renditeorientiertes Beteiligungs-expose für Anleger / Investoren - Gesundheitsbranche
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

renditeorientiertes Beteiligungs-expose für Anleger / Investoren - Gesundheitsbranche

  • 226 views
Uploaded on

Wir freuen uns, Ihnen auf dieser Seite unser attraktives Beteiligungsangebot vorstellen zu dürfen, um vielleicht auch Sie für eine gemeinsame Zukunft als Anlegerin oder Anleger zu gewinnen. ...

Wir freuen uns, Ihnen auf dieser Seite unser attraktives Beteiligungsangebot vorstellen zu dürfen, um vielleicht auch Sie für eine gemeinsame Zukunft als Anlegerin oder Anleger zu gewinnen.
Im Rahmen einer sogenannten Small-Capital-Emission haben wir Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, sich direkt an unserem Unternehmen zu beteiligen. Durch die Zeichnung von Genussrechten partizipieren Sie unmittelbar an der wirtschaftlichen Entwicklung und den Gewinnen der Boto Medical GmbH.

Wir bieten unseren Anlegern Genussrechte mit einer jährlichen Grunddividende von 8,75 % und einer Überschussdividende (anteilig aus 10 % des Jahresüberschusses) zur Zeichnung an. Im Rahmen dieser Finanzierungsrunde ist auch die Aufnahme stiller Gesellschafter möglich. Sprechen Sie uns gern an.

Die Boto Medical GmbH ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit Alleinstellungsmerkmalen in äußerst attraktiven Marktsegmenten. Wir haben uns auf ausgewählte Behandlungsmethoden im ästhetischen und medizinischen Bereich spezialisiert und zielgruppenspezifische Serviceangebote entwickelt.

Als Bindeglied zwischen renommierten Ärzten und internationalen Kunden sind in unserem Portfolio ausschließlich die Topseller der Behandlungsmethoden mit Botulinumtoxin, auch bekannt als Botox®. Wir verstehen uns hierin als Spezialist. Das Besondere an unserem Geschäftskonzept ist, dass wir nachweislich erfolgreiche Behandlungsmethoden mit attraktiven Serviceleistungen verbinden und unser Angebot ein immens großes Nachfragepotential hat.


IMPRESSUM

http://www.Boto-medical.com/impressum

BOTO MEDICAL GMBH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Kontakt
Tel.: 04154 - 595 3074
E-Mail: info [at] boto-medical.com

HRB 119959 Hamburg
Steuer Nr: 42/708/01124
Geschäftsführer: Michael Stoye

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
226
On Slideshare
226
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
2
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Beteiligungs-Exposé Small-Capital-Beteiligung BOTO MEDICAL
  • 2. BOTO MEDICAL
  • 3. BOTO MEDICAL Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort........................................................................................................................ 4 2 Unternehmen............................................................................................................. 5 3 Unsere Partner........................................................................................................... 6 4 Unsere Dienstleistungen.......................................................................................... 7 5 Markt & Wettbewerb................................................................................................. 8 6 Kundenstruktur.......................................................................................................... 9 7 Expansionsstrategie................................................................................................10 8 Das Beteiligungsangebot.......................................................................................11 8.1 Hinweise...........................................................................................................12 8.2 So können Sie zeichnen.................................................................................13 8.3 Häufige Fragen...............................................................................................14 8.4 Genussrechts-Bedingungen.........................................................................17 8.5 Fernabsatzrechtliche Informationen..........................................................18
  • 4. BOTO MEDICAL Herzlich Willkommen! 1 Vorwort Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrte Anleger, wir freuen uns, Ihnen unser einzigartiges Geschäftskonzept vorstellen zu dürfen, um vielleicht auch Sie für eine gemeinsame Zukunft zu gewinnen. Die Boto Medical GmbH ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit Alleinstellungsmerkmalen in äußerst attraktiven Marktsegmenten. Wir haben uns auf ausgewählte Behandlungsmethoden im ästhetischen und medizinischen Bereich mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin Typ A, besser bekannt als Botox®, spezialisiert und zielgruppenspezifische Serviceangebote entwickelt. Als Bindeglied zwischen renommierten Ärzten und internationalen Kunden vermarkten wir ausschließlich die Topseller der Behandlungsmethoden und verstehen uns als Spezialisten darin. Das Besondere an unserem Geschäftskonzept ist, dass wir nachweislich erfolgreiche Behandlungsmethoden mit attraktiven Serviceleistungen verbinden und unser Angebot ein immens großes Nachfragepotential hat. 2013 ist für uns und vielleicht auch für Sie ein bedeutendes Jahr. Die Boto Medical GmbH wird erstmalig Genussrechte platzieren und damit einen wesentlichen Schritt in die Zukunft gehen. Diese Platzierung soll für uns eine wichtige Voraussetzung sein, um unser Dienstleistungsangebot international zu etablieren. 