• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
BUSINESS MODEL INNOVATION
 

BUSINESS MODEL INNOVATION

on

  • 1,356 views

Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen

Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen

Statistics

Views

Total Views
1,356
Views on SlideShare
1,326
Embed Views
30

Actions

Likes
1
Downloads
33
Comments
0

4 Embeds 30

http://www.scoop.it 18
https://twitter.com 9
https://www.xing.com 2
https://web.tweetdeck.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    BUSINESS MODEL INNOVATION BUSINESS MODEL INNOVATION Presentation Transcript

    • Business Model InnovationInnovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen HLP entwicklungspartner GbR . Voltastraße 31 . D-60486 Frankfurt . info@hlp-entwicklungspartner.de Telefon: 0049(69)43 00 820-00 . Telefax: 0049(69)43 00 820-10 . www.hlp-entwicklungspartner.de
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenBusiness Model Innovation ist eine neue Strategieschule BUSINESS MODEL INNOVATION customer collaborative centric explorative & creative systemic 2
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenErfahrungen5 Thesen, basierend auf Jahren intensiver Erfahrung mit „Business Model Innovation“:1. Innovation lässt sich nicht einfach kaufen. Business Model Innovation (BMI) umfasst zwar auchProzesse und Methoden - vor allem aber geht es um ein neues Verständnis von Unternehmensführungund -entwicklung, das in alle Bereichen eines Geschäfts (-modells) zu einer Grundlage wird.2. BMI ist viel mehr als nur Ideen produzieren: Es geht darum Prototypen für Business Modellegemeinsam mit Kunden zu entwickeln und als wertschöpfende Kundenerlebnisketten umzusetzen.3. Echte Kundenorientierung heißt nicht einfach nur zu tun, was der Kunde sagt: Sondern die Kundenselber zu beobachten und deren Bedürfnisse zu verstehen; auch die unausgesprochenen. Und so einenbewussteren Umgang mit den Erwartungen, Erlebnissen und Erinnerungen der Kunden zu pflegen.4. In der Art der Zusammenarbeit liegt das grösste Potential: Collaboration und Co-Creation infunktionsübergreifenden Teams und Großgruppen sind der Schlüssel zur erfolgreichen Entwicklung undUmsetzung innovativer Ideen. Beteiligung ist eine Grundhaltung bei BMI.5. BMI ist eine langfristige und lohnende Investition, aber auch eine Transformation die Jahre dauert- und manchmal weh tut. Mit der Energie und der Führung des Vorstands und bewusst gefördertemUnternehmergeist, wird eine neu Kultur unternehmerischer Innovation entstehen, welche laufenderfolgreiche neue Modelle produziert. Business Modelle die realisierbar und finanziell nachhaltig sind.Und die immer beim Kundenbedürfnis beginnen. So entsteht der Wert der BMI Denkhaltung. 3
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenWas ist an Business Model Innovation anders und neu? Für dieerfolgreiche Arbeit mit BMI ist ein anderer Prozess, eine andere Haltungund eine andere Beratung erforderlich. „klassische“ Strategieprozesse “ Strategie mit Business Model InnovationZiel/Ergebnis Hauptziel: „Das bestehende Geschäft Hauptziel: „Das Geschäft neu erfinden“ erfolgreich fortführen“ Ideen: Völlig neue Konfigurationen von Kundensegmenten, Orientierung durch Leitbild, Vision Value Propositions und Operating Models, Partnerschaften Erfolgsfaktoren und Wettbewerbsvorteile Innovationen in Schlüsselprozessen (z.B. Digitalisierung) Vorgaben für die Unternehmenssteuerung Wettbewerbsvorteile durch disruptive Ansätze Zielsystem (z.B. BSC) Energie des „Neue“; Faszination der Innovation des Geschäfts Eher wenig echte ErneuerungProzess Top Down U-Shape Prozess; lösen von Bestehendem - Neues entdecken Prozess: Analyse -> Konzept -> Umsetzung Breite Beteiligung (Top Down und Bottom Up) Eher wenig Beteiligung Kreativität im Vordergrund -> wie ein Innovationsprozess Umsetzung über die Linie Design Thinking als wichtige Methode und Haltung Wichtig: Intensive Kommunikation Agile Vorgehensweise, Sprints, GroßgruppenHaltung Strategie als „Königsdisziplin“ Gemeinsam Lernen; neues Entdecken Deutungshoheit/Zukunftsgestaltung beim Zukunftsgestaltung ist Sache jedes Mitglieds der Top Management Unternehmung „Belief“: Der Vorstand macht die Strategie Belief: „Wir haben das kreative Potential für Erneuerung“Beratung Fachberatung unterstütz den Vorstand Prozessbegleitung, Förderung der Kreativität und Beteiligung Inhaltliche Vorschläge und Erarbeitungen Beratung entwickelt und unterstützt einen breiten Lernprozess Benchmarking; „fertige“ Konzepte/Lösungen Beratung unterstützt neue Haltung (beim Vorstand) Beratung kennt die Lösung Beratung gibt Hilfe zur Selbsthilfe 4
