. 5. ExposéMangelerscheinung ist ein Kurzspielfilm über der ambitionierte Wiśniewski die leerstehende der Zuschauer für das Thema Landärztemangelden betagten Bauern Schmidt und den jungen pol- Praxis im Dorf übernimmt. sensibilisiert werden, ohne ihn dabei durch dra-nischen Arzt Wiśniewski. Trotz der vermeintlich positiven Entwicklung matisierende Gewissensappelle zu verschrecken. Schmidt lebt in einer kleinen Gemeinde im äu- ist Herr Schmidt wenig begeistert vom Zuzug Zusätzlich wird auf diese Weise die marginal auf-ßersten Zipfel des Freistaates Thüringen: Im länd- des Polen. Er steht im Konflikt zwischen notwen- tretende Fremdenfeindlichkeit demaskiert undlichen Eichsfeld. diger Behandlung und seiner fremdenkritischen ad absurdum geführt. Wie für viele Gemeinden dieser Art typisch, Einstellung. Mit allen Mitteln und teils absur-gibt es auch hier nur einen einzigen behandeln- den Selbstbehandlungsversuchen bemüht er sichden Arzt, der für die Gesundheit vieler Genera- Wiśniewski aus dem Weg zu gehen.tionen Sorge trägt. Nach nun mehr als vierzig Notgedrungen geht er dennoch zur Sprechstun- GrundlegendesDienstjahren jedoch geht dieser ohne Nachfolge de und mit der Zeit offenbaren sich Gemeinsam- Länge ca. 25 Min.in den Ruhestand. keiten zwischen dem stoischen Bauern und dem Genre Groteske Humoreske Bauer Schmidt leidet sehr unter dieser Entwick- tatenhungrigen Mediziner. Letztendlich entwi- Regie Clemens Beierlung, denn als Bluthochdruckpatient ist er auf re- ckelt sich aus der Hassliebe gar eine vage Freund- Kamera Sven Jakobgelmäßige Arztbesuche angewiesen. Weite Wege schaft. Buch Mads Pankowin überfüllte Krankenhäuser sind die Folge. Bis Durch eine grotesk schwarze Humoreske soll Clemens Beier 5
  6. 6. Regie Clemens Beier Clemens studiert seit 2008 an der Bauhaus- Filmographie (Auszug)Universität Weimar. Mit dem Film Mangel- Weitere Informationen auf www.ozeanstudios.comerscheinung strebt er den Abschluss im Studien- Tante Emma in Weimargang Mediengestaltung an. Neben seiner Arbeit Regie & Buch, Dokumentarfilm, 2011als Regisseur und Drehbuchautor sammelte er Hayetvielfältige Erfahrungen als Kameramann, Film- Drehbuch, Kurzfilm, 2011kritiker und besuchte Soziologieseminare an der Regie: Stephan H. BeierFriedrich-Schiller-Universität in Jena. Sein In-teresse gilt überwiegend den Einzelschicksalen Margoteinfacher Menschen, insbesondere von Senior- Regie & Buch, Kurzfilm, 2010en und den Konsequenzen einer alternden Ge- backup.festivalsellschaft. Das Porträt eines Witwers im Film Konzept, Trailer, 2009Margot, lief erfolgreich auf nationalen und inter- Jacques Derrida Crashkursnationalen Filmfestivals. Regie & Buch, Animation 20086
  7. 7. Produktion Mads Pankow Mads hat in Marburg und Malmö Medi- Vita (Auszug)en- und Organisationswissenschaft studiert. Gründungsmitglied, Redakteur Magazin EjectDerzeit bereitet er sich auf seine Masterarbeit seit 2010in Medienkultur an der Bauhaus-UniversitätWeimar vor. Seine übrige Zeit verwendet er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl fürauf die Projektleitung von Mangelerscheinung. Kulturtechniken der Bauhaus-Universität WeimarIn einer Vielzahl von Theater- und Film- seit 2010projekten entwickelte Mads sein Talent für Mitarbeiter der Studentischen Unternehmensbe-Organisation und Stoffentwicklung. In Theo- ratung JenVisionrie und Praxis beschäftigen ihn Fragen des seit 2011Zusammenlebens in lokalen Gemeinschaftenunter den Bedingungen moderner Mobili- Veröffentlichungen (Auszug)tät. Während ihm diese Problematik bisher In kurzen Sätzen zur weiten Welt. Eine funktio-vornehmlich in der Untersuchung moderner nale Analyse des Phänomens Twitter.Massenmedien begegnet ist, freut er sich nun, vwh-Verlag, 2010das Thema auch in einem Filmprojekt bear- Die Antword - The Answer to what?beiten zu dürfen. Eject, 2010 Filmkritiken für Tagesspiegel und Zitty seit 2006 9