4 Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH Mit der Boto Medical GmbH öffnet sich damit ein weiteres Unternehmen in Deutschland dem Anlegerpublikum. Wir sind überzeugt, dass Ihr finanzielles Engagement in unser Unternehmen eine interessante Entwicklungsmöglichkeit mit einer überdurchschnittlichen Rendite für Sie bieten kann. Gehören auch Sie zu den maximal 20 Anlegern, denen wir die Möglichkeit einräumen, sich im Rahmen einer sogenannten SmallCapital-Emission direkt an unserem Unternehmen zu beteiligen. Durch die Zeichnung von Genussrechten partizipieren Sie unmittelbar an der wirtschaftlichen Entwicklung und den erwarteten Gewinnen der Boto Medical GmbH. Wir bieten unseren Anlegern Genussrechte mit einer jährlichen Grunddividende von 8,75 % und einer Überschussdividende (anteilig aus 10 % des Jahresüberschusses) zur Zeichnung an. Im Rahmen dieser Finanzierungsrunde ist auch die Aufnahme stiller Gesellschafter möglich. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Angebot nutzen und laden sie herzlich zur Zeichnung der Boto Medical-Genussrechte ein. Es grüßt Sie herzlichst Michael Stoye Geschäftsführer
  • 5. BOTO MEDICAL Service für höchste Ansprüche 2 Unternehmen Boto Medical als Vermittler zwischen ­ atient P und Facharzt Als anerkannte Agentur zwischen Patienten und renommierten Fachärzten haben wir uns auf medizinische und ästhetische Behandlungsmethoden mit Botulinumtoxin spezialisiert. Wir vermarkten bewährte sowie neuste Behandlungsmethoden mit diesem Wirkstoff und verstehen uns als modernes Serviceunternehmen. Auf individuellen Service und exklusive Betreuung legen wir besonderen Wert. Botulinumtoxin – für urologische Erkrankungen Das Wundermittel kennt keine Grenzen! Die meisten kennen Botulinumtoxin nur im Zusammenhang mit der Faltenbekämpfung. Es kann noch viel mehr. Das Nervengift, welches eine Million Mal stärker als Arsen ist, wird in der Medizin seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich eingesetzt, um Schielfehler, einen Schiefhals oder Muskelspastiken zu behandeln. Der Wirkstoff löst nicht nur Verkrampfungen auf. Es lindert auch die chronischen Schmerzen, die dadurch entstanden sind. Damit aber nicht genug, denn es kann auch bei Prostataerkrankungen und Blasenschwäche helfen. Bisher praktizieren solche Behandlungsmethoden mit Botox® nur wenige Ärzte hierzulande und wir ebnen unseren Kunden den Weg zu Spezialisten, die eine in USA schon lang bewährte und erfolgreiche Behandlungsmethode mit Botox® ermöglichen. Damit helfen wir urologische Erkrankungen wie Prostatavergrößerung und Blasenschwäche mit einer neuen, schonenden und effektiven Behandlungsmethode mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin zu heilen. Boto Medical – International In den meisten Ländern ist die Behandlung von Prostatavergrößerungen und Harn-Blasenschwäche mit Botox® noch nicht zugelassen. Auch ist der medizinische Standard ein anderer als in Deutschland. Wir haben in verschiedenen Ländern – wie z. B. in Russland und Saudi Arabien bereits ein Netzwerk an Vertrauens-Ärzten aufgebaut, an die sich unsere potentiellen Kunden wenden. Der ganzheitliche Serviceansatz Wir setzen auf einen ganzheitlichen Service, vom ersten Kontakt per Formular, Mail, Brief oder Anruf – bis hin zur Klinik vor Ort. Wir empfangen die Patienten am Flughafen, organisieren Ihre Unterbringung im Hotel, ihre An-und Abreise, begleiten Sie – auch mehrsprachig – und kümmern uns bei Bedarf auch um Begleitpersonal und Personenschutz sowie um alle erdenklichen Annehmlichkeiten. Alles in einem Komplettangebot. Botox® als Faltenkiller Die Faltenbekämpfung mittels Botox® ist seit Jahren ein Verkaufsschlager in den Beauty-Klinken und die Nachfrage steigt auch weiterhin. Daher haben wir auch für diese bewährte Behandlungsmethode ein Serviceangebot entwickelt, welches neben der Vermittlung und Betreuung auch attraktive finanzielle Serviceleistungen (Ratenzahlung) beinhaltet. Unternehmensentwicklung Im Focus der nächsten Geschäftsjahre liegt die Expansion des Unternehmens auf ausländischen Märkten. Bis 2017 erwarten wir folgende Unternehmensentwicklung*: (*Detaillierte Informationen zur aktuellen Vermögens-, ­ inanzF und Ertragslage auf Anfrage) Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH 5