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenBusiness Model Innovation gelingt mit U-Shape Process* Step 1: Set Up • What is the topic and subject? • What is the scope? Non Scope? • Who should be involved in the U-shape process process? • Prepare the process; onboard team Step 4: Transform • Interventions and actions Step 2: Download • Monitoring/ obeservation • Collect data and observe • Readjust the approach • Safari/ obeservation journey • Learn • Research, Interviews • Hypotheses • Learn from others Step 3: Let the model come to you • Let future emerge • Model/design in loops • Synthetize and prototype *nach Otto Scharmer, Presecing
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenDie erfolgreiche Entwicklung neuer Geschäftsmodelle entstehen ineinem iterativen, kundenbedürfnis-fokussierten Innovations-Prozess 7
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenEine BMI Erfolgsgeschichte oder wie ein Telco-Unternehmen es schaffte, mittels Kunden-beobachtungPreispläne in der Mobiltelefonie zu revolutionierenStorytellingEs war im Sommer 2012 und von der Marktforschung kamen die üblichen Antworten ... Die Kunden wollen alles schneller und vonallem mehr. Und das zu einem tieferen Preis, bitteschön. Nicht wirklich hilfreich, wenn man als Premium-Marke sich nicht nurdifferenzieren, sondern vor allem seine Margen halten muss.Einen Preiskampf loszutreten war sicher nicht die richtige strategische Antwort, aber auch das geschickte Bündeln der Angebote undein ausgefeiltes Pricing stießen langsam an ihre Grenzen ... nichts kam aus der traditionellen Art Preispläne zu entwickeln raus, was dieKonkurrenz nicht innerhalb kürzester Zeit zu kopieren wusste.Aber als das neue funktionsübergreifende Projektteam als allererstes nichts anderes tat, als vor ihrem Projektraum vor die Tür zugehen und auf der Straße mit Menschen zu reden, da begannen sie zu verstehen was die wirklichen Bedürfnisse der Kunden waren. Esging um Sorglosigkeit in der Nutzung, Verständlichkeit des Angebots und viel mehr die Gewissheit den richtigen, nicht den tiefstenPreis zu zahlen. Und so kam das Team auf einfache Preispläne bei denen man sich Geschwindigkeiten statt Datenmengen kauft ...Übrigens: Das Unternehmen hat im Januar 2013, nach etwas mehr als 6 Monaten, den 1 Millionsten Kunden gewonnen...Creative Frame: Wie wäre es wenn Sie ein Mobiltelefon völlig unbeschwert nutzen könnten? 8
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenBeispiel „Inspiration“: Untersuchung vonKundenbedürfnissen und Kundenerlebnissen mitdem Marketing-Team einer Versicherung Herausforderung Vorgehen Resultat > Unbefriedigendes Kunden- > In zwei 4-tägigen Workshops > 3 Pilotprojekte für neue Feedback und Angebote die wurden zuerst die Kundenerlebnisse: 1 Avatar der Markenpositionierung Grundlagen des Design Support, 2 Onboarding und 3 nicht entsprachen. Thinking vermittelt Online Gesundheits-Coaching > Frage: Wie können wir neue > Danach über Beobachtungen, > Sichtbare Verhaltensänderung Angebote entwickeln die Prototypen & Erlebnisketten des Leiters analytisches Kunden konsistent gute neue Angebote geschaffen Marketing in Bezug auf Erlebnisse verschaffen? und auf Machbarkeit und Führungsstil&Zusammenarbeit Wirtschaftlichkeit überprüft 9
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenDie Zukunftswerkstatt als ein Format um ausTrends, Szenarien und Prognosen sinnstiftendeGeschichten entstehen zu lassenDer „Blick in die Zukunft“ ist ein zentraler Bestandteil von BMI. Es kommen Methoden des Zukunftsmanagements zuEinsatz, wie z.B. „Context /Trend Maps“, Roadmapping, Szenariotechnik. Gute Erfahrungen im Rahmen des BMI gibtes mit dem Konzept Zukunftswerkstatt. Die zu bearbeitenden Szenarien in der Zukunftswerkstatt sind vorzubereitenmit entsprechender Recherche. Die Zukunftswerkstatt Entwickelt verschiedene Zukünfte mit Szenarien Kann 1-3 Tage umfassen und ermöglicht die Beteiligung von bis zu 80 Teilnehmer Erfordert intensive inhaltlich Vorbereitung Initiiert bewussten Realitätsbruch mit der Gegenwart (Phantasie- und Utopiephase) Verbindet intuitiv-emotionale und sachlich- analytische Erkenntnisformen Resultiert in Szenarioentwürfen als anschauliche „Bilder“ - unternehmerische Situationen werden mit Erlebnischarakter entworfen und „szenisch“ dargestellt -> Storytelling 10
