Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion

on

  • 448 views

 

Statistics

Views

Total Views
448
Views on SlideShare
448
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion Zukunft der Arbeitswelt in der intelligenten Produktion Presentation Transcript

    • Industrie 4.0 als Veränderungsprozess Wie Unternehmen sich heute auf die Arbeitswelt von morgen einstellen können Technology Review Innovationskongress 2013 Dipl.-Psych. Regina Köhler Geschäftsführende Gesellschafterin der CONTAS KG Inhaberin der Firma AviloX 06.11.2013 CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel
    • CONTAS – WIR BEGLEITEN STRATEGISCHEN KULTURWANDEL Innovationskultur Zukunftsausrichtung Partizipation Unternehmenskultur Change Management Befähigung Dialogformate LeadGreen® Vernetzung Verantwortungskultur Talent Management Wissensmanagement Social Software 06.11.2013 Lernkultur Gesunde Führung Enterprise 2.0 Digitale Transformation Lernen 2.0 CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 2
    • DIE INDUSTRIE DER ZUKUNFT WIRD ANDERS SEIN: THEMEN IN DIESEM VORTRAG  Wie wird sich Produktionsarbeit im Rahmen von Industrie 4.0 verändern?  Wie müssen sich Personalentwickler und Führungskräfte auf die neuen Anforderungen einstellen?  Wie kann Industrie 4.0 als Veränderungsprozess gestaltet werden mit hoher Akzeptanz der Betroffenen? Bildquelle: © CONTAS, RM 06.11.2013 CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 3
    • THESE 1 VERNETZTES, FLEXIBLES ARBEITEN WIRD DIE REGEL  Veränderte Aufgabeninhalte und Rollen  Mobile Endgeräte und Assistenzsysteme erleichtern flexiblen Mitarbeitereinsatz  Berufsprofile werden vielseitiger, interdisziplinärer, anspruchsvoller  Interdisziplinäre Teamarbeit  IT-Kompetenz als Basiskompetenz  beherrschbare Technik Bildquelle: © Fraunhofer IAO 06.11.2013  hohe Anforderungen an Flexibilität bringen ernste gesundheitliche Risiken mit sich CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 4
    • THESE 2 PRODUKTIONSARBEIT WIRD WISSENSARBEIT  neuartige, wechselnde, komplexe Aufgaben- und Problemstellungen  Ganzheitliche ProblemlöseKompetenz im Team wird Schlüsselkompetenz  Digitale Fertigungsassistenten: Usability und Social Media  Wissensmanagement und Lernen von entscheidender Bedeutung  Wissensressourcen flexibel verfügbar machen  Kultur des Lernens und Teilens von Wissen  Anreizsysteme überprüfen Bildquelle: © CONTAS, RM 06.11.2013 CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 5
    • THESE 3 UNTERNEHMEN, DIE NICHT INNOVIEREN, STERBEN AUS  Konsumenten werden Prosumer  Kundenbedürfnisse im Wandel erzeugen Innovationsdruck  Nähe zu Markt und Kunden – Entwicklungen erkennen und in Wertschöpfung übersetzen  offene Innovationsprozesse (Beteiligung von Mitarbeitern und Kunden)  Innovationskultur: Infrage-Stellen, Vernetzung, Wissen teilen, Ausprobieren, Lernen Bildquelle: @ Mark van der Hell / pixelio.de 06.11.2013  Vorhandene Instrumente und ihre Anreizmechanismen überprüfen CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 6
    • THESE 4 LERNEN-ON-DEMAND WIRD DAS NEUE PARADIGMA DER PERSONALENTWICKLUNG  Aus- und Weiterbildung müssen sich flexibilisieren  Regelmäßige Überprüfung der Berufsprofile, Interdisziplinarität  Entwicklung von ProblemlöseKompetenz in der Ausbildung und in der Tätigkeit  Personal Learning Environment – selbstorganisiertes Lernen on demand  Kurze Module, soziales Lernen, intelligente Lernassistenten Bildquelle: @ Rainer Sturm / pixelio.de 06.11.2013  Strategische Relevanz als Investition in Zukunftsfähigkeit CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 7
    • THESE 5 ALTE MODELLE DER FÜHRUNG FUNKTIONIEREN NICHT MEHR  Expertenansatz hat ausgedient  Ermöglicher, Ermutiger, Befähiger  Rahmenbedingungen schaffen, damit Mitarbeiter leistungsfähig und motiviert sind  Impulsgeber im ProblemlöseProzess  ganzheitliches Denken vom Kunden her fördern  Unternehmenskultur entwickeln  Veränderungsprozess gestalten Bildquelle: © CONTAS, RM 06.11.2013  Unternehmen strategisch entwickeln CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 8
    • INDUSTRIE 4.0 ALS VERÄNDERUNGSPROZESS WAS KÖNNEN SIE HEUTE SCHON TUN?  Strategische Relevanz von Industrie 4.0 im Führungskreis diskutieren  Industrie 4.0 in der Strategie verankern und ganzheitlich als strategische Initiative führen  Im Dialog mit allen Anspruchsgruppen ganzheitliches Bewusstsein für Chancen und Risiken von Industrie 4.0 schaffen  Projekte anstoßen Bildquelle: @ lichtkunst.73 / pixelio.de 06.11.2013  Fokus auf frühes Ausprobieren unter Mitwirkung der Betroffenen – fördert Akzeptanz und Offenheit CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 9
    • STRATEGISCHER KULTURWANDEL MIT CONTAS INSPIRIEREND, PARTNERSCHAFTLICH, WIRKSAM Danke für den wertvollen Dialog! Bitte stellen Sie uns Ihre Fragen: Regina Köhler Geschäftsführende Gesellschafterin CONTAS KG & Inhaberin von AviloX 0163.6505819 koehler@contas-kg.de www.contas-kg.de www.AviloX.de XING Regina_Koehler Twitter @leadgreen @MyAviloX 06.11.2013 CONTAS – Ihr Beratungspartner für strategischen Kulturwandel 10