  • 6. BOTO MEDICAL Kompetenz ist unser Vorsprung! 3 Unsere Partner Privatdozent Dr. Chr. Seif aus Kiel ist der ausführende Spezialist. Zusammen mit seinen Kollegen Prof. Dr. ­ eter-Martin Braun und Dr. Sven-Henrik Stübinger vom Urologiezentrum Kiel zählt das P Expertenteam zu den Vorreitern und besten Spezialisten auf dem Gebiet der Harn-Blasen- und Prostata-Behandlung mit Botulinumtoxin. Es besteht zwischen dem Serviceunternehmen Boto Medical GmbH und dem Urologiezentrum Kiel eine vertraglich gesicherte exklusive Partnerschaft. Priv. Doz. Dr. Christoph Seif Facharzt für Urologie und BotulinumtoxinExperte Dr. Christoph Seif hat sich international einen ­Namen gemacht. Zusammen mit einem hochqualifizierten ÄrzteTeam ist der Behandlung mit Botulinumtoxin in der Urologie ein Meilenstein gesetzt worden. Prof. Dr. Peter Martin Braun Facharzt für Urologie Seine besondere Expertise liegt im Bereich der Prostatatherapie bei gutartigen und bösartigen Veränderungen, Unfruchtbarkeit des Mannes. Dr. Sven Henrik Stübinger Facharzt für Urologie Seine besondere Expertise liegt im Bereich der Prostatadiagnostik und Therapie von gutartigen wie bösartigen Blasenerkrankungen, Sexualfunk­ tionsstörungen des Mannes. 6 Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH
  • 7. BOTO MEDICAL Spezialisierung und trotzdem Differenzierung! 4 Unsere Dienstleistungen Zwei Geschäftsfelder mit exzellentem Erfolgspotential Wir verstehen uns als Full-Service-Dienstleister im Bereich der medizinischen und ästhetischen Behandlung mit Botulinumtoxin. Dabei verbinden wir den Topseller im Bereich der Faltenbekämpfung mit den neusten medizinischen Behandlungsmethoden für Blasenschwäche und Prostataerkrankungen. Die Boto Medical GmbH hat somit zwei Geschäftsfelder und verfügt in beiden über Alleinstellungsmerkmale. BOTO MEDICAL Botox® für die Gesundheit Botulinumtoxin für die Schönheit Die Boto Medical GmbH hat sich auf eine neue Behandlungsmethode mit Botulinumtoxin für das männliche Volksleiden Nummer eins, die Prostatavergrößerung und die weitverbreitete sog. Reizblase spezialisiert. Ein weiteres Serviceangebot der Boto Medical GmbH ist das »Beauty ABO« an, welches ausschließlich national vermarktet wird. Bei der neuen Behandlungsmethode wird punktgenau und nebenwirkungsfrei Botulinumtoxin in die Prostata injiziert. Dies führt bereits ungefähr zwei Wochen nach der ambulanten Behandlung unter lokaler Betäubung zu einer Verbesserung der Symptome. Die rund 30 minütige Behandlung ermöglicht dem Patienten für rund acht bis zwölf Monate Beschwerdefreiheit und sollte regelmäßig wiederholt werden. Bei wiederholter Anwendung kann sie den Krankheitsverlauf sogar stoppen. Bei der Behandlung von Blasenschwäche wird das Botulinumtoxin bei einer Blasenspiegelung in die Blasenmuskulatur injiziert und sorgt für eine Entkrampfung des betroffenen Gewebes. Belastungs- und Dranginkontinenz werden dadurch nebenwirkungsfrei gestoppt. Auch hier verhilft die Behandlung zu einer rund einjährigen Beschwerdefreiheit. Wir stellen den Kontakt zu zertifizierten Ärzten und Kliniken her und sorgen für eine diskrete Vermittlung der Patienten – auch aus dem Ausland. Transferdienste, Hotelbuchungen und therapeutische Begleitungen sind auf Wunsch inklusive, um Behandlung und Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Zusatzleistungen und individuelle Wünsche die die Reise abrunden, können unkompliziert gebucht werden. Abo Die Behandlung mit Botulinumtoxin zur Glättung von Mimikfalten ist nahezu schmerzfrei, besonders effektiv und kann ohne wesentlichen Risiken wiederholt werden. Stirn-und Zornesfalten sowie Krähenfüße werden deutlich gemindert, so dass der Gesichtsausdruck wacher, freundlicher und jugendlicher wirkt. Bei den verwendeten Wirkstoffmengen orientiert man sich an den international anerkannten Standard um das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erreichen. In Zusammenarbeit mit renommierten Dermatologen bietet die Boto Medical GmbH differenzierte Behandlungsmöglichkeiten mittels bequemer Ratenzahlungen an. Über die Ratenzahlung erreichen und erschließen wir eine größere Zielgruppe und führen einen neuen Kundenkreis an die Faltenbehandlung heran. Der in Deutschland für eine Gesichts-Gesamtbehandlung Durchschnittspreis beläuft sich pro Behandlung zwischen 400 bis 600 €. Zwei Behandlungen pro Jahr sind notwendig, da die Wirkung der Injektionen nach 5 Monaten – Woche für Woche – nachlässt. Die jährlichen Kosten belaufen sich auf etwa 1.200 € und höher, dabei sind diese Patienten langjährige »Kunden«.