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenNeue Geschäftsmodelle lassen sich entwickeln,wenn die aktuelle Geschäftslogik in Frage gestelltwerden kann oder muss (case for action)Geschäftsmodelle bezeichnet die Konfiguration von drei Kernelementen einer Unternehmung: 1. Segmentkonzept – welche Kunden (-gruppen)? 2. Angebotskonzept – welche Value Proposition? 3. Wertschöpfungskonzept – welche Formen der Leistungserstellung?Innovationen der Modelle kommen aus neuen Interaktionen mit Kunden, neuen Kombinationen von Angeboten,Trennung in Wertschöpfungsstufen oder Innovationen in Geschäftsprozessen. Maßgeblicher Treiber vonInnovation ist heute die fortschreitende Digitalisierung. Case Study: Geschäftsmodellinnovation einer Telefongesellschaft Auftrag: Ein grundlegend neues Modell, das viele neue Kunden eines bestimmten Segments anzieht Idee: Reines Online Channel Modell mit Ultra Lean Operation Projekt: ca. 12 Monate inkl. Realisierung; kleines „Champion Team“ Vorgehen: Kundenanalyse, 12 Optionen für verschiedene Szenarien, ein Pilot, Realisierung als NewCo Ergebnis: Modell mit Vorbildcharakter, jetzt weitere Modelle in ähnliche Richtung. 11
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenBeispiel Geschäftsmodellentwicklung: BMIEntwicklung in einer GroßgruppenveranstaltungDer „BMI creation day“ hat stattgefunden 2012 in einem großenDienstleistungsunternehmen (17.000 Mitarbeiter). Gemeinsam mit ca. 90Teilnehmern (Top-Mgt. und Key Playern/High Potentials) wurden an zwei Tagenneue Geschäftsmodelle entwickelt und diskutiert.Ergebnis: Hohe Energie und Motivation beim Thema Viele Ideen, „zarte Pflänzchen“, mehrere Ansätze Hoher Lerneffekt: heute wird viel mit BMI gearbeitetAgenda: 12
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenWie ein großes Softwarehaus Design Thinking nutzt,um in jeder Form von Innovation eine konsequenteKundenorientierung zu verankern CX Transformation Model Eine Idee ist erst mal nur eine Idee. Aber auch Geschäftsmodelle und Szenarien sind für sich alleine gesehen noch keine Innovationen. Eine Organisation muss es verstehen, intern die richtigen Hebel in Bewegung zu setzen, aus denen dann letztendlich erfolgreiche, weil wirklich bedürfnisorientierte, neue Angeboten entstehen. Das Softwarehouse wusste um diese Zusammenhänge und hat mit Transformation Blueprinting identifiziert wo sie bezüglich Kundenorientierung stehen, wo sie sein wollen und was es braucht um dahin zukommen. Letztere Erkenntnisse wurden dann aus Kundensicht priorisiert und auf Sprints heruntergebrochen. Diese Sprints zur internen Verankerung der Grundhaltung und der Methoden des Design Thinking sind die notwendige Ergänzung um die bereits effizient laufenden agilen Entwicklungsprojekte noch schneller und erfolgreicher in den Markt zu bringen. 13
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenMit der ep-Transformation-Canvas lassen sich dieUmsetzungs- und Transformationsprozesse zuneuen Geschäftsmodellen entwickeln 14
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen Beispiel: Typischer Prozess einer BMI EntwicklungInhaltliches Vorgehen > Vorbereitung/ > „Safari“ > Design Thinking als Disziplin einführen > Setup und Planung Planung > Research Design > Weiter-Entwicklung der Prototypen und Design der Sprints für die > Stakeholder > Befähigung der der Kundenerlebnis-Ketten Geschäftsmodelle einbinden Beobachtungs- > Entwickeln der Szenarien > Setup und Planung > Onboarding Teams/ BMI Team > Identifikation , Entwicklung und Iteration von 4 der Sprints für die Kernteam > Kundenbefragung & Geschäftsmodell- Prototypen Veränderungen > Pre–Research -beobachtung > Concept-Reviews und Anreicherung in 2 > Stärken der BMI > Kick Off > Experten-Gespräche Großgruppen-Veranstaltungen Führungs- Workshop kompetenzen > Auswertung > Verbindung der Geschäftsmodellen mit den Marktforschung Zukunftsszenarien > Storytelling und > Setup BMI Greenhouse Synthese > Kick Off > 2-3 Teamsprints > 3-5 Teamsprints > Teamsprints proWie Workshop > Research > Zukunftswerkstatt BM / Prototyp > Interviews > 1-2 BMI Workshops /Großgruppe 15