  8. 8. Bildgestaltung Sven JakobSven arbeitete erst als Kameraassistent und Be- Filmographie (Auszug)leuchter, ehe es ihm zum Studium an die HFF Weitere Informationen auf www.svenjakob.comPotsdam-Babelsberg zog, das er 2009 abschloss. Mein Ungarn in BerlinSeither lebt und arbeitet er als freier Kameramann Regie: Rita Lengyel, Dokumentarfilm, 2011in Berlin. Viele Filme, die unter seiner Mitarbeit stoehrfilm Produktion und HFF Potsdam-Babelsbergentstanden, wurden auf angesehenen internatio- Reconstructing Destructionnalen Filmfestivals gezeigt und erhielten internati- Regie: Esther Löwe, Kurzfilm, 2011onale Auszeichnungen. filmgestalten Oft zieht es ihn auch über die Grenzen Europashinaus. Seine Arbeit profitiert von den vielfältig- Masksen Dreherfahrungen aus Ländern Nord- und Süd- Regie: Andreas Marschall, Spielfilm, 2010amerikas, Afrikas und Asiens, aber auch seiner Stormlight Films Anolis Entertainment ProductionHeimat Finsterwalde (Brandenburg), in der er Noise1979 geboren wurde. Regie: Esther Löwe, Kurzfilm, 2009 Rohfilm GmbH und HFF Potsdam-Bablesberg Gabriel Regie: Rita Lengyel, Kurzfilm, 2008 HFF Potsdam-Babelsberg, Maxim Juretzka10
  9. 9. CharakterDas Lächerliche entspringt aus einem sitt-lichen Kontrast, der auf eine unschädlicheWeise für die Sinne in Verbindung gebrachtwird. J. W. von GoetheEin alter Arzt, der in Ruhestand geht, ein kern-iger Bauer, der sich wenig sagen lässt und ein jun-ger Pole, der die Herausforderung annimmt, ineinem fremden Land seiner Berufung nachzuge-hen.(v.o.n.u. Adams Äpfel von Thomas AndersJensen, Schultze gets the blues von MichaelSchorr, A Single Man von Tom Ford) 13
  10. 10. AuswertungDerzeit stehen wir in Verbindung mit verschie- Thema, eignet sich der Film sowohl für Themen- Deshalb planen wir Mangelerscheinung sowohldenen Produktionsfirmen. Von einer Zusam- abende als auch die einschlägigen Kurzfilmfor- auf nationalen als auch internationalen Festivalsmenarbeit erhoffen wir uns Unterstützung mate von WDR, arte , SWR und RB. auszuwerten.bei der Projektplanung, Stoffentwicklung und In Zusammenarbeit mit dem Bauhaus Film- Unter anderem zu diesem Zweck wird eineinsbesondere dem späteren Vertrieb. Institut ist zudem eine Veröffentlichung im 35mm-Kopie des digital gedrehten Films ange- Programm des MDR geplant. fertigt, um sämtliche ZugangsvorraussetzungenFBW zu erfüllen.Noch vor einer Veröffentlichung planen wir DVDeine Einreichung bei der Deutschen Film- und Geplant ist eine DVD mit Film, Making-Of InternetMedienbewertung FBW mit dem Ziel das und Setfotos. Um letztlich ein noch breiteres Publikum fürPrädikat wertvoll bzw. besonders wertvoll zu unseren Film zu begeistern, wird es zu geeigne-erhalten. Festivals ter Zeit eine Internetpremiere geben. Die von uns behandelte Thematik ist keineswegsTV ein rein deutsches Phänomen. Zahlreiche Staa-Auf Grund seiner Länge und des periodisch ten sind von Landflucht und der daraus resultie-wiederkehrenden öffentlichen Interesses am renden Unterversorgung betroffen.14
  11. 11. Projektdaten Über das Team Titel Mangelerscheinung (AT) Bei der Crewzusammenstellung setzen wir auf eine Mischung erfahrener und routinierter sowie Genre Groteske Komödie junger und talentierter Filmschaffender aus dem Format HD gesamten Mitteldeutschen Raum. Auf diese Wei- se kann am Set ein professioneller Workflow ge- Länge 25 Minuten währleistet und gleichzeitig jungen Potentialen ei- Sprache Deutsch ne Chance geboten werden. Alle Projektbeteilig- Englisch (Untertitel) ten verzichten freiwillig auf ihre Gage im Rah- men eines Rückstellungsvertrages. Drehzeitraum 8 Tage (Ende April 2012) Drehort Thüringen Fertigstellung August 201216
  12. 12. Kontakt Produktionsbüro Mangelerscheinung Helmholtzstr. 15 99425 Weimar Tel. 03643 583 951 info@ozeanstudios.comMads Pankow (Produktion) Mobil 0172 304 599 0 mads.pankow@gmail.com Clemens Beier (Regie) Mobil 0157 875 956 12 clemensbeier@gmail.com
  13. 13. www.ozeanstudios.com

×