  • 8. BOTO MEDICAL Behandlungsmethoden und Service sind einzigartig! 5 Markt & Wettbewerb Monaten sogar beschwerdefrei. Die Behandlung muss also nach einem Jahr wiederholt werden. Bis zu maximal 3-4 Jahren; das ist je nach Krankheitsbild unterschiedlich. Die Wissenschaftler hatten 37 Männer mit einer sogenannten benignen Prostatahyperplasie (BPH), also einer gutartigen Vergrößerung der Prostata, das Nervengift gespritzt. 27 von ihnen hatten danach gar keine Probleme mehr beim Wasserlassen. Schwierigkeiten beim Urinieren sind die häufigsten Probleme, die eine vergrößerte Drüse verursacht. Die Testpersonen berichteten von keinerlei Nebenwirkungen. Studienleiter Yao-Chi Chuang aus Taiwan erklärte die Botoxwirkung damit, dass das Gift den programmierten Selbstmord (Apoptose) von Prostatazellen in Gang setzt. Dadurch verkleinert sich das Organ und behindert den Harnfluss nicht länger. Auch ihre Potenz blieb voll erhalten. In Deutschland sind beispielsweise die Unikliniken Kiel und Heidelberg auf diesem Gebiet Vorreiter und weisen wissenschaftlich fundierte Erfolgsgeschichten auf. Wettbewerb Beide Leiden werden in den USA bereits seit Jahren erfolgreich mit Botox® behandelt. In Deutschland gibt es nur wenige Spezialisten auf diesem Gebiet, sodass die Boto Medical GmbH mit ihrem Servicekonzept und Ihrem spezialisierten Ärzteteam nicht nur eine Nische besetzt, sondern auch eine Vorreiterstellung einnimmt. Die Behandlung von Blasen- und Prostataerkrankungen mit Botox® ist eine einfache, sichere und effektive Methode, die gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden insbesondere bei den Risiken und Nebenwirkungen deutlich im Vorteil ist. Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH
  • 9. BOTO MEDICAL Unsere Zielgruppe wächst und wächst! 6 Kundenstruktur Wissenschaftler haben die Entstehung von Gesichtsfalten bei Europäer nnen und Asiatini nen untersucht und herausgefunden, dass es in Sachen Hautalterung Unterschiede in den Volksgruppen gibt. Europäerinnen weisen schon in jungen Jahren zu einem hohen Prozentsatz Stirnfalten auf. Asiatinnen bleiben bis zu ihrem 50. Lebensjahr weitgehend von Falten verschont. Ein entscheidender Aspekt ist aber vielmehr das steigende Verlangen nach Verjüngung älterer Menschen in Verbindung mit den heutigen Möglichkeiten der ästhetischen Medizin. Vor allem Frauen nutzen die bewährte Methode der Faltenglättung mittels Botox®. Laut einer Hochrechnung der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD) führten ihre Mitglieder im Jahr 2010 rund 134.000 Faltenbehandlungen. Davon waren rund 70.460 Eingriffe mit Botulinumtoxin bei Frauen und nur 9.237 bei Männern. Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH 9
  • 10. BOTO MEDICAL Den Osten im Visier! 7 Expansionsstrategie Russland/GUS Arabischer Raum 1. Ziel Die Boto Medical GmbH legt Ihren Focus im Rahmen der Erschließung neuer Märkte zunächst auf Russland. Über Dependancen in den wirtschaftlichen Zentren Moskau und St. Petersburg soll schnellstmöglich eine kosteneffiziente Marktabdeckung erfolgen (insbesondere Russland, Ukraine, Weissrussland und Kasachstan). 1. Ziel Neben Russland strebt die Boto Medical GmbH auch die Erschließung des arabischen Raums über eine Dependance mit einem starken Partner in Dubai an. Saudi Arabien, UAE, Jordanien, Katar, Kuwait, Ägypten, Marokko und Tunesien stehen hierbei im Focus der Expansionsstrategie. 2. Ausgangssituation In Russland wird traditionell viel Geld für Gesundheit ausgegeben und an Ärzte – vor allem privat – bezahlt. Es gibt selbstverständlich Krankenversicherungen, aber der Service ist größtenteils unzureichend. Neue und teure Behandlungsmethoden gehören i. d. R. nicht zum Leistungsspektrum der Krankenkassen. Somit sind es Russen gewohnt für einen besseren Service und eine optimale Behandlung viel Geld zu bezahlen und hierfür bei Bedarf auch ins Ausland zu reisen. Aufgrund der höheren Kosten für Behandlungen im Ausland begünstigt unser Konzept die Vielzahl wohlhabender Personen in Russland. In Russland gibt es aktuell ca. 250.000 Haushalte mit Dollarmillionären. 3. Zielgruppe • Prostata (Männer): ca. 3 Mio. Männer im Alter ab 50 • Blase/Inkontinenz (Frauen): ca. 3,5 Mio. Frauen im Alter ab 50 4. Investitionen/ Betriebsmittel • Investitionen (Dependancen, Infrastruktur): 40 T€ • Laufende Kosten (monatlich): 3-4 T€ 5. Umsatzplanung 10 Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH 2. Ausgangssituation Wie auch in Russland gibt es in den o.g. Regionen eine Vielzahl an wohlhabenden Personen und Familien. Die ärztliche Versorgung ist in diesen Ländern ebenfalls auf das Wesentliche beschränkt und die technische Ausstattung der meisten Krankenhäuser deutlich unter europäischem Niveau. Insbesondere Deutschland genießt im arabischen Raum einen erstklassigen Ruf und die Bereitschaft für medizinische Behandlungen ins Ausland zu reisen ist auch hier gegeben. 3. Zielgruppe • Prostata (Männer): ca. 2 Mio. Männer im Alter ab 50 • Blase/Inkontinenz (Frauen): ca. 3 Mio. Frauen im Alter ab 50 4. Investitionen/ Betriebsmittel • Investitionen (Dependance, Infrastruktur): 30 T€ • Laufende Kosten (monatlich): 1 T€ 5. Umsatzplanung