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenHintergrund und Leistungen der BeratungHLP entwicklungspartner sind Berater mit langjähriger Erfahrung in Organisationsentwicklung, Strategie, Innovation undVeränderungsmanagement. Launchlabs berät mit Expertise und tiefgreifende Erfahrung im Bereich Customer Centricity, Human CentricDesign, Design Thinking.Wir verstehen Beratung als Entwicklung von Fähigkeiten unserer Kunden – das Lernen steht bei uns im Vordergrund. Wir sind weder diebesseren Branchenexperten, noch die besseren Manager. Als erfahrene Strategieberater steuern wir Inhalt dort zu, wo es dem Lernprozessförderlich ist. Wir verfügen über vielfältige Referenzen in unterschiedlichen Branchen zum Thema Business Model Innovation.Durch unseren spezifischen Blick auf unsere Profession haben wir uns intensiv mit der Veränderung von Organisationen und Unternehmenbefasst. Im Bereich Business Model Innovationen sind diese beraterischen Fähigkeiten und Erfahrungen nützlich – insbesondere beiradikalen Transformationsprozessen.Im Rahmen von „Business Model Innovation Projekten bieten wir folgende Leistungen: Beratung und Entwicklung im Management des Vorhabens: Wir unterstützen die Projektleitung und die Unternehmensentwicklung bei der Entwicklung und Strukturierung des Vorhabens sowie aller Arbeitsprozesse. Gestaltung und Unterstützung der inhaltlichen Arbeit: Wir übernehmen in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber die methodische und inhaltliche Gestaltung der Arbeit: Begleitung bei der Konzeption und Durchführung von Recherchen, Analysen, Szenarien, Konzepten etc.; Training von Schlüsselpersonen in Methoden und Arbeitsweisen des BMI; Inhaltlich-methodische Unterstützung bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen; Vorbereitung und Moderation von Meetings, Workshops, Großveranstaltungen; Erstellung von Dokumentation, Kommunikation Einbringen/Vermittlung von Expertenwissen: Wir beraten fachlich zu zentralen Themen der Strategie- und Organisationsentwicklung: Kundenerlebnisketten, Geschäftsmodelle, Strategien; Transformationsprozesse, Change Management; Informationen und Wissen aus ähnlichen und anderen Kontexten, Benchmarks etc. Unterstützung/ Coaching Wir übernehmen bedarfsorientiert und in Abstimmung mit dem Auftraggeber und den Partnern im Projekt eine gezielte und persönliche Unterstützung wichtiger Beteiligter in Form von Management-Coachings z.B. des Vorstands, von ausgewählten Bereichen und Schlüsselpersonen. 16
    • BUSINESS MODEL INNOVATION Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzenProfil der Berater 17
    • HLP Entwicklungspartner Wir unterstützen das Management und die Mitarbeiter von Unternehmen und Organisationen in deren Prozessen der Ausrichtung und Entwicklung.Unser Maßstab guter Beratung ist ein wirkungsvoller und nachhaltiger Beitrag zum Nutzen und zur Leistungsfähigkeit der durch uns beratenen Unternehmen und Organisationen.Als Berater verbinden wir immer Kompetenz im Thema mit der Fähigkeit komplexe soziale Veränderungsprozesse zu moderieren und zu steuern. Die Beratung ist getragen von der Mitverantwortung für das Gelingen der gemeinsamen Arbeit. Andreas Fabian Dr. Jens-Peter Dr. Werner Clemens Thomas Jörg Pöchacker Berg Abresch Jung Frowein Schmidt Eigenbrodt 18
    • – “Wir helfen erfahrenen Unternehmenso schnell, agil und kreativ zu handeln wie ein Start-up”Schon vor Projektbeginn helfen wir, die Projektaufgabe sozu definieren, dass am Ende konkrete, auf echtenkundenbedürfnissen basierende Lösungen mit hohemBusinesspotenzial stehen.Während der gesamten Projektlaufzeit vermitteln wirsituativ passende Tools und Methoden aus dem DesignThinking und dem agilen Projektmanagement und helfenso, die – vor allem aus Kundensicht - richtigen Fragen zustellen und das Kreativpotenzial des Teams auszuschöpfen.Unsere Erfahrung zeigt, dass wir so schnell und mitgeringerem Risiko zu Innovationen kommen, die technischmachbar und wirtschaftlich attraktiv sind, gerade weil sieechte Nutzerbedürfnisse ansprechen.Mehr über uns erfahren sie auf: www.launchlabs.ch. 19