  • 11. BOTO MEDICAL 8 Das Beteiligungsangebot Die Beteiligung Genussrechts-Beteiligung Art: Renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligung in Form von Genussrechten für einen limitierten Investorenkreis (Small-Capital-Beteiligung) Das Genussrecht ist seit dem frühen Mittelalter gewohnheitsrechtlich anerkannt und taucht erstmalig im 14. Jahrhundert als Finanzierungsform urkundlich auf. Ausgestaltung: • Genussrechte • Teilnahme am Gewinn und Verlust der Emittentin • Anspruch auf Dividenenzahlung • Anspruch auf Überschussdividende • Anspruch auf Rückzahlung zum Buchwert nach Kündigung Genussrechte haben eine wertpapierrechtliche Grundlage und gewähren eine Beteiligung am Gewinn eines Unternehmnes; also keinen festen Zins. Die Genussrechte nehmen am Erfolg (Gewinn) der Boto Medical GmbH, aber auch an Verlusten teil. Laufzeit: Mindestens 5 volle Jahre Emissionsvolumen: 200.000 € (Es werden maximal 20 Anteile gewährt) Kündigungsfrist: Zwei Jahre zum Ende des Geschäftsjahres Mindestzeichnung: Ab 10.000 € Emissionskosten: Agio 5 % aus der Zeichnungssumme Rechte und Pflichten des Beteiligten Dividende / Bonus: • Grunddividende: 8,75 % p. a. des Beteiligungsbetrages • Überschussdividende anteilig aus 10 % des Jahresüberschusses Alle Dividenden- und Bonuszahlungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Jahresüberschüsse. Zahlung der Dividende: 1 x jährlich Die Genussrechte werden als Namensgenussrechte ausgegeben und in ein GenussrechtRegister eingetragen. Die Übertragbarkeit ist aus kapitalmarktrechtlichen Gründen eingeschränkt. Die Genussrechte wurden dementsprechend als sogenannte vinkulierte NamensGenussrechte ohne Wertpapierverbriefung ausgegeben. Es besteht keine Nachschussverpflichtung. Im Steuerrecht werden die Erträge aus Genussrechten als Einkünfte aus Kapitalvermögen eingestuft und unterliegen der Abgeltungssteuer. Die Steuer wird von der Gesellschaft einbehalten und abgeführt. Grunddividende Mindestzeichnung Laufzeit mind. 8,75 % p.a. ab 10.000 € 5 Jahre Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH 11
  • 12. BOTO MEDICAL 8.1 Hinweise Angabenvorbehalt Das vorliegende Exposé wurde mit viel Sorgfalt erarbeitet. Unvorhergesehene zukünftige Entwicklungen können die in diesem Exposé dargestellten Angaben beeinflussen. Die unvorhergesehenen Entwicklungen können zu Verbesserungen oder auch zu Verschlechterungen zukünftiger Erträge sowie zu Vermögensgewinnen oder -verlusten führen. Änderungen der Gesetzgebung, der Rechtsprechung oder der Verwaltungspraxis können die Rentabilität, Verfügbarkeit und Werthaltigkeit auch dieser Kapitalbeteiligung beeinflussen. Die Herausgeber können daher für den Eintritt der mit der Investition verbundenen wirtschaftlichen, steuerlichen und sonstigen Ziele keine Gewähr übernehmen. Haftungsvorbehalt Die in diesem Konzept enthaltenen Wirtschaftlichkeitsdaten, sonstige Angaben, Darstellungen, Zahlenwerte und aufgezeigten Entwicklungstendenzen beruhen ausschließlich auf Prognosen und Erfahrungen der Herausgeber. Zwar entsprechen alle vorgelegten Angaben, Darstellungen, Zahlenwerte und Entwicklungsprognosen bestem Wissen und Gewissen und beruhen auf gegenwärtigen Einschätzungen der wirtschaftlichen Situation und des Absatzmarktes, dennoch sind Abweichungen aufgrund einer anderen als der angenommenen künftigen Entwicklung möglich, namentlich hinsichtlich der kalkulierten und prognostizierten Zahlenwerte. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlenangaben und Berechnungen kann nicht übernommen werden, sofern sich Druck, Rechenund Zeichenfehler eingeschlichen haben sollten. 12 Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH Eine Haftung für abweichende künftige wirtschaftliche Entwicklungen, für Änderungen der rechtlichen Grundlagen in Form von Gesetzen, Erlassen und der Rechtsprechung kann nicht übernommen werden, weil diese erfahrungsgemäß einem Wandel unterworfen sein können. Insbesondere kann keine Haftung für die in diesem Exposé gemachten Angaben hinsichtlich der steuerlichen Berechnungen und Erläuterungen übernommen werden. Niemand ist berechtigt, von dem vorliegenden Konzept abweichende Angaben zu machen, es sei denn, er ist von den Herausgebern dazu schriftlich ermächtigt. Maßgeblich für das Vertragsverhältnis ist der Inhalt dieses Beteiligungs-Exposés. Risikobelehrung Bei diesem Angebot zur Beteiligung mit Genussrechts-Kapital handelt es sich nicht um eine so genannte mündelsichere Kapitalanlage, sondern um eine Unternehmensbeteiligung mit Risiken. Eine Kapitalanlage in eine Unternehmensbeteiligung stellt wie jede unternehmerische Tätigkeit ein Wagnis dar. Somit kann prinzipiell ein Verlust des eingesetzten Kapitals des Anlegers nicht ausgeschlossen werden. Die Risiken bestehen unverändert auch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Angebots. Der Kapitalanleger sollte daher stets einen Teil- oder gar Totalverlust aus dieser Anlage wirtschaftlich verkraften können.
  • 13. BOTO MEDICAL 8.2 So könnnen Sie zeichnen SO KÖNNEN SIE BOTO MEDICAL GENUSSRECHTE ZEICHNEN 1. Füllen Sie den Zeichnungsschein aus und senden Sie diesen per Briefpost an Boto M ­ edical GmbH, Abteilung Anlegerbetreuung, M ­ ittelweg 144, 20148 Hamburg. 2. Überweisen Sie Ihre Beteiligungssumme auf das auf dem Zeichnungsschein angegebene Sonderkonto der Boto Medical GmbH. 3. Sobald wir Ihre Zahlung erhalten haben, übersenden wir Ihnen unverzüglich die Zeichnungsbestätigung sowie einen Auszug aus dem Genussrechts-Register. Ansprechpartner Anlegerhotline Telefon +49 (0) 4154-595 3074 Telefax  +49 (0) 4154-595 6077 Sie erreichen uns telefonisch in der Zeit von Montag bis Samstag 09:00 bis 18:00 Uhr
  • 14. BOTO MEDICAL 8.3 Häufige Fragen 14 Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH
  • 15. BOTO MEDICAL 8.3 Häufige Fragen und ist nicht dividendenberechtigt und fließt dem Anleger nicht wieder zu. Besteht auf der Gesellschafterversammlung für mich ein Stimmrecht? Nein, durch den Erwerb von Genussrechten sind Sie nicht mit einem Stimmrecht oder ähnlichen Rechten ausgestattet. Wir versorgen Sie aber regelmäßig mit Informationen über unsere Geschäftsentwicklung. Werden die Boto Medical-Genussrechte auch an der Börse gehandelt? Derzeit nicht. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden die Genussrechte der Boto Medical GmbH nicht an der Börse gehandelt. Werden für mich Zins- und Veräußerungserlöse fällig? Ja, Sie müssen die Abgeltungssteuer und den Solidaritätszuschlag zahlen. Während die Abgeltungssteuer derzeit mit 25% zu Buche schlägt, beträgt der Solidaritätszuschlag 5,5 %. insgesamt ergibt sich für Sie ein Prozentsatz von 26,375 %. Am liebsten wäre mir das Bezahlen durch Bankeinzug. Ist das möglich? Das geht leider nicht. Wir verwenden ein standardisiertes Verfahren, das eine Bezahlung per Bankeinzug nicht vorsieht. Sie können die Zahlung ausschließlich durch beleglose oder in Papierform getätigte Überweisung über Ihre Hausbank vornehmen. Wie hoch ist das maximale Risiko bei einer Investition in Genussrechte? Das höchstmögliche Risiko ist der Verlust der Einlage sowie der noch nicht gezahlten Dividenden. Dieser unwahrscheinliche Fall träte ein, wenn die Boto Medical GmbH Insolvenz anmelden müsste. Unsere Geschäftsentwick- lung ist hervorragend. Dennoch sind wir gegen eine Insolvenz natürlich nicht versichert. Als verantwortungsbewusster Investor mischen Sie Ihr Portfolio entsprechend Ihrer persönlichen Risikobereitschaft. Unser Angebot richtet sich daher insbesondere an Anleger, die Interesse an wachstumsorientierten Investments haben. Einen von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten Verkaufsprospekt gibt es nicht. Warum ist das so? Da es sich bei dem Angebot nicht um Wertpapiere im Sinne des § 2 Nr. 1 Wertpapierprospektgesetz (WpPG), sondern um Genussrechte im Sinne des § 1 Abs. 2 Nr. 4 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) handelt, ist eine Billigung des Verkaufsprospektes durch die BaFin nicht erforderlich, wenn a)  on derselben Vermögensanlage nicht v mehr als 20 Anteile angeboten werden, b)  er Verkaufspreis der im Zeitraum von d zwölf Monaten angebotenen Anteile insgesamt 100.000 € nicht übersteigt oder c)  er Preis jedes angebotenen Anteils mind destens 200.000 € je Anleger beträgt. Die BaFin – wer oder was ist das eigentlich? Am 1. Mai 2002 wurde die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht – kurz BaFin – gegründet. Sie entstand auf Basis des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes, kurz: FinDAD, das am 22. April 2002 in Kraft trat. Unter dem Dach der BaFin befinden sich die drei ehemaligen Bundesaufsichtsämter für das Kreditwesen (BAKred), außerdem für das Versicherungswesen (BAV) sowie für den Handel mit Wertpapieren (BAWe). Zuvor gab es in Deutschland keine staatliche einheitliche Allfinanzaufsicht, die über Finanzdienstleistungsinstitute, Kreditinstitute, Versicherungsunternehmen und Wertpapierhandel wachte. Durch Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH 15
  • 16. BOTO MEDICAL 8.3 Häufige Fragen die BaFin werden Kapitalmarktverflechtungen, Risiken und Unternehmensbeziehungen besser erfassbar und somit auch handhabbar. Man kann sagen, dass die BaFin einen wichtigen Beitrag leistet und zur Stabilität des Finanzplatzes Deutschland beiträgt. Zudem kommt es zu einer Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Gibt es die Möglichkeit für ein persönliches Treffen mit der Geschäftsleitung? Selbstverständlich! Wenn Sie unsere Arbeit noch nicht kennen, sind Sie herzlich eingeladen, uns in einem persönlichen Gespräch in unseren Geschäftsräumen kennenzulernen. Wir stellen Ihnen unsere Arbeit und unser Team dann vor. Nehmen Sie also gern Kontakt mit uns auf, wir finden sicher einen gemeinsamen Termin. Was ist das eigentlich genau, ein Genussrecht? Genussrechte sind bereits seit Mitte des letzten Jahrhunderts als Mittel zur Kapitalbeschaffung bekannt. Bei einem Genussrecht handelt es sich um ein Vermögensrecht, das mit einer Gewinnbeteiligung am Unternehmen ausgestattet ist. Sofern das Genussrecht verbrieft wird, bezeichnet man es als Genussschein. Hierdurch wird die Handelbarkeit erleichtert. Anders als bei einer Anleihe ist beim Genussrecht bzw. -schein die Ausschüttung abhängig vom Gewinn, der durch die Gesellschaft erwirtschaftet wird. Wenn die Zeiten wirtschaftlich gut sind, ist dementsprechend die Ausschüttung höher als das zum Beispiel bei festverzinslichen Wertpapieren der Fall ist. Was führte die Boto Medical GmbH dazu, Genussrechte als Finanzierungsform auszuwählen? Unser Ziel ist es, künftiges Wachstum bankenunabhängig zu finanzieren und somit ein Höchstmaß an Flexibilität am Markt zu zeigen. 16 Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH Die Mittelstandsfinanzierung ist jedoch leider für die Geschäftsbanken immer weniger das Haupttätigkeitsfeld. Als Unternehmen, das verantwortungsbewusst und an Wachstum interessiert ist, sehen wir es als unsere Aufgabe an, mithilfe von modernen Instrumenten des Kapitalmarktes weitere Möglichkeiten der Finanzierungen zu erschließen. Das Genussrechts-Kapital bietet eine zusätzliche Möglichkeit, um das weitere Wachstum auf solide Art finanzieren zu können. Was ist der Unterschied eines Genussrechts zu einer Aktie? Während eine Aktie ein Anteil am Eigenkapital eines Unternehmens beinhaltet, ist das bei einem Genussrecht nicht der Fall. Rein wirtschaftlich betrachtet ist das Genussrecht der Boto Medical GmbH Mezzanin-Kapital, es handelt sich also um ein Zwischenprodukt von Eigen- und Fremdkapital. In Abgrenzung zur Aktie sind mit Genussrechten – wir erwähnten das weiter oben – keinerlei Stimmrechte verbunden. Gibt es noch weitere Unterschiede? Ja, denn börsennotierte Aktien unterliegen Kursschwankungen, bei Genussrechten fallen diese jedoch in aller Regel deutlich geringer aus. Außerdem erhalten Sie am Ende der Laufzeit Ihren Einsatz zurück. Worin besteht der Unterschied zu einem Bankdarlehen? Nicht eine Bank wird angesprochen, sondern als Kapitalgeber wird der gesamte Kapitalmarkt mit einbezogen. Wie erhalte ich den Zeichnungsantrag im Internet? Den Zeichnungsantrag können Sie ganz e ­ infach auf unseren Websites unter ­ www.boto-medical.com/beteiligung abrufen.
  • 17. BOTO MEDICAL 8.4 Genussrechts-Bedingungen § 6 Ausgabe neuer Genussrechte 1. Die Emittentin behält sich vor, weitere Genussrechte zu gleichen oder anderen Bedingungen auszugeben sowie Kapital auch in anderen Formen aufzunehmen. 2. Ein Bezugsrecht der Genussrechts-Inhaber bei einer neuen GenussrechtsAuflage ist möglich. 3. Die Genussrechts-Inhaber haben keinen Anspruch darauf, dass ihre Ausschüttungsansprüche vorrangig vor den Ausschüttungsansprüchen bedient werden, die auf weitere Genussrechte oder andere Kapitalanlagen entfallen. § 7 Bestandsschutz Der Bestand der Genussrechte wird vorbehaltlich § 4 weder durch Verschmelzung noch durch Umwandlung oder Bestandsübertragung der Emittentin berührt. § 8 Abgrenzung von Gesellschaftsrechten Die Genussrechte gewähren Gewinnrechte, die keine Mitgliedschaftsrechte, insbesondere keine Teilnahme-, Mitwirkungs- und Stimmrechte in der Hauptversammlung der Emittentin beinhalten. im Genussrechts-Register eingetragenen Inhaber der Genussrechte zu leisten. § 9 Nachrangigkeit/Liquidationserlös 1. Die Forderungen aus den Genussrechten treten gegenüber allen anderen Ansprüchen von Gläubigern gegen die Emittentin im Rang zurück. 2. Im Fall der Liquidation sind sie nach den Rechten der Gläubiger, und vor denen der Inhaber der Gesellschafteranteile der Emittentin zu bedienen; eine Beteiligung am Liquidationserlös erfolgt nicht. 3. Das Genussrechts-Kapital wird im Fall des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Emittentin erst nach Befriedigung aller nicht nachrangigen Gläubiger zurückgezahlt. § 3 Gewinnbeteiligung und Ausschüttungen, Dividende, Zahlstelle 1. Die eingezahlten Genussrechte werden vorbehaltlich des Abs. 2 jährlich mit einer Dividende in Höhe von 8,75 % der jeweiligen Einlage bedient. Darüber hinaus erhalten die Genussrechts-Inhaber weitere 10 % auf ihre Einlage aus dem jeweiligen Jahresüberschuss der Emittentin im Verhältnis zu den gezeichneten Genussrechten. 2. Durch die Dividende darf sich kein Jahresfehlbetrag ergeben. Reicht der Jahresüberschuss zur Zahlung nicht oder nicht vollständig aus, so vermindert sich der auf die jeweiligen Genussrechte entfallende Ausschüttungsbetrag entsprechend. Für die nicht bedienten Ansprüche auf Dividende besteht ein Nachzahlungsanspruch aus den Jahresüberschüssen der nachfolgenden Geschäftsjahre im Rahmen der Laufzeit. 3. Die Genussrechte sind für das Geschäftsjahr zeitanteilig für volle Monate gewinnberechtigt. 4. Die Ausschüttungen auf die Genussrechte für das abgelaufene Geschäftsjahr sind jeweils 6 Monate nach Ablauf des Geschäftsjahrs, mithin am 1. Juli des Jahres fällig. Sofern zu diesem Termin der Jahresabschluss der Emittentin für das vorangegangene Geschäftsjahr noch nicht endgültig festgestellt sein sollte, wird die Zahlung am ersten Bankarbeitstag nach der endgültigen Feststellung fällig. § 4 Verlustbeteiligung 1. Das Genussrechts-Kapital ist an einem Verlust der Emittentin im gleichen Verhältnis wie das Stammkapital beteiligt. Ein Verlust reduziert das Genussrechts-Kapital. 2. Werden nach einer Teilnahme des Genussrechts-Kapitals am Verlust während der Laufzeit der Genussrechte in den folgenden Geschäftsjahren Jahresüberschüsse erzielt, so ist aus diesen das Genussrechts-Kapital bis zum Nennbetrag wieder zu erhöhen, bevor eine anderweitige Gewinnverwendung (einschließlich einer Ausschüttung nach § 3) vorgenommen wird. § 10 Änderungen der Genussrechts-Bedingungen 1. Nachträglich können die Teilnahme am Verlust (§ 4) nicht geändert, der Nachrang (§ 9) nicht beschränkt sowie die Laufzeit und die Kündigungsfrist (§ 5) nicht verkürzt werden. 2. Die Emittentin ist nur in den nachfolgenden Fällen berechtigt, Genussrechts-Bedingungen durch einseitige Willenserklärung zu ändern oder anzupassen: • nderung der steuerlichen Behandlung von Genussrechten bei der EmittenÄ tin. Soweit Ausschüttungen auf die Genussrechte bei der Emittentin mit Körperschaftssteuer belastet wird, erfolgt die Anpassung durch eine Minderung der Ausschüttung um die Körperschaftssteuer; • Änderung der Fassung; • nderungen, die für eine börsliche Notierung oder die Herstellung der Ä Handelbarkeit auf einer Internetplattform erforderlich sind; Die Änderung erfolgt nach billigem Ermessen unter Berücksichtigung der Interessen der Emittentin, der Stammgesellschafter und der Genussrechts-Inhaber. § 11 Bekanntmachungen Bekanntmachungen der Emittentin, welche die Genussrechte betreffen, erfolgen durch Brief, Fax bzw. Email und durch Veröffentlichung auf der Internetseite der Emittentin. § 12 Schlussbestimmungen 1. Die Genussrechts-Bedingungen bestimmen sich ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. 2. Erfüllungsort ist Sitz der Emittentin, soweit zulässig, ist der Gerichtsstand ebenfalls Sitz der Emittentin. Für den Fall, dass der Genussrechts-Inhaber nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird der Sitz der Emittentin als örtlicher Gerichtstand vereinbart. 3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Genussrechts-Bedingungen ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die nichtige, unwirksame oder undurchführbare Bestimmung wird durch die Emittentin nach billigem Ermessen durch eine Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Sinn dieser Bedingungen unter Berücksichtigung der Interessen aller Beteiligten am nächsten kommt. Beteiligungs-Exposé der Boto Medical GmbH
  • 18. BOTO MEDICAL 8.5 Fernabsatzrechtliche Informationen Boto Medical GmbH Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung HRB 119959 Hamburg Michael Stoye Anschrift Mittelweg. 144, 20148 Hamburg Unternehmensgegenstand Vermittlung medizinischen und ästhetischer Behandlungen mit Botulinumtoxin in Verbindung mit verschiedenen Serviceleistungen.  wesentlichen Merkmale ergeben sich aus den Genussrechts-Bedingungen. Der Die Vertragsschluss kommt mit der Annahme der Zeichnung durch die Geschäftsführung der Emittentin zustande 5 Jahre Preis/Preisbestandteile D ie Beteiligung erfolgt zu 100 % des Nennbetrages des gezeichneten Genusskapitals zzgl. 5 % Agio. Das Agio bezieht sich auf den Nennbetrag des gezeichneten Genusskapitals. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000,- €. Höhere Zeichnungen sind in Schritten von 100 € möglich  Die Zeichnung der Kapitalanlage ist von der Umsatzsteuer befreit. Die Besteuerung der Erträge aus der Kapitalanlage erfolgt nach dem Einkommensteuergesetz  Die Gültigkeit dieser Informationen ist unbefristet. Die Zeichnungsfrist endet mit der Vollplatzierung des Angebotes  angebotene Beteiligung ist als unternehmerische Beteiligung mit speziellen Die Risiken – insbesondere dem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und nicht ausgeschütteter Dividenden– behaftet und in der Vergangenheit erwirtschaftete Erträge sind zudem kein Indikator für zukünftige positive Erträge  Das Unternehmen, der Vertrag über die Kapitalanlage sowie die Rechte und Pflichten aus der Kapitalanlage unterliegen dem ausschließlichen Recht der Bundesrepublik Deutschland  Das Kapitalanlageangebot erfolgt in deutscher Sprache. Die Kommunikation zwischen den Vertragsparteien während der Laufzeit erfolgt ebenfalls in deutscher Sprache Außergerichtliche Schlichtung Garantien/Entschädigungen B ei Streitigkeiten aus der Anwendung der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen einschließlich damit zusammenhängender Streitigkeiten aus der Anwendung des § 676h BGB besteht unbeschadet des Rechts, die Gerichte anzurufen, die Möglichkeit, die bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Schlichtungsstelle anzurufen. Die entsprechende Verfahrensordnung kann bei der Deutschen Bundesbank, Schlichtungsstelle, Wilhelm-Epstein-Str. 14, 60431 Frankfurt am Main anfordert werden. Entschädigungsregeln bestehen nicht Einzelheiten des Widerrufs und dessen Rechtsfolgen Ü ber die Einzelheiten des Rechts zum Widerruf und dessen Rechtsfolgen informiert ausführlich die Widerrufsbelehrung auf dem Zeichnungsschein Kündigungsmöglichkeit E in ordentliches Kündigungsrecht besteht nach Ablauf der Mindestvertragsdauer von fünf Jahren
  • 19. BOTO MEDICAL
  • 20. Exposé-Erstellung: ecomex Unternehmensberatung GmbH & Co. KG Bilder: istockphoto.com, fotolia.com , shutterstock.com Für den Inhalt dieses Verkaufsprospekts übernimmt die Boto ­ edical GmbH, Mittelweg 144, M 20148, Hamburg, Germany, die Verantwortung. Sie erklärt, dass ihres Wissens alle Angaben richtig sind und keine wesentlichen Umstände ausgelassen wurden. Hamburg, 24.07.2013 Michael Stoye BOTO MEDICAL boto-medical GmbH Mittelweg 144 20148 Hamburg – Germany Telefon +49 (0) 4154-595 3074 Telefax  +49 (0) 4154-595 6077 info@boto-medical.com www.boto-medical.com www.beauty-abo.de/Investoren